ERÖFFNUNG EINES NEUEN FRAUENHAUSES IN BAMAKO, MEHR HILFE BEI GENDERGEWALT – Inauguration d’un nouveau VBG One Stop Center / Guichet Unique à Bamako (04/2018)

Aus dem Archiv / De l’archive:

1. Mali sagt STOPP zu geschlechtsspezifischer Gewalt: das neue One Stop Center in Bamako, eine Verbindung zwischen Justiz und den vor Gendergewalt geretteten malischen Frauen
UNWomen – 30. April 2018
Ob nun medizinisch, psychologisch oder juristisch – Überlebende Frauen der VBG werden jetzt im neuen One Stop Center in Bamako, das am 18. April 2018 von der malischen Regierung und den Vereinten Nationen eröffnet wurde, Hilfe und Rat finden.

2. “I want to leave a mark for women’s rights”
A Malian police officer shares her thoughts on tackling gender-based violence and fighting for women’s rights.
medium.com – Jun 26, 2018
Djelika Diallo is the Director of the new One Stop Center in Mali’s capital Bamako.
DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG VON #1) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

1. Le Mali dit STOP aux violence basées sur le genre (VBG): le nouveau One Stop Center de Bamako, un trait d’union entre la justice et les femmes maliennes rescapées de VBG
ONUfemmes – 30 avril 2018
Que ce soit médicale, psychologique ou juridique, les femmes rescapées de VBG trouveront désormais aide et conseils dans le nouveau One Stop Center de Bamako, inauguré le 18 avril 2018 par le gouvernement malien et les Nations Unies. Weiterlesen

DIE HANDY-HACKER VON BAMAKO – Les pirates du téléphone portable, un métier promettant un brilliant avenir

Genau so ist es, wie der Journalist und Musikexperte und und und Jonathan Fischer, der häufig der Musik wegen nach Mali kommt, hier beschreibt. Und für reparaturbedürftige Computer gelten ähnliche Bedingungen, wie ich jetzt am eigenen PC erfahre konnte, dessen Festplatte plötzlich den Geist aufgab. Mamadou fuhr damit nach Bamako, und nach ein paar Tagen hatte ich ihn wieder, wenn auch mit franzoesischem Betriebssystem und entsprechender Tastenbelegung.
Eine  lebendige Reportage !! Und spannend find ich sie auch.

En français: scrollez en bas!

Die Handy-Hacker von Bamako – In Mali kommunizieren die Menschen ausschließlich mobil, und der Telefonmarkt der Hauptstadt lebt von kaputten Smartphones. Selfmade-Mechaniker reparieren hier fast alles – zu Spottpreisen
Sûddeutsche Zeitung – 13.11.2018
Veröffentlicht im Blog am 26. November 2018
Von JONATHAN FISCHER
Bamako, Hauptstadt von Mali und eine der am schnellsten wachsenden Metropolen von Afrika, kann den Besucher mit ihrem farbenfrohen Chaos überwältigen. Verfallende Kolonialgebäude, wuchernde Straßenmärkte, Mofatrauben und Eselsgespanne, die sich ihren Weg um die größten Schlaglöcher suchen. Fast alles wirkt reparaturbedürftig. Stromausfälle sind an der Tagesordnung. Nur die in den Smog ragenden Handy-Masten zeugen von einer funktionierenden Infrastruktur.
Die Ära des Festnetzes hat man in Mali – ebenso wie im Großteil Afrikas – übersprungen. Kommuniziert wird ausschließlich mobil. Und auch wenn Mali eines der ärmsten Länder der Welt ist: Das Mobilfunknetz erreicht fast 100 Prozent der Bevölkerung. Längst ist der Mobilfunk zu einem bedeutenden Wirtschaftszweig in Afrika aufgestiegen. Smartphones sind nicht nur Statussymbole. Wer keines hat, kann auch auf dem Markt nicht mehr konkurrieren. Zudem haben sich in Ländern wie Ghana, Nigeria, Kenia und Südafrika viele vor Ort entwickelte Apps durchgesetzt – etwa für die bargeldlose Zahlungsabwicklung oder um Nachfrage und Dienstleister zusammenzubringen. In Äthiopien lässt ein großer chinesischer Technikkonzern gar auf den lokalen Markt zugeschnittene Smartphones produzieren. So weit ist Mali noch nicht. Und doch schafft der Mobilfunk eine Menge Arbeitsplätze.
Der „marché des téléphones“ in Bamako ist kaum zu verfehlen. Schon von Weitem leuchten die blauen und orangenen Sonnenschirme der Handy-Verkäufer, Passanten drängen sich vor den Glaskästen, um einen Blick auf die Gebrauchtgeräte – vom neuesten iPhone bis zur chinesischen Billigfälschung – zu werfen. In einem Land, in dem mehr als die Hälfte der Bevölkerung von 1,90 Dollar pro Tag lebt, ist selbst das billigste Smartphone ein Schatz. Was aber, wenn es nicht mehr funktioniert? Das Display zerbrochen ist, die Lautsprecher ausfallen, sich die Tastatur nicht mehr bedienen lässt? Pas de problème! Weiterlesen

AUS NICHTS ETWAS MACHEN (Theaterprojekt) – Faire de rien quelque chose: Une autre approche du théâtre malien

Foto (c) Delphine Gatinois: Affiche du projet, Fabrique citoyenne d’un nouveau théatre d’art populaire – Bürgerfabrik eines neuen Volkskunsttheaters

Das fand letzte Woche in Bamako statt. – La semaine dernière à Bamako.

1. Les Praticables: Ein anderer Ansatz des malischen Theaters
journaldumali – 28.11.2018 um 12:31
Die zweite Auflage des Theaterprojekts Les Praticables findet vom 27. November bis 1. Dezember 2018 in Bamako statt. Initiiert von Lamine Diarra, einem malischen Komiker und Regisseur, möchte diese Veranstaltung die Öffentlichkeit von Anfang bis Ende in das Projekt einbeziehen. Mit Vorstellungen in den Höfen und auf den Straßen von Bamako Coura, im Konservatorium Balla Fasseké, in der Stiftung Passerelle und dem Institut français soll das Viertel als Reflexionsobjekt gezeigt werden.
2. Das Festival „Die Praktikablen“ bindet durch das Theater einen beliebten Stadtteil von Bamako wieder an.
TV5MONDE – 28.11.2018 um 21:50
Der Bezirk Medina Coura in Bamako lebt einige Tage lang im Rhythmus des Festivals « Les Praticables ». Ein Theaterprojekt, das das Straßentheater in Mali wieder aufleben lässt.
Straßentheater ist ein Schatz. Ousmane Diarra ist davon überzeugt. Und wenn er nicht gerade von Passanten angesprochen wird, die ihn wiedererkennen, erinnert sich der berühmte malische Geschichtenerzähler mit Bedauern an eine Zeit, die seiner Jugend. Als das Theater noch ein Raum der Frische war, in dem Religion oder Politik nett verspottet werden konnten …
„AUS NICHTS … ETWAS MACHEN…“

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEN FRZ. ORIGINALEN

1. Les Praticables : Une autre approche du théâtre malien
Journal du Mali – 28.11.2018 à 12h31
Par Jacques Coulibaly
La deuxième édition du projet théâtral Les Praticables aura lieu du 27 novembre au 1 décembre 2018 à Bamako. Initié par Lamine Diarra, un comédien et metteur en scène malien, cet évènement veut impliquer le public du début à la fin du projet.

L’artiste Lamine Diarra, initiateur du projet “les Praticables“ – Der Künstler Lamine Diarra, Initiator des Projekts „Les Praticables“

Avec des représentations dans les concessions et les rues de Bamako Coura, au Conservatoire Balla Fasseké, à la Fondation Passerelle et à l’Institut français, l’idée est de faire voir le quartier comme sujet de réflexion. Weiterlesen

NOCHMALS VERLÄNGERTER AUSNAHMEZUSTAND IN MALI – L’état d’urgence prorogé jusqu’en octobre 2019

Unsicherheit in Mali: Ausnahmezustand bis zum 31. Oktober 2019 verlängert
Le Républicain – 25. Oktober 2018
Der Ministerrat trat am Mittwoch, dem 24. Oktober 2018, zu einer ordentlichen Sitzung im Beratungsraum im Koulouba-Palast unter dem Vorsitz des Präsidenten der Republik, Ibrahim Boubacar KEITA, zusammen.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

MORE Ausnahmezustand – Etat d’urgence in MALI-INFORMATIONEN

Insécurité au Mali : L’état d’urgence prorogé jusqu’au 31 octobre 2019
Le Républicain – 25 Oct 2018
Le Conseil des Ministres s’est réuni en session ordinaire, le mercredi, 24 octobre 2018 dans sa salle de délibérations au Palais de Koulouba sous la présidence de Ibrahim Boubacar KEITA, Président de la République. Weiterlesen

DER MALISCHE NATIONALFEIERTAG MIT DER NEUEN BOTSCHAFTERIN MALIS IN BERLIN – Célébration de l’indépendance du Mali à Berlin, discours de Mme Oumou Sall Seck

Discours de Madame l’Ambassadeur Oumou Sall Seck à l’occasion de la célébration du 22 septembre 2018
Ambassade du Mali à Berlin – 24.09.2018

Discours de madame Oumou Sall SECK,
Ambassadeur Extraordinaire et Plénipotentiaire
de la République du Mali
auprès de la République Fédérale d’Allemagne
Berlin, le 22 septembre 2018

Monsieur le Représentant du Ministre fédéral des Affaires Etrangères,    
Mesdames et Messieurs les représentants des institutions de la République,    
Excellences, Mesdames et Messieurs les Ambassadeurs, chers collègues,    
Mesdames et messieurs les consuls du Mali en Allemagne,        
Chers compatriotes, chers amis,

C’est avec un grand honneur et un réel plaisir que nous vous accueillons ce jour pour la commémoration du 22 septembre, jour glorieux de notre indépendance. Je voudrais de prime abord remercier toutes celles et tous ceux, amis du Mali et compatriotes qui nous ont fait l’amitié d’être présents à nos côtés.
Weiterlesen

EMPOWERMENT DER FRAUEN: EIN SCHWERER KAMPF FÜR DIE MALIERINNEN – Il faut se battre en longueur de journée pour réclamer l’équité entre les genres

Empowerment der Frauen: Ein Kampf für die Malierinnen
Bamako (Le Républicain) – 3. August 2018
Frauen kämpfen den ganzen Tag, um nicht nur ihre Rechte, sondern auch Gleichheit und Geschlechtergerechtigkeit einzufordern. Von der manuellen bis zur intellektuellen Arbeit tragen diese Kämpferinnen alles dazu bei, ihren Platz in der Gesellschaft zu behaupten.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

L’émancipation des femmes : Un combat pour les maliennes
Bamako (Le Républicain) – 3 Août 2018
Par Fadimata S Touré (stagiaire)
Des femmes se battent en longueur de journée pour non seulement réclamer leurs droits mais aussi l’égalité et l’équité entre les genres. Des travaux manuels aux travaux intellectuels, tout est mis à contribution par ces combattantes pour prouver la place qu’elles occupent au sein de la société.

Foto (c) lerepublicainmali: Atelier de couturerie à Sébénikoro – Schneiderinnenwerkstatt in Sébénikoro, einem Vorort Bamakos

Weiterlesen

HOFFNUNG FÜR HERZPATIENTEN: 1. GEGLÜCKTE OP IN BAMAKO – 2 500 enfants atteints d’une affection cardiaque en attente d’une opération qui se fera dès lors au Mali

Erstmals Operation am offenen Herzen in Mali
Bamako (AFP) – 11.09.2018
Premiere in Mali: Die sechs Jahre alte Fanta Diarra ist am Montag als erster Mensch in dem westafrikanischen Land erfolgreich am offenen Herzen operiert worden.

DEUTSCHER ARTIKEL WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

Première opération d’une fillette à coeur ouvert à Bamako
AFP – 11.09.2018 à 10:24
Une fillette de six ans atteinte d’une malformation cardiaque a été opérée à coeur ouvert avec succès lundi à Bamako, une première au Mali où ce type d’opérations nécessitait jusqu’ici une évacuation à l’étranger.

Foto (c) AFP/SEBASTIEN RIEUSSEC: Lors de l’opération à cœur ouvert d’une fillette de 6 ans atteinte d’une malformation cardiaque, à Bamako (Mali), le 10 septembre 2018. Während der Herz-OP in der Klinik Le Luxembourg in Bamako, am 10.September 2018

Weiterlesen