EINE DER GROSSEN DER MALISCHEN MUSIK KOMMT ZURÜCK AUF DIE BÜHNE – Nahawa Doumbia de retour sur scène

Nahawa Doumbia – Düsseldorf // 04.02.20

Infos unten!

1. Nahawa Doumbia – die Diva aus Süd-Mali feiert ihr Comeback.
cosmo radio – Januar 2020
Seit den 80ern ist die südmalische Wassoulou-Sängerin Nahawa Doumbia ein Publikumsliebling.
2. (Konzert): African Acid Is The Future: Nahawa Doumbia
Volksbühne Berlin – Januar 2020
… Mit ihren Liedern, in denen es um Liebe, die Stellung von Frauen in der Gesellschaft und die Situation afrikanischer Geflüchteter in Frankreich geht, erreicht sie vor allem die jüngere Generation Westafrikas.

DEUTSCH WEITER UNTER DEM DRITTEN VIDEO

Nahawa Doumbia – Farafina Dambe
De l’Album : Mangoni, sorti en 1993


Syllart Records – 02.04.2018
Nahawa Doumbia est née à Mafélé, un petit village situé à la frontière de la Côte d’Ivoire et elle a grandi à Bougouni, chef-lieu du Wassoulou, au sud de Bamako. Sa mère lui avait prédit une destinée hors du commun. Elle deviendrait chanteuse, bien qu’elle n’appartienne pas à la caste des griots, mais à celle des forgerons. Dans les années 70, quand elle a commencé à se produire en public, c’était encore tout à fait „révolutionnaire“.
Elle été découverte par les agents du Ministère de la Culture en chantant en groupe et c’est comme cela qu’elle a participé – contre l’avis de son père – à la „Biennale de la Jeunesse“, qui permettait le brassage entre les jeunes de toutes les régions du Mali. Elle a gagné avec une de ses chansons lors de la Biennale de 1980 et a été par la suite présentée aux „Découvertes RFI“ dont elle a été lauréate.“ Depuis, Nahawa est devenue une idole au Mali, gardant tout le charme de sa voix enfantine pour être une des références vocales d’Afrique de l’Ouest.
© 2018 Syllart

Nâ Hawa Doumbia: La Grande Cantatrice Malienne VOL. 1 (1981)
Kourouni – Tou Dibile – Tjefouroule – Djankonia – Nianimanjougou – Sokono Woulouni
Neuauflage by Awesome Tapes From Africa – September 2019
KOUROUNI


Hören Sie HIER das gesamte Album.

KORO DIA
de son album La Grande Cantatrice Malienne Vol 3, réédité en 2011

Nahawa Doumbia – Düsseldorf // 04.02.20
1. Nahawa Doumbia – die Diva aus Süd-Mali feiert ihr Comeback.
cosmo radio – Januar 2020
Seit den 80ern ist die südmalische Wassoulou-Sängerin Nahawa Doumbia ein Publikumsliebling. Ihre Songs drehen sich um die Liebe, die Stellung der Frau in der Gesellschaft und Fluchterfahrungen, aber vor allem Themen, mit denen die Sängerin die junge Generation Westafrikas erreicht.

Die Neuauflagen ihrer Alben „La Grande Cantatrice Malienne Vol 1-3“ haben in den letzten Jahren dafür gesorgt, dass Nahawa Doumbia weltweit bekannt wurde, nicht nur unter afrikanischen Musiknerds. Deshalb steht sie wieder, zusammen mit ihrem Mann und Gitarristen N’Gou Bagayoko, auf der Bühne und feiert ihr großes Revival.
Nahawa Doumbia, Düsseldorf, 04.02.2020
Datum: Dienstag, 04.02.2020
Ort: KIT Café // Tel.: +49 211 566 723 61
Mannesmannufer 1b, 40213 Düsseldorf
Beginn: 20.30 Uhr
Karten: VVK: 10€

2. (Konzert): African Acid Is The Future: Nahawa Doumbia
Volksbühne Berlin – Januar 2020
Nahawa Doumbia ist eine der beliebtesten Sängerinnen der Region Wassoulou in Süd-Mali. Mit ihren Liedern, in denen es um Liebe, die Stellung von Frauen in der Gesellschaft und die Situation afrikanischer Geflüchteter in Frankreich geht, erreicht sie vor allem die jüngere Generation Westafrikas. Ihre Stimme erklingt zu Didadi, einem Tanzrhythmus aus ihrer Geburtsregion. Nahawa Doumbia wurde in der kleinen Stadt Mafélé geboren, im Distrikt Sikasso, nahe der Grenze zur Elfenbeinküste. Sie wurde von Geburt an von ihrer Großmutter großgezogen, da ihre Mutter kurz nach ihrer Geburt verstarb. Sie wuchs in Manankoro auf, in der Nähe von Bougouni, dem Verwaltungssitz der Wassoulou-Region. Dieser Landstrich ist bekannt dafür, einige der besten Sängerinnen Malis hervorzubringen, unter ihnen auch Oumou Sangaré. Obwohl Nahawa Doumbias Familie nicht dem traditionellen Berufsstand der Griot angehört (der Mandinka-Kaste, der musikalische Darbietungen vorbehalten sind), sagte Nahawas Mutter kurz vor ihrem Tod voraus, dass ihre Tochter einmal Sängerin werden würde. Nahawas Familienangehörige versuchten dies mit allen Mitteln zu verhindern – sogar unter Zuhilfenahme von Magie – jedoch ohne Erfolg.
Diese junge Frau aus Mali wurde von Beamt*innen des dortigen Kulturministeriums entdeckt, als sie gemeinsam mit ihren Freund*innen sang. Trotz der Einwände des Vaters trat Doumbia 1980 anlässlich der Youth Week in Bamako auf – eine alle zwei Jahre stattfindende Veranstaltung, an der Künstler*innen aus dem ganzen Land teilnahmen. Nahawa Duombia gewann den Wettbewerb mit dem Song Tinye De Be Laban. Seit diesem Auftritt tritt sie immer in Begleitung ihres Ehemanns, dem Gitarristen N’Gou Bagayoko, auf und ihr Bekanntheitsgrad in Mali und Europa wuchs stetig. So stand sie bereits mit Größen wie Manu Dibango, Toure Kunda und Miriam Makeba auf der Bühne.
In der jüngeren Vergangenheit wurde sie im Zuge der Neuauflage ihres Albums bei Awesome Tapes From Africa wiederentdeckt und hat seitdem mit ihrer Musik weltweit Aufmerksamkeit erregt.

© 2020 volksbuehne.berlin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s