SICHERHEITSRAT VERLÄNGERT MANDAT DER STABILISIERUNGSMISSION MINUSMA UND ERWEITERT ES UM SCHUTZ DER ZIVILBEVÖLKERUNG – Le mandat de la MINUSMA prolongé et élargi pour la protection de la population

1. Sicherheitsrat verlängert gefährliche UN-Mission
Deutsche Welle – 29.06.2019
Vor allem in Zentralmali ist es gefährlich: In den vergangenen Wochen gab es dort immer wieder Gewaltausbrüche, bei denen zahlreiche Menschen getötet wurden. UN-Blauhelme werden auch in den kommenden zwölf Monaten versuchen, die Lage dort zu stabilisieren.
2. Das Mandat der Minusma wurde erweitert, wobei dem Zentrum Malis Vorrang eingeräumt wird
RFI – 29-06-2019 um 02:31
Der UN-Sicherheitsrat hat das Mandat der Minusma, seiner Mission in Mali, einstimmig um ein Jahr verlängert.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE DEEPL-ÜBERSETZUNG VON #2) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

1. Le mandat de la Minusma renouvelé, l’ONU exigeante
Deutsche Welle – 28.06.2019
Par Loubna Anaki
Lors du débat précédant le renouvellement du mandat de sa force de maintien de la paix au Mali, l’Onu a insisté sur la situation préoccupante dans le centre du pays. Le centre où les violences se multiplient.
C’est une décision prise à l’unanimité. Le Conseil de sécurité renouvelle donc la mission de l’ONU au Mali pour 12 mois, jusqu’au 30 juin 2020.

UN-Sicherheitsrat (/Photoshot/)

Foto (c) Li Muzi/picture-alliance: Conseil de sécurité des Nations unies à New York – UN-Sicherheitsrat in New York: „Einsatz von wesentlicher Bedeutung“


Une décision plus que nécessaire ont précisé les membres du conseil. Il est primordial d’assurer un retour à la paix dans le pays, a insisté le représentant du Cameroun. Weiterlesen

DIE IVORISCHEN „ELEFANTEN“ SETZEN SICH TROTZ DÜRFTIGER ERSTER HÄLFTE GEGENÜBER DEN MALISCHEN ADLERN DURCH – Après la victoire dans la phase des poules, le Mali a été renversé aux 8èmes de finale de la CAN par la Côte d’Ivoire, sa bête noire

(Das Achtelfinalspiel zwischen Mali und der Elfenbeinküste wurde übrigens von keinem deutschen TV-Sender gezeigt, Ed.)

Afrika-Cup, K-o.-Phase: 08.07.2019
Das erste Achtelfinale des Tages bestreiten Mali und die Elfenbeinküste. Mali setzte sich in der Gruppenphase überraschend deutlich mit sieben Punkten als Gruppensieger durch.
Die Ivorer hingegen verloren das entscheidende Spiel um den Gruppensieg gegen Marokko und gehen deshalb als Gruppenzweiter die K.o.-Runde.
(…)
Der Afrika-Cup wird erstmals mit 24 Teams ausgetragen, deshalb schaffen die beiden besten Mannschaften jeder Gruppe und die vier besten der sechs Gruppendritten den Sprung in die K.o.-Runde.

2a. Elfenbeinküste und Tunesien bleiben im Rennen
Deutsche Welle – 08.07.2019
Lange kann Mali das vorletzte Achtelfinalspiel gegen die Elfenbeinküste ausgeglichen gestalten. Dann reicht ein langer Ball für die Entscheidung.
2b. Zaha spekuliert und schießt Elfenbeinküste ins Viertelfinale
kicker online – 08.07. um 19:56
Die Elfenbeinküste steht im Afrika-Cup-Viertelfinale: Arsenal-Wunschspieler Wilfried Zaha schaltete mit seinem goldenen Tor das zuvor ungeschlagene Mali aus.
1. Mali holt den Gruppensieg
Deutsche Welle – 02.07.2019
Afrika Cup, Vorrunde, 3. Spieltag
Mali hat sich als Sieger der Gruppe E für die nächste Runde qualifiziert. Das 1:0 (1:0) gegen Angola im Stadion von Ismaila genügte, um die Spitzenposition auch am letzten Spieltag der Vorrunde zu verteidigen.

DEUTSCHE ARTIKEL WEITER UNTER DEM ZWEITEN FOTO

2. CAN-2019: la Côte d’Ivoire surprend le Mali
AFP – 09/07/2019 à 0:16
Il ne faut pas enterrer les Eléphants! Longtemps dominée, la Côte d’Ivoire a renversé le Mali (1-0) grâce à Wilfried Zaha, lundi en 8es de la CAN à Suez, pour s’offrir un choc contre l’Algérie en quarts.

Wilfried Zaha und Hamari Traoré

Foto (c) picture alliance: Hamari Traoré des Aigles du Mali (à droite) se bat contre l’éléphant Wilfried Zaha- Zähes Ringen: Malis Hamari Traoré (re.) gegen Wilfried Zaha (Elfenbeinküste).

Weiterlesen