DER DDR-PROZESS GEHT WEITER – EIN GUTES ZEICHEN? – Plus de 500 déserteurs rentrent dans les rangs

Mehr als 500 Deserteure stellen sich der malischen Armee wieder zur Verfügung
BBC Afrique – 10.02.2019
Diese Zahl macht etwas mehr als die Hälfte der Soldaten aus, die 2012 die Armee verlassen hatten, um sich der Rebellengruppe anzuschließen, so die DDR-Kommission. (DDR = Abrüstung, Demobilisierung und Reintegration)

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

Plus de 500 déserteurs rejoignent l’armée malienne
BBC – 10.02.2019
Ce chiffre représente un peu plus de la moitié des soldats qui avaient déserté l’armée en 2012 pour rejoindre des groupes rebelles selon la commission de DDR.
CMA Kidal
Foto (c) BBC/Getty Images: Des combattants touaregs de la Coordination des mouvements de l’Azawad (CMA) près de Kidal, dans le nord du Mali – Tuaregkämpfer der CMA in der Nähe von Kidal
„Aujourd’hui, sur un millier de déserteurs, 538 ont répondu physiquement présents“, a précisé samedi Zahabi Ould Sidy Mohamed, le président de la Commission nationale Désarmement, démobilisation et réinsertion (DDR), processus né de l’accord de paix de 2015.
Ce retour dans les rangs de l’armée concernerait des officiers, sous-officiers et hommes de troupe, qui seront appelés à suivre un „recyclage“ avant leur redéploiement.
En janvier, les militaires anciennement membres des Forces armées (FAMa) et de sécurité étaient invité à se faire enregistrer“ auprès des autorités militaires les plus proches de leur lieu de résidence.
La Coordination des mouvements de l’Azawad (CMA), qui fédère les principaux groupes de l’ex-rébellion, avait indiqué que cet appel ne „l’engageait pas“.
„Certains de la CMA ont répondu à l’appel. Et d’autres militaires qui sont encore tapis dans les groupes armés ont déjà annoncé qu’ils arrivaient.
C’est un très bon signe pour le processus“, a estimé Zahabi Ould Sidy Mohamed.
[„Moi, je suis très content de revenir au sein de l’armée. Il y a eu beaucoup de compréhension. Nous voulons participer à la nouvelle armée reconstituée“, a déclaré Mohamed Abylo, un ancien déserteur joint au téléphone par AFP.] (…)
© 2019 bbc.com/afrique

Mehr als 500 Deserteure stellen sich der malischen Armee wieder zur Verfügung
BBC Afrique – 10.02.2019
Diese Zahl macht etwas mehr als die Hälfte der Soldaten aus, die 2012 die Armee verlassen hatten, um sich den Rebellengruppen anzuschließen, so die DDR-Kommission. (DDR = Abrüstung, Demobilisierung und Reintegration)
„Heute haben sich 538 von tausend Deserteuren präsentiert“, sagte am 09.02. Zahabi Ould Sidy Mohamed, Vorsitzender der Nationalen Kommission für Abrüstung, Demobilisierung und Reintegration. Ein Prozess, der infolge des Friedensabkommens von 2015 in Gang gesetzt wurde.
Diese Rückkehr in die Reihen der Armee soll Offiziere, Unteroffiziere und Soldaten betreffen, die vor ihrem Wiedereinsatz zur „Umschulung“ aufgefordert werden.
Im Januar wurden ehemalige Angehörige des Militärs und des Sicherheitspersonals aufgefordert, sich bei den Militärbehörden registrieren zu lassen, die ihrem Wohnort am nächsten sind.
Die Koordinierung der Bewegungen des Azawad (CMA), die die Hauptgruppen der ehemaligen Rebellion zusammenschliesst, sagte, dass dieser Aufruf « sie nicht betreffe ».
„Einige der CMA haben auf den Aufruf geantwortet, und andere Soldaten, die sich noch in den bewaffneten Gruppen befinden, haben bereits angekündigt zu kommen.
Dies ist ein sehr gutes Zeichen für den Prozess „, sagte Zahabi Ould Sidy Mohamed.
[„Ich bin sehr glücklich, wieder in der Armee zu sein. Es gab viel Verständnis. Wir möchten an der neu aufgebauten Armee teilnehmen“, erklärte Mohamed Abylo, ein ehemaliger Deserteur, den AFP am Telefon hatte.](…)
© 2019 bbc.com/afrique

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s