SELBSTMORDANSCHLAG AUF DAS EU-TRAININGSLAGER IN KOULIKORO – Attaque à la voiture piégée contre le camp de Koulikoro

Zwei Tote bei Angriff auf EU-Ausbildungscamp
ZEIT – 24.02.2019
Wenige Tage vor dem Besuch von Außenminister Heiko Maas (SPD) (s. im Kommentar) ist ein Militär-Ausbildungslager der EU im Süden von Mali angegriffen worden.

DEUTSCHER ARTIKEL WEITER UNTER DEM FRANZÖSISCHEN

Mali: des blessés dans une attaque-suicide contre un camp de formation militaire
Bamako (AFP) – 24 fév 2019
Au moins deux militaires et un civil maliens ont été blessés dimanche dans une attaque-suicide impliquant deux véhicules contre un camp militaire où sont stationnés des instructeurs européens aux environs de Bamako, a-t-on appris de sources concordantes.”Le bilan provisoire est de deux morts, tous des assaillants, et de trois blessés légers (deux militaires et un civil)”, a indiqué dans un communiqué le ministère de la Sécurité et de la Protection civile.

Foto (c) maliweb: L’entrée du Camp Sada Sy de Koulikoro – Einfahrt des EUTM-Camps „Gecko“ in Koulikoro

Weiterlesen

SCHUSSWECHSEL, IRRTÜMLICH, ZWISCHEN MALISCHEN SOLDATEN UND BW-KONVOI – Des soldats allemands ripostent à une attaque erronnée de l’armée malienne

Bundeswehr-Konvoi in Mali beschossen
Süddeutsche Zeitung – 17. Februar 2019, 20:17
Ein Bundeswehr-Konvoi wurde im westafrikanischen Mali von einheimischen Soldaten beschossen.
Bei dem folgenden Schusswechsel wird ein malischer Soldat verletzt, die Bundeswehr-Einheiten kehrten unverletzt ins Camp zurück.

DEUTSCHER ARTIKEL WEITER UNTER DEM FRANZÖSISCHEN

Les militaires allemands ripostent à une attaque de l’armée malienne.
Les Informations du Mali (fb) – 18.02.2019
Un soldat malien a été grièvement blessé après que les troupes allemandes ont riposté à des tirs venus de nulle part. L’incident s’est produit dans l’obscurité alors que les soldats allemands revenaient d’une mission de maintien de la paix des Nations Unies.

Foto (c) Kristin Palitza/dpa: Un soldat allemand cause avec un enfant près de la ville de Gao. – Ein deutscher Soldat spricht bei der Stadt Gao in Mali mit einem Kind.

Weiterlesen

DER DDR-PROZESS GEHT WEITER – EIN GUTES ZEICHEN? – Plus de 500 déserteurs rentrent dans les rangs

Mehr als 500 Deserteure stellen sich der malischen Armee wieder zur Verfügung
BBC Afrique – 10.02.2019
Diese Zahl macht etwas mehr als die Hälfte der Soldaten aus, die 2012 die Armee verlassen hatten, um sich der Rebellengruppe anzuschließen, so die DDR-Kommission. (DDR = Abrüstung, Demobilisierung und Reintegration)

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

Plus de 500 déserteurs rejoignent l’armée malienne
BBC – 10.02.2019
Ce chiffre représente un peu plus de la moitié des soldats qui avaient déserté l’armée en 2012 pour rejoindre des groupes rebelles selon la commission de DDR.
CMA Kidal
Foto (c) BBC/Getty Images: Des combattants touaregs de la Coordination des mouvements de l’Azawad (CMA) près de Kidal, dans le nord du Mali – Tuaregkämpfer der CMA in der Nähe von Kidal Weiterlesen

DAS NEUE JAHR BEGINNT MIT MÖRDERISCHEM ÜBERFALL AUF EIN PEULH-DORF – Tuerie dans un village peul du centre au nouvel an

1a. Angreifer überfallen am frühen Neujahrsmorgen Dorf in Mali und töten 37 Zivilisten
Focus – 02.01.2019, 01:48
Bei einem Überfall bewaffneter Männer … Die Attacke ereignet sich am frühen Neujahrsmorgen im Dorf Koulogon in der Region Mopti im Zentrum des Landes.
1b. Blutiger Überfall auf Dorf in Mali
Deutsche Welle – 01.01.2019
Nach Angaben aus malischen Sicherheitskreisen wurde der Angriff von Jägern der Volksgruppe der Dogon verübt.
2. Dogon-Miliz bestreitet Angriff auf ein Peulh-Dorf in Mali
BBC Afrique – 02.01.2019
…. bewaffnete Männer, die das Dorf Koulhogon angegriffen haben, im wesentlichen von Fulani bewohnt. (Peulh = Fulani = Fulbe, Ed)
Der Verband der Peul, Tabital Pulaku, schrieb den Angriff der Dogon-Miliz Dana Amassagou zu, die sich aus traditionellen Donzojägern zusammensetzt.
0. Junge Dogon und Fulani sind für Entspannung.
BBC Afrique – 18. April 2018
Die Jugendgruppen von Ginna Dogon und Tabital Pulaaku (Peul) beschlossen, sich für Verständigung und Frieden zwischen den beiden Gemeinschaften einzusetzen.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG VON #2,#0) WEITER UNTER DEM GELBEN KASTEN MIT WEITEREN LINKS

1. Mali: tuerie dans un village peul du centre
RFI – 2 Jan 2019
Trente-sept morts dont trois femmes et des enfants, c’est le bilan officiel d’une tuerie qui a eu lieu mardi matin 1er janvier dans le village de Koulogon, dans le cercle de Bankass, dans le centre du Mali (région de Mopti). D’après un communiqué officiel du gouvernement, publié dans la soirée, « des hommes armés, habillés en tenue de chasseurs traditionnels dozos » ont mené cette attaque.

village peulh

Foto (c) Coralie Pierret/RFI: Un village peul situé dans le centre du Mali (image d’illustration) – Ein Dorf der Peulh in Zentralmali

Foto (c) MINUSMA/Marco Dormino: Mission de Bankass, vue aérienne des environs du village Koulogon Peul,le 21 février 2019 – Luftbild der Umgebung von Koulogon bei der Untersuchungsmission einer Blauhelm-Einheit am 21. Februar 2019

Weiterlesen

FIDH-BERICHT ÜBER VERSCHÄRFTE SICHERHEITSLAGE IM ZENTRUM MALIS – Le conflit entre Peulhs et Dogons attisé par les groupes jihadistes dans le centre du Mali; Rapport d’enquête de la FIDH

1. Die Sicherheitslage in Zentral-Mali verschärft sich
RFI – 23-11- 2018 um 11:33
In wenigen Stunden soll der Bericht der Internationalen Föderation der Menschenrechte (FIDH) über die Sicherheitslage in Zentral-Mali veröffentlicht werden. Seit mehr als einem Jahr ist dieser Teil des Landes zu einem wichtigen Aktionsfeld für dschihadistische Gruppen geworden, die lokale Konflikte zwischen Dogon-Bauern und Peulh-Hirten nutzen.
2. Peulh-Zivilisten in Ouenkoro im Zentrum des Landes getötet
RFI – 23-11-2018 um 11:32
Neun Peulh-Zivilisten wurden Mitte der Woche und drei andere am Freitag in der Ortschaft Ouenkoro getötet. Der Bürgermeister der Stadt, Cheik Harouna Sankaré, beschuldigt die bewaffnete Miliz Dana Ambassagou – eine ihrer Abteilungen soll die Waffen wieder aufgenommen haben – für diese Attentate verantwortlich zu sein.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG VON #1) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

LIRE ICI le rapport de la FIDH et de l’AMDH (Association Malienne des Droits de l’Homme)
Dans le centre du Mali : les populations prises au piège du terrorisme et du contre-terrorisme du 20.11.2018
=> Download pdf

MORE => Conflits intercommunautaires entre Peulhs et Dogons – PEULH-HIRTEN UND DOGON-BAUERN in MALI-INFORMATIONEN

1. La situation sécuritaire dans le centre du Mali se détériore
RFI – 23-11-2018 à 11:33
Par Gaëlle Laleix
Dans quelques heures doit sortir le rapport de la FIDH, la Fédération internationale des droits de l’homme, sur la situation sécuritaire dans le centre du Mali. Depuis plus d’un an, cette partie du pays est devenue un important théâtre d’actions des groupes jihadistes qui profitent de conflits locaux entre agriculteurs dogons et éleveurs peuls. Malgré un accord de paix signé fin août dans le cercle de Koro, l’insécurité perdure dans le centre du pays.

Foto (c) AFP/MICHELE CATTANI: L’armée malienne déployée dans le centre du pays (ici à Mopti).- Die malische Armée ist im Zentrum des Landes eingesetzt, hier in Mopti.

Weiterlesen

DEUTSCHLAND ÜBERNIMMT DAS KOMMANDO DER EUROPÄISCHEN TRAININGSMISSION IN MALI – Prise de commandement de la mission EUTM par l’Allemagne

Obwohl sie sich mit lokalen Reportern unterhält (s. 1. Foto), habe ich in der malischen Presse keinen Artikel über den Besuch von der Leyens in Mali gefunden. Nur der Bericht aus Le Monde (#2) wurde übernommen.
Was bedeutet das?

1. Von der Leyen in Mali: „Die Regierung muss mehr Verantwortung übernehmen“
Bamako (Deutsche Welle) – 12.11.2018
Der Regierungspalast in der Hauptstadt Bamako wurde den Maliern vom ehemaligen libyschen Diktator Gaddafi spendiert. In Chaos und Anarchie enden – so wie Libyen – will Mali natürlich nicht. Aber dafür müsse die Regierung endlich mehr tun, sagt Ursula von der Leyen dem malischen Premierminister Soumeylou Boubèye Maiga. Deutliche Worte.

DEUTSCHER ARTIKEL WEITER UNTER DEM ZWEITEN FOTO

1. Mali : l’Allemagne prend le commandement de l’EUTM
Deutsche Welle – 12.11.2018
La ministre allemande de la Défense, Ursula von der Leyen, boucle une visite de 48h à Bamako pour la prise de commandement par l’Allemagne de la Mission européenne de formation de l’armée malienne (EUTM).

Foto (c) dpa/M.Kappeler: La ministre allemande de la défense interrogée par les médias maliens – Die deutsche Verteidigungsministerin spricht mit lokalen Reportern

Weiterlesen

ZWEI KANDIDAT*INNEN IN KIDAL IM WAHLKAMPF – Deux candidat(e)s à Kidal pour la campagne électorale

2. Ibrahim Boubacar Keïta zum ersten Mal seit fünf Jahren in Kidal
JeuneAfrique – 20. Juli 2018 um 12:28
Im Rahmen des Wahlkampfes besuchte Ibrahim Boubacar Keïta, scheidender malischer Präsident und Kandidat für seine Nachfolge, am Donnerstag Kidal, eine von ehemaligen Tuareg-Rebellen-Gruppen und internationalen Kräften versiegelte Stadt.
1. Frau Djénéba N’Diaye, einzige weibliche Präsidentschaftskandidatin: „Ich wurde in Kidal wie eine Königin empfangen. Damit habe ich den Weg für die anderen 23 Kandidaten freigemacht“
Aujourd’hui-Mali – 20. Juli 2018
Die Präsidentschaftskandidatin Frau Kanté Djénéba N’Diaye genannt Djébou, fuhr nach Kidal, um offiziell ihre Kampagne zu starten.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

2. Ibrahim Boubacar Keïta à Kidal pour la première fois depuis cinq ans
Jeune Afrique – 20 juillet 2018 à 12h28
Par Baba Ahmed
En campagne électorale, Ibrahim Boubacar Keïta, président malien sortant candidat à sa propre succession, s’est rendu jeudi à Kidal, dans une ville bouclée par les ex-groupes rebelles touaregs et les forces internationales.

Foto (c) JeuneAfrique: Le président malien Ibrahim Boubacar Keïta, candidat à sa succession au scrutin du 29 juillet, lors de son arrivée à Kidal, le 19 juillet 2018. – Der malische Präsident IBK während seiner Ankunft in Kidal, am 19.Juli 2018

Weiterlesen