BEI ANGRIFF AUF UN-FRIEDENSMISSION IM NORDEN MALIS STARBEN 10 TSCHADISCHE BLAUHELMSOLDATEN – Dix Casques bleus tchadiens tués dans une attaque terroriste à Aguelhok

1. Mali : Lager in Aguelhok angegriffen: Acht Blauhelmsoldaten getötet und viele verletzt
Die Redaktion von maliweb – 20. Januar 2019
Die jüngste Bilanz des Angriffs auf das Lager der MINUSMA in Aguel Hoc weist acht Tote und ein Dutzend Verletzte unter Soldaten der UN-Mission auf.
2. Tote bei Angriff auf UN-Truppe in Mali
Deutsche Welle – 20.01.2019
Ein Sprecher der UN-Mission Minusma, die dazu beitragen soll, die Lage in dem westafrikanischen Krisenstaat zu stabilisieren, sprach von einem „komplexen Angriff“. Die mutmaßlich islamistischen Kämpfer nutzten demnach bei ihrer Attacke gegen die Blauhelmsoldaten auf dem Stützpunkt Aguelhok im Nordosten Malis auch zahlreiche Pritschenwagen, die mit Maschinengewehren ausgestattet waren.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG VON #1) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

1. Mali/. Le camp d’Aguelhok attaqué : Huit casques bleus tués et de nombreux blessés
La Rédaction de maliweb – 20 Jan 2019
Le dernier bilan de l’attaque contre le camp de la MINUSMA à Aguel Hoc serait de huit (08) morts et d’une dizaine de blessés parmi les soldats de la mission de  l’ONU, apprend t-on de bonnes sources.

Strasse in Aguelhoc

Foto (c) Wikimedia Commons / Jacques Longreve: Une rue d’Aguelhok au Mali (photo d’illustration). – Eine Strasse in Aguelhoc im Norden Malis

Weiterlesen