DAS NEUE JAHR BEGINNT MIT MÖRDERISCHEM ÜBERFALL AUF EIN PEULH-DORF – Tuerie dans un village peul du centre au nouvel an

1a. Angreifer überfallen am frühen Neujahrsmorgen Dorf in Mali und töten 37 Zivilisten
Focus – 02.01.2019, 01:48
Bei einem Überfall bewaffneter Männer … Die Attacke ereignet sich am frühen Neujahrsmorgen im Dorf Koulogon in der Region Mopti im Zentrum des Landes.
1b. Blutiger Überfall auf Dorf in Mali
Deutsche Welle – 01.01.2019
Nach Angaben aus malischen Sicherheitskreisen wurde der Angriff von Jägern der Volksgruppe der Dogon verübt.
2. Dogon-Miliz bestreitet Angriff auf ein Peulh-Dorf in Mali
BBC Afrique – 02.01.2019
…. bewaffnete Männer, die das Dorf Koulhogon angegriffen haben, im wesentlichen von Fulani bewohnt. (Peulh = Fulani = Fulbe, Ed)
Der Verband der Peul, Tabital Pulaku, schrieb den Angriff der Dogon-Miliz Dana Amassagou zu, die sich aus traditionellen Donzojägern zusammensetzt.
0. Junge Dogon und Fulani sind für Entspannung.
BBC Afrique – 18. April 2018
Die Jugendgruppen von Ginna Dogon und Tabital Pulaaku (Peul) beschlossen, sich für Verständigung und Frieden zwischen den beiden Gemeinschaften einzusetzen.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG VON #2,#0) WEITER UNTER DEM GELBEN KASTEN MIT WEITEREN LINKS

1. Mali: tuerie dans un village peul du centre
RFI – 2 Jan 2019
Trente-sept morts dont trois femmes et des enfants, c’est le bilan officiel d’une tuerie qui a eu lieu mardi matin 1er janvier dans le village de Koulogon, dans le cercle de Bankass, dans le centre du Mali (région de Mopti). D’après un communiqué officiel du gouvernement, publié dans la soirée, « des hommes armés, habillés en tenue de chasseurs traditionnels dozos » ont mené cette attaque.

Foto (c) Coralie Pierret/RFI: Un village peul situé dans le centre du Mali (image d’illustration) – Ein Dorf der Peulh in Zentralmali

Weiterlesen

Advertisements