Leila Alaoui, capture d'écran de sa page facebook

LEILA ALAOUI – ZUM ANDENKEN – Hommage (1 an après)

LEILA ALAOUI – ZUM ANDENKEN – Hommage

HIER findet Ihr meinen Artikel wieder, den ich vor einem Jahr gepostet habe, als Leila Alaoui einem Terroranschlag auf das Splendid Hotel und Cappuccino Restaurant in Ouagadougou (Burkina Faso) zum Opfer fiel († 18. Januar 2016).
Ihr Ziel: sie wollte den Unsichtbaren und Ungehörten Bild, Stimme und Aufmerksamkeit geben.

(c) Leila Alaoui: Still aus ihrem Video CROSSINGS

(c) Leila Alaoui: Still aus ihrem Video CROSSINGS

ICI vous retrouverez mon article que j’ai posté il y a un an, quand Leila Alaoui, la très jeune photographe marocaine, décédée le 18 janvier 2016 à Ouagadougou (des suites des blessures reçues au cours des attentats d’Al-Qaïda du 15 janvier).
Son objectif: donner une image, une voix à ceux et focaliser l’attention sur ceux qui sont trop souvent invisibles et inécoutés.

Noch ein bewegender Nachtrag (und zwei französische Berichte zur Ausstellung vom 18.01.- 30.04.2017 im Musée des Beaux-Arts in Montréal):

Leila Alaoui
VOGUE – 22. Januar 2016 ZUR ERINNERUNG Weiterlesen

GEGEN DIE KINDEREHEN: VORBEUGUNG IN DER SCHULE UND EIN WORKSHOP – Prévention des mariages précoces à l’école – et un atelier pour renforcer la sensibilisation

1. Mali: Schulische Prävention von Frühehen
Afrika ist der Kontinent, wo es die meisten Frühehen und Zwangsverheiratungen gibt. Vereine und NGOs versuchen, Einstellungen zu entwickeln und die Tradition zu verändern, indem sie Aufklärungskampagnen in Schulen durchführen. Bericht aus Farakala, Mali.
TV5MONDE -Terriennes – 09.11.2016 09:35
An der Schule von Farakala, einem Dorf im südöstlichen Mali, klären humorvolle von Schülern gespielte Sketche die Kinder zum Problem von Frühehe und frühen Schwangerschaften auf.
2. Mali: Abschaffung der Kinderehe: Ein großer Schritt in der Gestaltung von Aufklärungsbotschaften
Le Challenger – 23. November 2016
In Sikasso fand vom 14. bis 18. November 2016 ein fünftägiger Workshop statt, um Aufklärungsbotschaften für die Abschaffung der Kinderehe zu verbessern.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

VOIR AUSSI:
=> Journée internationale des filles : mariées et privées d’école

1. Mali : prévention des mariages précoces à l’école

L’Afrique est le continent où il y a le plus de mariages précoces et forcés. Des associations et des ONG tentent de faire évoluer les mentalités et de changer la tradition en menant des actions de sensibilisation dans les écoles. Reportage à Farakala au Mali.
TV5MONDE – 09.11.2016 à 09:35
tv5-09-11-16prevention-des-mariages-precoces-a-lecole Weiterlesen

FATOUMATA SIRE DIAKITE, KÄMPFERIN FÜR DIE RECHTE DER MALISCHEN FRAUEN, IST TOT – Fatoumata Siré Diakité qui s’est battue avec succès pour les femmes du Mali, n’y est plus

1. Nachruf auf Fatoumata Siré Diakité
maliweb – 14. Oktober 2016
Von Madiara Koné
Du warst eine außergewöhnliche Frau, von allen geschätzt. Ich möchte diese tapfere Frau ehren, die ihren Landsleuten so selbstlos und so ehrenhaft gedient hat.
2. Hommage auf der facebook-Seite des malischen Außenministers
Von Abdoulaye Diop – 14. Oktober 2016 10:18
Die Präsidentin der Vereinigung für den Fortschritt und die Verteidigung der malischen Frauen (APDF), ehemalige Botschafterin von Mali in Deutschland, erfahrene Diplomatin, kämpferische Frau, brillante Intellektuelle, Frau Fatoumata Siré DIAKITE ist von uns gegangen.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ZWEITEN FOTO

MORE in den MALI-INFOS über Fatoumata Siré Diakité, ihren Kampf und die Frauenorganisation, deren Gründerin und Präsidentin sie war
MORE dans MALI-INFOS sur Fatoumata Siré Diakité, son combat et sur l’association dont elle était fondatrice et présidente
=> https://mali4infos.wordpress.com/tag/apdf/

1. Hommage à Fatoumata Siré Diakité
maliweb – 14 Oct 2016
Par Madiara Koné
Tu étais une femme exceptionnelle, appréciée de tous. Je tiens à rendre hommage à cette brave femme qui a servi ses compatriotes de façon aussi désintéressée et aussi honorable.

Dans son bureau de l’APDF à Bamako – In ihrem Büro der Frauenorganisation APDF

Weiterlesen

FRANZÖSIN MIT MALISCHEN WURZELN ERLÄUFT GOLDMEDAILLE BEI DEN PARALYMPICS – Une Malienne décroche l’or sur les 400m aux Paralympiques à Rio

<Strong> Paralympics-2016: Nantenin Keïta, die Tochter des Sängers Salif Keïta, gewinnt Gold über 400 m </strong>
AFP – 17/09/2016 17:00
Die Französin Nantenin Keïta, Tochter des berühmten malischen Sängers Salif Keïta, gewann am Samstag bei den Paralympischen Spielen in Rio die Goldmedaille über 400 m T13.
Nantenin Keïta, sehbehindert, Albino wie ihr Vater, erreicht mit 31 Jahren ihren ersten paralympischen Titel.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

Paralympiques-2016: Nantenin Keita, la fille du chanteur Salif Keita, en or sur 400 m
AFP – 17.09.2016 à 17:00
La Française Nantenin Keita, qui est la fille du célèbre chanteur malien Salif Keita, a décroché la médaille d’or sur 400 m T13 aux Jeux paralympiques de Rio, samedi.

Foto (c) AFP/CHRISTOPHE SIMON: La Française Nantenin Keita sacrée sur 400 m T13 aux Paralympiques de Rio, le 17 septembre 2016
Die Franco-Malierin Nantenin Keïta Gewinnerin der 400m bei den Paralympics in Rio, am 17. September 2016

Weiterlesen

FATOUMATA DIAWARA UND IHR SONG BOLOKO GEGEN FGM – Boloko: un exemple de comment on peut changer la tradition néfaste

„I would like to change the way things are but the first thing I want to do is give love. I have to find a sweet melody and have lots of love so that when I talk to the audience it’s like a mother, not like a president or a militant. My first aim is to always share love. With love we can change anything.“

Fatoumata Diawara, eine der Musiker*innen im => Film MaliBlues:
So hat sie sich ausgedrückt, als sie ihren mitreißenden Song BOLOKO gegen FGM gemacht hat. Im Film, der heute Premiere in Berlin hat, gibt es eine Szene, wo sie ins Dorf zurückkommt und den Frauen das vorsingt: Mamaaa – a bè n’dimin! (Mutter, es tut so weh!)
ARRETEZ L’EXCISION – STOP FEMALE CIRCUMCISION

Fatoumata Diawara, l’une des artistes du => film Mali Blues :
Elle s’est exprimé de la sorte quand elle a fait sa chanson Boloko contre les MGF. Dans le film dont c’est la première ce soir à Berlin, il y a une scène où elle rentre au village et l‘ interprète pour les femmes: Mamaaa – a bé n’dimin ! (Mère, ça fait si mal!)
ARRETEZ L’EXCISION – Stoppt die weibliche Genitalverstümmelung – STOP FGM

Afrikafestival Hertme 2010 – Boloko


Female Circumcision. Translation of the Bambara Lyrics.
They cut the flower that made me a woman.
Don’t cut the flower that makes me a woman.
If you circumcise girls you will make their intimate moments difficult.
They will always have health problems.
I beg you mother, don’t make them circumcise me, it hurts so much.
I beg you father, don’t make them circumcise me, it hurts so much.
They cut it….Mother, stop female circumcision.
Mother, it hurt so much.
They will always have problems with childbirth.
They will always have health problems, Ah, Oh.
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Hier eine andere Aufnahme mit Bambara- und englischen Lyrics
=> Boloko

LESEN SIE AUCH / VOIR AUSSI:
BEIM MUSIKFESTIVAL IN PARIS: AFRIKAS ZUKUNFT IST WEIBLICH – Festival Métis Plaine Commune à Paris: L’avenir de l’Afrique est féminin – 08.08.2016 in MALI-INFORMATIONEN

FATIM, DIE POWERFRAU VON KENIEBA, SETZT SICH IN EINEM UNGEWÖHNLICHEN BERUF DURCH – Interview avec Fatoumata Diaby, la battante de Sakolabada dans le sud-ouest

Interview mit Fatoumata Diaby, der Powerfrau von Sakolabada bei Kéniéba
Fasokan – 06.25.2016
Von Boukary Konaté
Auch „Taxinin“ (kleines Taxi) oder „katakatanin“ genannt, wird das Motorrad-Taxi jetzt in fast allen Regionen von Mali genutzt. …
Ich traf Fatoumata in Kati am 28. Juni 2016 auf ihrem neuen Motorrad-Taxi, als sie nach Kéniéba aufbrach, und ich bat sie um ein Interview.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

Interview avec Fatoumata Diaby, la battante de Sakolabada à Kéniéba
fasokan – 25.06.2016
Par Boukary Konaté
Communément appelé « Taxinin » ou « katakatanin », le moto-taxi est aujourd’hui utilisé dans presque toutes les régions du Mali. Il sert de transport en commun dans certaines villes comme à Ségou par exemple où il tente de supplanter les taxis à cause de son prix abordable, comme souligné dans le blog TOUBABOU A BAMAKO. A Bamako, il est utilisé pour le transport de bagages. Dans certaines zones rurales, des commerçants s’en servent pour aller vendre leurs marchandises de villages en villages. Dans toutes ces activités, Ce sont les hommes qui travaillent avec le « katakatanin », mais le cas de Fatoumata était ma première fois de voir cet engin conduit par une femme.

Fatim, la commerçante de Moto-taxi à Sakolabada, Kéniéba au Mali
Fatoumata Diaby, die Powerfrau für den Handel mit Mopedtaxis in Sakolabada bei Kéniéba im Südwesten Malis

Weiterlesen

DIE MALISCHEN MÄDCHEN U-18 SIND WIEDER AFRIKA-MEISTER IM BASKETBALL – Afrobasket U18: Les Aiglonnes remportent leur 6ème titre

U18 Afrobasket: Nach der 6. Krönung der rote Teppich für die Aiglonnes
Le Katois – 08.09.2016
von Salif
Die Frauen-Nationalmannschaft von Mali im Basketball Unter-18 verteidigte ihren Titel des Afrikameisters in dieser Kategorie. Sie besiegte Ägypten (84-61) im Finale der Afrobasket-2016 (U18), in Kairo ausgetragen.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

Afrobasket U18 : Après leur 6 e sacre, tapis rouge pour les Aiglonnes
Le Katois – 8 Sep 20161238
Par Salif
La sélection féminine du Mali des moins de 18 ans de basket-ball, a conservé son titre de champion d’Afrique de la catégorie en battant l’Egypte (84-61), en finale de l’Afrobasket-2016 (U18), jouée au Caire. C’est avec les honneurs que l’équipe a été accueillie hier à l’aéroport Modibo Keita Senou. Weiterlesen