10. RENTRÉE LITTÉRAIRE DU MALI: EINE ERFOLGSSTORY – L’anniversaire d’une success-story: grand moment de rétrospective, de prospective et de fête !

Die „Neue Literatursaison von Mali“ feiert ihr zehnjähriges Jubiläum
RFI – 19-02-2018 um 22:44
Die „Rentrée littéraire du Mali“ wurde 2008 gegründet und ist heute die Referenzveranstaltung, eine Buchmesse zur Förderung von Büchern und Lesen in Mali.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL


La «Rentrée littéraire du Mali» célèbre ses 10 ans
RFI – 19-02-2018 à 22:44
Par Catherine Fruchon-Toussaint, envoyée spéciale à Bamako
Créée en 2008, la « Rentrée littéraire du Mali » est devenue aujourd’hui l’événement référence dédié à la promotion du livre et de la lecture au Mali. Weiterlesen

AFROTOPIA, DIE 11. BIENNALE DER AFRIKANISCHEN FOTOGRAFIE – Aux 11èmes Rencontres de Bamako, l’Afrique regarde son futur en photo

Foto (c) Fototala King Massassy: Anarchie productive, 2017

1. Rencontres de Bamako , Afrikanische Biennale der Fotografie vom 2. Dezember bis 31. Januar 2018.
arte.tv – 20.11.2017
Das Institut Français eröffnet, zusammen mit dem malischen Kulturministerium, in Bamako die Rencontres de Bamako (Begegnungen von Bamako).
2. „Afrotopia“: In Bamako blickt die Biennale der Fotografie in die Zukunft
TV5MONDE – 05.12.2017 um 12:53
In Mali, einem echten Ort der Entdeckungen, des Austauschs und der Sichtbarkeit, sind die „Rencontres de Bamako“ (Biennale der Fotografie) ein absolutes Muss für die Entdeckung afrikanischer Fotografen. (mit Videoreportage)
3. In Bamako betrachtet Afrika seine Zukunft in Bildern
LesInrockuptibles – 07.12.2017
Die Rencontres de Bamako versammeln für ihre elfte Ausgabe zwei Monate lang die Prominenz afrikanischer Fotografen. Unter dem Titel Afrotopia dokumentiert die Ausstellung die intellektuelle und kulturelle Transformation des dynamischsten Kontinents des Planeten…

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEN FRZ. ORIGINALEN UND VIDEO

=> Le site des Rencontres de Bamako
Die Homepage der Rencontres de Bamako
auch auf Englisch verfügbar

1. Les Rencontres de Bamako, Biennale africaine de la photographie du 2 décembre au 31 janvier 2018.
arte.tv – 20.11.2017
L’Institut français inaugure, aux côtés du Ministère de la Culture du Mali, les Rencontres de Bamako. Cette biennale participe au mouvement de valorisation de la création contemporaine et de prise de parole des artistes africains. Weiterlesen

MALI TWIST: AUSSTELLUNG DES „AUGES VON BAMAKO“ IN PARIS – „Mali Twist“: la jeunesse de Bamako dans l’oeil de Malick Sidibé, à retrouver à Paris

„Mali Twist“: Die Jugend von Bamako durch die Linse von Malick Sidibé gesehen
AFP – 03.11.2017 um 15:00
Malick Sidibé war in den 60er und 70er Jahren der Entdecker der Jugend von Bamako. Mali Twist, die ihm bis zum 25. Februar gewidmete Ausstellung der Cartier-Stiftung in Paris, präsentiert mehr als 250 seiner Schwarz-Weiß-Fotos: noch nie hat man das so gesehen!
Im Jahr 1962 eröffnete Malick Sidibé sein kleines Atelier in Bagadadji. Er wird zum Spiegel einer Jugend werden, die sich in diesem lebendigen Viertel im Herzen der Hauptstadt zeigt.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

MORE in MALI-INFORMATIONEN:
=> MALICK SIDIBE: EIN GANZ GROSSER DER AFRIKANISCHEN FOTOGRAFIE – Malick Sidibé, „trésor national“, a tiré sa révérence – 22.04.2016
=> ZWEITER TEIL MALICK SIDIBE, „DAS AUGE VON BAMAKO“ – Malick Sidibé, l’œil de Bamako (part II) – 12.05.2016

Malick Sidibé : « Combat des amis avec pierres », 1976. Tirage gélatino-argentique. 99 x 99,5 cm. Collection Fondation Cartier pour l’art contemporain, Paris.

„Mali Twist“: la jeunesse de Bamako dans l’oeil de Malick Sidibé
AFP – 03.11.2017 à 15:00
Par Christophe CHEYNIER
Malick Sidibé a été le révélateur dans les années 60 et 70 de la jeunesse de Bamako. Mali Twist, l’exposition que lui consacre jusqu’au 25 février la Fondation Cartier à Paris, présente plus de 250 de ses photos noir et blanc : du jamais vu ! Weiterlesen

FRAUEN, DIE DAS MARIONNETTENTHEATER LERNEN UND DABEI DIE TRADITIONEN INS WANKEN BRINGEN – Elles sont apprenties marionnettistes et bousculent les traditions

Mali: ein Marionettenspielerseminar für Frauen, eine Premiere!
TV5MONDE – 11.10.2017 19:21
In Mali eröffnet sich Frauen eine Ausbildung zu Marionettenspielerinnen. Sie kommen aus ganz Westafrika, um zu lernen, wie sie ihre Marionetten erschaffen und animieren können. Sicherlich eine Neuentdeckung. Reportage aus Bamako.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

Mali : une formation de marionnettistes pour femmes, une première !
TV5MONDE – 11.10.2017 à 19:21
Au Mali, une formation de marionnettistes s’ouvre aux femmes. Elles viennent de toute l’Afrique de l’Ouest pour apprendre à créer leurs pantins et les animer. Une découverte pour certaines. Reportage à Bamako.

Foto © Werner Forman/GettyImages: Une marionnette utilisée principalement pour les funérailles, au Mali.-
Eine Marionette, die in Mali hauptsächlich bei Beerdigungen verwandt wird.

Weiterlesen

EIN MALISCHER SCHRIFTSTELLER SCHRIEB ÜBER SKLAVEREI UND KOLONISATION IN AFRIKA VOR DER ANKUNFT DER EUROPÄER – Décès de l’écrivain malien YAMBO OUOLOGUEM

Yambo Ouologuem: Tod einer Persönlichkeit der malischen Literatur
TV5MONDE AFP – 16.10.2017 um 17:54
Der malische Schriftsteller Yambo Ouologuem ist tot. Er wurde 77 Jahre alt.
Yambo Ouologuem ist der erste afrikanische Gewinner des Renaudot, einer der prestigeträchtigsten französischen Literaturpreise.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

Yambo Ouologuem : mort d’une figure de la littérature malienne
TV5MONDE AFP – 16.10.2017 à 17:54
L’écrivain malien Yambo Ouologuem est mort. Il avait 77 ans.
Yambo Ouologuem est le premier lauréat africain du Renaudot, l’un des plus prestigieux prix littéraires français, en 1968, pour son roman „Le devoir de violence“ qui retrace, depuis le 13e siècle la geste des Saïfs, conquérants et maîtres du mythique empire Nakem.
L’auteur, alors âgé de 28 ans, raconte comment l’esclavage et la colonisation sont antérieurs à l’arrivée des Européens, qui ne firent que reprendre à leur compte, en l’amplifiant de manière dramatique, un système pré-existant.

Foto (c) AFP Archive: Yambo Ouologuem, en août 1971 à Copenhague, au Danemark


Weiterlesen

DORFGESCHICHTEN: WARUM DER FROSCH KEINEN SCHWANZ HAT – Contes du village: Pourquoi la grenouille n’a pas de queue?

Geschichten aus dem Dorf: Warum der Frosch keinen Schwanz hat
culturemali – 30.04.2017
In Afrika dienen die Geschichten dem Freizeitvergnügen, aber auch dazu, die Jugend auf zukünftige Situationen vorzubereiten …

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

LESEN SIE AUCH / VOIR AUSSI la présentation de ce blog in MALI-INFORMATIONEN/BBC:
MALIS TRADITION IN BILDERN BEWAHREN: DAS PROJEKT VON BOUKARY KONATE – Sauvegarder le savoir dans un ordinateur: Quand le village se réveille

Contes du village: Pourquoi la grenouille n’a pas de queue?
QUAND LE VILLAGE SE REVEILLE – 30.04.2017
Par culturemali
207685396_aae383d4d7
En Afrique, les contes servent de loisir mais aussi à préparer et à conscientiser les jeunes pour des futures situations auxquelles ils seront confrontés au cours de la vie. Ce conte sert de leçon pour ceux qui ont toujours tendance à tout « remettre à demain » car c’est pour cela que la grenouille n’a pas eu de queue. Weiterlesen

DAS SLAMFESTIVAL IN MALI GIBT ES SEIT 4 JAHREN – Le Slam au Mali: Soigner les maux par les mots

Internationales Festival Slam und Humor in Mali: Das Übel durch die Worte heilen
Le Républicain – 16. März 2017
Das 4. Internationale Festival für Slam und Humor in Mali (FISH) begann am Montag, 13. März 2017 in der Nationalbibliothek von Mali.
FISH / MALI: Über uns
Das FISH (Internationales Festival für Humor und Slam / Mali) ist ein Kunst- und Kulturfestival, das mit großer Sensibilität Fragen der Chancengleichheit und Genderfragen anspricht. Es fördert auch den Bildungs-, Freizeit- und den kulturellen Austausch zwischen jungen Menschen aus Mali, Afrika und Europa. 

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ZWEITEN FOTO

Foto (c) FISH: Compétition MASSA SLAM 2017 catégorie Individuelle: En direct de la Bibliothèque nationale Mouhamed Sani champion Massa Slam 2017 – Mouhamed Sani, Gewinner der Kategorie Individuel

Viele Infos und Fotos auf der Website oder auf facebook
MORE info sur le site ou bien la page facebook

Festival international de Slam et humour du Mali : Soigner les maux par les mots
Le Républicain – 16 Mar 2017
Par Moussa Samba Diallo
La 4e édition du Festival International de Slam et Humour du Mali (FISH) a débuté le lundi 13 Mars 2017 à la bibliothèque nationale du Mali. Durant une longue semaine, du 13 au 20 Mars, les slameurs venus d’Afrique, de la France, des pays Bas et bien sûr du Mali tenteront de soigner les maux du Mali par les mots.
Selon le représentant du maire de la commune IV Oumar Bassy Sanogo, ce festival insufflera un nouveau souffle à la jeunesse malienne. Selon lui, cela va permettre de répondre aux grandes questions de l’heure au Mali. Le représentant du maire a souhaité la cordiale bienvenue aux hôtes venus divers horizons sur la terre africaine du Mali. « Instrument de conscientisation des jeunes et art d’expression, le slam est un outil essentiel du 21é siècle permettant aux jeunes de s’exprimer, d’émettre leur avis dans la gestion de la cité », a souligné Moustapha Dicko le haut représentant de la francophonie au Mali. L’ancien ministre de l’Enseignement Supérieure et de la recherche scientifique du Mali a invité les slameurs et slameuses à se servir de leur plume comme arme contre les maux qui minent la jeunesse malienne et africaine. Quant au Directeur artistique du festival international de Slam et humour du Mali (FISH) Aziz Koné (lui-même artiste slameur, ndlr), il a mentionné que le slam est devenu de no jours, un terrain de poésie reconnu et démocratisé, un spectacle vivant dans un dispositif obstinément ouvert à tous. Le directeur artistique du festival a décortiqué le programme de la 4e édition du festival de slam : des formations à l’intention des jeunes, compétitions entre les slameurs…
Signalons que la 4e édition du festival a comme thème : Jeunesse paix et sécurité. Dans leur slam, les jeunes tenteront d’apporter leur pierre à l’édifice du retour imminent de la paix et de la quiétude au Mali.
© 2017 Le Républicain

FISH MALI: Qui sommes-nous?
Le FISH / MALI (Festival International de Slam et humour / Mali) est un festival artistique et culturel très sensible aux questions d’égalité de chance et de genre. Il est aussi éducatif, ludique, d’échange culturel entre les jeunes du Mali, d’Afrique et de l’Europe venant du Burkina Faso, Tchad, Togo, Benin, Ghana, Côte d’Ivoire, Niger, France, d’Italie, Belgique et d’autres pays encore. Il a pour objectif global de promouvoir l’éducation et contribuer à la consolidation de la paix et du dialogue interculturel au milieu jeune à travers la promotion des activités artistico-culturelles. Comme objectif spécifique : le FISH / MALI veut Soutenir la réconciliation nationale de par l’éducation à la paix. Promotion du Slam et l’Humour comme outil d’expression, de découverte, de rencontre, de partage culturel et d’intégration entre nord et Sud. Améliorer les échanges entre les écoles de Bamako et des régions, favorisées et défavorisées. Permettre aux enfants, jeunes, parents et enseignants de se rassembler autour des thèmes : « paix, éducation, citoyenneté et sécurité ». Revaloriser la tradition orale autour du slam. Susciter la prise de paroles en public, le leadership chez les enfants, les jeunes en faisant des performances slams. Créer une plateforme pédagogique et créations artistiques pour mutualiser les pratiques des slams à l’école et les rependre sur les écoles francophones.

Foto (c) FISH: Abdoul Razak Maiga champion Massa Slam 2017 Catégorie Secondaire – Abdoul Razak Maiga, Gewinner 2017 der Kategorie Secondaire

Internationales Festival Slam und Humor in Mali: Das Übel durch die Worte heilen
Le Républicain – 16. März 2017
Von Moussa Samba Diallo
Das 4. Internationale Festival für Slam und Humor in Mali (FISH) begann am Montag, 13. März 2017 in der Nationalbibliothek von Mali. Während einer langen Woche, vom 13. bis 20. März werden die Slammer aus Afrika, Frankreich, den Niederlanden und natürlich Mali versuchen, die Übel von Mali durch Worte zu heilen.
Dem Vertreter des Bürgermeisters der Gemeinde IV Bamakos, Bassy Oumar Sanogo, zufolge wird das Festival die malische Jugend neu motivieren. Dies werde dazu beitragen, die großen Fragen der heutigen Zeit in Mali zu beantworten. Er zollte den Gästen aus verschiedenen Gegenden der Welt auf afrikanischem Boden Malis einen herzlichen Empfang. „Instrument der Bewusstmachung für die jungen Menschen und Kunst des Ausdrucks, ist der Slam ist ein wesentliches Instrument des 21. Jahrhunderts für junge Menschen, sich auszudrücken, ihre Meinung zum Ausdruck bringen“, sagte Moustapha Dicko, der Vertreter der Frankophonie in Mali. Der ehemalige malische Minister für Hochschulbildung und wissenschaftliche Forschung lud die Slammer und Slammerinnen ein, ihren Stift als Waffe gegen das Übel zu verwenden, das die malischen und afrikanischen Jugendlichen untergräbt. Aziz Koné, der künstlerische Leiter des Festivals, erwähnte, dass der Slam derzeit ein Terrain für die Dichtung geworden sei, ein anerkanntes und demokratisiertes Terrain, eine Live-Performance nach wie vor offen für alle. Der künstlerische Leiter des Festivals differenziert das Programm der 4. Auflage des Slam-Festivals: Training für Jugendwettbewerbe zwischen Slammern etc …
Beachten Sie, dass diese Auflage des Festivals zum Thema hat: Jugend Frieden und Sicherheit. In ihrem Slam versuchen die jungen Menschen ihren Beitrag zur bevorstehenden Rückkehr des Friedens und der Ruhe in Mali zu leisten.
© 2017 Le Républicain

FISH / MALI: Über uns
Das FISH (Internationales Festival für Humor und Slam / Mali) ist ein Kunst- und Kulturfestival, das mit großer Sensibilität Fragen der Chancengleichheit und Genderfragen anspricht. Es fördert auch den Bildungs-, Freizeit-, und den kulturellen Austausch zwischen jungen Menschen aus Mali, Afrika und Europa …. Das übergreifende Ziel besteht darin, unter Jugendlichen durch die Förderung von künstlerischen und kulturellen Aktivitäten zur Konsolidierung des Friedens und des interkulturellen Dialogs beizutragen. Als konkretes Ziel: FISH / MALI will die nationale Aussöhnung durch Erziehung zum Frieden unterstützen. Die Förderung des Slam und Humors als Instrument des Ausdrucks, der Entdeckung, des Treffens, des kulturellen Austauschs und der Integration zwischen Nord und Süd. Den Austausch zwischen Schulen in Bamako und sowohl begünstigten als auch benachteiligten Regionen verbessern. Kinder, Jugendliche, Eltern und Lehrer zusammen an einen Tisch zu bringen, für die Themen „Frieden, Bildung, Bürgerrechte und Sicherheit“. Die mündliche Tradition rund um den Slam aufwerten. Das Wort in der Öffentlichkeit ergreifen, Kinder und Jugendliche ermutigen, Führungsrollen zu übernehmen, indem sie Slamvorstellungen organisieren. Eine Lernplattform erstellen und künstlerische Kreationen anstoßen, um den Slam in die Schule zu bringen und auf frankophonen Schulen zu übernehmen.