DEMONSTRATIONEN UND STREIKS IM BILDUNGS- UND GESUNDHEITSSEKTOR: WANN GIBT ES ENDLICH VERBESSERUNGEN? – Surchauffe du front social au Mali: à quand les avantages promis pour les enseignants et le personnel de la santé?

1. Bildungssektor am Kochen: Marsch und unbefristeter Streik
Bamako (Le Pays) – 6. April 2017
Der Bildungssektor läuft falsch in Mali. Er ist seit einiger Zeit gelähmt. Von der Grundschule über die Sekundarstufe bis zur Hochschulbildung haben die Gewerkschaften beschlossen, den Unterricht ungeachtet aller Risiken fallen zu lassen.
2. Überhitzung der sozialen Front in Mali: Das Land am Rande einer Feuersbrunst
Lerepublicainmali – 06.04.2017
Von Kayes bis Bamako protestieren die Malier gegen ihre schlechten Lebensbedingungen. Märsche, Sit-ins, unbefristete Streiks … mit allen möglichen Protestformen bringen heute die Malier ihre Bestürzung zum Ausdruck, ihr Leid wegen der totalen Gleichgültigkeit der Regierenden.
3. Sozialer Dialog: Austausch des Premierministers mit den Gewerkschaftszentralen und der Gesundheitsgewerkschaft
Malijet – 5. April 2017
Im Rahmen des permanent weiter laufenden sozialen Dialogs zwischen der Regierung und den Sozialpartnern hat der Premierminister als Chef der Regierung am Dienstag, 4. April eine gemeinsame Delegation der FESYSAM und der SNS-AS-PF empfangen.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEN FRZ. ORIGINALEN UND DEM LETZTEN FOTO

1. L’Education en ébullition : Marche et grève illimitée
Bamako (Le Pays) – 06 Avril 2017
Le secteur de l’éducation va mal au Mali. Le secteur est paralysé depuis quelques temps. Du fondamental au supérieur en passant par le secondaire, les syndicats ont décidé d’abandonner les classes contre tous risques. Ils réclament des avantages à l’Etat malien. Weiterlesen

KONFERENZ DER NATIONALEN EINIGUNG: ABSCHLUSSZEREMONIE – CEN: cérémonie de clôture

1. CEN: IBK fordert einen „Expertenausschuss“ über die entzweienden Probleme
Studio tamani – 3. April 2017 00.39
Die Arbeit der Nationalen Konferenz endete gestern in Bamako. In den Diskussionen gelang es nicht, die Positionen über das Problem „Azawad“ zu harmonisieren. Der Staatschef Ibrahim Boubacar Keïta verpflichtet sich, eine Kommission aus Experten und Weisen einzurichten, die über diese Frage und auch über die Frage des Zentrums reflektieren wird.
2. Was denkt der durchschnittliche Bürger über die Konferenz der nationalen Einigung?
Bamako (Le Républicain) – 31. März 2017
Wir haben unser Mikrofon Unbekannten hingehalten, damit sie uns ihre Gefühle über das Ereignis mitteilen, das zur Zeit die Leidenschaften in Mali entfacht.
* Makan Keita, ein Student an der Katholischen Universität von Westafrika (UCAO): „Tut mir wirklich leid, dass die Opposition nicht zu dieser nationalen Einigungskonferenz gekommen ist …“
3. Ansprache Seiner Exzellenz des Präsidenten der Republik bei der Abschlussfeier der Konferenz der nationalen Einigung

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEN FRZ. ORIGINALEN

1. CEN : IBK convoque un « Comité d’experts » sur les questions qui divisent
studio tamani – 3 avril 2017 12:39
Les travaux de la Conférence nationale ont pris fin hier à Bamako. Les discussions n’ont pas permis d’harmoniser les positions sur la problématique de l’Azawad.

Foto (c) studiotamani: IBK à la clôture de la Conférence d’entente nationale – Der malische Präsident bei der Abschlusssitzung der Konferenz der nationalen Einigung

Weiterlesen

DER STREIK IN DEN KRANKENHÄUSERN GEHT SCHON IN DIE 4. WOCHE, UND KEIN ENDE IN SICHT – Le grève du personnel de la santé (23ème jour) inqiète la population, mais il y a beaucoup de solidarité


Mali: öffentliche Krankenhäuser durch einen Streik gelähmt
AFP – 15/03/2017 um 20:00 Uhr
Die öffentlichen Krankenhäuser in Mali blieben am Mittwoch durch einen Streik gelähmt, der am 9. März vom Gesundheitspersonal ausgerufen worden war..
Der Streik betrifft alle Arbeitnehmer im öffentlichen Gesundheitssektor, einschließlich der Ärzte und Krankenschwestern, und legt die öffentlichen Krankenhäuser und öffentlichen Gesundheitszentren in Bamako und in mehreren Städten der Provinz lahm.
2. #Badjimé_ka_Nafiguiya: An den Präsidenten IBK. (Offener Brief)
(in etwa „der große Djimé aus der Zunft der Lausejungen“)
Hallo Brin (populäre Kurzform für Ibrahim, Ed), ich bin’s Badjimé das Kind von Bakadia….
Ich bin sehr wütend auf dich, dass du mich nicht zur Konferenz der Nationalen Einigung (CEN) eingeladen hast, die du doch so umfassend wie möglich haben wolltest.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM LETZTEN FOTO

1. Mali: les hôpitaux publics paralysés par une grève
AFP – 15.03.2017 à 20:00
Les hôpitaux publics du Mali restaient paralysés mercredi par une grève déclenchée le 9 mars par les personnels de santé revendiquant notamment une revalorisation de salaires, selon des sources syndicales, des témoins et un journaliste de l’AFP.

Foto (c) africatime.com: A l’Hôpital du Mali, Bamako – Vor einem der großen Krankenhäuser Malis in Bamako

Le mouvement concerne l’ensemble des personnels de santé du secteur public, dont les médecins et les infirmiers, et affecte le fonctionnement des hôpitaux publics et des centres publics de santé à Bamako et dans plusieurs villes en province, d’après ces sources. Weiterlesen

ÜBER EINE AUSSTELLUNG DER MALISCHEN FOTOREPORTER ZUM GEDENKEN AN DIE REVOLUTION VON 1991 – La Marche démocratique du Mali en images pour honorer les martyrs du 26 mars

Malis Marsch in die Demokratie in Bildern: Die Märtyrer der Revolution vom 26. März ehren, und dabei diesen Berufsstand im Schatten, die Fotografie, grüßen
MALIACTU – 27.03.2017
Der Verband der Fotoreporter von Mali *) in Zusammenarbeit mit der Kommunikationsagentur SPIRIT Mc CANN und der AMAP (AGENCE MALIENNE DE PRESSE ET DE PUBLICITE, malische Presseagentur) organisieren bis zum 31. März eine Fotoausstellung über das post-revolutionäre Mali von 1990 bis heute.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

La Marche démocratique du Mali en images : Rendre hommage aux Martyrs de la Révolution du 26 Mars tout en saluant ce corps de métier de l’ombre qu’est la photographie
MALIACTU – 27.03.2017
L’Association des Reporters Photographes du Mali *) en collaboration avec l’Agence de communication SPIRIT Mc CANN et l’AMAP (AGENCE MALIENNE DE PRESSE ET DE PUBLICITE) organisent jusqu’au 31 mars 2017 une exposition photo retraçant le Mali post-Révolution de 1990 à nos jours à la place CAN sise à l’ACI 2000. Intitulée « la Marche démocratique du Mali en images », l’exposition vise à raconter à travers des clichés inédits et rares les hauts et les bas du Mali d’aujourd’hui.

hommage monument mort Martyrs 26 mars

Foto (c) malijet: Hommage aux Martyrs, marche au monument des morts du 26 mars – Ehrung der Märtyrer der Revolution des 26. März 1991, die die Militärdiktatur unter General Moussa Traoré beendete


Weiterlesen

KONFERENZ DER NATIONALEN EINIGUNG: MIT WEM? – La conférence d’entente nationale commence avec peu d’enthousiasme

Les nouvelles depuis le Mali vont suivre. (Pour une fois, l’article sur le Mali, publié en Allemagne par une correspondante très avertie, prend les devants 😉)

a. Kein gutes Omen
In Mali sollen 300 Teilnehmer über den Frieden reden. Doch die Tuareg-Gruppen wollen fernbleiben. Sie sind für die Stabilität im Norden unverzichtbar.
Von Katrin Gänsler
BAMAKO (taz) – 26.03.2017
Es ist Baba Akhib Haïdara letztendlich doch gelungen, den malischen Friedensfahrplan einzuhalten. Als Médiateur de la Republique – höchster Ombudsmann Malis – war er in den vergangenen Wochen für die Organisation der Konferenz der nationalen Einigung verantwortlich.
b. Gao zwischen Angst und Enttäuschung
Deutsche Welle – 24.03.2017
Am Montag beginnt in der malischen Hauptstadt Bamako die Konferenz der nationalen Einigung. In der Stadt Gao sind die Erwartungen verhalten. Dort prägen noch immer Perspektivlosigkeit und Unsicherheit den Alltag.

DEUTSCHER ARTIKEL WEITER UNTER DEM LETZTEN FOTO

1er article sur 3: Mali: tractations pour sauver la Conférence d’entente nationale
RFI – 26-03-2017 à 16:08
Le gouvernement malien maintient les dates de la Conférence d’entente nationale pour parler de la crise malienne et élaborer une charte de la réconciliation nationale, comme prévu par l’accord de paix d’Alger. La réunion doit donc commencer ce lundi 27 mars et durer jusqu’au 2 avril prochain à Bamako. Au même moment, les tractations se poursuivent dans la capitale malienne pour que toutes les parties soient présentes.

Foto (c) AFP/HABIBOU KOUYATE: Signature officielle de l’accord de paix d’Alger à Bamako, le 15 mai 2015. Offizielle Unterzeichnung (Teil 1 – die CMA unterschrieb erst 1 Monat später) des Friedensabkommens von Algier in Bamako, am 15.Mai 2015

Weiterlesen

KOMMUNALWAHLEN OHNE GROSSE BEGEISTERUNG – Ambiance morose au lancement de la campagne pour les Municipales

1. Düstere Atmosphäre beim Start der Kampagne für die Kommunalwahlen
AFP – 04/11/2016 23:30
Die Kampagne für die Kommunalwahlen vom 20. November in Mali begann am Freitag düster, auf dem Hintergrund der Unsicherheiten über die Möglichkeit, die Wahlen im ganzen Land abzuhalten, das unter anhaltender Instabilität leidet.
2. Editorial de YEKO: Kommunalwahlen 2016
… Noch nie in unserer jungen Demokratie gab es so viele Kandidaten. Allein in der Region Ségou bewerben sich 611 auf 118 Bürgermeisterposten. (Und 19 auf 1 Posten in meiner Stadt Kati! Ed)

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG von #1) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

Mali: ambiance morose au lancement de la campagne pour les élections municipales
AFP – 04/11/2016 à 23:30

Foto (c) maliweb: Affiche électorale pour une commune de Bamako – Wahlplakat in einer Gemeinde des Distrikts Bamako

La campagne pour les élections municipales du 20 novembre au Mali a débuté vendredi dans la morosité, sur fond d’incertitudes quant à la possibilité de tenir le scrutin dans tout le pays, en proie à une instabilité persistante.
Dans la capitale Bamako, aucune affiche n’était visible sur les principales artères, pour ce premier scrutin depuis l’élection du président Ibrahim Boubacar Keïta en août 2013. Weiterlesen

MALI UND USA: GLEICHER WECHSEL AUS VERZWEIFLUNG? – Changement et désespoir : lettre d’un ami américain

Brief des amerikanischen Anthropologieprofessors Bruce Whitehouse, LEIGH University Pennsylvania, der ein Jahr in Bamako lebte und lehrte, an einen malischen Freund. Das Blog BRIDGES FROM BAMAKO richtete er 2011 ein und führt es nach seiner Rückkehr im Juni 2012 sporadisch weiter. Mehrere seiner Eindrücke und Analysen wurden schon in den MALI-INFORMATIONEN veröffentlicht  => hier zu finden
Wir stellen hier seine eigene französische übersetzung und darunter das englische Original ein.

Lettre du professeur d’anthologie américain Bruce Whitehouse, LEIGH University Pennsylvania, qui a vécu et enseigné à Bamako pendant une année, lettre adressée à son ami malien. BRIDGES FROM BAMAKO est un blog qu’il a lancé pendant son séjour et qu’il continue sporadiquement après son retour aux E.-U. en juin 2012.

Changement et désespoir : lettre d’un ami américain