MASTER SOUMY IM INTERVIEW ÜBER SEINEN KAMPF FÜR EINE BESSERE GESELLSCHAFT UND GEGEN EIN KORRUPTES SYSTEM – Master Soumy se bat pour une meilleure société et contre la corruption

Ismaïla Doucouré alias Master SOUMY: „Ich kämpfe nicht gegen einen Mann, sondern gegen ein System: gegen schlechte Regierungsführung“
mali24 – 22. Februar 2019
Master Soumy, mit bürgerlichem Namen Ismaïla Doucouré, ist ein malischer Rapper-Künstler, ausgebildeter Jurist und Kulturunternehmer. Master Soumy profiliert sich zwischen 1996 und 2006 als einer der unumgänglichen Leader des malischen Hip-Hop mit der Originalität seiner Texte, seinem Engagement für die Sache der Unterprivilegierten, er nähert sich mit Leichtigkeit den vielfältigen Themen, die den Alltag des malischen Durchschnittsbürgers beschreiben.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

Ismaïla Doucouré alias Master SOUMY : « Je ne me bats pas contre un homme, mais contre un système : la mauvaise gouvernance »
mali24 – 22 février 2019
Propos recueillis par Ibrahim Sidibé, stagiaire
Master SOUMY, de son vrai nom Ismaïla Doucouré est un artiste rappeur malien, juriste de formation, entrepreneur culturel. Master SOUMY s’impose entre 1996 et 2006 comme un des leaders incontournables du Hip-hop malien avec l’originalité de ses textes, son engagement pour la cause des démunis, il aborde avec aisance des thématiques aussi variées que diverses qui décrivent le quotidien du Malien Lambda.

MORE „Master Soumy“ in MALI-INFORMATIONEN

Foto (c) mali24.info: Master Soumy

Le jeune rappeur a quatre albums sur le marché discographique malien dont le premier est intitulé « TOUNKARANKE » (l’émigré) sorti en Mars 2007 ; « SONSORIBOUGOU » (bidon ville) en 2009 ; « Saraka » (sacrifice) en 2011, « N’GUELEKAN » (sur le mirador) 2016. Tous ses albums lui ont valu des distinctions et lui permettent d’être un des ambassadeurs de la culture malienne en Afrique, en Europe et aux ÉTATS-UNIS. Médaillé de l’ordre du mérite décerné par l’État malien en 2017, le concepteur de GALEDOU SYSTÈME est ambassadeur de la liberté d’expression au sein d’un collectif panafricain regroupant sept pays d’Afrique de l’Ouest avec des artistes comme DIDIER AWADI, SMOKEY, SOUM BILL et membre actif de Ciné Droit Libre qui est un festival de films engagés pour les droits de l’homme et la liberté d’expression. Lisez l’interview qu’il nous accordé !

Le Pays : Vous êtes un artiste engagé et vous vous prononcez sur les questions d’intérêt national, pourquoi ?
Master Soumy : je suis juriste de formation ; j’analyse les situations.Nous sommes dans un pays considéré entre guillemet comme pauvre même si c’est la poudre dans nos yeux, car un pays qui a plus de dix (10) mines d’or, qui a deux grands fleuves ne peut pas être pauvre. C’est juste une question de volonté politique. Dans notre pays, il y’a un problème de justice sociale, il existe une crise de confiance entre la justice et les justiciables, il y’a un contraste entre ce qui se passe dans notre administration et ce que nous vivons au quotidien. Le Mali est en crise, nous avons beaucoup de problèmes, beaucoup de défis d’ordre sécuritaire, sanitaire, éducatif. Dans la capitale et ses environs, nous constatons le problème d’accès à l’eau potable.
Au vu de tout cela, moi en tant que rappeur, Dieu m’a donné la chance de prendre le micro et  m’exprimer, car nous sommes un peuple d’oralité où la majeure partie de la population n’a pas eu la chance d’aller à l’école. De ce fait, les gens comprennent mieux les langues nationales. Donc je suis obligé de dénoncer les maux, d’attirer l’attention sur les difficultés auxquelles cette population est confrontée, d’éveiller des réflexions et surtout ne pas me battre contre un homme, mais contre un système : la mauvaise gouvernance. Je suis cette ligne musicale. Tout le monde n’est pas obligé de faire comme Master Soumy, car la musique est faite pour adoucir les mœurs, c’est un moyen de divertissement. Chaque artiste choisit son genre. Certains ne chantent que d’amour, d’histoire, d’autres préfèrent des rythmes dansants. Je me dis qu’une partie de la musique doit rester dans les esprits, permettre aux gens d’échanger, de susciter des réflexions. Tout simplement décrire les vrais problèmes de la société à travers la musique.
Quand vous prenez l’Assemblée nationale,  s’il s’agit de parler de paix, de valeurs sociétales de notre pays, on le dit en Bamanakan, mais si c’est pour élaborer des stratégies de pillages du pays, on s’exprime français, pourquoi ? Parce que les hommes politiques profitent de l’ignorance des citoyens. C’est la raison pour laquelle ils n’évoquent jamais le salaire du Président de la République, du Premier ministre, du président de l’Assemblée nationale. Aujourd’hui,  ce qu’on entend beaucoup dans les regroupements de ‘’grin’’, c’est la question de l’emploi et c’est seulement les gouvernants qui ont la solution. Je m’explique : à l’université, nous avons dans l’année 5000 juristes qui finissent dans un pays où il n y a pas 70 tribunaux, des sociologues, des psychologues, etc.… Je n’ai rien contre ces sciences, car je sais qu’ils ont leur raison d’être et sont indispensables pour la vie des hommes.
Par conséquent, nous devons nous tourner vers la formation professionnelle. Nous savons tous que le Mali est un pays d’agriculture, d’élevage et de pêche. Il faut que nos formations correspondent aux réalités du marché de l’emploi, sinon à cette allure, notre université sera toujours une usine de fabrication de jeunes diplômés sans emploi. C’est ce que j’ai compris, du coup, je refuse d’être un artiste qui chante lors des concerts, prend son cachet et se dit que la vie est belle. En somme, ce qui explique ma sortie dans la rue avec les gens, mettre de coté ma casquette de star, me comporter en simple citoyen, aller au charbon avec toutes les personnes qui luttent pour des causes nobles, c’est pour des causes qui concernent le pays, la République et j’étais au-devant de la scène lors de la lutte contre la révision constitutionnelle.J’étais membre fondateur de la plateforme An Tè A Bana („On en a marre, ça suffit“, ndlr).
Comment le Rap peut-il contribuer à la bonne gouvernance, à lutter contre la corruption ?
Le rap peut contribuer en dénonçant, en encourageant les bonnes actions, les bons comportements, en véhiculant des conseils, en sensibilisant aussi la population à devenir patriote et en mettant l’accent sur le civisme. Il sera très difficile de lutter contre la pauvreté tant que tous les directeurs ou responsables des services seront issus du parti au pouvoir ou ses alliés politiques, car après les élections celui qui sort gagnant nomme des personnes en guise de récompense du travail abattu lors des campagnes électorales et ce sont ces derniers qui détournent le denier public pour financer les activités du parti en renforçant le pouvoir du président. Au Mali, il y a 10 organes de lutte contre la corruption, mais as-tu déjà entendu parler de l’arrestation d’un directeur pour corruption ?
La raison est simple, c’est parce que c’est des personnes faisant partie du même réseau. Pour lutter contre la corruption, l’exemple doit venir des premiers responsables de la République. Récemment le gouvernement a annoncé des mesures de réduction de train de vie de l’État. Moi, j’ai posé la question dans mon dernier numéro de « JT A bèfo rapou », ‘’est-ce que le Président de la République, le Premier ministre, le président de l’assemblée vont diminuer leur salaire ?’’ La réponse est non, mais on va diminuer le train de vie de l’État. Il ne faut pas que les fonctionnaires ordinaires soient les seuls visés, l’exemple doit venir d’en haut. Le président, le chef du gouvernement le président de l’Assemblée nationale doivent diminuer leur salaire. Il faut éviter d’être des responsables budgétivores surtout dans un pays en crise comme le Mali. C’est la moindre des choses.
Vous avez initié JT A bèfo  Rapou, Festi Hip-hop. Pourquoi ?
D’abord parlant du JT A bèfo  Rapou, c’est un concept né au Sénégal créé par COUMAN, un rappeur pour qui j’ai énormément du respect. Dès que j’ai vu le JT, je l’ai apprécié. J’ai dit qu’il y’a un problème d’information au Mali, car l’État communique peu et mal. Dans un pays où il n y a pas la bonne information, pas de véritable communication entre les gouvernants et les gouvernés, c’est les intox, les rumeurs qui prendront toujours le dessus. Le citoyen doit se sentir concerné, impliqué  dans toutes les questions de la vie de la nation. Donc le rap étant la musique la mieux écoutée au Mali, il serait mieux de venir avec le journal râpé pour mieux décrypter l’actualité en langue nationale. Le journal râpé a servi aussi de tribune à d’autres artistes de s’exprimer, car il est ouvert à tout artiste. Je rappelle qu’à un an d’existence, tous les artistes interviennent volontairement sans aucune rémunération et c’est le cas pour toute l’équipe.
Concernant le festi hip-hop, au cours de ma carrière, mon manager Dony Brasko et moi nous avons eu à faire des festivals un peu partout à travers le monde, nous avons acquis des expériences. Chez nous ici, seul le concert de rap remplit le stade. Il y a eu d’évolution dans le milieu avec des studios, etc.… mais il y’a un problème de professionnalisme. C’est pour cela que nous avons mis en place ce festival qui n’est pas que festif, mais qui a un volet éducatif avec des ateliers de formation. L’édition passée a rassemblé 20.000 personnes à Djalakorodji, un quartier périphérique de Bamako. Ce festival  permet aux habitants de voir leurs stars,  car il y’a des gens dans ces quartiers qui n’ont pas les moyens de venir voir leur artiste préféré à Bamako. Il y’ a des concours de rap dont nous accompagnons le gagnant en l’aidant à se produire dans un studio et dans sa  carrière. La 2e édition de ce concours est prévue du 28 au 31 mars 2019. Les ateliers de formation au palais de la culture, la finale des concours de rap et le concert à Djalakorodji.
© 2019 mali24.info

Ismaïla Doucouré alias Master SOUMY: „Ich kämpfe nicht gegen einen Mann, sondern gegen ein System: gegen schlechte Regierungsführung“
mali24 – 22. Februar 2019
Interview geführt von Ibrahim Sidibé, Volontär
Master Soumy, mit bürgerlichem Namen Ismaïla Doucouré, ist ein malischer Rapper-Künstler, ausgebildeter Jurist und Kulturunternehmer. Master Soumy profiliert sich zwischen 1996 und 2006 als einer der unumgänglichen Leader des malischen Hip-Hop mit der Originalität seiner Texte, seinem Engagement für die Sache der Unterprivilegierten, er nähert sich mit Leichtigkeit den vielfältigen Themen, die den Alltag des malischen Durchschnittsbürgers beschreiben.
Der junge Rapper hat vier Alben auf dem malischen Plattenmarkt, von denen das erste im März 2007 mit dem Titel „TOUNKARANKE“ (der Emigrant) veröffentlicht wurde; „SONSORIBOUGOU“ (Bidonville, Elendsviertel) im Jahr 2009; „Saraka“ (Opfer) im Jahr 2011, „N’GUELEKAN“ (wörtlich „Auf dem Aussichtsturm“ ) 2016. Alle seine Alben haben ihm Auszeichnungen eingebracht und ermöglichen es ihm, einer der Botschafter der malischen Kultur in Afrika, Europa und den USA zu sein. Der Erfinder des GALEDOU SYSTÈME wurde 2017 vom malischen Staat mit dem Ordre du Mérite ausgezeichnet und ist Botschafter der Meinungsfreiheit in einem panafrikanischen Kollektiv, das sieben westafrikanische Länder zusammenbringt mit Künstlern wie DIDIER AWADI, SMOKEY, SOUM BILL, und er ist aktives Mitglied von Ciné Droit Libre, einem Filmfestival, das sich den Menschenrechten und der Meinungsfreiheit verschrieben hat. Lesen Sie das Interview, das er uns gegeben hat!

MORE „Master Soumy“ in MALI-INFORMATIONEN

Le Pays: Sie sind ein engagierter Künstler und äußern sich über Fragen von nationalem Interesse, warum?
Master Soumy : Ich habe Jura studiert ; ich analysiere die Situation. Wir befinden uns in einem Land, das in Anführungszeichen als schlecht gilt, auch wenn es das Sand in unseren Augen ist, denn ein Land, das mehr als zehn Goldminen besitzt, das zwei große Flüsse hat, kann nicht arm sein.Es ist nur eine Frage des politischen Willens. In unserem Land gibt es ein Problem der sozialen Gerechtigkeit, es gibt eine Vertrauenskrise zwischen der Justiz und denen, die der Gerichtsbarkeit unterworfen sind, es gibt einen Kontrast zwischen dem, was in unserer Verwaltung geschieht, und dem, was wir täglich erleben. Mali befindet sich in einer Krise, wir haben viele Probleme, viele Sicherheits-, Gesundheits- und Bildungsherausforderungen. In der Hauptstadt und ihrer Umgebung gibt es das Problem des Zugangs zu Trinkwasser.
In Anbetracht dessen gab Gott mir als Rapper die Chance, das Mikrofon zu nehmen und mich auszudrücken, weil wir ein Volk der Oralität sind, wo die Mehrheit der Bevölkerung keine Chance hatte zur Schule gehen. Infolgedessen verstehen die Menschen die Landessprachen besser. Ich muss also das Böse anprangern, auf die Schwierigkeiten aufmerksam machen, mit denen diese Bevölkerung konfrontiert ist, Nachdenken provozieren und vor allem nicht gegen einen Mann kämpfen, sondern gegen ein System: die schlechte Regierungsführung. Ich bin diese musikalische Linie. Nicht jeder ist verpflichtet, es so wie Master Soumy zu machen, weil Musik gemacht wird, um die Sitten zu mildern, sie ist ein Mittel zur Unterhaltung. Jeder Künstler wählt sein Genre. Einige singen nur von Liebe, oder über die Geschichte, andere bevorzugen Tanzrhythmen. Ich sage mir, dass ein Teil der Musik in den Köpfen bleiben muss, dass sich Menschen austauschen können, um Reflexionen zu erzeugen. Ganz einfach die wirklichen Probleme der Gesellschaft durch die Musik beschreiben.
Wenn Sie mal die Nationalversammlung nehmen : geht es darum, über den Frieden zu sprechen, über die gesellschaftlichen Werte unseres Landes, dann sprechen sie Bamanakan, , aber wenn es darum geht, Plünderungsstrategien für das Land zu entwickeln, sprechen sie französisch, warum? Weil Politiker von der Unwissenheit der Bürger profitieren. Deshalb erwähnen sie niemals das Gehalt des Präsidenten der Republik, des Premierministers, des Präsidenten der Nationalversammlung. Was man in den Grins (Gruppen, in denen man sich zusammensetzt und Tee trinkt und redet, Ed) häufig hört, ist die Frage der Beschäftigung, und nur die Regierenden haben die Lösung. Lassen Sie mich erklären: An der Universität haben wir im Jahr 5000 Juristen, die ihr Studium in einem Land abschließen, in dem es nicht mal 70 Gerichte gibt, wir haben Soziologen, Psychologen usw. Ich habe nichts gegen diese Wissenschaften, weil ich weiß, dass sie ihre Existenzberechtigung haben und für das Leben der Menschen unverzichtbar sind.
Deshalb müssen wir uns der Berufsausbildung zuwenden. Wir alle wissen, dass Mali ein Land der Landwirtschaft, der Viehzucht und der Fischerei ist. Unsere Ausbildungsgänge müssen den Gegebenheiten des Arbeitsmarktes entsprechen. Sonst, in diesem Tempo, wird unsere Universität immer eine Produktionsstätte für junge arbeitslose diplomierte Absolventen bleiben. Das habe ich verstanden, infolgedessen weigere ich mich, ein Künstler zu sein, der bei Konzerten singt, seine Gage einsackt und meint, das Leben sei schön. Kurz gesagt, was erklärt, warum ich auf die Straße zu den Menschen gehe, meine Starkappe beiseite lege, mich wie ein einfacher Bürger benehme, schaffen geh mit all den Leuten, die für edle Zwecke kämpfen, das ist dass es Zwecke sind, die das Land betreffen, die Republik. Und ich war ganz vorn dabei in der Szene beim Kampf gegen die Verfassungsreform, ich war Gründungsmitglied der Plattform An Tè A Bana („Wir haben es satt, es reicht“, Ed) .
Wie kann Rap zu guter Regierungsführung und Korruptionsbekämpfung beitragen?
Rap kann dazu beitragen, indem er denunziert, zu guten Aktionen, guten Verhaltensweisen ermuntert, Ratschläge vermittelt, die Menschen sensibilisiert, patriotisch zu werden, und den Akzent auf Bürgersinn legt. Es wird sehr schwierig sein, gegen die Armut zu kämpfen, solange alle Direktoren oder Manager aus der Regierungspartei oder von ihren politischen Verbündeten kommen, denn nach den Wahlen ernennt der Gewinner diejenigen als Belohnung für die Arbeit während der Wahlkampagnen. Und es sind die letzteren, die die öffentlichen Gelder umleiten, um die Aktivitäten der Partei zur Stärkung der Macht des Präsidenten zu finanzieren. In Mali gibt es zehn Antikorruptionsorgane, aber haben Sie jemals von der Festnahme eines Direktors wegen Korruption gehört?
Der Grund ist einfach, weil es sich um Personen handelt, die alle demselben Netzwerk angehören. Um gegen die Korruption zu kämpfen, muss das gute Beispiel von den ersten Verantwortlichen der Republik kommen. Vor kurzem hat die Regierung Maßnahmen zur Verringerung des Lebensstandards der Staatsdiener angekündigt. Ich stellte die Frage in meiner letzten Sendung des „JT A bèfo rapou“ (gerappte TV-Nachrichten, s.u.): „Werden der Präsident der Republik, der Premierminister, der Präsident der Nationalversammlung ihr Gehalt senken?“ Die Antwort ist nein, aber man wird den Lebensstandard des Staates reduzieren. Einfache Beamte sollten nicht die einzigen sein, die ins Visier genommen werden – das Beispiel muss von oben kommen. Der Präsident, der Regierungschef und der Präsident der Nationalversammlung müssen ihr Gehalt reduzieren. Man darf kein budgetverschlingender Beamter sein, insbesondere in einem Land, das sich wie Mali in einer Krise befindet. Das ist das Wenigste.
Sie haben JT A bèfo Rapou und Festi Hip-Hop initiert. Warum?
Zuerst über das JT A bèfo Rapou, es ist ein in Senegal entstandenes Konzept, das von COUMAN, einem Rapper, geschaffen wurde, für den ich sehr viel Respekt habe. Sobald ich diese TV-Nachrichten sah, fand ich es gut. Es gibt in Mali ein Informationsproblem, weil der Staat wenig und schlecht kommuniziert. In einem Land, in dem es keine guten Informationen gibt, keine wirkliche Kommunikation zwischen den Machthabern und den Regierten, sind es die gezielten Falschinformationen, die Gerüchte, die immer die Oberhand gewinnen werden. Der Bürger muss sich in alle Angelegenheiten des Lebens der Nation einbezogen fühlen. Da Rap also die am liebsten gehörte Musik in Mali ist, wäre es besser, mit gerappten Nachrichten zu kommen, um die Nachrichten besser zu entschlüsseln, in der Landessprache. Die gerappten Nachrichten dienten auch anderen Künstlern als Plattform, um sich auszudrücken, da sie jedem Künstler offen stehen. Ich erinnere daran, dass nach einem Jahr alle Künstler freiwillig ohne jede Vergütung auftreten. Dies gilt für das gesamte Team.
Was das Hip-Hop-Festival anbelangt, hatten meine Managerin Dony Brasko und ich während meiner Karriere Festivals so ziemlich überall auf der Welt zu veranstalten. Wir haben Erfahrungen gesammelt. Bei uns hier füllt nur das Rap-Konzert die Stadien. Im Milieu hat sich etwas mit Studios usw. weiterentwickelt … aber es gibt ein Problem der Professionalität. Deshalb haben wir dieses Festival ins Leben gerufen, das nicht nur zum Feiern da ist, sondern auch eine Ausbildungskomponente mit Schulungsworkshops hat. 20.000 Menschen kamen letztes Mal bei diesem Festival in Djalakorodji, einem Randbezirk von Bamako, zusammen. Es ermöglicht den Leuten, ihre Stars zu sehen, denn da sind Menschen in diesen Vierteln, die es sich nicht leisten können, ihren Lieblingskünstler in Bamako (auf den grossen Konzerten, Ed) zu sehen. Es gibt Rap-Wettbewerbe, bei denen wir den Gewinner begleiten, indem wir ihm helfen, im Studio aufzutreten, und bei seiner Karriere. Die 2. Ausgabe dieses Wettbewerbs ist vom 28. März bis 31. März 2019 geplant. Die Trainingsworkshops finden im Palast der Kultur statt, das Finale der Rap-Wettbewerbe und das Konzert in Djalakorodji.
© 2019 mali24.info

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s