MALI WEITER DRITTGRÖSSTER GOLDPRODUZENT IN AFRIKA MIT 50 TONNEN, INDUSTRIELLE PRODUKTION SOLL NOCH STEIGEN – Le Mali a produit 50 tonnes d’or en 2015, attend plus en 2016

Und die traditionelle Goldwäscherei? Sinkt der Anteil? Sinkt die mörderische Kinderarbeit? => MALI VON HUMAN RIGHTS WATCH ERTAPPT, das war Ende 2011… bisher keine guten neuen Nachrichten zu finden.
Lesen Sie, warum die OECD in dieser Woche mehr dagegen tun könnte

=> Child Labor in Our Smart Phones and Watches—And What the OECD Should Do About It
hrw.org – 09.05.2016

Dans l’orpaillage traditionnelle, le travail des enfants entraînant ce danger de mort déborde. Pas de meilleures nouvelles pour le Mali depuis 2011, où HRW a publié son rapport sur le Mali: Le Mali épinglé par Human Rights Watch.
LISEZ comment l’OCDE pourrait agir cette semaine contre ce fléau:
=> De l’or dans nos smartphones… grâce au travail des enfants
hrw.org – 09.05.2016

Mali produziert 50 Tonnen Gold im Jahr 2015 und erwartet 2016 mehr
Reuters / malijet – 2. Januar 2016
Mali hat im Jahr 2015 50 Tonnen Gold produziert und damit seine Position als drittgrößter Produzent in Afrika konsolidiert, und plant die Produktion in diesem Jahr zu erhöhen.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL und DEN FOTOS

Le Mali a produit 50 tonnes d’or en 2015, attend plus en 2016
Reuters/malijet – 02 Janvier 2016
Par Tiémoko Diallo
Le Mali a produit 50 tonnes d’or en 2015 pour consolider sa position de troisième plus grand producteur de l’Afrique et prévoit d’augmenter la production cette année, selon le président Ibrahim Boubacar Keïta dans le discours du Nouvel An.
La production devrait commencer au centre Kofi Nord géré par Endeavour Mining du Canada, une partie de sa mine de Tabakoto à l’ouest de la capitale Bamako dans le sud-ouest du Mali.
Kofi Nord produira une moyenne d’environ 1,8 tonnes par an, a dit le Président.
La mine Fekola détenue par B2Gold, qui dispose de réserves de 3,15 millions d’onces, également commencera la production cette année, a-t-il dit.
„Malgré le pick-up timide de l’économie mondiale, le Mali a cette année (2015) a produit 50 tonnes d’or dont 46 tonnes sont la production industrielle et quatre tonnes sont de type artisanal», dit Keita.
La production d’or de la nation ouest-africaine pourrait atteindre environ 60 tonnes par an d’ici la fin de 2017, le ministre des mines a déclaré en Novembre. La production était 49.865 tonnes en 2014. Le secteur contribue pour environ un quart du chiffre d’affaires du gouvernement.
© 2016 reuters

Foto (c) ILO/HRW 2010: Instabile Schächte von bis zu 30 Metern Tiefe: Nach Recherchen von „Human Rights Watch“ riskieren in malischen Goldminen etliche Kinder ihr Leben.

icon_arrowMali : Le travail d’enfants dans des mines d’or
Human Rights Watch – 06 déc 2011
Mali: Child Labor and Mercury Use in Artisanal Gold Mining
HRW – December 5, 2011

ILO Schmerzen in Armen und Beinen und Husten

Foto (c) ILO/IPEC 2010: Im Gespräch mit Menschenrechtlern klagten Minen-Kinder in Mali über Schmerzen in Armen und Beinen und Husten.

Mali produziert 50 Tonnen Gold im Jahr 2015 und erwartet 2016 mehr
Reuters / malijet – 2. Januar 2016
Von Tiemoko Diallo
Mali hat im Jahr 2015 50 Tonnen Gold produziert und damit seine Position als drittgrößter Produzent in Afrika konsolidiert, und plant die Produktion in diesem Jahr zu erhöhen, laut Präsident Ibrahim Boubacar Keïta in seiner Rede zum Neuen Jahr.
Die Produktion sollte im Zentrum Kofi Nord beginnen durch die kanadische Firma Endeavour Mining, ein Teil von deren Mine von Tabakoto, (weit) westlich der Hauptstadt Bamako im südwestlichen Mali.
Kofi Nord wird im Durchschnitt etwa 1,8 Tonnen pro Jahr produzieren, sagte der Präsident.
Die Fekola Mine, gehalten von B2Gold, die Reserven von 3,15 Millonen Unzen hat, wird auch in diesem Jahr mit der Förderung beginnen, sagte er.
„Trotz der bescheidenen Erholung der Weltwirtschaft hat Mali in diesem Jahr (2015) 50 Tonnen Gold produziert, davon 46 Tonnen industriell produziert und vier Tonnen durch Goldwäscher“, sagte Keïta.
Die Goldproduktion in dem westafrikanischen Land könnte auf etwa 60 Tonnen pro Jahr bis Ende 2017 steigen, hatte der Bergbauminister im November gesagt. Die Produktion betrug 49,865 Tonnen im Jahr 2014. Der Sektor trägt etwa zu einem Viertel zum gesamten Staatsumsatz bei.
© 2016 Reuters

Advertisements

2 Gedanken zu “MALI WEITER DRITTGRÖSSTER GOLDPRODUZENT IN AFRIKA MIT 50 TONNEN, INDUSTRIELLE PRODUKTION SOLL NOCH STEIGEN – Le Mali a produit 50 tonnes d’or en 2015, attend plus en 2016

    • Ja, in der traditionellen Goldindustrie, auch „handwerklich“ (orpaillage artisanal) genannt, arbeiten ca. 1 Million Menschen unter sehr gefährlichen Arbeitsbedingungen. Das Gold wrd dann mit Quecksilber aus den Gesteinsfunden extrahiert. Und mindestens 20 000 Kinder, nach dem Bericht von HRW – oben steht der Link – vom Dezember 2011.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s