IMPFSCHUTZ FÜR ALLE ❗ – #TousVaccinésTousProtegés ❗

2. Johnson & Johnson-Impfstoff gegen Covid-19 : Impfkampagne wurde gestern vom Premierminister gestartet
Le Républicain – 24. August 2021
Premierminister Dr. Choguel Kokalla Maiga hat am Montag, den 23. August 2021, in Begleitung mehrerer Minister, darunter der Ministerin für Gesundheit und soziale Entwicklung, auf dem Chaaba-Gelände in Lafiabougou/Bamako die zweite Phase der nationalen Impfkampagne gegen Covid-19 eingeleitet.
1. Kampf gegen Covid 19 : Mali startete heute die 2. Phase seiner Impfkampagne
Gesundheitsministerium – 23.07.2020 um 22:04

DEUTSCH WEITER (IN VON MIR ETWAS VERBESSERTER DEEPL-ÜBERSETZUNG) UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

2. Vaccin Johnson & Johnson contre la covid-19 : La campagne de vaccination lancée, hier, par le Premier ministre
Le Républicain – 24 Août 2021
Par Moussa Samba Diallo
Le premier ministre, Dr. Choguel Kokalla Maiga, accompagné de plusieurs ministres dont celle de la santé et du développement social, a lancé la deuxième phase de la campagne nationale de vaccination contre la covid-19 sur le terrain chaaba de Lafiabougou, le lundi 23 août 2021.

Foto (c) MSDS: Rapport journalier – donc jusqu’à ce 23 août, 86 477 personnes ont reçu la vaccination complète – tagesaktueller Bericht – bis zum 23. August haben also 86 477 Personen die vollständige Impfung erhalten.

Cette campagne de vaccination contre la pandémie de la maladie à coronavirus (COVID-19), avec le vaccin Johnson & Johnson, concerne les personnes âgées de 18 ans et plus. Elle exclut les personnes ayant déjà reçu leurs doses du vaccin Astra Zeneca (une ou deux doses), ainsi que les femmes enceintes et celles en phase d’allaitement.
La crise sanitaire majeure liée à la maladie à coronavirus n’a pas épargné le Mali où le premier cas a été notifié le 25 mars 2020. Face à cette situation, une initiative mondiale de prévention par la vaccination a été adoptée par les partenaires de l’initiative COVAX pour faciliter l’accès au vaccin contre la maladie. « Notre pays a souscrit à cette initiative », a indiqué le premier ministre Dr. Choguel Kokalla Maïga, avant d’annoncer que la première phase de la campagne de vaccination contre la maladie réalisée par le vaccin AstraZeneca a commencé le 31 mars 2021 et a été bouclée le 10 juillet 2021. Cette première campagne de vaccination, aux dires du chef du gouvernement, a concerné le personnel socio-sanitaire et les personnes âgées de plus de 60 ans et ses résultats ont été encourageants. Le premier ministre a annoncé que la deuxième phase, qui commence ce lundi 23 août 2021, est élargie aux personnes âgées de 18 ans et plus, avec une priorité pour les communautés à haut risque. Elle se déroulera dans les régions de Kayes, Mopti, Tombouctou, Gao, Kidal, Ménaka, Taoudéni et le district de Bamako. Pour donc atteindre les cibles, trois stratégies classiques seront utilisées. Il s’agit de la stratégie fixe dans les structures de santé, la stratégie avancée au niveau des villages et la stratégie mobile dans les camps de personnes déplacées internes. Le premier ministre a indiqué qu’il compte sur l’accompagnement des hommes et femmes de médias pour que cette campagne qui s’ajoute aux mesures barrières puisse se passer dans les conditions optimales afin que soit rompue la chaîne de contamination de la maladie. Il n’a pas oublié de remercier les partenaires techniques pour leur implication aux côtés du Mali pour faire de l’acquisition du vaccin une réalité. Le représentant résidant de l’Organisation Mondiale de la Santé (OMS), Dr. Jean Pierre Baptiste, a rassuré que les vaccins ont été mis dans les conditions requises depuis leur arrivée sur le territoire malien et que les doses peuvent êtres administrées sans problème. Il a aussi informé que le Mali doit recevoir d’autres doses du vaccin AstraZeneca et d’autres types de vaccins dans les jours à venir. « Contrairement au vaccin AstraZeneca qui exige l’administration de deux doses, le vaccin Johnson & Johnson Janssen sera administré une seule fois », a-t-il informé. L’intervention de l’ambassadeur des Etats Unis au Mali, Dennis Hankins, a tourné autour de l’efficacité du vaccin Johnson & Johnson Janssen. Il a rassuré les Maliens de l’accompagnement de son pays pour les aider à gagner le combat contre la pandémie de COVID-19.
Après l’administration de la première dose du vaccin Johnson & Johnson, une longue file s’est formée autour des médecins dans le souci de recevoir leur dose de vaccin, contrairement à la première campagne de vaccination avec le vaccin AstraZeneca.
© 2021 lerepublicainmali

MSDS:

Foto (c) MSDS: Se faire vacciner, c’est se protéger et protéger les autres. #TousVaccinésTousProtegés

1. Lutte contre la Covid 19 :
Le Mali a lancé ce jour la 2eme phase de sa campagne de vaccination
MSDS – 23.07.2020 à 22:04
Le Premier ministre, Dr Choguel Kokalla MAIGA a lancé ce lundi 23 août 2021 la 2eme phase de la campagne de vaccination contre la Covid 19 du Mali.
… qui est le fruit d’un fructueux partenariat entre le Mali et les États-Unis d’Amérique à travers l’initiative covax.
Dans son discours de lancement, le Premier Ministre, Dr Choguel Kokalla MAIGA, n’a pas oublié de saluer le geste des autorités américaines avec l’octroi de 151 200 doses de vaccin anti Covid-19 Johnson & Johnson. Il dira que cette campagne traduit les efforts et l’engagement du Président de la Transition, le Colonel Assimi GOITA et le Gouvernement dans la riposte contre la pandémie Covid 19. Le chef du gouvernement souhaite l’implication de toutes les couches socioprofessionnelles afin de permettre l’administration de ce vaccin aux personnes à haut risque et à celles âgées de 18 ans et plus n’ayant encore reçu aucune dose de vaccin. Administré à dose unique, ce vaccin sera utilisé prioritairement dans les zones reculées du pays. …En lire plus

Dans un message personnel: „D’autres lieux d’administration vous seront communiqués après le lancement officiel.“
MALI-INFOS vous tiendra au courant.

2. Johnson & Johnson-Impfstoff gegen Covid-19 : Impfkampagne wurde gestern vom Premierminister gestartet
Le Républicain – 24. August 2021
Von Moussa Samba Diallo
Premierminister Dr. Choguel Kokalla Maiga hat am Montag, den 23. August 2021, in Begleitung mehrerer Minister, darunter der Ministerin für Gesundheit und soziale Entwicklung, auf dem Chaaba-Gelände in Lafiabougou/Bamako die zweite Phase der nationalen Impfkampagne gegen Covid-19 eingeleitet.
Diese Impfkampagne gegen die Coronavirus-Pandemie (COVID-19) mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson betrifft Personen ab 18 Jahren. Davon ausgenommen sind Personen, die bereits eine oder zwei Dosen des Impfstoffs von Astra Zeneca erhalten haben, sowie schwangere und stillende Frauen.
Die schwere Gesundheitskrise im Zusammenhang mit der Coronavirus-Krankheit hat auch Mali nicht verschont, wo der erste Fall am 25. März 2020 gemeldet wurde. Angesichts dieser Situation wurde von der COVAX-Initiative eine globale Präventionskampagne durch Impfung ins Leben gerufen, um den Zugang zum Impfstoff gegen diese Krankheit zu erleichtern. „Unser Land hat sich dieser Initiative angeschlossen“, sagte Herr Maïga, bevor er bekannt gab, dass die erste Phase der Impfkampagne gegen die Krankheit mit dem Impfstoff von AstraZeneca am 31. März 2021 begann und am 10. Juli 2021 abgeschlossen wurde. An dieser ersten Impfkampagne konnten nach Angaben des Regierungschefs Gesundheits- und Sozialarbeiter sowie Menschen über 60 Jahre teilnehmen, und die Ergebnisse waren ermutigend. Der Premierminister kündigte an, dass die zweite Phase, die diesen Montag, den 23. August 2021, beginnt, auf Personen ab 18 Jahren ausgeweitet wird, wobei den Hochrisikogruppen Vorrang eingeräumt wird. Sie findet in den Regionen Kayes, Mopti, Timbuktu, Gao, Kidal, Ménaka, Taoudéni und im Distrikt von Bamako statt. Um die Zielgruppen zu erreichen, werden drei klassische Strategien angewandt. Dabei handelt es sich um die feste Strategie in den Gesundheitszentren, die erweiterte Strategie auf Dorfebene und die mobile Strategie in den Lagern für Binnenvertriebene. Der Premierminister wies darauf hin, dass er auf die Unterstützung der Medienvertreter zähle, damit diese Kampagne, die zusätzlich zu den Barrieremaßnahmen durchgeführt wird, unter optimalen Bedingungen stattfinden kann, um die Infektionskette der Krankheit zu unterbrechen. Außerdem dankte er den technischen Partnern für ihr Engagement an der Seite Malis bei der Beschaffung des Impfstoffs. Der Vertreter der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Dr. Jean Pierre Baptiste, versicherte, dass sich die Impfstoffe seit ihrer Ankunft in Mali unter den vorgeschriebenen Bedingungen aufbewahrt werden und dass die Dosen problemlos verabreicht werden können. Er teilte außerdem mit, dass Mali in den kommenden Tagen weitere Dosen des Impfstoffs von AstraZeneca und andere Impfstoffe erhalten soll. „Anders als der Impfstoff von AstraZeneca, der zwei Dosen erfordert, wird der Impfstoff von Johnson & Johnson Janssen nur einmal verabreicht“, sagte er. Der Beitrag des US-Botschafters in Mali, Dennis Hankins, konzentrierte sich auf die Wirksamkeit des Impfstoffs von Johnson & Johnson Janssen. Er versicherte den Maliern, dass sein Land sie in ihrem Kampf gegen die COVID-19-Pandemie unterstützen werde.
Nach der Verabreichung der ersten Dosis des Impfstoffs von Johnson & Johnson bildete sich um die Ärzte eine lange Schlange von Menschen, die sich impfen lassen wollten, anders als bei der ersten Impfkampagne mit dem Impfstoff von AstraZeneca.
© 2021 lerepublicainmali

1. Kampf gegen Covid 19 : Mali startete heute die 2. Phase seiner Impfkampagne
Gesundheitsministerium – 23.07.2020 um 22:04
Premierminister Dr. Choguel Kokalla MAIGA hat am Montag, 23. August 2021, die zweite Phase der Impfkampagne gegen Covid 19 in Mali gestartet.
… die das Ergebnis einer fruchtbaren Partnerschaft zwischen Mali und den Vereinigten Staaten von Amerika im Rahmen der Covax-Initiative ist.
In seiner Eröffnungsrede würdigte der Premierminister die Übergabe von 151 200 Dosen des Impfstoffs von Johnson & Johnson gegen Covid-19. Er sagte, dass diese Kampagne die Bemühungen und das Engagement des Übergangspräsidenten, Oberst Assimi GOITA, und der Regierung im Kampf gegen die Covid 19-Pandemie widerspiegelt. Der Regierungschef hofft, dass alle gesellschaftlichen und beruflichen Schichten einbezogen werden, um die Verabreichung dieses Impfstoffs an Hochrisikopersonen und an Personen ab 18 Jahren, die noch keine Impfdosis erhalten haben, zu ermöglichen. Der Impfstoff wird als Einzeldosis verabreicht und soll vor allem in abgelegenen Gebieten des Landes eingesetzt werden. …

In einer persönlichen Nachricht: „Weitere Impfstationen werden Ihnen nach dem offiziellen Start mitgeteilt.
MALI-INFOS wird Sie auf dem Laufenden halten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s