DIE ECOWAS BESCHLIESST SEHR SCHWERE SANKTIONEN GEGEN MALI – La Cédéao adopte de très lourdes sanctions contre le Mali

Vielleicht hat die Interimsregierung einfach zu hoch gepokert?
Peut-être le gouvernement de transition a-t-il tout simplement surjoué son coup de poker ?

Westafrikanische Staaten verhängen Sanktionen gegen Mali
Frankfurter Rundschau – 09.01.2022 um 20:22
Accra – Wegen einer Weigerung der Interimsregierung zur Abhaltung baldiger Neuwahlen verhängt die westafrikanische Staatengemeinschaft Ecowas strikte Sanktionen gegen den Krisenstaat Mali.

DEUTSCH WEITER UNTER DEM FRZ. ARTIKEL

Mali: la Cédéao adopte de très lourdes sanctions contre la junte
RFI – 10/01/2022 – 02:43
L’organisation régionale était réunie en sommet extraordinaire à Accra, au Ghana, ce dimanche et a entériné les décisions prises par l’Union monétaire ouest-africaine, quelques heures plus tôt.
Pour amener la junte à un retour rapide à l’ordre constitutionnel, les pays ouest-africains réunis en sommet à Accra ont pris des sanctions économiques et financières très dures qui s’ajoutent aux précédentes.

Foto (c) Serge Daniel/RFI: Sommet de l’Union monétaire de l’Afrique de l’Ouest (UEMOA), ce dimanche 9 janvier, à Accra, au Ghana, avec, sur la table, le dossier malien.- Gipfeltreffen der Westafrikanischen Währungsunion (UEMOA) am Sonntag, den 9. Januar, in Accra, Ghana, mit der malischen Frage auf dem Tisch.

Weiterlesen

VOR DEM GIPFEL VON ACCRA AM 9. JANUAR WURDE VIEL GETAN, UM DAS ZIEL « WIEDERAUFBAU DES MALISCHEN STAATES » AUF DEN WEG ZU BRINGEN – Avant le sommet d’Accra du 9 janvier, beaucoup a été fait pour amorcer l’objectif de « refonder l’Etat »

4. Übergang in Mali: Verhandlungen hinter den Kulissen vor dem Gipfel von Accra
RFI – 01.08.2022 – 08:02
Doppelgipfel …: Auf ein Treffen der Staatsoberhäupter der UEMOA (Westafrikanische Wirtschafts- und Währungsunion) folgt ein Treffen der Staatsoberhäupter der ECOWAS (Westafrikanische Wirtschaftsgemeinschaft)…
In der Stadt Accra, wo die Weihnachtsbeleuchtung noch zu sehen ist, treffen bereits Delegationen zum Doppelgipfel an diesem Sonntag, 9. Januar, ein.
3. Mali: „Es ist unvorstellbar für die ECOWAS, erst in fünf Jahren Wahlen abzuhalten“
AFP – 03.01.2022 um 20:45
Nach einer einmonatigen Beratung empfahlen die Teilnehmer der Nationalen Neugründungskonferenz ANR) in Mali eine Verlängerung des Übergangs um einen Zeitraum von „6 Monaten bis zu 5 Jahren“, ohne eine genaue Dauer zu nennen. Eine Entscheidung, die im Widerspruch zu den Anforderungen der ECOWAS steht. Der Soziologe und Schriftsteller Mohamed Amara liefert uns seine Analyse.
2. Mali: Die politische Klasse reagiert auf die Empfehlungen der nationalen Konferenzen
RFI – 31.12.2021 – 10:39
Sechs Monate bis fünf Jahre Verlängerung für die Übergangszeit in Mali, Errichtung neuer Militärlager, Aufbau neuer militärischer Beziehungen, Ausarbeitung einer neuen Verfassung oder gar eine Stärkung der Korruptionsbekämpfung … Die Empfehlungen der Nationalen Konferenzen haben in Mali verschiedene Reaktionen provoziert.
2a. Assises de la refondation: Die letzte Etappe in Bamako läuft
studio tamani – 28. Dezember 2021 10:34
– Nationale Neugründungs-Konferenzen vor dem Hintergrund von Covid-19 –
Diese nationalen Treffen (ANR) finden in einem Kontext statt, der durch eine Zunahme der Covid-19-Fälle gekennzeichnet ist.
1. Schlussphase der nationalen Neugründungskonferenzen (ANR): Das Rendez-vous der großen Hoffnungen
L’Observateur – 28.12.2021
Die letzte Phase der Assises Nationales de la Refondation wurde am Montag (27.12.) eröffnet und bringt mehr als 1000 Teilnehmer zusammen. (Die Zahl der Teilnehmer wurde schließlich auf 1600 geschätzt, Ed.) Ein Treffen mit weitreichender Wirkung, um die allgemeine Situation des Landes zu diagnostizieren und Lösungen für die Neuordnung des Staates vorzuschlagen.

DEUTSCH WEITER (IN VON MIR ETWAS VERBESSERTER GOOGLE-ÜBERSETZUNG) UNTER DEM LETZTEN FOTO

4. Transition au Mali: tractations en coulisse avant le sommet d’Accra
RFI – 08/01/2022 – 08:02
Double sommet … : une réunion des chefs d’États de la Cédeao va succéder à une rencontre des chefs d’États de l’UEMOA….
Par Serge Daniel, notre envoyé spécial à Accra
Dans la ville d’Accra où les illuminations pour les fêtes de fin d’année sont encore visibles, des délégations commencent déjà à arriver pour le double sommet de ce dimanche 9 janvier.

Foto (c) RFI/Serge Daniel: Un double sommet extraordinaire sur le Mali est prévu à Accra, au Ghana, dimanche 9 janvier 2022 – Der außerordentliche Doppelgipfel zu Mali (und Guinea) findet am Sonntag, dem 9. Januar 2022 in Accra, Ghana, statt.

Weiterlesen

NEUJAHRSBOTSCHAFT DES MALISCHEN PRÄSIDENTEN OBERST ASSIMI GOITA, AN DIE NATION – Message de vœux 2022 du président de la Transition, le Colonel Assimi GOÏTA

Neujahrsbotschaft 2022 des Übergangspräsidenten: Oberst Assimi GOÏTA ruft zu einer gemeinsamen Vision der Ideale des Übergangs auf
Maliweb – 01.01.2022
Meine lieben Landsleute,
an der Schwelle zum neuen Jahr richte ich an Euch alle, im In- und Ausland, meine herzlichsten Wünsche für Glück, Wohlstand und Gesundheit, ein langes Leben, aber auch und vor allem für Stabilität.
Das vergangene Jahr war für Mali wohl am schwierigsten seit Beginn des Übergangs.

DEUTSCH WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

Message de vœux 2022 du président de la Transition: le Colonel Assimi GOÏTA appelle à une vision partagée des idéaux de la Transition
maliweb – 1 Jan 2022
Mes chers compatriotes,
Au seuil du nouvel an 2022, j’adresse à vous tous, de l’intérieur comme de l’extérieur, mes vœux ardents de bonheur, de prospérité, de santé et de longévité, mais aussi et surtout de stabilité.
L’année écoulée aura été des plus éprouvantes pour le Mali au regard des évènements vécus depuis le début de la Transition. C’est l’occasion pour moi de prier intensément Allah le miséricordieux, afin qu’il renforce la paix sociale, l’unité, la cohésion et la sécurité sur l’ensemble du territoire national.
Weiterlesen

AUCH DER PRÄSIDENT ENGAGIERT SICH IM BRUNNENBAU – Accès à l’eau potable pour les populations rurales grâce au président

Als ich vor 2 Wochen einen Spaziergang ins Dorf Toubana machte, das zu Kati gehört und die meisten frischen Gemüse auf dem dortigen Markt produziert, fiel mir der neue Wasserturm auf, dessen Brunnen von einem Solarmodul betrieben wird. In luftiger Höhe ist dort vermerkt: „Don du Président Assimi Goïta“ (sic!). Wohl auch ein Brunnen von den ersten 90.
Il y a deux semaines, me promenant vers le village de Toubana qui fait partie de Kati et produit la plupart des légumes frais sur le marché local, j’ai remarqué le nouveau château d’eau dont le puits est alimenté par un panneau solaire. On y voit inscrit en hauteur : „Don du Président Assimi Goïta“.

Zugang zu sauberem Trinkwasser: Präsident Assimi Goïta bringt Erleichterung für die Menschen in Moribila
L’Essor – 29.12.2021
Der Zugang zu Trinkwasser bleibt vor allem in ländlichen Gebieten immer noch eine große Herausforderung. Um dies Problem der Menschen zu entschärfen und ihre Lebensbedingungen zu verbessern, weihte die Sonderberaterin des Präsidenten des Übergangs, Oberst Assan Badiallo Touré, am vergangenen Wochenende fünf Brunnenbohrungen in der ländlichen Gemeinde Moribila in der Region San ein.

DEUTSCH WEITER (IN VON MIR ETWAS VERBESSERTER DEEPL-ÜBERSETZUNG) UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

Accès à l’eau potable : Le président Assimi Goïta soulage les populations de Moribila
L’Essor – 29/12/2021
Par Mamadou SY, Amap-Ségou
L’accès à l’eau potable reste toujours un grand défi surtout en milieu rural.En vue d’atténuer les souffrances des populations et d’améliorer leur cadre de vie, la conseillère spéciale du président de la Transition, le colonel Assan Badiallo Touré a procédé le week-end dernier à l’inauguration de cinq forages, dans la Commune rurale de Moribila située dans la Région de San. L’événement s’est déroulé en présence du chef de l’exécutif régional,le colonel Ousmane Sangaré et du maire de la Commune, Moussa Dembélé.

Weiterlesen

TROTZ ALLER WIDERSPRÜCHLICHKEITEN IST DAS WICHTIGSTE FÜR MALI JETZT EINE ERFOLGREICHE ENDPHASE DER NATIONALEN VERSAMMLUNGEN – Les ANR: malgré toutes les contradictions qui existent au Mali, le plus important est de réussir la phase finale des assises

Widersprüchliche Lage in Mali: Trotz Gewalt und Repression breite Beteiligung der Bevölkerung an nationalen Versammlungen
Sahel-Blog – 23.12.2021
Die gesellschaftliche Lage in Mali ist unverändert dramatisch: Zum einen spitzt sich die Gewalteskalation immer weiter zu – insbesondere im Zentrum des Landes. … Zum anderen ist die aus einem Doppelputsch hervorgegangene Übergangsregierung in jüngerer Zeit erheblich unter Druck geraten, ungeachtet dessen, dass sie weiterhin über großen Rückhalt in der breiten Bevölkerung verfügt.

DEUTSCH WEITER UNTER DER DANKENSWERTERWEISE VOM AUTOR ERSTELLTEN FRZ. VERSION

Situation contradictoire au Mali : malgré la violence et la répression, large participation de la population aux rassemblements nationaux
Sahel-Blog – 23.12.2021
Par Olaf Bernau (Afrique-Europe-Interact/Allemagne)
La situation sociale au Mali est toujours aussi dramatique : d’une part, l’escalade de la violence ne cesse de s’intensifier – en particulier dans le centre du pays – et d’autre part, la situation politique est toujours aussi tendue.

Foto (c) Kaouru Magassa/RFI: Dans une rue de Bamako, une affiche promeut les assises nationales de la refondation, début décembre 2021. – Ein Plakat ruft an einer Straße Bamakos Anfang Dezember 2021 zur Teilnahme an den ANR (Neugründungskonferenzen) auf.

Weiterlesen

DIALYSE IN MALI: EIN WEITERER ERFOLG – Dialyse au Mali: Une autre réussite du gouvernement

Also sind es jetzt 17 neue Dialysegeräte im Point G! Ein Erfolg, auch wenn die Kosten für die Patienten immer noch horrende sind: 55 000 FCFA (über 80 €) pro Woche.

Neuigkeiten vom Universitätsklinikum Point G
Ministerium für Gesundheit und soziale Entwicklung – 26.10.2021
Übergabe einer Trinkwasserversorgungsanlage und von zehn Hämodialysegeneratoren zur Linderung des Leids der Patienten durch den Präsidenten Assimi Goïta.

DEUTSCH WEITER (IN VON MIR ETWAS VERBESSERTER DEEPL-ÜBERSETZUNG) UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

VOIR AUSSI/LESEN SIE AUCH
DIALYSE IN MALI: MANCH LEERE VERSPRECHEN UND EIN ERFOLG – Dialyse au Mali: Des promesses vides et une réussite
in MALI-INFOS 18.10.2021

De bonnes nouvelles du CHU du Point G
Ministère de la Santé et du Développement Social – 26.10.2021
Une unité d’adduction d’eau potable et dix (10) générateurs d’hémodialyse remis par le Président Assimi Goïta pour abréger la souffrance des malades
Le ministre de la Santé et du Développement Social et le Conseiller Spécial du Président de la Transition chargé de la santé ont présidé, le samedi 23 octobre 2021, une cérémonie de remise de dix (10) générateurs et d’un système d’adduction d’eau au CHU du Point G.
Weiterlesen

WAS WIRD AUS DEN NATIONALEN KONFERENZEN DER ERNEUERUNG? – Les « Assises nationales de la refondation », que deviennent-elles?

4. Die ECOWAS verhängt individuelle Sanktionen gegen Mitglieder der Junta.
AFP/maliweb – 08.11.2021
Die Wirtschaftsgemeinschaft der westafrikanischen Staaten (ECOWAS) verhängte am Sonntag in Accra individuelle Sanktionen gegen Mitglieder der regierenden Junta in Mali wegen der Verzögerung bei der Organisation der Wahlen, wie ein Verantwortlicher der ECOWAS mitteilte.
3. Mali’s Junta hält an der Idee einer „nationalen Zusammenkunft“ vor den Wahlen fest.
AFP – 24.10.2021 um 20:21 Uhr
Die Delegation des UN-Sicherheitsrats, die Mali besuchte, traf am Sonntag mit der Führung der regierenden Junta zusammen.
2. Mali: Ankunft einer UN-Delegation, die Druck auf die Junta ausüben soll.
AFP – 23. Oktober 2021 um 22:00 Uhr
Eine Delegation des Sicherheitsrats ist am Samstag in Bamako eingetroffen, um Mali zur Rückkehr zu einer Zivilregierung zu drängen.
1. MALI: Die Regierung organisiert eine „nationale Zusammenkunft“, bevor sie das Datum der Wahlen festlegt.
AFP – 08.10.2021
Die vom Militär dominierte Regierung Malis wird vom 25. Oktober bis zum 21. November „Assises nationales de la refondation“ (nationale Konferenzen der Erneuerung) organisieren, an deren Ende sie sich zu einer möglichen Verschiebung der Wahlen äußern will.

DEUTSCH WEITER (IN VON MIR ETWAS VERBESSERTER DEEPL-ÜBERSETZUNG) UNTER DEN FRZ. ORIGINALEN

Foto (c) jdm: Communiqué du gouvernement malien en réponse aux sanctions de la CEDEAO

4. Mali: la CEDEAO impose des sanctions individuelles aux membres de la junte
AFP/maliweb – 08.11.2021
La Communauté économique des Etats de l’Afrique de l’Ouest (Cédéao) a imposé dimanche à Accra des sanctions individuelles contre les membres de la junte au pouvoir au Mali, en raison du retard dans l’organisation des élections, a annoncé un responsable de l’organisation régionale. Weiterlesen

DER MALISCHE PREMIERMINISTER IM INTERVIEW MIT LE MONDE: FRANKREICH HÄLT SICH NICHT AN DAS BILATERALE ABKOMMEN – Choguel Maïga s’explique sur la situation du Mali au MONDE

Choguel Maïga: „Unsere Regierung hat verstanden, dass sie, wenn sie sich nur auf einen Partner verlässt, jederzeit im Stich gelassen werden kann“
Le Monde – 19.10.2021 16:38
Diplomatische Krise mit Frankreich, Rückzug von „Barkhane“, Innenpolitik: In Bamako beantwortete der malische Interims-Premierminister die Fragen von „Le Monde“ in einem Interview am 16. Oktober in Bamako, wo er die Herausforderungen anspricht, die derzeit einen fragilen Übergang markieren.
DEUTSCH WEITER (IN VON MIR ETWAS VERBESSERTER DEEPL-ÜBERSETZUNG) UNTER DEM FRZ. ORIGINAL UND DEM VIDEO VON AMINATA TRAORÉ

Macron, le Mali et l’effet Zemmour
Intervention de l’altermondialiste
AMINATA DRAMANE TRAORÉ
publié le 06.10.2021
REGARDEZ =>la vidéo (14 min)

Choguel Maïga : « Notre gouvernement a compris que s’il ne compte que sur un seul partenaire, il pourra à tout moment être abandonné »
Le Monde – 19 octobre 2021 à 16h38
Crise diplomatique avec la France, départ de « Barkhane », politique intérieure : à Bamako, le premier ministre de la transition du Mali a répondu aux questions du « Monde » dans un entretien accordé le 16 octobre à Bamako, où il revient sur les défis qui jalonnent aujourd’hui une transition fragile.

Propos recueillis par Morgane Le Cam (Bamako, envoyée spéciale)
LeMonde: Ces dernières semaines ont été tendues entre vous et le président Emmanuel Macron. Souhaitez-vous le divorce ?
Choguel Kokalla Maïga: Il peut y avoir des scènes de ménage mais je ne crois pas beaucoup au divorce. Malgré tout ce qui se dit, je ne crois pas qu’une rupture des liens militaires avec la France soit pour demain.

Foto (c) NICOLAS REMENE/LE MONDE : Le premier ministre de la République du Mali, Choguel Maïga, dans un salon de sa résidence officielle, à Bamako, le 16 octobre 2021 – Der malische Premierminister Choguel Maïga in seiner Residenz in Bamako, am 16.10.2021

Weiterlesen

MALIS SITUATION BESCHÄFTIGT DIE UN-VOLLVERSAMMLUNG – Discours du Premier Ministre malien à l’Assemblée Générale des Nations Unis , le 25 Septembre 2021

1. Choguel Kokalla Maïga bei der UNO: Die neue Situation nach dem Ende der Operation BARKHANE zwingt uns zu …
L’Aube – 27. September 2021
Auf der 76. Sitzung der Vollversammlung der Vereinten Nationen hielt der Premierminister eine brillante Rede über die multidimensionale Krise, die Mali seit 2012 durchmacht.
2. Vor der UNO-Vollversammlung: Choguel Maïga wirft Frankreich vor, Mali durch den Abzug der Barkhane-Truppe im Stich zu lassen
RFI – 26/09/2021 um 05:02
Der malische Premierminister der Übergangsregierung, Choguel Maiga, hat am Samstag vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen kein Blatt vor den Mund genommen.

DEUTSCH WEITER (IN VON MIR ETWAS VERBESSERTER DEEPL-ÜBERSETZUNG) UNTER DEN FRZ. ORIGINALEN

1. Choguel Kokalla Maïga à l’ONU : La nouvelle situation née de la fin de l’opération BARKHANE nous conduit à …
L’Aube – 27 Sep 2021
A l’Assemblée Générale des Nations Unies, à la faveur de la 76e session de l’Assemblée Générale, le Premier Ministre a livré un brillant Discours portant sur la crise multidimensionnelle que traverse le Mali depuis 2012 et les sacrifices consentis par le processus de la transition pour permettre le pays de tourner cette page douloureuse. Fidèle à son style de franc-parler, Dr Choguel Kokalla Maïga a fait savoir clairement que son pays est en passe d’être abandonné en plein vol par ses partenaires traditionnels, principalement par la France.

Foto (c) AFP/KENA BETANCUR : Le Premier Ministre malien Choguel Maïga à la tribune de l’Assemblée générale de l’ONU à New York le 25 septembre 2021 – Der malische Premierminister Choguel Kokalla Maïga vor der Vollversammlung der UNO in New York, am 25. September 2021

Weiterlesen

MASTER SOUMY ALIAS ISMAILA DOUCOURÉ, EINER DER POPULÄRSTEN RAPPER MALIS, BLEIBT OPTIMISTISCH FÜR DIE ZUKUNFT SEINES LANDES (INTERVIEW) – Master Soumy reste optimiste quant à l’avenir du Mali

2. ‚Die Macht des Volkes‘
Voice4though – 18.09.2020
Von Kibili Demba Sissoko
‚Le pouvoir du peuple‘ ist der Titel des neuesten Songs des malischen Künstlers Master Soumy. In seinem Lied bezieht er Stellung zur politischen Situation in seinem Land.
3. Der Text von Master Soumys Stück ‘Le Pouvoir du Peuple – Die Macht des Volkes’ auf französisch

DEUTSCH (#2) WEITER (IN VON MIR ETWAS VERBESSERTER DEEPL-ÜBERSETZUNG) UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

1. „Ich wehre mich gegen diese moralische Bevormundung aus dem Westen“
DIE ZEIT – 29. Juli 2021
Von Jonathan Fischer, Bamako
Dass Master Soumy alias Ismaila Doucouré in Mali ein Star ist, erkennt man schon daran, dass sein Name unzählige Taxis, Kleinbusse und Motorräder nicht nur in der Hauptstadt Bamako schmückt. Dabei ist Master Soumy weit mehr als nur Rapper: Seine gesellschaftskritischen Songs werden von der heimischen Jugend gefeiert und von der regierenden Elite gefürchtet. Unser Autor traf ihn in einem Café in dessen Heimatviertel Faso Kanu in Bamako. Ein Gespräch über sein Heimatland, die Rolle des Hip-Hop dort – und diejenige der Bundeswehr.

Master Soumy: "Mali ist noch längst nicht am Ende": Master Soumy in Bamako

Foto (c) Jonathan Fischer: „Mali ist noch längst nicht am Ende“: Master Soumy in Bamako

ZEIT ONLINE: Herr Doucouré, im globalen Norden gilt Mali als failed state. Die Kontrolle über einen Großteil des Landes hat die Regierung an Dschihadisten und Milizen verloren, während in der Hauptstadt Bamako das Militär innerhalb weniger Monate zuletzt zum zweiten Mal geputscht hat. Wie erleben Sie die Lage hier vor Ort? Weiterlesen