EIN EHRGEIZIGES ZIEL: AMAZON KONKURRENZ MACHEN – N’sama : Une solution malienne d’envoi de colis

N’sama: Eine malische Lösung für den Paketversand
Journal du Mali – 07.04.2021 um 13:01 Uhr
Kadidiatou Keïta, die einen Abschluss in Bankwesen, Mikrofinanz und Versicherung hat und derzeit ihren Master in Wirtschaftsprüfung und Managementkontrolle macht, sich für das Verbandswesen begeistert und aktives Mitglied von JCI (Jeune Chambre Internationale) Bamako Espoir ist, ist die Urheberin der Nsama-App.

DEUTSCH WEITER (IN VON MIR ETWAS VERBESSERTER DEEPL-ÜBERSETZUNG) UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

Nsama : Une solution malienne d’envoi de colis
Journal du Mali – 07.04.2021 à 13h01
Par Aminata I. Traoré
Kadidiatou Keïta, détentrice d’une licence en banque, micro finance et assurance et étudiante en Mastère audit et contrôle de gestion, passionnée par la vie associative et membre active de la JCI (Jeune Chambre Internationale) Bamako Espoir, est la créatrice de l’application Nsama.N’sama, en bambara « rapporte-moi un cadeau » est une application d’expédition de colis devenue opérationnelle début 2021.
Selon sa promotrice, l’idée de se lancer dans l’entrepreneuriat, et plus précisément dans ce domaine, lui est venue après de nombreuses analyses et les difficultés qu’elle a rencontrées au Mali concernant des envois de colis vers l’étranger.
« J’ai eu beaucoup de mauvaises expériences en ce qui concerne l’expédition de colis, soit parce que cela me revenait trop cher, soit parce que le colis se perdait ou était endommagé. Ainsi, après ces constats concernant les envois de colis par des particuliers, cela m’a paru une bonne idée. J’ai donc réfléchi à comment  rendre ces expéditions plus faciles et mieux sécurisées », affirme-t-elle.
« Au niveau de la conception de l’application, nous avons rencontré de nombreuses difficultés, sur lesquelles nous travaillons d’ailleurs jusqu’à présent, afin de rendre Nsama encore plus facile à utiliser pour les clients ».
À court terme, la promotrice de Nsama prévoit d’intégrer une boutique en ligne ouverte à tous les magasins et à toute personne faisant du commerce afin de leur proposer des offres d’abonnements. « Ainsi nous nous occuperons des expéditions de colis si l’achat est fait par des personnes vivant à l’étranger ».
« À long terme, notre objectif est de développer un véritable réseau d’expédition à partir du Mali, avec nos propres moyens, et, au fur et à mesure, d’ouvrir des représentations un peu partout sur les autres continents. En fin de compte, Nsama espère d’ici quelques années devenir une grande plateforme et concurrencer les géants de l’expédition dans le monde entier », espère Kadidiatou Kéïta.
© 2021 journaldumali.com

Publicité sur facebook et instagram:

Ah oui quand même !
=> Lien pour télécharger l’application
Und wenn Sie die Möglichkeit hätten, egal welches Paket egal wohin zu schicken, weltweit?
Einfach die App runterladen!

N’sama: Eine malische Lösung für den Paketversand
Journal du Mali – 07.04.2021 um 13:01 Uhr
Von Aminata I. Traoré
Kadidiatou Keïta, die einen Abschluss in Bankwesen, Mikrofinanz und Versicherung hat und derzeit ihren Master in Wirtschaftsprüfung und Managementkontrolle macht, sich für das Verbandswesen begeistert und aktives Mitglied von JCI (Internationale Jugendkammer) Bamako Espoir ist, ist die Urheberin der Nsama-App.
N’sama, in Bambara „bring mir ein Geschenk“, ist eine Paketversandapp, die Anfang 2021 gestartet wurde.
Die Idee, in das Unternehmertum und speziell in diesen Bereich einzusteigen, kam der Initiatorin nach vielen Analysen und den Schwierigkeiten, die sie in Mali bei Paketsendungen ins Ausland erlebte.
„Ich habe viele schlechte Erfahrungen mit dem Versand von Paketen gemacht, entweder weil es zu teuer war oder weil das Paket verloren ging oder beschädigt wurde. Nach diesen Beobachtungen über das Versenden von Paketen durch Privatpersonen schien es mir eine gute Idee zu sein. Also habe ich mir überlegt, wie man diese Aufträge einfacher und sicherer gestalten kann“, sagt sie.
„Bei der Entwicklung der App sind wir auf viele Schwierigkeiten gestoßen, an denen wir noch arbeiten, um Nsama für die Kunden noch benutzerfreundlicher zu machen. “
Kurzfristig plant die Initiatorin von Nsama die Integration eines Online-Shops, der allen Geschäften und allen Händlern zugänglich ist, um ihnen Abo-Angebote zu machen. „So kümmern wir uns um den Paketversand, wenn der Kauf von im Ausland lebenden Personen getätigt wird“.
„Langfristig ist es unser Ziel, von Mali aus mit eigenen Mitteln ein echtes Speditionsnetzwerk zu entwickeln und mit der Zeit Vertretungen auf den anderen Kontinenten zu eröffnen. Letztendlich hofft Nsama, in ein paar Jahren eine große Plattform zu werden und mit den Speditionsriesen auf der ganzen Welt zu konkurrieren“, hofft Kadidiatou Kéïta.
© 2021 journaldumali.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s