AN KA BEN – LET’S MAKE PEACE – Bassidi Koné sortira son premier album solo « Kaïra » (joie)

1. Bassidi Koné und seine neue Single
i4africa.org – 23.11.2022
Als Sohn eines Griots übermittelt Bassidi Koné mit jedem Schlag auf die Membran seiner Djembe … einen wichtigen Bestandteil der Bwa-Kultur.
2. Das malische Djembe- und Balaphon-Phänomen Bassidi Koné wird am 20. Dezember 2022 sein erstes Soloalbum « Kaïra » (Happiness) herausbringen – auf Remote Records.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM FRZ. (#1) UND ENGLISCHEN (#2) ORIGINAL

1. Bassidi Koné et son nouveau single
i4africa.org – 23.11.2022
Fils de griot, le digne héritier percussionniste Bassidi Koné transmet sur chaque frappe supersonique de la membrane de son djembé un pan important de l’organisation traditionnelle et des us et coutumes de la culture bwa.

Foto (c) bandcamp: La pochette de son nouvel album Kaïra – Cover des neuen Albums Kaïra von Bassidi Koné, das am 20.12.22 herauskommt

Weiterlesen

EINE, DIE NICHT FOLGT: INNA MODJA MISCHT POP UND POLITIK – Inna Modja, Inna la Mauvaise, entre Paris et ses racines

Eine, die nicht folgt : Die malische Sängerin Inna Modja mischt Pop und Politik – und verkörpert das Selbstbewusstsein einer neuen Generation afrikanischer Migranten
jonathanfischer.wordpress.com – 24.10.2016
Von JONATHAN FISCHER
Inna Modja darf man als vorbildliche Migrantin bezeichnen. Vor 15 Jahren war die junge Frau zum Literaturstudium aus Malis Hauptstadt Bamako nach Paris gekommen, inzwischen kennt wohl jeder Franzose ihr Gesicht. Sie arbeitete als Model, hat als Duettpartnerin schon mal einen Hit des Chansonniers Jason Mraz befeuert und ist mit einer Rolle in der populären französischen Fernsehserie Pendant ce temps eine nationale Berühmtheit geworden. Eine Karriere als all-französisches Popsternchen also. Was hätte ein Mädchen aus einem bettelarmen Land, in dem die Frauen den Tag mit Wasserholen beginnen und weniger als ein Drittel der Bevölkerung lesen und schreiben gelernt hat, mehr wollen können?
Weiterlesen

BACK TO Mamoutou Mangala Camara

Foto (c) Manfred Schweda: Mangala Camara en 2008

Mit seiner wunderbaren Stimme und seinem guten Sinn für Humor war Mangala ein sehr beliebter Künstler, der die Menschen glücklich machte.
Pour sa superbe voix et son bon sens d’humour, Mangala était un artiste très apprécié qui rendait les gens heureux. (par MaliHokan: ECOUTEZ les audios et DÉCOUVREZ les magnifiques photos de Manfred Schweda, ici celles du Festival sur le Niger à Ségou en 2008)

Gestern hab ich mit meiner großen Schwester Sega Musik von Mangala gehört und dabei erfahren, dass er aus dem Dorf ihres Vaters stammt.
Il est originaire du village du père de ma koromuso Sega.

Hier eine Selektion seiner Lieder und weiter unten gehts zur Biographie.

Voici une sélection de ses chansons, et en bas de cette entrée, la biographie.

Dolo magni

Sara kankeletigui

Famadinke

Fantan den

N’DJIENALE“ un extrait du dernier album de feu Mamoutou Mangala Camara tout juste avant sa mort [sorti en 2013 – N’Djienalé].
Il s’apprêtait à sortir ce nouvel album en octobre 2010 mais il succombe à une maladie le 29 septembre 2010 à l’hôpital Gabriel Touré de Bamako. Cette disparition de Mangala Camara a été durement ressentie par le Mali entier et le monde artistique en particulier.

Minye minye (Clip officiel)
„On est on est ce qu’on est“
par Syllart Records en juillet 2017

Biography
musiques-afrique.net –
Mamoutou “Mangala“ Camara was born in 1960 near the town of Kayes in the Western part of Mali. Not being born into a griot family, he was not supposed to sing, but Mangala, a nickname he received when he was a teenager, received blessings from a respected griot in order to sing without any problems. From the age of 8, he was always to be found near the Tambaoura Jazz, a local orchestra which he joined 4 years later. In 1980 and 1982, he performed at the Biennales du Mali with the Orchestre régional de Kayes. It was Salif Keita who asked him to join Les Ambassadeurs internationaux, where he became backing vocal and drummer. Mangala gained experience and had the opportunity to travel and tour in 1985. At some point, he ended up in Paris where he enjoyed the liberty that was so dear to him. (…)
In 2001, Mangala returned to Mali after a period in Paris, because, as he said, it’s better to inspire yourself rooted in your home country than to get lost abroad. After many different projects, in 2006, he recorded the album « Minye Minye » (I am what I am) with Ibrahima Sylla of Syllart and everyone recognised his talent. But Mangala was also criticised by many compatriotes, mainly for the fact that he lived the way he wanted, no matter what others would say, which is rather unusual in Mali.
In the same year 2006, Mangala sang the majestic « Mali Sadio » in Toumani Diabate’s album « Boulevard de l’Indépendance ».
In July 2010, he was to release a new album, but unfortunately he died on 29 september 2010. The album recorded in studio Bogolan in Bamako was released in 2013.
(…READ MORE and complete discography)
© … musiques-afrique.net

Wikipedia-Biografie
Mamoutou Camara (* 1960 in Kéniéba in der Region Kayes, Mali; † 29. September 2010 in Bamako), genannt Mangala, war ein malischer Musiker und Sänger.
Er wurde als Sohn eines Händlers, der in der französischen Armee diente, und einer Schauspielerin und Tänzerin geboren. 18 Jahre seiner Karriere, deren Grundstein er im Alter von elf Jahren mit ersten musikalischen Erfahrungen im regionalen Orchester setzte, verbrachte er in Frankreich. In dieser Zeit erschienen fünf Alben. 2001 kehrte er nach Afrika zurück.
1986 mit dem Prix Découvertes von RFI ausgezeichnet, war er 1988 Teil des Projekts Donké, das das Album „Paris – Bamako“ herausbrachte. 1992 gründete er mit fünf Freunden die Gruppe African Sofa und war später Teil der Ambassadeurs. Sein wohl bekanntestes Lied ist „Minyé Minyé“. Er verstarb am 29. September 2010 im Hôpital Gabriel Touré in Bamako.

Biographie Wikipédia
Mamoutou Camara dit « Mangala » est un musicien malien, né en 1960 à Kéniéba (Région de Kayes) et décédé le à Hamdalaye des suites d’une courte maladie.
Fils d’un commerçant ancien militaire dans l’armée française et d’une comédienne-danseuse, il commence sa carrière musicale dès son enfance, malgré l’opposition de sa famille.
En 1971, âgé de 11 ans, il intègre l’Orchestre régional de Kayes.
En 1992, il participe à la création du groupe African Sofa avec un autre malien, deux guinéens, un camerounais et un capverdien.
Repéré par Salif Keïta, il intègre son groupe « Les ambassadeurs » en qualité de batteur et de choriste. C’est avec Salif Keïta qu’il fait sa première tournée en Europe en 1985.
En 1986, il est lauréat du grand prix « découverte » de RFI.
Il fonde avec Alain Lecointe le groupe Donké (qui signifie « dansez » en bambara). En 1988, ils produisent un premier album intitulé « Paris-Bamako ».
Parallèlement, il réalise un projet musical autour des musiques traditionnelles mandingues qui voit le jour avec la sortie de l’album « Complaintes mandingues blues » en 1993.
Il s’apprêtait à sortir un nouvel album en octobre 2010 mais il succombe à une maladie le 29 septembre 2010 à l’hôpital Gabriel Touré de Bamako.

SEIT JEHER HÄLT VIEUX FARKA TOURÉ DAS ERBE SEINES VATERS LEBENDIG – Depuis toujours, Vieux Farka Touré continue à préserver l’héritage légué par son père

Vieux Farka Touré nach seiner langen panafrikanischen Tournee: „Ich werde weiterhin das Erbe bewahren, das mir mein Vater hinterlassen hat“ (aus dem Archiv)
L’Indépendant – 15 Feb 2013
Nach einer langen Afrika-Tournee durch die Instituts Français und Alliances françaises in Afrika ist der Künstler Vieux Farka Touré wieder zurück in der Heimat. Der bei malischen Musikliebhabern wenig bekannte Sohn von Ali Farka Touré (das war 2013, Ed) gilt heute als einer der afrikanischen Künstler, die in Afrika oder sogar in der Welt am meisten bewegen.

DEUTSCH WEITER (IN VON MIR ETWAS VERBESSERTER DEEPL-ÜBERSETZUNG) UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

Vieux Farka Touré après sa longue tournée panafricaine : “Je continuerai à préserver l’héritage légué par mon père”
L’Indépendant – 15 Fév 2013
Par Bandiougou DIABATE

Vieux Farka Touré

Foto (c) maliweb/Roger D. : Vieux Farka Touré en 2013

Après une longue tournée africaine dans les Instituts français et Alliances française d’Afrique, l’artiste Vieux Farka Touré est de retour au bercail. Peu connu par les mélomanes maliens, le fils d’Ali Farka Touré est considéré aujourd’hui comme l’un des artistes africains qui bougent le plus en Afrique voire dans le monde.  Weiterlesen

IHR WISST NICHTS. UND IHR KÖNNT UNS NICHTS. DENN WIR FÜRCHTEN NUR GOTT. – Vous ne savez rien. Et vous ne pouvez pas nous faire du tort. Car nous ne craignons que Dieu.

Zum Erscheinen des neuen Albums
« LES RACINES »
von Vieux Farka Touré (auf dem Weltmusik-Label
World Circuit)

Auszüge siehe am Ende des Eintrags / Voir 2 extraits en bas de l’entrée
VOIR ICI la traduction par google

IHR WISST NICHTS. UND IHR KÖNNT UNS NICHTS. DENN WIR FÜRCHTEN NUR GOTT
Der Musiker Vieux Farka Touré tritt aus dem Schatten seines legendären Vaters Ali Farka Touré. Für die Islamisten in Mali hat er eine klare Botschaft. Sein Wüstenblues wird auf der ganzen Welt geliebt, aber in der Heimat wartet das kritischste Publikum. Das hat einen speziellen Grund.
jonathanfischer.wordpress.com – 29. Juli 2022 / WELT – 22.07.2022
Von Jonathan Fischer
Wenn Vieux Farka Touré nicht gerade auf Tournee in Europa oder Nordamerika ist gehört sein Sound zur Akustik von Bamako. Sein Wüstenblues prägt die Nächte der westafrikanischen Metropole. Selbst wenn man nicht vor einer der Freiluftbühnen am Niger sitzt, trägt der Wind die bluesigen Riffs bis in die Nachbarviertel, kann man noch am gegenüberliegenden Ufer zu den hypnotisch schaukelnden Rhythmen seiner Band tanzen. Eine Ngoni-Laute kratzt aufreizend. Die E-Gitarre wirbelt Blue Notes herum. Und dann noch dieser wunderbar melancholische Gesang! Das wirkt wie ein archaisches Gebet inmitten der lauten schmutzigen Niger-Metropole, dieses Gewimmels von Marktplätzen und maroden Kleinbussen. Tatsächlich reichen die Klänge der Band Jahrhunderte zurück. Mit den vom Niger an den Mississippi verschleppten Sklaven bildeten sie einst die Fundamente des Blues. Und doch vernimmt Vieux Farka Touré in Bamako stets auch ein paar maulende Stimmen: „Er kopiert doch nur den Vater“, sagen die einen. Oder auch: „Was haben diese Rockgitarren in der Musik der Songhai verloren?“

Foto (c) Kiss Diouara/Jonathan Fischer: Vieux Farka Touré au bord du fleuve Niger – Vieux Farka Touré am Ufer des Niger

Dazu muss man ein, zwei Dinge wissen: Vieux Farka Touré ist der Sohn und Erbe des Sängers und Gitarristen Ali Farka Touré, des Mannes also der den sogenannten Desert Blues weltweit popularisierte, und dem es zu verdanken ist, dass heute westliche Musiker von Damon Albarn bis Robert Plant auf der Suche nach den Roots nach Mali pilgern, Hipster wie Black Keys Produzent Dan Auerbach mit Musikern aus dem Sahel aufnehmen, ja die Zukunft des Pop gerne mal vom Niger her gedacht wird. Als sein Vater 2007 starb, war Vieux als dessen Nachfolger prädestiniert. Und wusste erst mal nicht, wie er diese Ehre tragen sollte: „Du kannst nicht einfach das selbe spielen wie dein Vater“, sagt Vieux, traditionelles besticktes Damastgewand und modische Brille, während einer Arbeitspause in seinem „Ali Farka Touré“-Studio. Zwar stammt die Familie aus Niafunké in der Region Timbuktu, aber allein in Bamako können malische Musiker halbwegs überleben. „Dank meiner Amerika-Tourneen“, sagt Vieux, „geht es mir nicht schlecht. Aber um auch in Mali anerkannt zu werden, muss ich meinen eigenen Weg finden. Und das kann schwer sein.“

Weiterlesen

ALI FARKA TOURÉ, DER LEGENDÄRE MALISCHE BLUESMAN OF AFRICA – Sa musique est l’ADN du blues

Vor etwa einem Jahr eröffnete die Fondation Ali Farka Touré eine facebook-Seite, auf der laufend Stücke von Ali Farka, in alten Videos oder mit Standbild, Interviews, Dokumentarfilme hochgeladen werden – getreu dem Motto: „Une journée sans avoir écouté une chanson de Ali Farka Touré est une journée perdue“ – „Ein Tag, an dem man kein Lied von Ali Farka Touré gehört hat, ist ein verlorener Tag“. Hier also ein Eintrag und => der Link zur facebook-Seite.
Il y a environ un an, la Fondation Ali Farka Touré a ouvert une page facebook sur laquelle des morceaux d’Ali Farka, en vidéos anciennes ou en images fixes, des interviews, des documentaires sont fréquemment publiés – selon la devise : „Une journée sans avoir écouté une chanson d’Ali Farka Touré est une journée perdue“. Voici donc une entrée et => le lien vers la page facebook.
Weiterlesen

WER SIND DIE BRANDSTIFTER? – Pompier Pyromane — chanté par Alpha Blondy


Pompier Pyromane — chanté par Alpha Blondy
popnable la france
Dans ce titre Alpha Blondy réitère sa volonté de promouvoir la paix à travers le monde.
„Pompier Pyromane“ est une chanson anti-guerre qui dénonce la manipulation des masses et tous ceux qui, hypocritement, prétendent résoudre des conflits qu’ils ont volontairement créé et dont ils tirent leurs bénéfices.

« Si nous ne mettons pas un terme à la guerre, la guerre mettra un terme à l’humanité. » (Wells)

In diesem Song bringt Alpha Blondy erneut seinen Willen zum Ausdruck, den Frieden auf der ganzen Welt zu fördern.
Weiterlesen

DIE GROSSE OUMOU SANGARÉ IST ZURÜCK MIT IHREM 8. ALBUM – Oumou Sangaré : « Je suis très heureuse d’annoncer mon nouvel album, Timbuktu ! »

Oumou Sangare – 08.02.2022
Je suis très heureuse d’annoncer que mon nouvel album, ‘Timbuktu’, sortira le 29 Avril! Vous pouvez découvrir ‘Sarama’ dès maintenant. Vous pouvez l’écouter et précommander maintenant sur le lien. J’espère que vous l’apprécierez!

Ich freue mich sehr Euch zu sagen, dass mein neues Album Timbuktu am 29. April herauskommt! Ihr könnt die Single Sarama schon jetzt entdecken. Sie hören und die CD/LP vorbestellen. Ich hoffe, dass sie Euch gefällt!

1. Oumou Sangaré ist zurück
cosmo-radio – 09.02.2022
Politisch ist die Lage in Mali immer noch eine Katastrophe. Wie gut, dass sich die Leute im Land wenigstens auf ihre Musik verlassen können. Die großartige Oumou Sangaré is back: Der neue Song „Sarama“ lebt von dieser wahnsinnig treibenden Energie ihrer rauen Stimme.
2. Oumou Sangaré – ihre Geschichte
Seit Moussolou, ihrem ersten Album aus dem Jahr 1989, hat das Leben der malischen Sängerin Oumou Sangaré keine Ruhepause mehr gekannt.

DEUTSCH WEITER (IN VON MIR ETWAS VERBESSERTER DEEPL-ÜBERSETZUNG) UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

MORE Oumou Sangaré in MALI-INFOS:
=> OUMOU SANGARE’s ACOUSTIC TOUR 2021 DURCH EUROPA – La Diva malienne commence son tour européen à Orly, 05.10.2021
=> BRÜCKEN ZWISCHEN DEM TRADITIONELLEN UND MODERNEN AFRIKA: AUCH DEUTSCHLAND FREUT SICH AUF DIE RÜCKKEHR VON OUMOU SANGARÉ – Oumou Sangaré est de retour!, 23.04.2017
=>INTERVIEW MIT DER GROSSEN MALISCHEN SÄNGERIN UND SPRECHERIN DER FRAUEN – OUMOU SANGARÉ – Il faut que les femmes se fassent une place dans ce monde adapté aux hommes, 04.04.2017
=> OUMOU SANGARE: DER FRIEDEN IN MALI (INTERVIEW) – La paix au Mali, 31.08.2012

2. Oumou Sangaré – son histoire
Son site officiel
Par Francis Dordor
Depuis Moussolou, son premier album sorti en 1989, la vie de la chanteuse malienne Oumou Sangaré n’a connu aucun répit. De ce riche et trépidant voyage on retient notamment des enregistrements parmi les plus décisifs de la musique africaine contemporaine, tous produits par le label World Circuit : Ko Sira en 1993, Worotan en 1996 et Seya nominé dans la catégorie Meilleur Album de World Music des Grammy Award en 2009. Weiterlesen

DIE 18. AUSGABE DES LEGENDÄREN FESTIVALS AUF DEM NIGER – « Arts & Maaya : Quelle citoyenneté pour l’Afrique » ? Thème de la 18ème édition

« Arts & Maaya : Quelle citoyenneté pour l’Afrique » ?
C’est le thème de la 18e édition.
« Kunst & Menschlichkeit : Welches bürgerschaftliche Engagement für Afrika » ? ist das Thema der 18. Ausgabe.

1. Die 18. Ausgabe des Ségou’Art – Festival sur le Niger hat begonnen
documenta 15 – 1.2.2022
Das jährlich stattfindende Musik- und Kunstfestival Ségou’Art – Festival sur le Niger am Ufer des Niger in Ségou hat sich schnell zum größten kulturellen Ereignis in Mali und Westafrika entwickelt.
2. Ségou’Art festival sur le Niger 18. Ausgabe: Am Puls der Zeit
Mali Tribune – 29 Jan 2022
Ein außergewöhnliches Festival mit allen üblichen Aktivitäten, insbesondere der Messe von Ségou. … Märchen- und Tanzabende, Theater, Konferenzen, Kolloquien, traditionelle Veranstaltungen und vieles mehr stehen auf der Agenda des Ségou’Art-Festivals auf dem Niger 2022.
3. Mali: Das Festival Ségou’Art kommt in alter Stärke für die 18. Ausgabe zurück
africanews – 10. Februar 2022
Von Sasha Gankin
Im Herzen von Segou, am Ufer des Flusses Niger in Zentralmali, fand das Festival Ségou’Art statt, das die Stadt jedes Jahr organisiert. Die 18. Ausgabe des Festivals wurde von der Politik beeinträchtigt.
4. Ségou’Art 2022: Erfolgreiches Festival trotz der Sanktionen
Deutsche Welle – 07.02.2022
Nach einer von Covid überschatteten Ausgabe 2021 fand die 18. Ausgabe des Festivals am Niger Ségou’Art in einem für Mali schwierigen Kontext statt, unter den Sanktionen der Ecowas.

DEUTSCH WEITER (IN VON MIR ETWAS VERBESSERTER DEEPL-ÜBERSETZUNG) UNTER DEM LETZTEN FOTO

VOIR PLUS
sur le site officiel du festival

2. Ségou’Art festival sur le Niger 18e édition: Dans l’air de l’actualité
Mali Tribune – 29 Jan 2022
Par Albert Kalambry, correspondant à Ségou
Un festival exceptionnel avec toutes les activités habituelles notamment la foire de Ségou qui fait son retour après une année marquée par la Covid-19, la caravane culturelle pour la paix qui est une initiative de promotion et de valorisation de la cohésion sociale et de la paix. Des soirées de contes, de danses, du théâtre, des conférences, des colloques, des manifestations traditionnelles, entre autres, sont le menu de l’édition 2022 de Ségou’Art-Festival sur le Niger.
L’innovation phare de cette année est le forum Maaya Africa, un forum dédié à l’entreprenariat jeune qui consiste à échanger autour des modèles innovants d’entreprenariat en Afrique et au-delà. Ce forum attend plus de 300 professionnels entrepreneurs et artistes du Mali, d’Afrique et d’ailleurs qui viendront partager pendant deux jours leurs expériences personnelles. (…) Weiterlesen

M & FATOUMATA DIAWARA

Retrouvaille – Wiedergefunden

MATTHIEU CHEDID & FATOUMATA DIAWARA – Cet air (LIVE)
Le Grand Studio RTL – Apr 7, 2017

Diese Melodie, erinnerst du dich daran?
Dieser schöne, verlorene Augenblick
Von einem Paris, das nicht mehr ist
Erinnerst du dich an diese Melodie?
Man kann einen kahlen Morgen riechen
Eines ungeschützten Malis

Geh und schau nicht zurück
Jedes Mal, wenn jemand etwas pfeift
Ist ein Stück deines Lebens vorbei
Geh und du wirst es wiederfinden

Diese Melodie, erinnerst du dich daran?
Sich in den Straßen verlieren
Immer auf dem Sprung
Erinnerst du dich an diese Melodie?
Am Abend aufatmen

Hin zu denen, die nicht mehr da sind

Geh und schau nicht zurück
Jedes Mal, wenn jemand etwas pfeift
Ist ein Stück deines Lebens vorbei
Geh und du wirst es wiederfinden

Diese Melodie, erinnerst du dich daran?
Diese Melodie, erinnerst du dich daran?
Diese Melodie, ich erinnere mich an sie wie an einen Traum, der mich umfängt.
Die ganze Wärme hält die Sanftheit ihrer Hand.

Jedes Mal, wenn jemand etwas pfeift
Ist ein Stück deines Lebens vorbei
Ja geh und schau nicht zurück
Jedes Mal, wenn jemand etwas pfeift
Ist ein Stück deines Lebens vorbei
Geh und du wirst es wiederfinden

Cet air t’en souviens tu ?
Ce bel instant perdu
D’un Paris qui n’est plus
Cet air t’en souviens tu ?
L’odeur d’un matin nu
D’un Mali dévêtu

Pars et ne te retourne pas
Chaque fois qu’une chose est sifflée
Un morceau de ta vie est passé
Va et tu le retrouveras

Cet air t’en souviens tu ?
Se perdre dans les rues
Dans un saut continu
Cet air t’en souviens tu ?
Souffler le soir venu

Vers ceux qui ne sont plus

Pars et ne te retourne pas
Chaque fois qu’une chose est sifflée
Un morceau de ta vie est passé
Va et tu le retrouveras

Cet air t’en souviens tu ?
Cet air t’en souviens tu ?
Cet air je m’en souviens comme un rêve qui m’étreint
Toute la chaleur détient la douceur de sa main

Chaque fois qu’une chose est sifflée
Un morceau de ta vie est passé
Oui pars et ne te retourne pas
Chaque fois qu’une chose est sifflée
Un morceau de ta vie est passé
Va et tu le retrouveras
Weiterlesen