IN MALIS NEUER NATIONALVERSAMMLUNG WURDE DIE VORGESCHRIEBENE 30%-FRAUENQUOTE FAST ERREICHT – Chose inédite au Mali: le nombre de femmes élues à l’AN passe à 41 sur 147 député.e.s

Mali: 41 Frauen in die Nationalversammlung gewählt
Le Jalon – 1. Mai 2020
Achtundzwanzig Wahlkreise wählten bei den Parlamentswahlen 2020 in Mali mindestens eine Frau. Frauen haben 41 der 147 Sitze inne, das sind 27,89%. Eine Premiere in der Geschichte Malis.

DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE DEEPL-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

Mali : 41 femmes élues à l’Assemblée nationale
Le Jalon – 1 mai 2020
Par Maliki Diallo
Vingt-huit circonscriptions électorales ont élu au moins une femme aux législatives de 2020 au Mali. Les femmes occupent 41 des 147 sièges, soit 27,89%. Une première dans l’histoire du Mali.

Foto (c) wikipedia/Laurent Schaffar, 2007: Intérieur de l’assemblée nationale, à Bamako – Blick auf das Podium der Nationalversammlung von Mali

C’est inédit au Mali. Le nombre de femmes élues à l’Assemblée nationale passe de moins de 14 à la 5e législature à 41 à la 6e législature qui entre en vigueur le 2 mai prochain. Ce chiffre est la conséquence directe de la loi 052 du 18 décembre 2015 qui réserve un quota de 30 % aux femmes dans les postes nominatifs et électifs.
« Les listes de candidature d’au moins trois personnes présentées par les partis politiques, les groupements de partis politiques ou groupements de candidats indépendants ne sont recevables que si elles présentent plus de 70 % de femmes ou d’hommes », stipule l’article 160 du code électoral. 24 circonscriptions électorales étaient concernés par ce dispositif mais 28 ont élu des députées au sortir des législatives de 2020 dont les résultats définitifs ont été proclamés ce jeudi 30 avril. Lejalon.com propose ici le tableau des 28 circonscriptions et le nombre de femme élue.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Maliki Diallo
Diplômé de l’École supérieure de journalisme de Lille et de l’Université de Lille, Maliki Diallo est journaliste depuis 2012 au sein du Groupe Renouveau. Il a travaillé notamment pour le quotidien l’Indicateur du Renouveau, Renouveau TV et le site aumali.net. Âgé de 29 ans, il a remporté, le 29 décembre 2018, le 2e prix du journalisme sensible au genre et, le 29 novembre 2019, le 1er prix de la prévention de l’extrémisme violent au Sahel et dans le bassin du lac Tchad à Ouagadougou.

© 2020 Lejalon.com

Mali: 41 Frauen in die Nationalversammlung gewählt
Le Jalon – 1. Mai 2020
Von Maliki Diallo
Achtundzwanzig Wahlkreise wählten bei den Parlamentswahlen 2020 in Mali mindestens eine Frau. Frauen haben 41 der 147 Sitze inne, das sind 27,89%. Eine Premiere in der Geschichte Malis.
Dies ist in Mali bisher noch nie da gewesen. Die Zahl der in die Nationalversammlung gewählten Frauen steigt von weniger als 14 in der 5. Legislaturperiode auf 41 in der 6. Legislaturperiode, die am 2. Mai in Kraft tritt. Diese Zahl ist die direkte Folge des Gesetzes 052 vom 18. Dezember 2015, das eine 30-prozentige Quote für Frauen sowohl in nominierten als auch in gewählten Ämtern vorsieht.
Artikel 160 des Wahlgesetzes besagt, dass „Kandidatenlisten von mindestens drei Personen, die von politischen Parteien, Gruppen politischer Parteien oder Gruppen unabhängiger Kandidaten vorgelegt werden, nur dann zulässig sind, wenn sie [nicht ?] mehr als 70 Prozent Frauen oder Männer aufweisen“. 24 Wahlbezirke waren von dieser Bestimmung betroffen, aber 28 haben am Ende der Parlamentswahlen von 2020, deren endgültige Ergebnisse am Donnerstag, dem 30. April, bekannt gegeben wurden, weibliche Abgeordnete gewählt.
Lejalon.com zeigt hier (s.o. im französischen Original) die Tabelle der 28 Wahlbezirke und die Anzahl der gewählten Frauen.
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Maliki Diallo
Maliki Diallo, Absolvent der École supérieure de journalisme de Lille und der Universität Lille, ist seit 2012 als Journalist für die Renouveau-Gruppe tätig. Er hat insbesondere für die Tageszeitung l’Indicateur du Renouveau, Renouveau TV und die Website aumali.net gearbeitet. Am 29. Dezember 2018 gewann er den 2. Preis für gendersensiblen Journalismus und am 29. November 2019 den 1. Preis für die Prävention von gewalttätigem Extremismus in der Sahelzone und im Tschadseebecken in Ouagadougou.

2020 Lejalon.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s