MIT MUSIK EINE BRÜCKE ZWISCHEN PEULH UND DOGON SCHLAGEN – Construire un pont entre les communautés peule et dogone par la musique

Amkoullel – Déné Isséberé: Eine Single für den Frieden
Journal du Mali – 22.07.2019 um 09h07
Zwei Stimmen. Eine Peulh und die andere Dogon. Es handelt sich um die neue Single von Déné Isséberé und Amkoullel, Issiaka Bâ mit seinem richtigen Namen. Unter dem Titel “ Djoli kelen „ ( Dasselbe Blut) läuft der Titel bereits den in sozialen Netzwerken.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE DEEPL-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

Amkoullel – Déné Isséberé: Un single pour la paix
Journal du Mali – 22.07.2019 à 09h07
Par Acherif Ag Ismaguel
Deux voix. Une Peule et l’autre Dogon. C’est le nouveau single de Déné Isséberé et Amkoullel, Issiaka Bâ de son vrai nom. Intitulé « Djoli kelen » (Le même sang), le titre est déjà sur les réseaux sociaux.


Publié le 06.07.2019
Il n’y a pas de guerre entre Peulh et Dogon au Mali;
Mais plutôt des assassins et d’innocentes victimes dans mon pays !…. Les deux artistes s’insurgent contre l’idée d’un conflit entre leurs deux communautés, qui ont toujours vécu en symbiose des siècles durant, et appellent à l’unité et à la cohésion sociale. En plus des messages, ils comptent vendre ce single pour venir en aide aux déplacés du centre.
Djoli kelen (Le même sang). C’est le titre du nouveau single en duo de Dené Isseberé et Issiaka Bâ, connu sous son nom d’artiste Amkoullel. Dans cette chanson déjà sur les réseaux et dont le clip sortira cette semaine, les deux artistes joignent leur voix pour dire « il n’y a pas de guerre entre Peuls et Dogons au centre ». Les derniers massacres dans cette partie du pays ont choqué la conscience nationale et interpellé les enfants du terroir. « Le titre rappelle aux Maliens qu’il n’y a pas de guerre entre Peuls et Dogons, parce que cette idée commence à germer dans la tête de certaines personnes. C’est pour rappeler aux Maliens qui pourraient se faire piéger dans cette histoire qui nous sommes. Il peut y avoir de petites disputes, parce que la vache est entrée dans le champ d’un Dogon, mais cela ne génère jamais une guerre entre les deux », défend Amkoullel.
Le Directeur de Djoliba TV croit fermement que « ce ne sont pas des Peuls et des Dogons qui se tuent, mais des assassins qui tuent des Maliens ». À travers ce duo, les deux artistes appellent à revisiter l’histoire commune des deux communautés, faite de cohabitation et de vivre ensemble, pour contrer les versions qui peuvent être un danger et proposer une nouvelle lecture de la problématique. « Si on continue à dire dans les médias qu’il y a une guerre entre Peuls et Dogons, la cohésion sera mise à mal. Il n’y a pas d’intérêt à attiser des haines ethniques », soutient Issiaka Bâ. Il espère que ce single changera les idées, « car les guerres prennent naissance dans l’esprit des hommes et que c’est dans leur esprit qu’il faut élever les défenses de la paix », cite-t-il.
Pour manifester sa solidarité aux déplacés du centre, le duo compte vendre ce single et lever des fonds, en organisant notamment des concerts et des collaborations. En attendant, ces voix nous interpellent.
© 2019 journaldumali.com

Amkoullel – Déné Isséberé: Eine Single für den Frieden
Journal du Mali – 22.07.2019 um 09h07
Von Acherif Ag Ismaguel
Zwei Stimmen. Eine Peulh und die andere Dogon. Es handelt sich um die neue Single von Déné Isséberé und Amkoullel, Issiaka Bâ mit seinem richtigen Namen. Unter dem Titel “ Djoli kelen „ ( Dasselbe Blut) läuft der Titel bereits den in sozialen Netzwerken.

In Mali gibt es keinen Krieg zwischen Peulh und Dogon;
aber vielmehr Mörder und unschuldige Opfer in meinem Land!

Die beiden Künstler treten gegen die Idee eines Konflikts zwischen ihren beiden Communities an, die seit Jahrhunderten immer in Symbiose gelebt haben, und fordern Einheit und sozialen Zusammenhalt. Zusätzlich zu den Botschaften wollen sie diese Single verkaufen, um den Vertriebenen im Zentrum Malis helfen.
Djoli kelen (Gleiches Blut). So lautet der Titel der neuen Duo-Single von Dené Isseberé und Issiaka Bâ, bekannt unter dem Kunstlernamen Amkoullel. In diesem Song, der bereits in den Netzen läuft und dessen Videoclip diese Woche veröffentlicht wird, verbünden sich die beiden Künstler mit ihren Stimmen und sagen: „Es gibt keinen Krieg zwischen Peulh und Dogon im Zentrum“. Die jüngsten Massaker in diesem Teil des Landes haben das nationale Gewissen geschockt und die Kinder der Region gefordert. „Der Titel erinnert die Malier daran, dass es keinen Krieg zwischen Peulh und Dogon gibt, denn diese Idee beginnt sich in den Köpfen einiger Menschen einzunisten. Er soll die Malier daran erinnern, wer in dieser unserer Geschichte gefangen sein könnte. Es kann kleine Streitigkeiten geben, weil die Kuh in ein Feld der Dogon eingedrungen ist, aber das erzeugt nie einen Krieg zwischen den beiden“, verteidigt Amkoullel.
Der Direktor von Djoliba TV ist fest davon überzeugt, dass „es nicht die Menschen der Peulh und Dogon sind, die sich gegenseitig umbringen, sondern Mörder, die Malier umbringen“. Mit diesem Duett fordern die beiden Künstler eine Aufarbeitung der gemeinsamen Geschichte der beiden Gemeinschaften, die sich aus dem Zusammenleben und dem Miteinander zusammensetzt, um gefährlichen Versionen zu begegnen und eine neue Sichtweise des Problems vorzuschlagen. „Wenn wir weiterhin in den Medien sagen, dass es einen Krieg zwischen den Peulh und den Dogon gibt, wird der Zusammenhalt beeinträchtigt. Es macht keinen Sinn, den ethnischen Hass zu schüren“, sagt Issiaka Bâ. Er hofft, dass diese Single die Ideen verändern wird, „weil Kriege in den Köpfen der Menschen beginnen und man die Verteidigung des Friedens in den Köpfen aufbauen muss“, sagt er.
Um ihre Solidarität mit den Vertriebenen des Zentrums zu bekunden, plant das Duo, diese Single zu verkaufen und Gelder zu sammeln, insbesondere durch Konzerte und Kooperationen. In der Zwischenzeit beschwören uns diese Stimmen.
© 2019 journaldumali.com

Ein Gedanke zu „MIT MUSIK EINE BRÜCKE ZWISCHEN PEULH UND DOGON SCHLAGEN – Construire un pont entre les communautés peule et dogone par la musique

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s