AFRIKANISCHE UNION ERREICHT WAFFENSTILLSTAND, ABER MENAKA IST AUCH BESETZT – Depuis vendredi soir cessez-le-feu entre Bamako et les groupes armés contrôlant Kidal

Mali: Regierung und Tuareg-Rebellen vereinbaren Waffenruhe
Bamako (derstandard) – 24. Mai 2014, 08:30
Die Regierung und die Tuareg-Rebellen in Mali haben nach zweitägigen Gefechten eine Waffenruhe vereinbart. Das Abkommen sei am Freitagabend unterzeichnet worden, hieß es in einer Erklärung der UN-Friedenstruppe für Mali (MINUSMA). Die Einigung kam unter Vermittlung der Afrikanischen Union (AU) zustande.

Mali: cessez-le-feu entre Bamako et les groupes armés contrôlant Kidal
Bamako (AFP) – 24.05.2014 14:04
Par Serge DANIEL et Ahamadou CISSE
Le président de l'Union africaine Mohamed Ould Abdel Aziz et le président malien BoubacaFoto (c) AFP/Habib Kouyate:
Le président de l’Union africaine Mohamed Ould Abdel Aziz et le président malien Boubacar Keita lors d’une conférence de presse le 22 mai 2014 à Bamako
Der Vorsitzende der Afrikanischen Union, Mohamed Ould Abdel Aziz und der Präsident von Mali IBK während einer Pressekonferenz am 22. Mai 2014 in Bamako

Weiterlesen

AFRIKANISCHE UNION VERSUCHT VERHANDLUNGEN IN GANG ZU BRINGEN – Bamako forcé au dialogue avec les touareg qui ont défait son armée à Kidal

Afrikanische Union vermittelt in Mali
Deutsche Welle – 23.05.2014
Nachdem die Tuareg-Rebellen der malischen Armee eine empfindliche Niederlage zugefügt haben, versucht die Afrikanische Union zwischen den Aufständischen und der Regierung zu vermitteln. Ziel ist ein Waffenstillstand.

DEUTSCHER ARTIKEL VON DW MIT ÄHNLICHEM INHALT WIE DER AFP-ARTIKEL WEITER UNTER DEM FRANZÖSISCHEN
Soldaten der malischen Armee

Foto © dpa: Soldaten der malischen Armee – Des soldats de l’armée malienne

Bamako forcé au dialogue avec les touareg qui ont défait son armée à Kidal
Bamako (AFP) – 23.05.2014 14:23 – Par Serge DANIEL
Après la défaite de ses forces face à des groupes armés touaregs qui contrôlent au moins la ville du Nord, Kidal, le gouvernement malien était vendredi sous pression internationale pour relancer le dialogue Weiterlesen

ANGESPANNTE SICHERHEITSLAGE IM NORDEN; SERVAL KANN AUCH NICHT HELFEN – Comment remédier à la situation de Kidal, et que veut la France?

KURZMELDUNG: Nationalversammlung: Beschlussfassung über die Situation in Kidal
Bamako (JournalduMali) – 21/05/2014
Die Abgeordneten haben den Präsidenten der Nationalversammlung in einer Resolution angewiesen, die Freunde Malis einzuladen, jegliche mediale und diplomatische Unterstützung der MNLA auszusetzen.
1. Ein Geretteter aus den Kämpfen von Kidal erzählt von dem „Gemetzel“
Bamako ( AFP) – 22/5/2014 08.43
Das war ein „Gemetzel“ im Gouverneurssitz : Abdoulaye Maïga , ein Beamter in Kidal und Überlebender der jüngsten Kämpfe in der Stadt zwischen der malischen Armee und Tuareg-Rebellen, glaubte, dass seine letzte Stunde gekommen war.
2. Kidal in den Händen der Rebellen, der Präsident ruft zum Waffenstillstand auf
Bamako ( AFP) – 22/5/2014 04.45
Der malische Präsident forderte am Mittwochabend „einen sofortigen Waffenstillstand“ nach neuen Kämpfen zwischen Regierungstruppen und bewaffneten Gruppen in der Stadt Kidal im Nordosten Malis.
3. Nach den Kämpfen im Norden verweist Paris die Malier auf ihre Verantwortung
Paris ( AFP) – 23/5/2014 07.31
Der Passivität angesichts der erneuten Kämpfe zwischen der malischen Armee und bewaffneten Gruppen im Norden beschuldigt, hat Frankreich, militärisch in diesem Land engagiert, bisher eine direkte Intervention in einem „inneren“ Konflikt ausgeschlossen und fordert die „dringende“ Eröffnung von Verhandlungen.

DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEN LETZTEN FOTOS

BREVE: AN: adoption d’une résolution sur la situation à Kidal
Bamako (Journaldu Mali) – 21/05/2014
Par Modibo FOFANA
Les députés ont chargé le président de l’Assemblée nationale (AN) dans une résolution, d’inviter les pays amis du Mali à suspendre toute assistance médiatique et diplomatique au Mnla. Dans la résolution, l’Assemblée demande à la communauté internationale de s’impliquer davantage dans le désarmement des groupes armés, la lutte contre l’impunité et à soutenir les forces armées et de sécurité du Mali dans la lutte contre le terrorisme international et pour la stabilisation du Nord du Mali.
© 2014 JournalduMali

1.Un rescapé des combats de Kidal raconte le „carnage“
Bamako (AFP) – 22.05.2014 08:43 – Par Sébastien RIEUSSEC

Après leur libération, la trentaine de fonctionnaires retenus pendant 48 heures à Kidal
Foto © AFP/Habibou Kouyate: Après leur libération, la trentaine de fonctionnaires retenus pendant 48 heures à Kidal par des rebelles touaregs, ont été accueillis par le président malien Ibrahim Boubacar Keita (2e G) et le premier ministre Moussa Mara à Bamako le 20 mai 2014
Nach ihrer Freilassung wurden die dreißig Beamten, die für 48 Stunden in Kidal von Tuareg-Rebellen festgehalten worden waren, vom malischen Präsidenten Ibrahim Boubacar Keïta (2.v.l.) und Ministerpräsident Moussa Mara in Bamako am 20. Mai 2014 begrüßt

Dans le gouvernorat, ça a été un „carnage“: Abdoulaye Maïga, fonctionnaire à Kidal (nord du Mali) et rescapé des derniers combats dans cette ville entre armée malienne et rebelles touaregs, a cru que sa dernière heure était arrivée. Weiterlesen

DAS NEUE KABINETT: KANN ES DIE NATIONALE VERSÖHNUNG WIEDER IN GANG BRINGEN? – Remaniement au Mali: de nouveaux entrants, mais pas de bouleversement

1. Kabinettsumbildung in Mali : Neue Gesichter, aber keine Umstürze
Bamako ( RFI) – 12.04.2014 17:18
Eine Woche nach der Ernennung von Moussa Mara als Ministerpräsident kündigten die malischen Behörden am Freitagabend die Zusammensetzung der Regierungsmannschaft an, die 31 Minister hat. Einige Neuigkeiten, aber keine großen Veränderungen…Auch keine Revolution in der Frage der Parität: fünf Frauen, nur eine mehr als in der vorherigen Regierung.
2. Eine neue Regierung, um den Versöhnungsprozess wieder in Gang zu bringen
Bamako ( AFP) – 2014.04.12 12:50
Der malische Präsident Ibrahim Boubacar Keïta hat die Mitglieder der neuen Regierung ernannt, die von Ministerpräsident Moussa Mara geführt wird, eine geschrumpfte Mannschaft, zu deren Hauptaufgaben die nationale Aussöhnung gehören wird, die bisher wenig Fortschritte gemacht hat.

DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

1. Remaniement au Mali: de nouveaux entrants, mais pas de bouleversement
Bamako (RFI) – 12-04-2014 à 17:18
On connaît à présent la composition du nouveau gouvernement. Une semaine après la nomination de Moussa Mara au poste de Premier ministre, les autorités maliennes ont dévoilé vendredi soir la composition de l’équipe gouvernementale qui compte 31 ministres. Quelques nouveautés, mais pas d’immenses bouleversements.
La Primature par mouhamar

Foto (c) abamako/mouhamar: Le Premier ministre Moussa MARA a fait une Déclaration à Bamako, le 09 avril 2014 à la Primature.
Ministerpräsident Moussa MARA gab am 9. April 2014 im Kanzleramt eine Erklärung ab.

Weiterlesen

WAS HAT VORRANG FÜR DEN NEUEN MINISTERPRÄSIDENTEN? UND NACHLESE FÜR DEN ALTEN – Les priorités du nouveau PM – et du gouvernement? Et pourquoi l’ancien n’a pu continuer

1. Mali: Sicherheit und Versöhnung unter den Prioritäten des neuen Ministerpräsidenten
Bamako (AFP) – 9. April 2014 17:56
Der neue Ministerpräsident von Mali, Moussa Mara, sagte am Mittwoch, dass die Regierung, die er bilden wird, als Schwerpunkte Sicherheit und Versöhnung haben werde, essentiell für ein Land, das aus einer langen politischen und militärischen Krise kommt.
2. Der Rücktritt von Oumar Tatam Ly im Blick der malischen Presse
Bamako (RFI) – 2014.07.04
Der malische Premierminister Oumar Tatam Ly verließ seinen Posten am 5. April….
„Warum musste er gehen“, titelt Info Matin

3. Verleumdungskampagne gegen den ehemaligen Ministerpräsidenten Oumar Tatam Ly : Schande
Bamako (Le 26 Mars) – 2014.04.11
Der Vater hatte ihn als Ministerpräsident ausgeguckt, der Sohn als einen Mann, den es zu bekämpfen galt. Folge: Oumar Tatam Ly ist zurückgetreten.

DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

1. Mali: sécurité et réconciliation parmi les priorités du nouveau Premier ministre
Bamako (AFP) – 9 avr 2014 à 17:56
Le nouveau Premier ministre malien Moussa Mara a indiqué mercredi que le gouvernement qu’il était en train de former, aurait pour principales priorités la sécurité et la réconciliation, essentielles pour un pays qui sort d’une longue crise politico-militaire.
Le nouveau Premier ministre malien Moussa Mara et son prédécesseur, Oumar Tatam Ly, lors de la passa

Foto (c) slateafrique: Le nouveau Premier ministre malien Moussa Mara et son prédécesseur, Oumar Tatam Ly, lors de la passation des pouvoirs à Bamako, le 9 avril 2014
Der neue malische Premierminister und sein Vorgänger bei der Machtübergabe in Bamako, am 9.April 2014

Weiterlesen

OUMAR TATAM LY ALS MINISTERPRÄSIDENT VON MOUSSA MARA ABGELÖST – Démission du PM, Oumar Tatam Ly. Moussa Mara prend le relais

1. Mali: Rücktritt der Regierung , die Ernennung eines neuen Ministerpräsidenten
Bamako ( AFP) – 06/04/14 10.15
Der malische Premierminister Oumar Ly Tatam hat den Rücktritt seiner Regierung eingereicht und wurde vom Minister für Urbanisierung und Stadtpolitik, Moussa Mara, ersetzt, erfuhr man aus offizieller Quelle in Bamako in der Nacht von Samstag auf Sonntag.
2. Mali: der scheidende Ministerpräsident spricht von Differenzen mit dem Präsidenten
Bamako ( AFP) – 06.04.2014 10:54
Der scheidende Ministerpräsident von Mali, Oumar Tatam Ly, spricht von Differenzen mit der Spitze des Staates, „Störungen und Mängeln“, um seine Entscheidung in einem Brief an Präsident Ibrahim Boubacar Keïta zu erklären.
3. Tatam Tara … Mara Nana: Seine ersten Worte … Seine ersten Bedenken
Bamako (Soir de Bamako ) – 11. April 2014

DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

1. Mali: démission du gouvernement, nomination d’un nouveau Premier ministre
Bamako (AFP) – 06.04.14 10:15
Le Premier ministre malien Oumar Tatam Ly a présenté la démission de son gouvernement et a été remplacé par le ministre de l’Urbanisme et de la Politique de la ville, Moussa Mara, a-t-on appris de source officielle à Bamako dans la nuit de samedi à dimanche.
Le Premier ministre malien Oumar Tatam Ly, qui a présenté dimanche la démission du gouveMoussa Mara (moussamara.com)

Foto (c) AFP/ Joel Saget: Le Premier ministre malien Oumar Tatam Ly, qui a présenté dimanche la démission du gouvernement, à Paris le 7 février 2014 – Der malische Premierminister Oumar Tatam Ly, der am Sonntag den Rücktritt seiner Regierung bekanntgab, am 7. Februar 2014 in Paris
Foto (c) maliweb: Moussa Mara, le nouveau chef du gouvernement  – Moussa Mara, der neue Regierungschef
CLICK for BIG

Weiterlesen

NOCHMAL BUNDESWEHR: AUSBILDUNG MALISCHER PIONIERE KONKRET (VIDEO) – Les soldats maliens en formation à Koulikoro (Audio)

Neubeginn in Mali: Wie hilft die Bundeswehr?
Deutsche Welle – 14.12.2013
Eine Reportage von Gerlind Vollmer.
Deutsche Soldaten leisten in Mali Aufbauhilfe: Sie bilden heimische Militärs aus, damit sie zukünftig eine Krise im Norden des Landes selbst lösen können. In die Arbeit der Deutschen wird viel Hoffnung gesetzt. Die Deutschen sind vor allem deshalb geachtet, weil sie in Mali keine Kolonial-Geschichte haben. Wie sieht die Ausbildung konkret aus? Wie ist der Rückhalt der Mission in der Bevölkerung?


© 2013 DW.DE

Des Allemands pour former le génie malien
Deutsche Welle – 31.12.2013
Par Sandrine Blanchard
L'entrée du camp de Koulikoro

Foto (c) DW/Sandrine Blanchard: L’entrée du camp de Koulikoro – Die Einfahrt zum Ausbildungscamp in Koulikoro

La mission de formation de l’Union européenne au Mali a débuté en avril 2013 avec un mandat de quinze mois. Les soldats européens envoyés sur place dans le cadre de cette mission ne participent pas aux combats dans le nord, mais ils participent à la refonte de l’armée malienne en lui proposant une formation diversifiée.
Une vingtaine de pays européens ont envoyé des formateurs au camp d’entraînement de Koulikoro, à une soixantaine de kilomètres de Bamako, la capitale. Chaque pays a son domaine de compétence. La Bundeswehr, l’armée allemande, est chargée de la formation du génie malien, qui doit assurer la logistique et garantir que les routes et ponts soient carossables en cas d’intervention dans une zone.
Sandrine Blanchard s’est rendue fin novembre au camp de Koulikoro, où elle a pu assister à un exercice grandeur nature, qui scellait la fin de la formation de dix semaines d’un bataillon malien par les soldats européens de l’EUTM.
=> Écoutez son reportage. AUDIO | 12:33
Les soldats maliens en formation
© 2013 DW.DE