SEIT MEHR ALS 500 TAGEN LEBT ER ALS GEISEL VON TERRORISTEN – Olivier Dubois : en captivité depuis plus de 500 jours

1. Olivier Dubois: 500 Tage in Gefangenschaft
Journal du Mali – 22.08.2022 um 09:48
Am Sonntag, den 21. August 2022, war der 500. Tag der Gefangenschaft von Olivier Dubois, der weltweit einzigen französischen Geisel.
2. Emmanuel Macron, Ihre Antwort!
change.org – 08.09.2022
Am 5. August 2022 starteten Olivier Dubois‘ Mutter, seine Schwester Canèle Bernard und ihr Ehepartner die Aktion „Für Olivier Dubois, eine Postkarte an Emmanuel Macron“.

DEUTSCH WEITER (ÜBERSETZUNG mit DeepL-Translator) UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

MORE Olivier Dubois in MALI-INFOS (> 10)
son travail, son enlèvement, les actions

1. Olivier Dubois : 500 jours de captivité
Journal du Mali – 22.08.2022 à 09h48

Le dimanche 21 août 2022 a marqué le 500ème jour de captivité d’Olivier Dubois, seul otage français connu dans le monde. Enlevé le 8 avril 2021 à Gao par le JNIM (en arabe; en français GSIM, Groupe de soutien à l’islam et aux musulmans) alors qu’il était en reportage, deux preuves de vie ont été diffusées depuis par vidéo, le 5 mai 2021 dans laquelle, il confirmait lui-même son enlèvement et le 13 mars 2022. Pour l’occasion, le 20 août dernier, une vidéo rassemblant plusieurs personnalités du monde des médias, des proches ou encore d’anciens otages a été diffusée en soutien à Olivier Dubois. Une vidéo réalisée à l’initiative du comité de soutien pour la libération d’Olivier Dubois. Le secrétaire général de Reporters sans frontières (RSF), Christophe Deloire lors d’une entretien hier dimanche avec Francetvinfo espère que la fin de l’opération Barkhane soit un facteur positif pour la libération d’Olivier Dubois. « C’est une question qu’on a reposée officiellement au ministère des Affaires étrangères cette semaine, il nous a été répondu que le retrait de l’opération Barkhane du Mali ne diminue en rien la mobilisation de la France et que les relations franco-maliennes n’avaient pas d’impact sur l’affaire. C’est vraiment ce qu’on espère. C’est un groupe jihadiste qui détient Olivier Dubois au Mali, un groupe jihadiste qui était, comme d’autres, la cible de l’opération Barkhane. Donc le fait que l’opération Barkhane soit terminée doit devenir un facteur positif pour obtenir sa libération. »
© 2022 journaldumali.com

2. Emmanuel Macron, à vous de répondre
change.org – 08.09.2022
Par Famille Olivier Dubois JOURNALISTE
Le 5 Août 2022, la mère d’Olivier Dubois, sa sœur Canèle Bernard et son conjoint lançaient l’opération « Pour Olivier Dubois, une carte postale à Emmanuel Macron » avec cette question à poser au Président de la République :
« Bonjour Mr le Président,
Quand Olivier Dubois journaliste, rentrera t-il en France ?
500 jours…
Libérons Olivier Dubois » .

Ce 8 Septembre 2022, date des 17 mois de captivité d’Olivier Dubois, marque également la fin de leur opération carte postale.
Pour la conclure, sa sœur envoie la dernière carte postale à Emmanuel Macron et s’adresse à lui dans une vidéo.
Via cette vidéo, elle interpelle le Président de la République.
Leur famille et les pétitionnaires attendent dès maintenant une réponse de la part du Président de la république à cette question essentielle qui lui a été posée.

1. Olivier Dubois: 500 Tage in Gefangenschaft
Journal du Mali – 22.08.2022 um 09:48
Am Sonntag, den 21. August 2022, war der 500. Tag der Gefangenschaft von Olivier Dubois, der weltweit einzigen französischen Geisel. Er wurde am 8. April 2021 in Gao während einer Reportage von der JNIM (= GSIM, Gruppe zur Unterstützung des Islam und der Muslime) entführt. Seitdem wurden zwei Lebenszeichen von ihm per Video veröffentlicht: am 5. Mai 2021, in dem er selbst seine Entführung bestätigte, und am 13. März 2022. Aus diesem Anlass wurde am 20. August ein Video mit mehreren Persönlichkeiten aus der Medienwelt, Angehörigen und ehemaligen Geiseln zur Unterstützung von Olivier Dubois veröffentlicht. Dieses Video wurde auf Initiative des Unterstützungskomitees für die Freilassung von Olivier Dubois erstellt. Der Generalsekretär von Reporter ohne Grenzen (ROG), Christophe Deloire, hofft in einem Interview mit Francetvinfo am gestrigen Sonntag, dass das Ende der Operation Barkhane ein positiver Faktor für die Freilassung von Olivier Dubois sein wird. „Es ist eine Frage, die wir diese Woche offiziell dem Außenministerium erneut gestellt haben. Man hat uns geantwortet, dass der Rückzug der Operation Barkhane aus Mali die Mobilisierung Frankreichs in keiner Weise verringert und dass die französisch-malischen Beziehungen keinen Einfluss auf die Angelegenheit haben. Das ist wirklich das, was wir hoffen. Es ist eine dschihadistische Gruppe, die Olivier Dubois in Mali gefangen hält, eine dschihadistische Gruppe, die wie andere auch im Visier der Operation Barkhane stand. Daher muss die Tatsache, dass die Operation Barkhane beendet ist, zu einem positiven Faktor werden, um seine Freilassung zu erreichen.“
© 2022 journaldumali.com

2. Emmanuel Macron, Ihre Antwort!
change.org – 08.09.2022
Von Familie Olivier Dubois JOURNALIST
Am 5. August 2022 starteten Olivier Dubois‘ Mutter, seine Schwester Canèle Bernard und ihr Ehepartner die Aktion „Für Olivier Dubois, eine Postkarte an Emmanuel Macron“ mit folgender Frage an den Präsidenten der Republik:
„Guten Tag, Herr Präsident,
Wann wird Olivier Dubois, Journalist, nach Frankreich zurückkehren?
500 Tage …
Freiheit für Olivier Dubois!“
.
Am 8. September 2022, dem Tag, an dem Olivier Dubois 17 Monate in Gefangenschaft war, endete auch ihre Postkartenaktion.
Zum Abschluss der Aktion schickte Oliviers Schwester die letzte Postkarte an Emmanuel Macron und wandte sich in einem Video mit einem Appell an ihn.
Ihre Familie und die Unterzeichnenden erwarten nun eine Antwort des Präsidenten der Republik auf diese wichtige Frage.

EDOUARD BAER BEI DEN DOGON (VIDEO-DOKUMENTATION) – Rendez-vous en terre inconnue: Edouard Baer chez les Dogons


Partie 1: Le départ de Edouard Baer / Der Aufbruch


Partie 2: L’arrivée de Edouard Baer / Die Ankunft

Edouard Baer bei den Dogon !!!
overblog (Rezension) – 06.01.2009
Edouard Baer war am 5. Januar 2009 auf France 2 in der Sendung von Frédérique Lopez: „Rendez-vous en terre inconnue“, im „Land der Dogon“ eingeladen. Der Schauspieler war am 24. März 2008 nach Westafrika aufgebrochen, ins Herz der Republik Mali.
Er hat von dort 10 Videos mitgebracht, die seinen 2-wöchigen Aufenthalt in einem abgelegenen Dorf dokumentieren, in der Familie des Patriarchen Ama Ibé, mit Molibé, Yama,  Amadongo, Gouno…
gedreht von Luc Marescot.

DEUTSCH WEITER (übersetzt mit DeepL.com/Translator) UNTER DEN WEITEREN TEILEN 3 – 10

Edouard Baer chez les Dogons !!!
overblog – 06.01.2009
Critique par Christian Balefan
Edouard Baer avait rendez-vous, le 5 janvier 2009 sur France 2 dans l’émission de Frédérique Lopez : „Rendez-vous en terre inconnue“, au „Pays des Dogons“. L’acteur est parti le 24 mars 2008 vers l’Afrique de l’Ouest, au coeur de „La République du Mali“. Weiterlesen

COVIDSITUATION UND IMPFSTAND IN MALI (X) – Où en est la vaccination contre la covid 19 au Mali? (X)

2. Start der nationalen Impfkampagne gegen Covid-19. (2. Durchgang)
Ministerium für Gesundheit und soziale Entwicklung – 12.08.2022
Unter dem Vorsitz von Ministerin Diéminatou SANGARÉ fand am 12. August 2022 ab 9 Uhr auf dem Fußballplatz von Quinzambougou die Eröffnungszeremonie der zweiten nationalen Impfkampagne gegen Covid-19 statt.
1. Aufklärungs- und Impfkampagne für Binnenvertriebene gegen COVID-19: Dank JDH wird niemand vergessen
Mali Tribune – 6 Jul 2022
Eine Sensibilisierungskampagne zur Impfung gegen Covid-19 wurde am Dienstag, den 28. Juni, auf dem Gelände der Binnenvertriebenen in Sénou von der kanadischen Organisation JDH (Journalisten für Menschenrechte) … durchgeführt.

DEUTSCH WEITER (IN VON MIR ETWAS VERBESSERTER DEEPL-ÜBERSETZUNG) UNTER DEN FRZ. ORIGINALEN

2. Lancement de la campagne nationale de vaccination contre la Covid-19. (2ème passage)
Ministère de la Santé et du Développement Social – 12.08.2022
Sous la présidence de Mme la ministre Diéminatou SANGARÉ, le lancement de la deuxième campagne nationale de vaccination contre la Covid-19 a eu lieu le 12 août 2022 à partir de 9h au terrain de foot de Quinzambougou. C’est dans le souci d’atteindre l’immunité collective contre la covid-19 au Mali, soit la vaccination de 70 % de la population. Le Ministère de la Santé et du Développement Social en collaboration avec ses partenaires organise du 12 au 21 août 2022 sur toute l’étendue du territoire national une campagne de vaccination contre la covid-19…..REGARDEZ la vidéo
Weiterlesen

DER ZUCKERPREIS STEIGT: WAS EINZELHÄNDLER UND KUNDEN DAZU SAGEN – Commerçants et consommateurs dénoncent la « hausse continue » du prix du sucre

2. Mali: Verbraucher prangern den „ständigen Anstieg“ des Zuckerpreises an
Studio Tamani – 28. Juli 2022
In mehreren Stadtteilen von Bamako ist es schwierig, Zucker zu finden. Zusätzlich zu einem exponentiellen Preisanstieg wird das Produkt auf dem Markt immer seltener. Verbraucher und Einzelhändler beklagen diese Situation.
1. Unter ECOWAS-Sanktionen: Ist die Erhöhung des Zuckerpreises in Mali gerechtfertigt?
Arc en Ciel – 24 Jan 2022
Ein 50-kg-Sack Zucker, der früher 22500 F CFA kostete, wird in mehreren Geschäften in Bamako derzeit für 32 000 F CFA gehandelt. Zucker gehört jedoch nicht zu den Produkten, die den ECOWAS-Sanktionen gegen Mali unterliegen.

DEUTSCH WEITER (IN VON MIR ETWAS VERBESSERTER DEEPL-ÜBERSETZUNG) UNTER DEN FRZ. ORIGINALEN

2. Mali : des consommateurs dénoncent la « hausse continue » du prix du sucre
Studio Tamani – 28 juillet 2022
Difficile de trouver du sucre dans plusieurs quartiers de Bamako. En plus d’une hausse exponentielle du prix, le produit est de plus en plus rare sur le marché. Consommateurs et commerçants détaillants déplorent cette situation. Weiterlesen

SEIT JEHER HÄLT VIEUX FARKA TOURÉ DAS ERBE SEINES VATERS LEBENDIG – Depuis toujours, Vieux Farka Touré continue à préserver l’héritage légué par son père

Vieux Farka Touré nach seiner langen panafrikanischen Tournee: „Ich werde weiterhin das Erbe bewahren, das mir mein Vater hinterlassen hat“ (aus dem Archiv)
L’Indépendant – 15 Feb 2013
Nach einer langen Afrika-Tournee durch die Instituts Français und Alliances françaises in Afrika ist der Künstler Vieux Farka Touré wieder zurück in der Heimat. Der bei malischen Musikliebhabern wenig bekannte Sohn von Ali Farka Touré (das war 2013, Ed) gilt heute als einer der afrikanischen Künstler, die in Afrika oder sogar in der Welt am meisten bewegen.

DEUTSCH WEITER (IN VON MIR ETWAS VERBESSERTER DEEPL-ÜBERSETZUNG) UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

Vieux Farka Touré après sa longue tournée panafricaine : “Je continuerai à préserver l’héritage légué par mon père”
L’Indépendant – 15 Fév 2013
Par Bandiougou DIABATE

Vieux Farka Touré

Foto (c) maliweb/Roger D. : Vieux Farka Touré en 2013

Après une longue tournée africaine dans les Instituts français et Alliances française d’Afrique, l’artiste Vieux Farka Touré est de retour au bercail. Peu connu par les mélomanes maliens, le fils d’Ali Farka Touré est considéré aujourd’hui comme l’un des artistes africains qui bougent le plus en Afrique voire dans le monde.  Weiterlesen

IHR WISST NICHTS. UND IHR KÖNNT UNS NICHTS. DENN WIR FÜRCHTEN NUR GOTT. – Vous ne savez rien. Et vous ne pouvez pas nous faire du tort. Car nous ne craignons que Dieu.

Zum Erscheinen des neuen Albums
« LES RACINES »
von Vieux Farka Touré (auf dem Weltmusik-Label
World Circuit)

Auszüge siehe am Ende des Eintrags / Voir 2 extraits en bas de l’entrée
VOIR ICI la traduction par google

IHR WISST NICHTS. UND IHR KÖNNT UNS NICHTS. DENN WIR FÜRCHTEN NUR GOTT
Der Musiker Vieux Farka Touré tritt aus dem Schatten seines legendären Vaters Ali Farka Touré. Für die Islamisten in Mali hat er eine klare Botschaft. Sein Wüstenblues wird auf der ganzen Welt geliebt, aber in der Heimat wartet das kritischste Publikum. Das hat einen speziellen Grund.
jonathanfischer.wordpress.com – 29. Juli 2022 / WELT – 22.07.2022
Von Jonathan Fischer
Wenn Vieux Farka Touré nicht gerade auf Tournee in Europa oder Nordamerika ist gehört sein Sound zur Akustik von Bamako. Sein Wüstenblues prägt die Nächte der westafrikanischen Metropole. Selbst wenn man nicht vor einer der Freiluftbühnen am Niger sitzt, trägt der Wind die bluesigen Riffs bis in die Nachbarviertel, kann man noch am gegenüberliegenden Ufer zu den hypnotisch schaukelnden Rhythmen seiner Band tanzen. Eine Ngoni-Laute kratzt aufreizend. Die E-Gitarre wirbelt Blue Notes herum. Und dann noch dieser wunderbar melancholische Gesang! Das wirkt wie ein archaisches Gebet inmitten der lauten schmutzigen Niger-Metropole, dieses Gewimmels von Marktplätzen und maroden Kleinbussen. Tatsächlich reichen die Klänge der Band Jahrhunderte zurück. Mit den vom Niger an den Mississippi verschleppten Sklaven bildeten sie einst die Fundamente des Blues. Und doch vernimmt Vieux Farka Touré in Bamako stets auch ein paar maulende Stimmen: „Er kopiert doch nur den Vater“, sagen die einen. Oder auch: „Was haben diese Rockgitarren in der Musik der Songhai verloren?“

Foto (c) Kiss Diouara/Jonathan Fischer: Vieux Farka Touré au bord du fleuve Niger – Vieux Farka Touré am Ufer des Niger

Dazu muss man ein, zwei Dinge wissen: Vieux Farka Touré ist der Sohn und Erbe des Sängers und Gitarristen Ali Farka Touré, des Mannes also der den sogenannten Desert Blues weltweit popularisierte, und dem es zu verdanken ist, dass heute westliche Musiker von Damon Albarn bis Robert Plant auf der Suche nach den Roots nach Mali pilgern, Hipster wie Black Keys Produzent Dan Auerbach mit Musikern aus dem Sahel aufnehmen, ja die Zukunft des Pop gerne mal vom Niger her gedacht wird. Als sein Vater 2007 starb, war Vieux als dessen Nachfolger prädestiniert. Und wusste erst mal nicht, wie er diese Ehre tragen sollte: „Du kannst nicht einfach das selbe spielen wie dein Vater“, sagt Vieux, traditionelles besticktes Damastgewand und modische Brille, während einer Arbeitspause in seinem „Ali Farka Touré“-Studio. Zwar stammt die Familie aus Niafunké in der Region Timbuktu, aber allein in Bamako können malische Musiker halbwegs überleben. „Dank meiner Amerika-Tourneen“, sagt Vieux, „geht es mir nicht schlecht. Aber um auch in Mali anerkannt zu werden, muss ich meinen eigenen Weg finden. Und das kann schwer sein.“

Weiterlesen

ENDLICH SIND DIE SANKTIONEN GEGEN MALI AUFGEHOBEN – Enfin, l’embargo de la CEDEAO contre le Mali lévé

1. Mali: Aufhebung der Wirtschaftssanktionen der ECOWAS begrüßt
maliweb/Anadolu Agency – 05.07.2022
[Die Staats- und Regierungschefs der Wirtschaftsgemeinschaft Westafrikanischer Staaten (ECOWAS) haben auf ihrer ordentlichen Sitzung in Accra am Sonntag, dem 3. Juli 2022, beschlossen, die seit dem 9. Januar gegen Mali verhängten Wirtschafts- und Finanzsanktionen aufzuheben, wie der scheidende Präsident der ECOWAS-Kommission, Jean-Claude Kassi Brou, gegenüber der Presse erklärte. ]
2. Westafrikanisches Bündnis ECOWAS hebt Sanktionen gegen Mali auf
Deutsche Welle – 04.07.2022
Mali kann nun wieder mehr Handel mit seinen Nachbarn treiben. Zuvor hatte sich die Militärjunta dem Druck der ECOWAS gebeugt: Schon früher als ursprünglich angedacht soll es Wahlen geben.

DEUTSCH WEITER (#1 IN VON MIR ETWAS VERBESSERTER DEEPL-ÜBERSETZUNG) UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

1. Mali : La levée des sanctions économiques de la CEDEAO saluée
maliweb/Anadolu Agency – 5 Juil 2022
Par Amarana Maiga
[Les Chefs d’Etat et de Gouvernement de la Communauté Economique des Etats de l’Afrique de l’Ouest (CEDEAO), réunis en session ordinaire à Accra, ont décidé, dimanche 3 juillet 2022, de lever les sanctions économiques et financières imposées au Mali depuis le 9 janvier dernier, a déclaré à la presse Jean-Claude Kassi Brou, président sortant de la Commission de la CEDEAO. ]
Le Mouvement Patriotique pour le Renouveau (MPR) parti du Premier ministre de la Transition Choguel Kokalla Maiga, le parti UDD (Union pour la démocratie et le développement) membre de l’opposition, le Collectif pour la Défense des militaires (CDM) et la Mission onusienne au Mali, ont salué, lundi, la levée des sanctions économiques et la réouverture des frontières avec les pays membres de la CEDEAO.

Foto (c) maliweb: Choguel Kokalla Maiga

Weiterlesen

ALI FARKA TOURÉ, DER LEGENDÄRE MALISCHE BLUESMAN OF AFRICA – Sa musique est l’ADN du blues

Vor etwa einem Jahr eröffnete die Fondation Ali Farka Touré eine facebook-Seite, auf der laufend Stücke von Ali Farka, in alten Videos oder mit Standbild, Interviews, Dokumentarfilme hochgeladen werden – getreu dem Motto: „Une journée sans avoir écouté une chanson de Ali Farka Touré est une journée perdue“ – „Ein Tag, an dem man kein Lied von Ali Farka Touré gehört hat, ist ein verlorener Tag“. Hier also ein Eintrag und => der Link zur facebook-Seite.
Il y a environ un an, la Fondation Ali Farka Touré a ouvert une page facebook sur laquelle des morceaux d’Ali Farka, en vidéos anciennes ou en images fixes, des interviews, des documentaires sont fréquemment publiés – selon la devise : „Une journée sans avoir écouté une chanson d’Ali Farka Touré est une journée perdue“. Voici donc une entrée et => le lien vers la page facebook.
Weiterlesen

YAYA COULIBALY UND DIE MARIONNETTEN – Le maître marionnettiste Yaya Coulibaly et son oeuvre

Foto (c) Maja Wirkus: Exposition dans Maaya Bulon, mur de marionnettes de la Compagnie Sogolon du Maître Marionnettiste Malien Yaya COULIBALY à Documenta 15 à Kassel / Allemagne – Ausstellung im Vestibule Maaya, die Mauer der Marionetten der Sologon-Companie des malischen Meister-Marionettenspielers und -marionettenbauers Yaya Coulibaly auf der documenta 15 in Kassel

1. Besuch von Herrn Mamou DAFFE in Begleitung des Meisterpuppenspielers Yaya COULIBALY
bei der Ausstellung namens „Marionettenwand“ im Maaya Bulon-Raum auf der Documenta 15 in Kassel am 25.06.2022 – Rückblick in Bildern
Compagnie Sogolon SAS – 26.06.2022
Mamou DAFFE ist Vorsitzender der Stiftung Festival sur le Niger und seit Jahren Initiator dieses Festivals in Ségou, Zentralmali.
2. Über die Marionettensammlung der Compagnie Sogolon
Bart Ouvry (fb) – 19.06.2022
Von Bart Ouvry, Botschafter der Europäischen Union in Mali
„Es ist die Darstellung einer Frau, der Graziösen, Anmutigen. Aber in Wirklichkeit ist es die Darstellung der Gottheit des Wassers, Faro.

DEUTSCH WEITER (IN VON MIR ETWAS VERBESSERTER DEEPL-ÜBERSETZUNG) UNTER DEN FRZ. ORIGINALEN

Il y a un an jour pour jour:
Spectacle Marionnette pour les enfants déplacés du nord
REGARDEZ la petite vidéo de la Compagnie Sogolon


«… La Paix n’a pas de prix.»

1. Visite de M. Mamou DAFFE en compagnie du Maître Marionnettiste Yaya COULIBALY
à l’exposition dénommée „Mur de marionnettes“ dans l’espace Maaya bulon à Documenta 15 à Kassel – Allemagne – Retour en images
Compagnie Sogolon SAS – 25.06.2022
Weiterlesen

MALI’S KULTUR AUF DER DOCUMENTA FIFTEEN – Mali à la documenta 15, RDV de l’art contemporain en Allemagne

Die documenta 15 hat mehr zu bieten als Streit um „people’s justice“.
La documenta 15 a plus au programme que des querelles autour de „people’s justice“.

Z.B. die Kollektive aus Mali: Fondation Festival sur le Niger & le maître marionnettiste Yaya Coulibaly avec son équipe.

1. Documenta 15: Die Stiftung Festival sur le Niger vertritt Mali in Deutschland
konexionculture.com – 16.06.2022
Die Documenta, eines der wichtigsten Treffen für zeitgenössische Kunst, findet vom 18. Juni bis 25. September 2022 zum 15. Mal in Kassel, Deutschland, statt. Mali wird durch die Stiftung Festival auf dem Niger mit einer großen Kohorte malischer Künstler vertreten sein. Das gesamte Ökosystem des Festivals sur le Niger wird für die Dauer dieser weltweiten Veranstaltung dorthin exportiert.
2. Aufbau des Pavillons Maaya Bulon – ein Ort der Kunst und des Zusammenlebens (Video)
3. SEGOU ANW KA SÔ – Ségou unser Haus
18.06.2022
Der Bürgermeister der Stadtgemeinde Ségou, Nouhoun Diarra, nimmt seit dem 17. Juni an der 15. Auflage der DOCUMENTA in Kassel teil.
4. Perspektivwechsel: Kunst aus Afrika auf der documenta
Deutsche Welle – 18.06.2022
Die „documenta fifteen“ stellt die westliche Deutungshoheit über die Kunst in Frage. Der afrikanische Kontinent spielt dabei eine wichtige Rolle. Und hatte noch nie einen so prominenten Auftritt in Kassel wie 2022.

DEUTSCH WEITER (#1,#3IN VON MIR ETWAS VERBESSERTER DEEPL-ÜBERSETZUNG) UNTER DEN LETZTEN FOTOS

1. Documenta 15: La Fondation Festival sur le Niger représente le Mali en Allemagne
konexionculture.com – 13.06.2022
Par Youssouf Koné
L’un des plus importants rendez-vous concernant l’art contemporain, « Documenta », se tiendra pour la 15e fois, du 18 juin au 25 septembre 2022 à Cassel en Allemagne. Le Mali y sera représenté à travers la Fondation du Festival sur le Niger, avec une importante cohorte d’artistes maliens. C’est tout l’écosystème du festival sur le Niger qui y sera exporté le temps de cet événement d’envergure mondiale.
Initié en 1955 par l’artiste Arnold Bode et l’historien de l’art Werner Haftmann, Documenta, qui entend « documenter l’art contemporain » selon la vision de ses initiateurs, est considéré aujourd’hui comme l’une des importantes manifestations au monde, dédiée à l’art moderne. Il se tient tous les 5 ans en Allemagne.

Weiterlesen