MALI-INFORMATIONEN

RÜCKBLICK AUF DIE 2. GROSSDEMO GEGEN IBK – Regard rétrospectif sur la 2e manif du mouvement de contestation contre IBK

1. Malis Präsident Keita schwer unter Druck
Deutsche Welle – 20.06.2020
Reformen kommen nicht voran, die Gewalt ist hoch und Dschihadisten breiten sich in Mali weiter aus. Angelastet wird dies Präsident Keita – zehntausende Menschen forderten deshalb seinen Rücktritt.
0. Mali: Zehntausende fordern Rücktritt des Präsidenten
World socialist web site – 24. Juni 2020
… Organisiert hatte die Proteste die offizielle bürgerliche Oppositionskoalition, die sich „Bewegung des 5. Juni – Vereinigung patriotischer Kräfte“ nennt.

DEUTSCHE ARTIKEL WEITER UNTER DEN FRANZÖSISCHEN

1. La rue maintient la pression sur Ibrahim Boubacar Keïta
Deutsche Welle – 19.06.2020
Par Mahamadou Kane
Plusieurs dizaines de milliers de personnes sont encore allées manifester à Bamako, refusant la main tendue du président malien.
C’est une véritable démonstration de force. Plusieurs dizaines de milliers de personnes se sont rassemblées ce vendredi (19.06.20) dans le centre de la capitale malienne pour réclamer le départ du président Ibrahim Boubacar Keïta (IBK).
Weiterlesen

NACH DER GROSSEN DEMO: GUTE REGIERUNGSFÜHRUNG GESUCHT – Au Mali, le défi de la bonne gouvernance

Trotz der legitimen Forderungen der Organisatoren: IBK’s Rücktritt haben die Demonstranten nicht erreicht. Ist auch gut so, denn wer sollte übernehmen?? Und wäre absolut nicht verfassungskonform. Nicht das Anliegen der Mehrheit. Am nächsten Freitag soll wieder eine Massendemo stattfinden, dann wollen die Anhänger IBK’s in noch größerer Zahl auf die Straße gehen. An Corona denkt kaum einer mehr.
Malgré les revendications légitimes des organisateurs : La démission d’IBK n’a pas été atteinte par les manifestants. Ce qui est une bonne chose, car qui devrait prendre la relève ? ? Et cela serait absolument anticonstitutionnel. Ce n’est pas la volonté de la majorité. Vendredi prochain, une autre manifestation de masse doit avoir lieu, quand les partisans de l’IBK veulent descendre dans la rue en plus grand nombre encore. Pratiquement plus personne ne pense encore au coronavirus.
Dazu eine Stimme der Tageszeitung Le Républicain aus Bamako:

Le défi de la bonne gouvernance
Lerepublicainmali – 05 Juin 2020
Par Daou
….
Parmi les organisateurs, voit-on une figure capable de mieux gérer que le Président IBK ? Tout réside dans la capacité de s’entourer de personnes ressources valables, ayant le sens de l’Etat et de l’intérêt général, de compétences capables de relever le défi de la bonne gouvernance, et non de pantins budgétivores. Sur ce point nos dirigeants ont jusque là échoué dans leur casting, au profit du jeu des chaises musicales.
© 2020 malijet.com

Die Herausforderung der guten Regierungsführung
Lerepublicainmali – 05. Juni 2020
….
Sehen wir unter den Organisatoren [der Großdemonstration] jemanden, der besser führen könnte als der Präsident IBK? Alles liegt in der Fähigkeit, sich mit Personen zu umgeben, die über gute Ressourcen verfügen, mit einem Sinn für den Staat und das Gemeinwohl, mit Fähigkeiten, die in der Lage sind, die Herausforderung einer guten Regierungsführung anzunehmen, und nicht mit auf Staatsgelder spekulierenden Hampelmännern. In diesem Punkt haben unsere politischen Führer bisher in ihrem Casting versagt, eher war es ein Spiel der Reise nach Jerusalem.
© 2020 malijet.com

1. 20.000 und der Imam
taz – 06.06.2020
Wenn Imam Mahmoud Dicko seine Gläubigen ruft, demonstieren sie mit ihm – aktuell für den Rücktritt des Präsidenten Ibrahim Boubacar Keïta.
Die Straßen rund um den Platz der Unabhängigkeit im Zentrum von Malis Hauptstadt Bamako sind voll.
2. Demonstration in Bamako: Scharmützel zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften
maliweb – 6. Juni 2020
…Die friedliche Demonstration,… die eine Menschenflut in den Straßen von Bamako mobilisierte, verwandelte sich schließlich in Scharmützel zwischen den Sicherheits- und Ordnungskräften und Demonstranten, die um jeden Preis den Rücktritt des Staatsoberhauptes erreichen wollten.

DEUTSCHE ARTIKEL (VON MIR ETWAS VERBESSERTE DEEPL-ÜBERSETZUNG VON #2) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

1. Manifestation à Bamako pour réclamer la démission du président
RFI – 06.06.2020
Avec notre correspondante à Bamako, Coralie Pierret
En début d’après-midi, à Bamako, la place de l’Indépendance était déjà envahie par la foule, les klaxons et les vuvuzela résonnant jusque dans les rues adjacentes. Des militants ont même passé la nuit sur place, selon les organisateurs, Bamakois et Maliens de l’intérieur du pays venus réclamer de meilleures conditions de vie.

Imam Mahmoud Dicko in Mitten einer Menschenmenge. Er ragt über die Köpfe der andren empor und hebt seinen arm. Jemand berührt seine Hand. Dicko trägt eine Maske.

Foto (c) Matthieu Rosier/reuters: L’imam Mahmoud Dicko au milieu de la foule, à la place de l’Indépendance. Il porte un masque. – Imam Mahmoud Dicko in Mitten einer Menschenmenge. Er ragt über die Köpfe der andren empor und hebt seinen Arm. Jemand berührt seine Hand. Dicko trägt eine Maske.

Weiterlesen

GROSSDEMONSTRATION GEGEN IBK IN BAMAKO – La Marche du 05 juin: Une pléiade de revendications à Bamako

Mali – Marsch des 05 Juni: Eine Fülle von Forderungen in Bamako
Bamako (Journal du Mali) – 05.06.2020 um 15:08
Der für den 5. Juni in Bamako angekündigte große Marsch versammelt Hunderte von Menschen im Herzen der Hauptstadt.

Mali – Marche du 05 juin: Une pléiade de revendications à Bamako
Bamako (Journal du Mali) – 05.06.2020 à 15h08
Par Idelette BISSUU et Boubacar Diallo

La grande marche prévue ce 05 juin à Bamako rassemble de centaines de personnes au coeur de la capitale. Weiterlesen

KAUM EINE SPUR VON DEN ENTFÜHRTEN AUS TIMBUKTU UND HOMBORI – Toujours sans nouvelles de Soumaïla Cissé, ni du gérant du campement de Hombori

0. Oppositionsführer gesucht
tageszeitung – 24.04.2020
Von Katrin Gänsler
Vor Wochen entführten Bewaffnete den Oppositionschef Soumaila Cissé. Er ist immer noch weg. Spricht die Regierung nun mit den Islamisten?
2. Was ist einen Monat nach seiner Entführung aus Soumaïla Cissé geworden?
RFI – 25/04/2020 um 03:48
Es ist auf den Tag genau einen Monat her, dass der malische Oppositionsführer Soumaïla Cissé während seines Wahlkampfes für die Parlamentswahlen im Norden von einer bewaffneten Gruppe entführt wurde.
1. Entführung des ehrenwerten Soumaïla Cissé: Demonstration in Bamako für seine Freilassung
Le Républicain – 16 Apr 2020
Seit Montag, dem 13. April 2020, demonstrieren Jugendliche der Union für die Republik und die Demokratie (URD) in den sechs Gemeinden des Distrikts Bamako für die Freilassung des ehrenwerten Soumaïla Cissé.
3. Homboris Campement-Restaurant: Manager vor zwei Wochen entführt [seit dem 26.März]
Le Challenger – 10 Apr 2020
Hombori, die schöne Stadt von Balobo Maiga und seinen Nachfahren vom gleichnamigen 1.150 Meter hohen Berg, ist seit 2012 Schauplatz terroristischer Operationen.

DEUTSCHER ARTIKEL (UND VON MIR ETWAS VERBESSERTE DEEPL-ÜBERSETZUNGEN VON #1-3) WEITER UNTER DEM LETZTEN FOTO

2. Mali: un mois après son enlèvement, que devient Soumaïla Cissé?
RFI – 25/04/2020 à 03:48
De notre correspondant à Bamako, Serge Daniel
Cela fait un mois jour pour jour que le chef de file de l’opposition malien Soumaïla Cissé a été enlevé par un groupe armé dans le nord alors qu’il était en campagne pour les législatives. Ses proches, enlevés au même moment, ont été libérés. Une cellule de crise a été mise sur pied par son parti, et une autre par le gouvernement (dirigée par un ancien Premier ministre, Ousmane Issoufi Maïga, ndlr) pour aider à sa libération. Weiterlesen

8. MÄRZ: AUCH IN MALI EIN KAMPFTAG FÜR FRAUENRECHTE UND GENDERGLEICHSTELLUNG – Journée mondiale des femmes, journée de combat aussi au Mali

Thema: Die Situation der Hausmädchen und die Ratifizierung des Übereinkommens 189 der IAO.
Welche Rolle spielen die Organisationen für die Verteidigung der Frauenrechte?


DEUTSCHE TEXTE (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNGEN) STEHEN DIESMAL JEWEILS DIREKT UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

1. ADDAD – Nous aussi nous avons des droits!
ADDAD (fb) – 08.03.2019
Nous disons Ouï à l’autonomisation et à la ratification de convention 189 de l’OIT. Les aides ménagères sont entrain de prendre part à la journée internationale de la femme le 08 Mars 2019. Weiterlesen

FRAUEN UND MÄNNER PROTESTIEREN IN BAMAKO GEGEN GESCHLECHTSSPEZIFISCHE GEWALT – Rassemblements à Bamako pour dénoncer la violence basée sur le genre (VBG)

2. Verbände prangern verstärkte häusliche Gewalt an
RFI – 03-01-2018 um 07:59
Die Ermordung einer Telefonistin der Präsidentschaft in der Nacht vom 28. auf den 29. Dezember durch ihren Ehemann löste in Mali heftige Reaktionen aus. Menschenrechtsaktivisten und zivilgesellschaftliche Organisationen prangern eine Zunahme und Verharmlosung häuslicher Gewalt an.
3. Mali: Eine Kundgebung gegen die Gewalt gegen Frauen
RFI – 03.01.2017
Am Dienstag, den 2. Januar, fand eine Kundgebung an der Pyramide du Souvenir in Bamako statt, um die Gewalt in der Ehe anzuprangern. Um das Kollektiv der Amazonen versammelten sich 150 Menschen, um Maßnahmen zum Schutz von Frauen zu fordern.
4. Mali: Ein Sitzstreik von Frauen zerstreut, das Kollektiv der Amazonen ist geschockt.
RFI – 13. Januar 2018
1. Frauenrechte: NGOs unterstützen ein Gesetz gegen Gewalt an Frauen in Mali
Le Républicain – 6. November 2017
Der Verein zur Unterstützung der Entwicklung der Bevölkerungs-Aktivitäten (ASDAP) und Bornefonden trafen Freitag den Rechtsausschuss der Nationalversammlung, um zu erreichen, dass die Parlamentarier*innen sich dafür einsetzen, ein Gesetz gegen geschlechtsbedingte Gewalt (VBG) einschließlich der weiblichen Genitalverstümmelung (FGM) zu verabschieden.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM LETZTEN FOTO

VBG
Foto (c) maliweb: Manifestation contre la violence faite aux femmes devant l’Assemblée Nationale à Bamako, le 12 janvier 2018

2. Des associations dénoncent une augmentation des violences conjugales
RFI – 2018-01-03 à 07:59
L’assassinat par son mari d’une standardiste de la présidence dans la nuit du 28 au 29 décembre a déclenché de fortes réactions au Mali. Militants des droits de l’homme et organisations de la société civile dénoncent une augmentation et une banalisation des violences conjugales. Peu de chiffres et d’études existent concernant les violences basées sur le genre. Mais pour les professionnels de la santé et les associations encore trop peu de cas sont signalés.
Près de la moitié des femmes mariées ou en couple ont subi des violences physiques, sexuelles ou émotionnelles de la part de leur conjoint, selon la dernière enquête démographique et de la santé au Mali. Mais pour Fatoumata Harber, enseignante et militante des droits de l’homme, en plus de l’impunité, d’autres causes existent : « La femme est vue dans nos traditions comme juste un souffre-douleur, une femme qui devrait selon le Mougnou ni Sabali accepter de se faire frapper pour le bonheur de ses enfants ».
Pour protéger les femmes victimes dans leur foyer et accompagner la libération de la parole, les associatifs réclament un engagement politique franc. « Il nous faut des lois, des politiques du gouvernement pour vraiment amener les Maliens à aller dans le sens du changement et à lutter contre l’impunité, car le problème au Mali c’est que les auteurs se sentent libres de se promener et de récidiver, parce que justement il n’y a pas de dispositif qui les freine », déplore Maimouna Diocounda Dembélé, responsable du volet prévention des violences basées sur le genre, du réseau Avocats sans frontières.
Un avant-projet de lois issu des concertations de la société civile existe sur le sujet. Un projet qui tarde à être porté à l’assemblée par le gouvernement alors que le pays est l’un des rares de l’espace Cédéao, à ne pas avoir de législation spécifique sur la question.
© 2018 rfi.fr

Weiterlesen

DIE MALISCHEN LEHRER GEHEN WIEDER AUF DIE STRASSE – Les enseignants des écoles publiques battent de nouveau le pavé

1. Schulen: Vor einer großen Lehrerprotestbewegung
Bamako (L’Indicateur du Renouveau) – 5. Januar 2018
Sit-ins vor den Schulen im ganzen Land, Demonstration vor dem Sitz des Premierministers, Streikaufruf zu zwei Wochen … die unterzeichnenden Gewerkschaften vom 15. Oktober 2016 planen nächste Woche ihren Protest hörbar zu machen.
2. Mali: Die Streiks im Bildungssektor gehen weiter
RFI – 6. Januar 2018
In Mali wächst die Angst vor einem „weißen“ (ausgefallenen) Schuljahr. Die Ferien zum Jahresende sind vorbei, aber Grund- und Sekundarschullehrer der öffentlichen Schulen haben zu Beginn dieses Jahres neue Streiks angekündigt. Ein Aufruf zum Niederlegen des Unterrichts, um Druck auf die Regierung auszuüben, die beschuldigt wird, „sich nicht an ihre Verpflichtungen zu halten.“

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

1. Ecoles : Un grand mouvement des enseignants en vue
Bamako (L’Indicateur du Renouveau) – 5 Jan 2018
Par Bréhima Sogoba
Sit-in devant les établissements sur toute l’étendue du territoire, marche sur la Primature, exécution d’un mot d’ordre de grève de quinze jours… les syndicats signataires du 15 octobre 2016 envisagent un mouvement de protestation la semaine prochaine pour se faire entendre. Weiterlesen

WESTAFRIKANISCHE BÜRGERBEWEGUNGEN GRÜNDEN IN BAMAKO EINE FRONT FÜR DEMOKRATIE UND MENSCHENRECHTE – Le FISPA: des mouvements citoyens créent un « Front » pour la démocratie en Afrique

1. Mali: Afrikanische Zivilgesellschaft verbündet sich und folgt den Ereignissen in Togo
RFI – 09-10-2017 10:17
Am 8. Oktober 2017 trafen sich fünfzehn Vereinigungen der Zivilgesellschaft und afrikanischen Aktivisten in Bamako. Sie bildeten eine Front, die internationale Front der Panafrikanischen Zivilgesellschaft (FISPA).
2. Elie Kamano: Die Fispa verurteilt jene Führer, die „ihre Mandate verlängern wollen“
RFI – Gesendet: Montag, 10. Oktober 2017
Interview von Christophe Boisbouvier
Gegen die dritten Mandate der Staatsoberhäupter in Afrika gibt es nun eine neue Koalition. Es ist die FISPA, die etwa fünfzehn Organisationen der Zivilgesellschaft aus Westafrika zusammenbringt.
3. Editorial: Ich bin Ras Bath!
Bamako (Le Démocrat) – 25. Okt. 2017
Von Aliou Toure, Redaktionschef von „Le Démocrat“
Nach seiner sehr erfolgreichen Europa-Tour ist der Sprecher des Kollektivs zur Verteidigung der Republik (CDR) Youssouf Mohamed Bathily alias Ras Bath innerhalb des Landes unterwegs,um „Die Kampagne für den Wechsel 2018; Meine Nina-Karte, meine Waffe“ zu erklären.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEN FRZ. ORIGINALEN

Mali: la société civile africaine se fédère et suit les événements au Togo
RFI – 09-10-2017 à 10:17
Dimanche 8 octobre 2017, une quinzaine d’associations de la société civile ainsi que des activistes africains se sont rencontrés à Bamako. Ils ont constitué un front, le Front international de la société civile panafricaine (Fispa). Ils suivent notamment la situation du Togo.

Foto (c) RFI / Laurent Correau: Des membres du collectif de la société civile sénégalaise «Y’en a marre», en 2011. – Mitglieder des Kollektivs „Y en a marre – Jetzt reicht’s“ der senegalesischen Zivilgesellschaft im Jahre 2011

Weiterlesen

HINTERGRUND: WARUM VIELE MALIER ZORNIG AUF DIE EINMISCHUNG FRANKREICHS IN NORDMALI SIND – Nord du Mali : Les vraies raisons de la colère contre la France

Nordmali: Die wahren Gründe für den Zorn auf Frankreich
Bamako (L’Aube) – 14. August 2017
Von Sambou Diarra
Nach dem Beifall im Jahr 2013 verlor Frankreich schnell die Wertschätzung, die ihm die malische Bevölkerung gezollt hatte. Diese hat den Verdacht, dass Frankreich die Rebellen von Kidal tatkräftig unterstützt.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

Nord du Mali : Les vraies raisons de la colère contre la France
L’Aube – 14 août 2017
Par Sambou Diarra
Applaudie en 2013, la France a vite perdu l’estime que lui vouaient les populations maliennes. Celles-ci la suspectent de prêter main forte aux rebelles de Kidal. Ainsi, dans les rues de Bamako, on clame désormais haut et fort cette duplicité de l’Hexagone et des manifestations hostiles deviennent fréquentes. Au-delà, des questions sont posées : Que cherche la France au nord du Mali ? Plus précisément : quelles sont les visées de l’Hexagone sur Kidal?

Foto (c) AFP/Archive/Eric Feferberg: Des habitants de Tombouctou fêtent l’arrivée des soldats français et maliens, le 28 janvier 2013 – Bewohner von Timbuktu feiern die Ankunft von französischen und malischen Soldaten im Januar 2013

Weiterlesen

SIEG DER RÜHR-MEINE-VERFASSUNG-NICHT-AN-BEWEGUNG: IBK RUDERT ZURÜCK UND SETZT DAS REFERENDUM AUS – Le grand succès de la jeunesse malienne: IBK surseoit à son projet de révision constitutionnelle

Foto oben/en haut: Post du rappeur-activiste Master Soumy, idole de la jeunesse, sur sa page facebook, le 18.08.2017 à 23h – Eintrag des militanten Rappers und Idols der malischen Jugend, Master Soumy, auf seiner facebook-Seite am 18.08. nach der Ansprache im malischen Fernsehen: „Glückwunsch seiner Exzellenz, dem Präsidenten der Republik, zum Verzicht auf seinen Verfassungsänderungsentwurf.
IBK hat auf sein Volk gehört.“

Mon commentaire: „Je suis bien d’accord avec Master Soumy – c’était une décision très sage.“
Réponse d’une jeune Malienne: „C’est le Mali qui gagne.Vive la réconciliation pour le bonheur de tous!“
Mein Kommentar: „Ich bin voll einverstanden mit Master Soumy – das war eine sehr weise Entscheidung.“
Antwort einer jungen Malierin: „Wer dabei gewinnt ist Mali. Es lebe die Versöhnung für das Glück aller!“
Die tragende Rolle der jungen Malier ohne Parteibindung, sozusagen der außerparlamentarischen Opposition, bei dieser Entwicklung kommt in dem AFP-Artikel zu kurz. Lesen Sie den letzten Beitrag dazu in den Mali-Informationen.

1. Verfassungsrevision: Die Plattform An te A banna genießt ihren Sieg und bleibt mobilisiert
maliweb -19 Aug 2017
Im Anschluss an die Entscheidung des Präsidenten der Republik gestern Abend, die von ihm vorgeschlagene Verfassungsänderung „aufzuschieben“, hat sich die Plattform des NEIN «An te A banna», die heftig gegen den Entwurf kämpfte, heute Morgen in Bamako versammelt. («an te a banna» bedeutet: «Wir wollen das nicht – Jetzt ist Schluss», Ed)
2. Mali: Präsident setzt Verfassungsrevision aus, Opposition jubelt
AFP – 19.08.2017 16:00
Der malische Präsident Ibrahim Boubacar Keïta hat beschlossen, die Organisation eines Referendums über den Entwurf zur Revision der Verfassung „aufzuschieben“, eine Entscheidung, die am Samstag in den Straßen von Bamako von Tausenden von Oppositionellen gefeiert wurde.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEN FRZ. ORIGINALEN

1. Révision constitutionnelle: la plate-forme An te A banna savoure sa victoire et reste mobilisée
maliweb -19 Août 2017
Suite à la décision d’hier soir du président de la République de «surseoir» à son projet de révision constitutionnelle, la plate-forme du non «an te a banna» qui a farouchement combattu le projet s’est réunie, ce matin à Bamako.

Foto (c) maliweb: Intervention de Ras Bath à Bamako, le 19 aoùt 2017 – Ras Bath hält seine Rede in Bamako, am 19.August 2017

Informer les militants et décider de la marche à suivre. Tel était selon les responsables le principal objectif du meeting devant la Bourse du travail, à la Place de l’indépendance. Weiterlesen

Le JOURNAL VISION 2

Actualités en Continu

Bridges from Bamako

life in a budding West African metropolis

Doniblog- la communauté des blogueurs du Mali-

Pour la liberté d'expression, nous sommes engagés

MALI-INFORMATIONEN

Bilingual français -deutsch => Politique - Histoire - Culture - Reportages - Récits personnels Geschichte - Kultur - Politik - Reportagen - Persönliche Erzählungen

We read Indie

Literatur aus unabhängigen Verlagen

Lesen macht glücklich

(zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie beim Buchhändler Ihres Vertrauens)

QUAND LE VILLAGE SE REVEILLE

"Quand le village se réveille" est un projet de collecte et de diffusion de traditions et de la culture malienne à travers des images, des audios, des vidéos, et textes et des témoignages des sages: la culture malienne à la portée de tous à travers les TIC.

captured for a moment

eclectic photography

FASOKAN

AW YE KUNNAFONIW SƆRƆ BAMANANKAN, TUBABUKAN ANI ANGILƐKAN NA YAN.

haluise

was den WANDEL ermöglicht

Cycling through Europe

Eine Radreise durch Holland, Belgien und Frankreich

Askia Mohamed

Blog d'expression politique sur le Mali

caro&bsas.

6 monate buenos aires

Under the Mango Tree

Volunteering, Travelling and Living in Ghana