SANAMADOUGOU, SAHOU ET GDCM: INVESTOR SIGNALISIERT ERNSTHAFTES VERHANDLUNGSINTERESSE – Modibo Keïta, le propriétaire de M3-SA, est prêt à rendre une partie des terres

Pressemitteilung von Afrique-Europe-Interact http://www.afrique-europe-interact.net – 28.04.2016 In dem Landkonflikt zwischen Sanamadougou und Sahou (Mali) und dem Unternehmen M3-SA ist eine Lösung in greifbare Nähe gerückt +++ Afrique-Europe-Interact fordert die Afrikanische Entwicklungsbank weiterhin auf, das Gespräch mit M3-SA zu suchen +++ Auch die Malische Regierung und Zivilgesellschaft muss zu einer gerechten Lösung beitragen +++ 3. Fall…Weiterlesen SANAMADOUGOU, SAHOU ET GDCM: INVESTOR SIGNALISIERT ERNSTHAFTES VERHANDLUNGSINTERESSE – Modibo Keïta, le propriétaire de M3-SA, est prêt à rendre une partie des terres

FELDBESETZUNG IN SANAMADOUGOU UND SAHOU GEGEN LANDGRABBING – La population fait front à la prise des terres

Un activiste de Bamako a publié à l’occasion de l’occupation commencée le 18 avril une vidéo de 03:45 minutes, une reportage sur la première grande manifestation tenue le 16/06/2015 à Sanamadougou. Journée de réflexion sur la prise des terres de Sahou et Sanamadougou dans la zone office du Niger au Mali, le 16 juin 2015…Weiterlesen FELDBESETZUNG IN SANAMADOUGOU UND SAHOU GEGEN LANDGRABBING – La population fait front à la prise des terres

WIDERSTAND IN SAHOU UND SANAMADOUGOU GEHT WEITER – La résistance contre l’accaparement des terres continue

1. Zusammenfassende Darstellung der Geschichte des Widerstands von Sanamadougou und Sahou aei – September 2015 Seit 5 Jahren kämpfen die beiden Dörfer Sanamadougou und Sahou in Mali gegen die Vertreibung von ihrem Land durch den malischen Großinvestor Modibo Keita. Das transnationale Netzwerk Afrique-Europe-Interact (an dem Basisinitiativen in Mali, Burkina Faso, Togo, Tunesien, Österreich, Deutschland und…Weiterlesen WIDERSTAND IN SAHOU UND SANAMADOUGOU GEHT WEITER – La résistance contre l’accaparement des terres continue

SOLIDARITÄTSKUNDGEBUNG IN BERLIN UND CROWDFUNDING FÜR DIE BÄUERINNEN UND BAUERN IM KAMPF GEGEN LANDRAUB – Contre l’accaparement des terres de la population de Sanamadougou et Saou

Plus d’infos dans la boîte jaune – les infos actuelles vont suivre ! Aktuelle Infos siehe im Aufruf unter dem gelben Kasten – Hintergründe folgen!! MALI-INFORMATIONEN berichtete schon häufiger über den Widerstand der Bäuerinnen und Bauern von Sanamadougou und Saou in der Region Ségou gegen den Raub ihrer Ländereien durch die malische Gesellschaft 3M-SA (die…Weiterlesen SOLIDARITÄTSKUNDGEBUNG IN BERLIN UND CROWDFUNDING FÜR DIE BÄUERINNEN UND BAUERN IM KAMPF GEGEN LANDRAUB – Contre l’accaparement des terres de la population de Sanamadougou et Saou

ÜBERLEBENSKAMPF IN MALI, WIDERSPRÜCHLICHES UND VERSTÄNDLICHES – La situation sécuritaire dans le pays et le mandat allemand

1. Die Sicherheitslage im Land und das deutsche Mandat Der westafrikanische Staat Mali befindet sich seit 2012 in einer schweren politischen Krise, die Sicherheitslage ist extrem instabil. Im Rahmen einer EU- und einer UN-Mission sind auch deutsche Soldaten in Mali, um dabei zu helfen, das Land zu stabilisieren. Die Bundeswehrmandate laufen im Mai aus. Deutschlandfunk…Weiterlesen ÜBERLEBENSKAMPF IN MALI, WIDERSPRÜCHLICHES UND VERSTÄNDLICHES – La situation sécuritaire dans le pays et le mandat allemand

MIGRANTISCHE SELBSTHILFE IN MALI: IMMER NOCH AKTUELLER STANDPUNKT – Alassane Dicko de l’AME parlait devant une commission du Bundestag sur le lien entre migration et développement

Alassane Dicko von Afrique-Europe-Interact als Sachverständiger im Bundestag afrique-europe-interact – Juni 2014 Auf Vorschlag der Partei Die Linke hat Alassane Dicko von der malischen Sektion von Afrique-Europe-Interact am 4. Juni 2014 an der Öffentlichen Anhörung des Bundestagsausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung als Sachverständiger zum Themenkomplex “Flüchtlinge, Migration und Entwicklungspolitik” teilgenommen. Im Folgenden findet sich…Weiterlesen MIGRANTISCHE SELBSTHILFE IN MALI: IMMER NOCH AKTUELLER STANDPUNKT – Alassane Dicko de l’AME parlait devant une commission du Bundestag sur le lien entre migration et développement

DER WIDERSTAND GEGEN LANDRAUB IN MALI WEITET SICH AUS – Lutte contre l’accaparement des terres : « village des sans terre » tient un sit-in à Bamako

Foto (c) UACDDDD: Des banderoles accrochées à l’intérieur et à l’extérieur de la Bourse du travail Transparente waren vor der Bourse du Travail angebracht, hier: Nein zur Straflosigkeit – Stoppt die Spekulanten – Respektiert unsere Rechte 1. Kampf gegen Landraub: „Dorf der Landlosen“ hält vor der Gewerkschaftszentrale in Bamako ein Sit-in ab Bamako (Le Républicain)…Weiterlesen DER WIDERSTAND GEGEN LANDRAUB IN MALI WEITET SICH AUS – Lutte contre l’accaparement des terres : « village des sans terre » tient un sit-in à Bamako

BAUER, GEWERKSCHAFTER, AKTIVIST: BAKARY TRAORE AUS KOUROUMA GEGEN LANDGRABBING – Contre l’accaparement des terres: à l’instar du village de Kourouma

En bas après la deuxième photo vous trouverez en français le reportage de 2014 à défaut de la traduction de l’article du réseau aei sur le voyage et les activités de ce mois de mars. => MORE Landgrabbing/Accaparement des terres in MALI-INFORMATIONEN Kämpfer gegen Landgrabbing taz – 09.04.2015 Am Wochenende soll Bakary Traoré bei einer…Weiterlesen BAUER, GEWERKSCHAFTER, AKTIVIST: BAKARY TRAORE AUS KOUROUMA GEGEN LANDGRABBING – Contre l’accaparement des terres: à l’instar du village de Kourouma

AKTION von afrique-europe-interact IN BERLIN GEGEN LANDRAUB IN MALI UND ANDERSWO

24.+ 25. November 2014 | Sanamadougou und Sahou müssen bleiben: Landraub stoppen – in Mali und überall sonst! Foto (c) noLager Bremen: screenshot des Videos Video der Aktion der NRO Afrique-Europe-Interact vor dem Bundeskanzleramt in Berlin, eingestellt am 25.11.2014 von NoLager Bremen => Hintergründe in den MALI-INFORMATIONEN: ZWEI DÖRFER DER REGION SEGOU IN MALI KÄMPFEN…Weiterlesen AKTION von afrique-europe-interact IN BERLIN GEGEN LANDRAUB IN MALI UND ANDERSWO

ZWEI DÖRFER DER REGION SEGOU IN MALI KÄMPFEN GEGEN LANDRAUB: Solidaritätskundgebung in Berlin: 21. August, 11-14 Uhr – Lutte contre les accaparements de terres au Mali (vidéo)

Sanamadougou und Sahou müssen bleiben: Landraub stoppen – in Mali und überall sonst! Von: afrique europe interact – 14.08.2014 Die BewohnerInnen der beiden Dörfer Sanamadougou und Saou in Mali sind dringend auf politische und praktische Unterstützung angewiesen – und das sofort. Seit 2009 wurden ihre Flächen Stück für Stück von einem Großinvestor geraubt, jetzt sehen…Weiterlesen ZWEI DÖRFER DER REGION SEGOU IN MALI KÄMPFEN GEGEN LANDRAUB: Solidaritätskundgebung in Berlin: 21. August, 11-14 Uhr – Lutte contre les accaparements de terres au Mali (vidéo)