AFRICA GREENTEC HEUTE IM THEATER: DIE DEN STROM BRINGEN – UND DEN MENSCHEN IM SAHEL EINE PERSPEKTIVE

Ralph Hammerthaler’s Zeit für Zukunft
Ökostrom für die Sahelzone

THEATER AN DER RUHR
DISKUSSION & KONZERT 31.01.2021 19:30
Konzeption und Moderation: Ralph Hammerthaler

Ralph Hammerthaler, geboren 1965 in Wasserburg am Inn, lebt als Schriftsteller in Berlin. Er veröffentlichte die Romane „Alles bestens“, „Aber das ist ein anderes Kapitel“, „Der Sturz des Friedrich Voss“ und „Kurzer Roman über ein Verbrechen“. Er war Stadtschreiber in Dresden, Rheinsberg, Prishtina und Split sowie Straßenschreiber in Oberhausen. Sein Libretto „Die Bestmannoper“ über den NS-Kriegsverbrecher Alois Brunner wurde von Alex Nowitz vertont und im Beisein von Serge und Beate Klarsfeld in Osnabrück uraufgeführt; seine Theaterstücke sind in mehrere Sprachen übersetzt und u.a. in München, Berlin, Halle, Düsseldorf, Mexico City, Prishtina und Omsk aufgeführt worden. Zuletzt ist der Künstlerroman „Unter Komplizen“ erschienen.
Im vergangenen letzten Jahr hat er die Reihe „Zeit für Zukunft“ am Theater an der Ruhr etabliert.

Ökostrom für die Sahelzone
mit Aida und Torsten Schreiber (Africa GreenTec)
und Musik von Die P

Mehr als zwanzig Dörfer in Niger und Mali hat Africa GreenTec mit Solartechnik elektrifiziert. Da wie dort sind sogenannte Solartainer aufgestellt worden, rot-gelb-grün lackierte Container mit einem Dach von ausgeklappten Sonnenpaneelen; fünfzig weitere sind in Auftrag gegeben. In der als gefährlich geltenden Sahelzone versuchen Torsten Schreiber und seine aus Mali stammende Frau Aida, Zukunft vor Ort zu gestalten, durch solare Kraftwerke, aber auch durch Infrastruktur wie Trinkwasseraufbereitung oder Biogas-Herde. Als soziale Unternehmer investieren sie die Gewinne ihrer Firma wieder in Afrika.

Musikalische Interventionen kommen von der Bonner Rapperin Die P – „Wenn ich komme machst du Platz“: Was seit ihrer Debüt-Single 2015 Ansage ist, setzt Die P bis heute in die Tat um. Ihr Erfolgsrezept: Eine pointierte Mischung aus authentischer Kredibilität, Selbstreflektion und punchender Szenekritik. Mit jeder Line macht sie klar, dass sie gekommen ist, um ihren rechtmäßigen Platz auf dem HipHop-Olymp einzunehmen. Ihre Tracks schaffen kompromisslos und mit Leichtigkeit den Spagat zwischen Boombap bzw. 90er HipHop/R&B und einer völligen Zeitlosigkeit.

Veranstaltet und aufgezeichnet vom Theater an der Ruhr. Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen in Zusammenarbeit mit dem NRW KULTURsekretariat
© 2021 Theater an der Ruhr

Hier geht’s lang, wenn Ihr dabei sein wollt : ZUR PREMIERE    (und ist auch weiter verfügbar)

Und wenn Ihr mehr über Africa GreenTec erfahren möchtet: soeben ist dieses seit 2016 bestehende Sozialunternehmen endlich als relevant erachtet und in wikipedia aufgenommen worden => https://de.wikipedia.org/wiki/Africa_GreenTec

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s