WEITERE VERLÄNGERUNG DER AMTSZEIT DES MALISCHEN PARLAMENTS NICHT KONSENSFÄHIG – Prolongation du mandat des députés au Mali rencontre la résistance des forces vives

« La configuration politique de l’Assemblée nationale de 2013 n’est plus du tout représentatif des forces politiques en présence au Mali. » dixit Aliou Boubacar Diallo, président de l’Alliance démocratique pour la paix (ADP-Maliba)

Après le dernier report des législatives, QUE FAIRE avec le mandat des députés qui se termine le 30 juin?

„Die politische Zusammensetzung der Nationalversammlung aus dem Jahr 2013 ist keineswegs mehr repräsentativ für die aktuell in Mali vertretenen politischen Kräfte.“ sagte Aliou Boubacar Diallo, Vorsitzender der Demokratischen Allianz für den Frieden (ADP-Maliba).

Was soll denn jetzt mit der am 30. Juni endenden Amtszeit der Abgeordneten passieren, nachdem die Wahlen zur Nationalversammlung wieder verschoben wurden?

 

2. Verlängerung des Mandats der Abgeordneten in Mali: geteilte Meinungen in der politischen Klasse
RFI – 09-06-2019 um 05:03 Uhr
In Mali hat die Regierung gerade zum zweiten Mal einen Gesetzentwurf angenommen, der das Mandat der Abgeordneten verlängert. Diesmal beträgt die Verlängerung ein Jahr.
3. Verlängerung der Amtszeit der Parlamentsabgeordneten bis zum 2. Mai 2020: FARE bewertet diese Maßnahme als einseitig und rechtswidrig außerhalb jeglichen einvernehmlichen Prozesses zur Beendigung der Krise….
bamada.net – 15/06/2019
In einer Erklärung, die wir in Kopie erhalten konnten, haben die Alternativen Kräfte für Erneuerung und Aufschwung (FARE) sich über die Annahme des Entwurfs eines Organgesetzes durch den Ministerrat geäußert, mit dem das Mandat der Abgeordneten bis zum 2. Mai verlängert werden soll.
4. Verlängerung des Mandats der Abgeordneten: Ein offensichtlicher Verstoß gegen die Verfassung
L’Indépendant – 13. Juni 2019
Der von der Regierung am Freitag, dem 7. Juni, angenommene Gesetzentwurf über ein Organgesetz (Staatsorgane) für eine zweite Verlängerung des Mandats von Abgeordneten ist verfassungswidrig.
1. Neue Verlängerung des Abgeordnetenmandats: Aliou Diallo’s Niet
maliweb – 22. Mai 2019

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE DEEPL-ÜBERSETZUNG VON #2, ANSONSTEN google-links) WEITER UNTER DEM JEWEILIGEN FRZ. ORIGINAL

2. Prolongation du mandat des députés au Mali: avis partagés dans la classe politique
RFI – 09-06-2019 à 05:03
Au Mali, pour la seconde fois, le gouvernement vient d’adopter un projet de loi prolongeant le mandat des députés. Cette fois-ci, la prorogation est d’un an. Dans les conditions actuelles de sécurité, plutôt difficile d’organiser le scrutin.

Foto (c) HABIBOU KOUYATE/AFP: L’Assemblée nationale du Mali à Bamako (illustration) – Die Nationalversammlung in Bamako

Weiterlesen

ENDE DER SPANNUNG: DIE MALIER SPIELEN MIT BEIM AFRIKA-CUP – Fin du suspense: Le Mali sera à la CAN 2019

1. FEMAFOOT: die neuen Statuten wurden verabschiedet, Mali wird beim CAN dabei sein.
maliweb – 16. Juni 2019
Die 47. ordentliche Generalversammlung des Malischen Fußballverbandes (FEMAFOOT), die am Samstagmorgen begann, hatte ein glückliches Ende.
2. CAN 2019: Die Liste der 23 Adler aufgedeckt
maliweb – 15. Juni 2019

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE DEEPL-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEN FRZ. ORIGINALEN

1. FEMAFOOT: les nouveaux Statuts ont été adoptés, le Mali sera à la CAN
maliweb – 16 Juin 2019
Par Mamadou TOGOLA
Démarrée, ce samedi matin, la 47e Assemblée Générale Ordinaire de la Fédération malienne de football (FEMAFOOT) a connu un dénouement heureux. L’intervention, in extremis, du Ministre des Sports, Arouna Modibo Touré, après dix heures de blocage a permis d’éviter le pire.
Weiterlesen

SOBANE TEIL 2 – Sobane part 2

Update: Kommentar beachten! VOIR commentaire !

1. Dogons und Fulani rufen zur Gelassenheit auf.
bamada.net/Deutsche Welle – 11.06.2019
..will Ali Nouhoum Diallo aus der Community der Peulh Konfusionen vermeiden.
„Wir werden dafür sorgen, dass die Fulani und Dogon miteinander sprechen. … Wir müssen verstehen, dass wir alle das gleiche Volk sind und dass jedes Mal, wenn ein Dogon stirbt, es ein Malier ist, der gestorben ist.“
2. Mali: Wer steckt hinter dem Angriff auf Sobane?
RFI – 12-06-2019 um 11:56 Uhr
… Niemand bekannte sich zu dem Massaker in diesem Dorf im Dogonland. Jeder Spur zur Identifizierung der Angreifer wird nachgegangen.
DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE DEEPL-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEN FRZ. ORIGINALEN

1. Dogons et Peuls appellent au calme
bamada.net/Deutsche Welle – 11.06.2019
Par Eric Topona
(…)
Pas d’amalgame
Sans nier cette version des faits [suspicion du prédicateur peul Amadou Koufa], Ali Nouhoum Diallo, l’ancien président de l’Assemblée nationale du Mali, issu de la communauté peule, veut éviter l’amalgame.

Foto (c) STRINGER/AFP: Des politiques et des habitants se tiennent près des cendres le 11 juin 2019 dans le village de Sobane, près de Sangha au Mali, après la tuerie du 9 juin 2019. – Politiker und Anwohner neben den abgebrannten Wohnungen im Dorf Sobane, nach dem Blutbad vom 9.Juni 2019

Weiterlesen

VIEL ZU VIELE TOTE BEI ÜBERFALL AUF EIN DOGONDORF – Des morts de trop: attaque terroriste d’un village dogon

Blutiger Angriff auf Dorf in Mali
Deutsche Welle – 10.06.2019
Bei einem bewaffneten Überfall auf ein Dorf im Zentrum des westafrikanischen Landes sind mindestens 95 Zivilisten getötet worden. Der Angriff richtete sich vermutlich gegen Angehörige der Volksgruppe der Dogon.
2. Behörden in Mali korrigieren Zahl der Toten bei Überfall deutlich
24matins.de – 12.06.2019
Nach einer gründlichen Überprüfung eines bewaffneten Überfalls im Zentrum Malis hat die Regierung in Bamako die Zahl der Getöteten von 95 auf 35 korrigiert.

DEUTSCHER ARTIKEL WEITER UNTER DEM ZWEITEN FOTO

VOIR AUSSI / LESEN SIE AUCH : PEULH UND DOGON IN DEN UNRUHEN IN MALI: DIE GESCHICHTE EINER LANGEN UND AMBIVALENTEN BEZIEHUNG – Peuls et Dogons dans la tourmente au Mali : histoire d’une longue relation ambivalente in MALI-INFOS 26.03.2019
UND / ET
Briefing: The civilian fallout from the Sahel’s spreading militancy
The New Humanitarian – 30.05.2019
By Philip Kleinfeld (including „The crisis in numbers“)

1. Massacres au Mali : une attaque „terroriste“
BBC Afrique – 10 Juin 2019
Le gouvernement malien confirme la mort de 95 personnes dans l’attaque d’un village dogon du centre du pays. Il fait état de 19 villageois „portés disparus“ et soupçonne que l’attaque ait été menée par des „terroristes“.
„Le bilan provisoire établi par une mission du poste de sécurité de Diankabou, dépêchée immédiatement sur les lieux, en présence du maire de Sangha, fait état de 95 morts et de 19 portés disparus, plusieurs animaux abattus et des maisons incendiées“, annonce un communiqué des autorités maliennes.
L’assaut a eu lieu „lundi, vers 3 heures du matin, dans le village de Sobame Da, dans la commune de Sangha, dans la région de Mopti“, précise la même source.

Foto (c) bbc.com: Village dogon dans le cercle de Bandiagara – Dogondorf im Kreis Bandiagara

Weiterlesen

WIE DER „KRIEG GEGEN DEN TERROR“ DIE GEWALT IN DER SAHELZONE ANHEIZT – Comment la « guerre contre le terrorisme » alimente les violences entre les communautés au Sahel

Massaker in Mali: Wie der „Krieg gegen den Terror“ die Gewalt zwischen den Communities in der Sahelzone anheizt
Middle East Eye – 28.03.2019
Von Amandla Thomas-Johnson
(…)
Die Gewalt wird begünstigt, da Malis international unterstützte Militäraktion gegen extremistische bewaffnete Gruppen laut Analysten zunehmend zu einem Krieg gegen die Fulani (auch Peulh oder Fulbe genannt, Ed) wird.
Der Ernst der Situation wird durch einen perfekten Sturm von al-Qaida-verbundenen Gruppen, die um Einfluss wetteifern, von der Armee unterstützte Milizen mit Rechnungen, die zwischen Volksgruppen zu begleichen sind, und durch einen verzweifelten Kampf um Wasser und Land inmitten einer drohenden Klimakatastrophe unterstrichen.
Stämme der Sahelzone
Rund 40 Millionen Fulani leben in ganz Afrika, vor allem in der Sahelzone, einer semi-ariden Landschaft, die von Ost- bis Westafrika – vom Roten Meer bis zum Atlantik – reicht und am südlichen Rand der Sahara liegt.
Während einige von ihnen Macht- und Privilegienpositionen einnehmen, sind viele arm und behalten eine uralte pastorale Tradition bei, indem sie mit Hornviehherden auf der Suche nach frischem Weideland und sauberem Wasser umherstreifen.
Die Dogon, eine viel kleinere Gruppe, konzentrieren sich im Zentrum von Mali, wo ihre sorgfältig errichteteten Lehmhäuser hoch oben in einer Landschaft aus Klippen und sandigen Hochebenen zu finden sind. …Weiterlesen in der google-Übersetzung

Massacres au Mali : comment la « guerre contre le terrorisme » alimente les violences tribales au Sahel
Middle East Eye French edition – 11 juin 2019
Par Amandla Thomas-Johnson

Foto (c) Malian Presidency handout: A woman stands outside a house at the site of an attack by gunmen on Fulani herders in Ogossagou – Une femme se tient devant une maison sur le site d’une attaque par des hommes armés contre des éleveurs peuls à Ogossagou

Weiterlesen

FATOUMATA DIAWARA SINGT FÜR DIE JUNGE GENERATION, IN DIE SIE IHRE HOFFNUNG AUF EINE BESSERE ZUKUNFT SETZT – Fatou : artiste depuis toujours engagée pour la paix, à l’énergie contagieuse

Fatoumata Diawara : die malische Künstlerin, die sich zur Stimme der Frauen macht.
TV5Monde / Terriennes – 10.04.2019 um 11:12
Frauen und Kinder bleiben allzu oft diejenigen, die wir nicht hören. Fatoumata Diawara macht sich zu ihrem Sprachrohr. Von Mali im Krieg über den Glanz der Grammy Awards bis hin zu den Konzertsälen von Quebec engagiert sich die malische Sängerin seit Jahren für Frieden und Einheit.

DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE DEEPL-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

=> MORE Fatoumata Diawara in MALI-INFOS

Fatoumata Diawara : l’artiste malienne qui porte la voix des femmes
TV5Monde / Terriennes – 10.04.2019 à 11:12
Par Catherine François
Les femmes et les enfants restent trop souvent celles et ceux que l’on n’entend pas. Fatoumata Diawara se fait leur porte-voix. Du Mali en guerre aux paillettes des Grammy Awards, en passant par les salles de concert du Québec, depuis des années, la chanteuse malienne s’engage pour la paix et l’unité. Rencontre.

Foto (c) Radio-Canada/Screenshot: Fatoumata Diawara sur scène à Montréal, le 10 avril 2019: On veut la paix, on veut plus de l’amour… – Fatou in Montreal, April 2019: Wir wollen Frieden, nicht mehr Liebe

Weiterlesen