MALI ÖFFNET SEINE GRENZEN WIEDER – Le Mali rouvre ses frontières fermées dû à la pandémie de covid-19

Koronavirus: Mali öffnet seine Luftraumgrenzen wieder
RFI – 25/07/2020 um 15:35
In Mali wurde die Entscheidung mit Spannung erwartet: Die Luftraumgrenzen des Landes, die seit dem 18. März 2020 wegen der Coronavirus-Pandemie geschlossen waren, sind ab diesem Samstag, dem 25. Juli um Mitternacht, wieder geöffnet.

DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE DEEPL-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL


Coronavirus: le Mali rouvre ses frontières aériennes
RFI – 25/07/2020 à 15:35
Par notre correspondant à Bamako, Serge Daniel
Au Mali, la décision était très attendue, notamment par les Maliens de la diaspora, en cette période de vacances d’été. Les frontières aériennes du pays, fermées depuis le 18 mars 2020, en raison de la pandémie de coronavirus, sont désormais ouvertes à compter de ce samedi 25 juillet, minuit. Quant aux frontières terrestres, closes depuis le 26 mars, elles seront rouvertes à compter du vendredi 31 juillet. Il faudra cependant un certain temps pour que les choses reviennent à la normale.

Tarmac de l'aéroport internationale Modibo Keïta de Bamako, au Mali.
Foto (c) Wikimedia: Tarmac de l’aéroport international Modibo Keïta de Bamako, au Mali.Rollbahn des internationalen Flughafens Modibo Keïta von Bamako
L’aéroport de Bamako s’apprête à ouvrir officiellement, ce samedi 25 juillet 2020, après quatre mois de fermeture.
Ils sont nombreux à devoir prendre des dispositions. C’est le cas, par exemple, de la société qui gère le parking de l’aéroport et qui vérifie déjà ses installations.
Les bagagistes sont impatients et, à l’intérieur de l’aéroport, on attend l’arrivée de la société de nettoyage pour faire la grande toilette des installations.
Au comptoir d’enregistrement, seules les compagnies comme Air France qui, jusque-là, n’organisaient que des vols spéciaux de rapatriement, travaillent. Mais bientôt, toutes les autres compagnies commerciales viendront. Les réservations sont déjà nombreuses et les agences de voyages s’activent.
Cependant, pour un retour à la normale, il faut attendre encore un peu, surtout pour les voyageurs. Une petite période de rodage est nécessaire pour la coordination technique, sans oublier que le gouvernement malien exige, à l’arrivée à Bamako, à tous les passagers sans exception, la présentation d’un document datant de moins de 72 heures attestant qu’ils ne sont pas porteurs de la maladie due au coronavirus.
Si les frontières aériennes rouvrent dès ce samedi, les frontières terrestres vont ouvrir seulement à la fin de ce mois de juillet.
© 2020 rfi.fr

Mesures conditionnant l´embarquement et le débarquement à l´aéroport international Modibo Keita de Senou – Maßnahmen, die das An- und Vonbordgehen am internationalen Flughafen Senou Modibo Keita regeln.

Koronavirus: Mali öffnet seine Luftraumgrenzen wieder
RFI – 25/07/2020 um 15:35
Von unserem Korrespondenten in Bamako, Serge Daniel
In Mali wurde die Entscheidung mit Spannung erwartet, insbesondere von den Maliern in der Diaspora in dieser Zeit der Sommerferien. Die Luftraumgrenzen des Landes, die seit dem 18. März 2020 wegen der Coronavirus-Pandemie geschlossen waren, sind ab diesem Samstag, dem 25. Juli um Mitternacht, wieder geöffnet. Die Landesgrenzen auf dem Boden, seit dem 26. März geschlossen, werden ab Freitag, dem 31. Juli, wieder geöffnet. Es wird jedoch einige Zeit dauern, bis sich die Dinge wieder normalisieren.
Der Flughafen von Bamako wird nach viermonatiger Schließung an diesem Samstag, dem 25. Juli 2020, offiziell wieder geöffnet.
Viele werden sich um die Vorbereitungen kümmern müssen. Dies ist zum Beispiel bei der Firma der Fall, die den Flughafenparkplatz betreibt und ihre Betriebsanlagen bereits überprüft.
Die Gepäckträger sind ungeduldig und drinnen im Flughafen wartet man auf die Ankunft der Reinigungsfirma, um das große Saubermachen der Anlagen zu erledigen.
Am Check-in-Schalter arbeiten nur Unternehmen wie Air France, die bisher nur spezielle Rückholflüge organisierten. Aber bald werden alle anderen kommerziellen Fluggesellschaften kommen. Die Reservierungen sind bereits zahlreich, und die Reisebüros werden immer voller.
Auf die Rückkehr zur Normalität müssen wir jedoch noch etwas länger warten, insbesondere für Reisende. Für die technische Koordination ist eine kurze Einarbeitungszeit erforderlich, wobei nicht vergessen werden darf, dass die malische Regierung von allen Passagieren ausnahmslos verlangt, bei der Ankunft in Bamako ein Dokument vorzulegen, das nicht älter als 72 Stunden ist und bestätigt, dass sie keine Träger des Coronavirus sind.
Wenn die Luftraumgrenzen auch an diesem Samstag wieder geöffnet werden, so werden die Landesgrenzen erst Ende Juli für den Personenverkehr wieder geöffnet.
© 2020 rfi.fr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s