ÜBER BAUERN, HIRTEN UND ISLAMISTEN UND DIE AUSWIRKUNGEN DER KLIMAKRISE IN MALI

Bettina Rühl hat in Mali Gespräche mit Vertretern aller im Konflikt operierenden Gruppen geführt. Der Klimawandel hat die Konflikte noch verstärkt. Ein sehr eindringliches, hörenswertes Feature!
Und das sagte die Auch-Malierin Charlotte Wiedemann dazu, als sie es bei der Wiederausstrahlung auf ihrer Seite verlinkte: „Über den Zusammenhang zwischen Klimawandel, Jihadismus und interethnischen Massakern: exzellent recherchiertes Radiofeature von Bettina Rühl über Mali. Eine Stunde Journalismus, wie er sein sollte: fragend, vorsichtig, alle Seiten hörend. Mehr Militär hilft dort gar nichts.“

Klimakrise in Mali – Über Bauern, Hirten und Islamisten
WDR5 – 15.12.2019
Von Bettina Rühl
Im westafrikanischen Mali eskaliert die Gewalt zwischen Hirten und Bauern, Hunderte von Menschen wurden in den vergangenen Monaten getötet. Die Ursachen der vermeintlich ethnischen Konflikte liegen im Versagen des Staates. Weiterlesen

RENCONTRES DE BAMAKO: EINZELHEITEN (Teil I) – Les détails part I

VOIR AUSSI / LESEN SIE AUCH =>
VORFREUDE: YOU MUST REALIZE THAT YOU HAVE THE RIGHT TO LOVE BEAUTY – En attendant les « Rencontres de Bamako » 12ème édition in MALI-INFOS 25.11.2019

In Bamako werden Fotos auch in den Wohnhäusern ausgestellt.
RFI – 04-12-2019 um 15:05
Zeitgenössische Kunst oder Dokumentation, alle Stilrichtungen sind in den Rencontres de Bamako vertreten, dem größten Event für Fotografie in Afrika. Alle Stile, einschließlich Familienfotos. Drei Familien zeigen persönliche Fotos im Innenhof ihrer Häuser, wie bei Moussa Barry Fall

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE DeepL-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

À Bamako, les photos s’exposent aussi dans les maisons
RFI – 04-12-2019 à 15:05
Par Sébastien Jédor, envoyé spécial à Bamako
Art contemporain ou documentaire, tous les styles sont représentés aux Rencontres de Bamako, le plus grand évènement consacré à la photo en Afrique. Tous les styles, y compris les photos de famille. Trois familles exposent des clichés personnels dans la cour de leur maison, comme chez Moussa Barry Fall.

Foto (c) RFI/Sébastien Jédor: Moussa Barry Fall expose des souvenirs personnels dans plusieurs vitrines dans sa concession. – Moussa Barry Fall stellt persönliche Erinnerungen in mehreren Glasschränken bei sich zuhause aus.

Weiterlesen

PROTESTE GEGEN FAST UNPASSIERBARE STRASSEN IN MALI GEHEN WEITER – Des routes nationales impraticables causent l’isolement des populations de plusieurs grandes villes

1. Straßen, Straßen, Straßen! Der Norden Malis fordert ein Ende der Isolation
AFP – 11.09.2019 um 21:00
Ousmane Maïga, genannt „Rougeot“, reiste oft zwischen Gao, einer Großstadt im Norden Malis, und Bamako hin und her. „Es dauerte 48 Stunden, manchmal nur 24 Stunden.“ Aber seit Ende 2018 ist er nicht mehr unterwegs: zu teuer, zu lange und vor allem zu gefährlich.
2. Mali sieht sich einem „Strassenfrühling“ gegenüber
Deutsche Welle – 12.09.2019
Von Eric Topona
Nach dem Südwesten Malis, in der Region Kayes, setzt sich die soziale Bewegung für die Straßeninstandsetzung im Norden des Landes fort.
Das Kollektiv „Timbuktu behauptet seine Rechte“ beschloss, die Demonstrationen am Tag nach der Unterzeichnung einer „Absichtserklärung“ mit einer Regierungsdelegation einzustellen.
Aber in Gao, im Nordosten, gehen die Demonstrationen weiter, um die Schädigung der Achse Gao-Sévaré anzuprangern.
…. Präsident Ibrahim Boubacar Keita hat wiederholt versprochen, die Straßen zu sanieren. Diese Versprechungen wurden jedoch nie eingehalten, was zum Teil auf den Mangel an staatlichen Ressourcen zurückzuführen ist.
3. Straßensanierung, zentrale Herausforderung für den sozialen Frieden in Mali
Interview mit Fatoumata Maiga, Präsidentin der Frauenvereinigung für Friedensinitiativen (AFIP) (nur franzôsisch)

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE DEEPL-ÜBERSETZUNG VON #1) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

1. Des routes, des routes, des routes! Le nord du Mali réclame la fin de l’isolement
AFP – 11.09.2019 à 21:00
Par Maïmouna MORO
Ousmane Maïga, dit „Rougeot“, faisait souvent l’aller-retour entre Gao, grande ville du nord du Mali, et Bamako. „Ça prenait 48 heures, parfois même seulement 24 heures“. Mais depuis fin 2018, il ne prend plus la route: trop chère, trop longue, et surtout trop dangereuse.

Foto (c) AFP/MICHELE CATTANI: Une voiture vue d’avion sur la route entre Bamako et Kayes, dans l’ouest du Mali, le 27 août 2019. – Ein Auto aus der Vogelperspektive auf der Strasse zwischen Bamako und Kayes (Westen), im August 2019

Weiterlesen

SCHWERER UNFALL EINES TANKLASTWAGENS MITTEN IN BAMAKO FORDERT 7 TOTE – Une grave explosion à Bamako après l’accident d’un camion-citerne

Tanker truck explosion in Mali capital kills six, wounds 46
BAMAKO (Reuters) – 24.09.2019 9:33
By Paul Lorgerie
A fuel tanker exploded during a traffic accident in the center of Mali’s capital Bamako on Tuesday, killing six people and badly wounding 46 others.

DIESMAL ENGLISCH WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

L’explosion d’un camion-citerne sème la désolation à Bamako
AFP – 24.09.2019 à 23:16
L’explosion accidentelle d’un camion-citerne bourré de carburant a semé la désolation mardi en plein cœur de Bamako, au Mali, faisant au moins sept morts et une cinquantaine de blessés, un bilan qui risque encore de s’alourdir.

Foto (c) AFP/Michele Cattani: Pour une raison encore inconnue, un camion-citerne a explosé en plein centre de la capitale malienne. – Aus bisher ungeklärter Ursache explodierte ein Tanklastwagen mitten in der malischen Hauptstadt.

Weiterlesen

ÜBERSCHWEMMUNG IN DEN DÖRFERN DES ANBAUGEBIETES OFFICE DU NIGER (Video) – Des villages détruits par les grandes pluies dans l’Office du Niger

Marka Bassi (Mali) Ein Dorf überflutet. Überschwemmungen in den COPON-Dörfern (Office du Niger)
Marka Bassi: un village inondé. Des inondations dans l’Office du Niger


Veröffentlicht 03.09.2019
Video vom Pressesprecher der COPON; dt. Übersetzung by aei
Das transnationale Netzwerk Afrique-Europe-Interact arbeitet seit 7 Jahren mit der bäuerlichen Basisgewerkschaft COPON (Kollektiv der Bauern im Office du Niger) zusammen. Seit Ende August 2019 gibt es im Bewässerungsgebiet OFFICE DU NIGER in Mali drastische Überschwemmungen. Die betroffenen Bauern, viele Mitglieder der COPON, sind durch die Überschwemmungen in ihrer Existenz bedroht.
Die Überschwemmungen haben unterschiedliche Ursachen – eine davon ist die klimawandelbedingte Zunahme von Starkregen im Sahel.

SPENDEN
Globale Gerechtigkeit e.V.
GLS Gemeinschaftsbank
IBAN: DE67 4306 0967 2032 2373 00
BIC: GENODEM1GLS
„Überschwemmungen COPON“

Überschwemmungen in den COPON-Dörfern: Diabaly Coura (Mali)


Veröffentlicht 03.09.2019

BAMAKO BY NIGHT – Bamako noctambule

Vous retrouvez ici un beau reportage de Caroline Trouillet, auteure chez africultures. Elle remporte le prix du reportage Franceinfo–XXI en novembre 2017.
Faut voir aussi son blog et surtout la catégorie REPORTAGES.

1. Aus dem Archiv: Bamako by night
africultures – 08.07.2015
Samstagabend in Bamako. Seit dem frühen Morgen umgibt eine starke Hitze die Stadt, und selbst in der Nacht lässt sich diese Flaute nicht mit einer leichten Brise überwinden.
3. Tod des ivorischen Künstlers DJ Arafat
BBC Afrique – 13. August 2019
Der coupé-décalé-Künstler, der Opfer eines Verkehrsunfalls wurde, ist gestorben.
2. Das doppelte Gesicht der malischen Jugend.
benbere – 27. März 2019
In Mali, das als ein ehrbares und sehr konservatives Land gilt, werden junge Malier erzogen, um anderen, Familie und Freunden zu gefallen. Infolgedessen tragen die meisten ein doppeltes Gesicht, um nicht zu sagen, sie heucheln, nur um den Schein zu wahren, schreibt die Bloggerin Niamoyé Sangaré.

DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE DEEPL-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEN FRZ. ORIGINALEN

1. De l’archive: Bamako noctambule
africultures – 08.07.2015
Par Caroline Trouillet
Pendant ces mois de juillet et août, la rédaction prend le pouls musical des capitales africaines.
Un samedi soir à Bamako. Une lourde chaleur enveloppe la ville depuis le petit matin, et même la nuit ne parvient pas à fendre cette torpeur d’une brise légère.

Fotos (c) Caroline Trouillet: Au Songhoi


Weiterlesen

LE MONDE EST CHAUD: NEUES ALBUM VON TIKEN JAH, HYMNE AUF DAS AFRIKA DES 21.JH. – Le nouvel album de Tiken Jah traduit son engagement pour l’environnement, et c’est un hymne à l’Afrique du 21ème siècle

1. Diese Reggae-Stars spielen in Berlin
Potsdam (Märkische Allgemeine) – 16.05.2019
Tiken Jah Fakoly nimmt kein Blatt vor den Mund. Nach wie vor prangert der Reggae-Star unhaltbare Missstände in Afrika an, deren Urheber nicht nur in der lokalen Politik zu finden sind.
2. Tiken Jah Fakoly
RECORD RELEASE SHOW
17 Mai 2019

Festsaal Kreuzberg – Mai 2019
Nach 8 Jahren kommt Tiken Jah Fakoly mit 11-köpfiger Band wieder zurück nach Berlin.
DEUTSCHE ARTIKEL (DIESMAL NICHT IDENTISCH MIT DEN FRANZÖSISCHEN) WEITER UNTER DEM VIDEO

=> MORE Tiken Jah Fakoly in MALI-INFORMATIONEN

1a. Tiken Jah Fakoly s’engage en faveur de la préservation de l’environnement
Deutsche Welle – 23.05.2019
Von Bob Barry
À l’occasion de la présentation de son nouvel album, „Le monde est chaud“, en Allemagne, le reggaeman ivoirien, Tiken Jah Fakoly, s’est confié à la DW. VOIR la vidéo

Foto (c) maz.de/promoP: Reggae-Star mit Haltung: Tiken Jah Fakoly. – Une star qui défend son état d’âme

Weiterlesen