DIE JUGEND MALIS SOLL WACH WERDEN & BAMAKO OHNE PLASTIKMÜLL – Pour l’éveil de la jeunesse & Bamako sans déchets plastiques

Liebe Leserinnen und Leser,
nach wochenlanger Pause – Pardon! – hat mich eine Aktion der jungen Klimaaktivisten wieder an den Start gebracht, über die ich auf ein sehr sinnvolles und erfolgversprechendes Projekt einer malischen Umweltstiftung in Bamako stiess. Zur Zeit selbst in meiner malischen zweiten Heimat, sollte das Anlass sein, die zahlreichen dazwischen liegenden Ereignisse nicht einfach zu überspringen, sondern aus der Nähe zu kommentieren, sowie auch mal wieder eigene Erzählungen einzubringen. Bon courage!

1. Fridays for Future made in Mali
Ensemble pour le climat (Gemeinsam für das Klima)-Bamako – 18.11.2019
Ein arbeitsreiches Wochenende mit Besuchen und Austausch unter jungen Menschen in Koulikoro, der Hauptstadt der zweiten Region Malis.
2. Start der Operation „Bamako ohne Plastikmüll“
Stiftung Santé Environnement (Gesundheit & Umwelt) (ESF) – 12. Juni 2019
Am Samstag, den 8. Juni 2019, war das Rathaus der Gemeinde VI des Distrikts Bamako Schauplatz für den offiziellen Start des Projekts „Bamako ohne Plastikmüll“. Ein Pilotprojekt …, das darin besteht, Kioske in den 10 Stadtteilen der Gemeinde zu installieren.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE DeepL-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEN LETZTEN FOTOS

VOIR PLUS / LESEN SIE MEHR ÜBER ENSEMBLE POUR LE CLIMAT-BAMAKO in MALI-INFOS:
=> KLIMASTREIK: AUFRUF AN DIE JUGEND AFRIKAS – Grève pour le climat: appel aux jeunes d’Afrique, 26.09.2019
=> PLASTIKABFÄLLE IN MALI: ZUSAMMEN GEGEN DIE UMWELTVERSCHMUTZUNG! – Déchets plastiques au Mali: Ensemble contre la pollution!, 31.08.2019
=> EIN WEITERER „SUPERHELD DES SAHEL“ GRÜNDET DIE KLIMAGRUPPE ENSEMBLE POUR LE CLIMAT – Fousseny Traoré, le super-héros no.10: « Nous sommes tous concernés et responsables face au réchauffement climatique », 29.07.2019

1. Fridays for Future made in Mali
Ensemble pour le Climat-Bamako – 18.11.2019
Week-end chargé en visite et en échanges entre jeunes, à Koulikoro deuxième ville du Mali. J’y étais bien sûr pour répondre à l’appel de Youth For Change – Mali, avec les étudiants de l‘IPR (Institut Polytechnique Rural de Formation et de Recherche Appliquée, ndlr) de Katibougou.

Foto (c) Fousseny Traoré: A l’IPR/IFRA avec Youth for Change Mali, le 17.11.2019


Climat, environnement, biodiversité, reboisement,agriculture Bio, agrobusiness, energies renouvelables, Déchets Plastiques, etat des lieux, écologie…étaient les thèmes abordés dans nos échanges.
L’objectif reste le même : l’éveil de conscience de la jeunesse ! <> #Fridays For Future#Climatestrike# made in Mali…. publie le jeune activiste du climat Fousseny Traoré.

2. Lancement de l’opération « Bamako sans déchets plastiques »
Fondation Santé Environnement (FSE) – 12 juin 2019
Le samedi 8 juin 2019, la Mairie de la Commune VI du District de Bamako a servi de cadre au lancement officiel du projet « Bamako sans déchets plastiques ». Projet initié par la Fondation Santé Environnement dont la cérémonie était placée sous la présidence du ministre de l’Environnement, de l’Assainissement et du Développement Durable, Housseini Amion Guindo.
Projet pilote en commune VI du district de Bamako, qui consiste à installer des Kiosques dans les 10 quartiers que compose ladite commune.
Ces kiosques permettront aux populations cibles de vendre les déchets plastiques collectés au niveau des ménages, des rues et des caniveaux, moyennant un paiement de 200 FCFA par kilogramme.
Suivra une récupération des déchets plastiques stockés dans les kiosques par les recycleurs partenaires du projet.
Enfin, pour assurer une véritable économie circulaire, ces déchets plastiques recyclés et transformés seront mis à la disposition du marché local.
À cela il faudrait aussi rappeler que des actions de communication,de sensibilisation et de plaidoyer seront menées tout au long des 6 mois comme phase pilote.
Lieu est de remercier toutes ces personnes et ces entités qui ont pu rendre possible une telle initiative.
Grand merci aux partenaires financiers (SOTELMA SA et INVESTIM Sau) et notre partenaire de cœur accueillant l’initiative (La Commune VI du District de Bamako).
© 2019 fondationenvisante.ml

Foto (c) Fondation Santé Environnement: Un des kiosques pour les déchets collectés à Magnambougou – Eine der Sammelstellen im Stadtteil Magnambougou

Foto (c) aramata: La décharge publique de Magnambougou en décembre 2015 – Öffentliche Müllhalde im Stadtteil Magnambougou, Dezember 2015

1. Fridays for Future made in Mali
Ensemble pour le climat (Gemeinsam für das Klima)-Bamako – 18.11.2019
Ein arbeitsreiches Wochenende mit Besuchen und Austausch unter jungen Menschen in Koulikoro, der Hauptstadt der zweiten Region Malis. Ich war natürlich da, um dem Aufruf von Youth For Change – Mali zu folgen, zusammen mit den Studierenden des IPR (Polytechnisches landwirtschaftliches Institut für Ausbildung und Angewandte Forschung, Ed) in Katibougou, einem Stadtviertel von Koulikoro.
Klima, Umwelt, Biodiversität, Wiederaufforstung, Ökolandbau, Agrarwirtschaft, erneuerbare Energien, Kunststoffabfälle, Standortbedingungen, Ökologie…. waren die Themen, die in unseren Diskussionen diskutiert wurden.
Das Ziel bleibt das gleiche: das Bewusstsein der Jugend zu wecken ! <> #Fridays For Future#Climatestrike# made in
Mali…. schreibt der junge Klimaaktivist Fousseny Traoré.

2. Start der Operation „Bamako ohne Plastikmüll“
Stiftung Santé Environnement (Gesundheit & Umwelt) (ESF) – 12. Juni 2019
Am Samstag, den 8. Juni 2019, war das Rathaus der Gemeinde VI des Distrikts Bamako Schauplatz für den offiziellen Start des Projekts „Bamako ohne Plastikmüll“. Das Projekt ist von der Gesundheits-Umwelt-Stiftung initiiert worden, beim Festakt war der Minister für Umwelt, Sanitärversorgung und nachhaltige Entwicklung, Housseini Amion Guindo, anwesend.
Pilotprojekt in der Gemeinde VI des Distrikts Bamako, das darin besteht, Kioske in den 10 Stadtteilen der Gemeinde zu installieren.
Diese Kioske ermöglichen es den Zielgruppen, die aus Haushalten, Straßen und Rinnen gesammelten Kunststoffabfälle gegen eine Zahlung von 200 FCFA pro Kilogramm zu verkaufen.
Anschließend erfolgt die Verwertung der in den Kiosken gelagerten Kunststoffabfälle durch die Partnerrecyclingunternehmen des Projekts.
Um eine echte Kreislaufwirtschaft zu gewährleisten, werden diese recycelten und verarbeiteten Kunststoffabfälle dem lokalen Markt zur Verfügung gestellt.
Es soll auch daran erinnert werden, dass Kommunikations-, Sensibilisierungsaktionen und Lobbytätigkeiten während der gesamten sechs Monate als Pilotphase durchgeführt werden.
An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Personen und Einrichtungen bedanken, die diese Initiative ermöglicht haben.
Ein herzliches Dankeschön an die Finanzierungspartner (SOTELMA SA und INVESTIM Sau) und unseren Herzenspartner, der die Initiative willkommen heißt (Gemeinde VI des Distrikts Bamako).
2019 foundationenvisante.ml

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s