AFRIKA-FRANKREICH-GIPFEL VON BAMAKO OHNE ÜBERRASCHUNGEN – Sommet de Bamako sans surprises

1. Mali: Sicherheitstechnische Herausforderung während des Afrika-Frankreich-Gipfels bestanden
RFI – 15.01.2017 11:24
In Mali war es vermutlich eine sicherheitstechnische Herausforderung hoch drei, den Afrika-Frankreich-Gipfel, der am Wochenende in Anwesenheit von etwa dreißig Staats- und Regierungschefs in Bamako stattfand, zu organisieren.
2. Hollandes Afrika-Politik: Zwischen Befriedung und Eigeninteresse
Deutsche Welle – 11.01.2017
Alle zwei Jahre trifft Frankreichs Präsident seine afrikanischen Amtskollegen zum Afrika-Frankreich-Gipfel. Eine Bilanz seiner Afrika-Politik.
Malis Hauptstadt Bamako bereitet sich vor: 10.000 Sicherheitskräfte sind für den Afrika-Frankreich-Gipfel abgestellt.
3a. Afrika-Frankreich-Gipfel der Völker spricht starke Empfehlungen an die Staatschefs aus
Bamako (Le Républicain) – 17 Jan 2017
3b. Afrika-Frankreich-Gipfel: Afrikanische Globalisierungsgegner ziehen ihre Bilanz
RFI – 16-01-2017 09:09
Die Teilnehmer des Afrika-Frankreich-Gipfels ziehen ihre Bilanz dieser zwei Tage. Die Teilnehmer der Gegen-Gipfel auch. Es gab zwei vor der Eröffnung des offiziellen Treffens: das Jugendforum und das Forum der Völker, das die Antiglobalisierungsorganisationen umfasst.
Das Forum der Völker endete mit einer gemeinsamen Erklärung, die etwa ein Dutzend Problempunkte unterstrich.

DEUTSCH (#1, #3b VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM DRITTEN FOTO

1. Mali: défi sécuritaire relevé lors du sommet Afrique-France
RFI – 15-01-2017 à 11:24
Au Mali, le défi sécuritaire était probablement le plus important pour organiser le sommet Afrique-France, en présence d’une trentaine de chefs d’Etats et de gouvernement qui s’est tenu samedi 14 janvier, à Bamako. Ce sommet s’est déroulé sous très haute surveillance et, peu avant la rencontre, de présumés jihadistes qui avaient très probablement de mauvaises intentions ont été arrêtés au nord et au sud du pays.

Foto (c) REUTERS/Luc Gnago: Militaire malien devant le Centre international de conférence de Bamako, au Mali, avant l’ouverture du sommet Afrique-France, le 12 janvier 2017 – Malischer Soldat vor dem internationalen Konferenzzentrum von Bamako, vor der Eröffnung des Gipfels am 12.01.2017

Weiterlesen

barakeden-25-nov-a-bourse-du-travail

BARAKEDEN. DER FILM, DER DEN HAUSMÄDCHEN EINE STIMME GIBT – Les petites bonnes à Bamako: BARAKEDEN, un film pour leur donner une voix

Allein in Bamako sind mehr als 100 000 Menschen als Haushaltshilfen von Ungerechtigkeiten und Ausbeutung betroffen. ADDAD (Verein für die Verteidigung der Rechte der Haushaltshilfen) versucht, ihnen eine Stimme zu geben, u.a. durch diesen einstündigen Dokumentarfilm.
DEUTSCH weiter unter dem Video mit der Regisseurin.

BANDE-ANNONCE Published on Oct 26, 2016


Bande-annonce de la tournée de diffusion nationale
au Mali du film BARAKEDEN, les petites bonnes de Bamako.
Durée : 02’30
Pour en savoir plus :
http://www.associationlechangeur.org
http://www.facebook.com/ProjetBarakeden/
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
BARAKEDEN est un film documentaire de 56′ sur les petites bonnes de Bamako réalisé par Adeline Gonin au Mali.
Entamé en 2011 et achevé en 2014, c’est le premier film d’Adeline Gonin.

La projection du film Barakeden continue à Bamako, dans les quartiers de Banankabougou, Magnabougou, et Bougouba, après la première vendredi le 25 novembre 2016 à la bourse de travail. C’était gratuit. La première projection était suivie d’un débat animé par CNA et ADDAD (Association de Défense des Droits des Aides Ménagères et Domestiques).
Der Film wurde in Bamako an vielen Stellen gratis gezeigt, organisiert von ADDAD (Verein für die Verteidigung der Rechte der Haushaltshilfen). Zum Internationalen Frauentag war ADDAD schon mit einer Pressekonferenz an die Öffentlichkeit getreten, die der folgende Zeitungsartikel (Le Soir de Bamako, 08.03.2016) dokumentiert. (Mali-Informationen wird eine zusammenfassende Übersetzung nachliefern.) addad-8-mars-2016-soir-de-bko-ou-nvl

SYNOPSIS
Oumou a quitté son village à 14 ans pour venir travailler comme bonne à Bamako. Weiterlesen

FRAU MERKEL IN BAMAKO ZU BESUCH – La chancelière allemande insiste sur la combinaison entre soutien militaire et aide au développement

1. Merkels Afrika-Agenda
ZEIT ONLINE – 9. Oktober 2016, 12:57
Die Bundeskanzlerin besucht drei afrikanische Länder. Dabei steht vor allem die Flüchtlingskrise im Niger im Fokus, aber auch der Bundeswehreinsatz in Mali ist Thema.
2. DEMO UND PRESSEKONFERENZ ANLÄSSLICH VON MERKEL-BESUCH IN BAMAKO (PRESSEMITTEILUNG)
Afrique-Europe-Interact – 09. Oktober 2016
Proteste gegen EU-Flüchtlings- und Abschiebepolitik anlässlich des Besuchs von Angela Merkel in Mali +++
3. Lage in Mali: Viel Engagement, wenig Fortschritte?
tagesschau – 09.10.2016 13:05 Uhr
Deutschland hat sich engagiert in Mali – und zwar erheblich. Etwa 570 Bundeswehrsoldaten sind in Gao, im Norden des Landes stationiert. Sie betreiben Aufklärung…
4. Merkel mit militärischen Ehren in Bamako empfangen
Deutschlandfunk – 09.10.2016

Zum Auftakt ihrer dreitägigen Afrika-Reise besucht Bundeskanzlerin Merkel das westafrikanische Land Mali.
… Im Anschluss kamen beide zu einem bilateralen Gespräch zusammen.

DEUTSCHE ARTIKEL WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

Au Mali, Merkel insiste sur la combinaison entre soutien militaire et aide au développement
maliactu – 9 octobre 2016
La chancelière allemande Angela Merkel a insisté dimanche à Bamako sur la nécessité de combiner soutien militaire et aide au développement, lors de la première visite d’un chef de gouvernement allemand au Mali, première étape d’une tournée africaine axée sur la crise migratoire.

Foto (c) dpa/Michael Kappeler: La chancellière allemande arrivée à Bamako – Bundeskanzlerin Angela Merkel bei ihrer Ankunft in Bamako in Mali. Dort wurde sie von Staatspräsident Ibrahim Boubacar Keita und zwei Mädchen mit Blumen begrüßt.

Mme Merkel, dont le pays participe à la Mission de l’ONU au Mali (Minusma) et dirige la Mission européenne de formation de l’armée malienne (EUTM), se rendra ensuite au Niger, où l’Allemagne veut construire une base de soutien à la Minusma, et en Ethiopie, où elle sera notamment reçue au siège de l’Union africaine (UA). Weiterlesen

DER TAG NACH TABASKI – KEIN 2. FEIERTAG MEHR? – Le jour d’après-tabaski: plus de journée chômée?

Tabaski: Am Tag danach
L’Essor – 14. September 2016
Der Tag nach dem Fest, missmutiger Tag in Bamako. Auf den Hauptverkehrsadern fehlt der übliche verrückte Verkehr, verlassene Straßen, auf den Gassen im Großen Markt sind nur die alten Kisten und Plastiktüten zurückgeblieben … die Hauptstadt drehte sich gestern im Zeitlupentempo.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

Tabaski : LE JOUR D’APRES
L’Essor – 14 septembre 2016
Par L. ALMOULOUD

Foto (c) maliactu: Le 2e jour de tabaski dans les rues de Bamako – Der zweite Tabaski-Tag in den Straßen von Bamako

Lendemain de fête, journée morose à Bamako. Grandes artères dépourvues de l’habituelle circulation automobile démentielle, rues désertes, allées du Grand marché abandonnées aux vieux cartons et autres sachets plastiques d’emballage… la capitale tournait hier au ralenti. Weiterlesen

„DJO BRIN, DU MUSST EINE NEUE PLATTE AUFLEGEN“: VERÄNDERUNG DURCH RAPPER? – « Djo Brin, il est temps de changer de disque »: pourront les rappeurs apporter un changement?

Glosse: „Djo Brin, die Malier sind wütend“
Bamako (Le Républicain) – 5. August 2016
Um die Fehler der Regierenden anzuprangern, haben die malischen Rapper beschlossen, ihre Stimme zu erheben. Im Bewusstsein ihrer entscheidenden Rolle beim Wiederaufbau Malis haben Damarfa, Mylmo, Master Soumy, Tal B …, entzaubert wie die meisten Malier, gut ausgearbeitete und recherchierte Texte zusammengebraut, um Präsident IBK anzuhalten, seine Methode zur Regierung des Landes zu überprüfen.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ZWEITEN FOTO – VIDEO GANZ UNTEN

VOIR AUSSI / LESEN SIE AUCH
=> WAS HAT ALLES ZUR VERLÄNGERUNG DES AUSNAHMEZUSTANDS GEFÜHRT? – Pourquoi la prorogation de l’état d’urgence? in MALI-INFORMATIONEN 01.08.16

Billet d’humeur : « Djo Brin », les Maliens sont « fâchés »
Bamako (Le Républicain) – 5 Août 2016
Par M.K. Diakité
Pour dénoncer les errements du pouvoir en place, les rappeurs maliens ont décidé de donner de la voix. Conscients de leur rôle crucial dans la construction du Mali, Damarfa, Mylmo, Master Soumi, Tal B…, désenchantés comme la plupart des Maliens, ont concocté des textes extrêmement travaillés et recherchés, pour inciter le président IBK (Ibrahim=Brin Boubacar Keita, ndlr) à revoir sa copie dans la gestion du pays : Confession du Président, Yabé 2012 , (Mylmo), Toukoutoukou Bari Bari, Gwèlèkan (Master Soumy) et Inchallah, le nouveau single de Tal B, le rappeur malien connu pour ses clashes virulents contre ses collègues.

MW 010816TAL-B

Foto (c) maliweb: Le rappeur malien Tal B

Weiterlesen

WIEDER SINTFLUTARTIGER REGEN UND MÖRDERISCHE ÜBERSCHWEMMUNGEN IN BAMAKO, SIKASSO, KOULIKORO, AUCH GAO – Pluies diluviennes et inondations meurtrières dans plusieurs régions

1. Überschwemmungen in Mali vom 12. bis 27. Juli 2016
Bamako (Le Républicain) – 29. Juli 2016
13 Tote, 9135 Katastrophenopfer, 1459 eingestürzte Häuser, 850 betroffene Haushalte, das ist die fatale Bilanz der Überschwemmungen.
2. Überschwemmungen in Mali: mindestens 14 Tote in weniger als einem Monat
AFP – 09.08.2016 18:30
Vierzehn Menschen starben in Mali in weniger als einem Monat während den durch heftige Regenfälle verursachten Überschwemmungen, die auch großen materiellen Schaden angerichtet haben, sagte am Dienstag zu AFP ein führender Beamter des Ministeriums für Sicherheit und Zivilschutz.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

VOIR AUSSI / LESEN SIE AUCH
=> SINTFLUTARTIGE REGENFÄLLE IN BAMAKO MIT TOTEN – Pluies torrentielles et inondations meurtrières à Bamako – 31.08.2013 in MALI-INFORMATIONEN: Ähnliche Katastrophe mit gleichen Ursachen wie in dieser Regenzeit / Pareil sinistre que pendant l’hivernage de cette année, les causes n’ont pas changé depuis

1. Inondations au Mali du 12 au 27 juillet 2016 : 13 morts, 9135 sinistrés, 1459 maisons écroulées, 850 ménages touchés
Le Républicain – 29 Juil 2016
Par Hadama B. Fofana
13 morts, 9135 sinistrés, 1459 maisons écroulées, 850 ménages touchés, c’est le bilan funeste des inondations enregistrées entre le 12 et le 27 juillet 2016 au Mali.
L’information a été donnée lors d’un point de presse, le 28 juillet 2016, par le Directeur Général de la Protection civile, le colonel Seydou Doumbia.
Du 12 au 27 juillet 2016, les inondations ont fait parler d’elles à Bamako, Kayes, Koulikoro, Sikasso, Ségou, Mopti, Tombouctou et Gao.

MW 290716Inondation (2013)

Foto (c) AFP/HABIBOU KOUYATE: Une zone inondée près de Bamako, le 28 août 2013 – Ein überflutetes Gebiet in der Nähe von Bamako, am 28. August 2013

Weiterlesen

OPERATION BULLDOZER IN BAMAKO – « Opération Bulldozer » : la libération des voies publiques se heurte à pas mal de problèmes

1. Ami Kane, Gouverneurin des Distrikts Bamako, nach der Beschädigung durch die Zwangsräumungsoperation: „Ich entschuldige mich bei der Bevölkerung, aber die Räumungen gehen weiter“
Bamako (Le Pays) – 1. August 2016
Bewaffnet mit Strenge und Hartnäckigkeit – die neue Gouverneurin des Distrikts Bamako, Frau Sacko Aminata Kane ist eine Frau, die sich durch nichts bei der Erfüllung ihrer Aufgaben stoppen lässt.
2. Zwangsräumung durch die Gouverneurin des Distrikts Bamako: Die Händler von „Dibida“ und „Rail-Da“ wollen ihre Plätze wieder einnehmen
Le Républicain – 3. August 2016
Nach der Zwangsräumung von Samstag, dem 30. Juli 2016, die eine lebhafte Auseinandersetzung zwischen den Händlern und den Sicherheitskräften geschaffen hatte, sind die vom “Dibida“-Markt und “Rail-Da“ Verdrängten entschlossen, ihre Plätze zurückzugewinnen.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

1. Ami Kane, Gouverneur du District de Bamako, suite aux dégâts de l’opération de déguerpissement : « Je présente mes excuses à la population, mais l’opération va se poursuivre »
Bamako (Le Pays) – 1 Août 2016
Par Agmour
Armée de rigueur et de ténacité, le nouveau gouverneur du District de Bamako Mme Sacko Ami Kane est une femme qui ne recule devant rien dans l’accomplissement de son travail. Elle a été nommée Gouverneur pour assainir le District de Bamako. Pour accomplir cette mission, elle a enclenché une opération d’envergure de déguerpissement des voies publiques….

maliactu 310716Déguerpissement dans la Commune II du District de Bamako

Foto (c) maliweb: L’opération de déguerpissement dans la Commune II du District de Bamako – Die Zwangsräumung in der Kommune II des Distrikts Bamako am 30. Juli 2016

Weiterlesen