DEM PARLAMENT WIRD EIN GESETZENTWURF ZUR „NATIONALEN VERSTÄNDIGUNG“ VORGELEGT – Une « loi d’entente nationale » sera votée à l’AN

Mali: Verabschiedung des Gesetzentwurfs über die nationale Verständigung
RFI – 2. Juni 2018
In dieser Woche wurde im malischen Kabinett der Text zum „nationalen Verständigungsabkommen“ verabschiedet. Dies ist eine der Bestimmungen des Friedensabkommens von Algier (von 2015, Ed). … [Es sollen] bestimmte Taten, die nach dem malischen Strafgesetzbuch als Verbrechen und Straftaten eingestuft werden, nicht mehr verfolgt werden.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

Mali: adoption du projet de loi sur la réconciliation nationale
RFI – 2 Juin 2018
Le conseil des ministres de cette semaine au Mali a adopté le texte portant sur la « loi d’entente nationale ».

Foto (c) F.X.Freland: Le conseil des ministres de cette semaine au Mali a adopté le texte portant sur la «loi d’entente nationale» (photo d’illustration: Bamako). – Das Kabinettstreffen dieser Woche in Mali hat den Text zum „nationalen Verständigungsabkommen“ verabschiedet. (Szene in Bamako)

C’est l’une des dispositions de l’accord de paix d’Alger. Le texte, qui comporte 38 articles, veut aider à tourner la page de la crise de 2002, en effaçant certains faits qualifiables de crimes et délits par le Code pénal malien.
Les articles 2 et 3 du texte parlent clairement d’exonération de poursuites pénales. Sur ce dernier point le projet de loi s’applique aux faits commis à partir de 2012, début du conflit dans le Nord, et pouvant être qualifiés de crimes ou délits punis par le Code pénal malien.
Mohamed El Moctar, ministre malien de la Réconciliation nationale et de la cohésion sociale explique l’esprit du texte qu’il va défendre devant les députés : « L’objectif global de notre pays est de ramener la sérénité, la stabilité, la cohésion sociale, et cela fait partie des instruments que nous pouvons mettre en place pour pouvoir tendre la main à nos frères, à tous ceux qui à un moment donné de leur vie ont dévié ou ont commis des infractions de complicité. »
Plusieurs centaines de personnes actuellement dans le maquis pourraient donc ressortir sans être inquiétées, sans être jugées si elles respectent la procédure pour se faire pardonner. Le texte précise également que l’action publique est éteinte à l’égard de toute personne membre d’un des groupes armés, signataires de l’accord de paix et de réconciliation d’Alger.
Mais le ministre malien de la Réconciliation est clair, il ne s’agit pas de prime accordée à l’impunité. « Où avez-vous vu un Etat de droit sans justice ? Ce n’est pas l’impunité qui est prêchée dans ce droit. »
Justement, sont exclus du champ d’application de la présente loi, les crimes de guerre, les crimes contre l’humanité, les viols et tout autre crime réputé imprescriptible. Les chefs jihadistes sont donc à priori exclus des personnes visées par le texte.
© 2018 RFI.fr

Mali: Verabschiedung des Gesetzentwurfs über die nationale Verständigung
RFI – 2. Juni 2018
In dieser Woche wurde im malischen Kabinett der Text zum „nationalen Verständigungsabkommen“ verabschiedet. Dies ist eine der Bestimmungen des Friedensabkommens von Algier (von 2015, Ed). Der Text, der 38 Artikel enthält, will dazu beitragen, das Blatt nach der Krise von 2012 zu wenden, indem bestimmte Taten, die nach dem malischen Strafgesetzbuch als Verbrechen und Straftaten eingestuft werden, nicht mehr verfolgt werden.
Artikel 2 und 3 des Textes sprechen eindeutig von Straffreiheit. Zu diesem letzten Punkt bezieht sich der Gesetzentwurf auf Handlungen, die seit 2012, dem Beginn des Konflikts im Norden, begangen wurden …
Mohamed El Moctar, malischer Minister für nationale Versöhnung und sozialen Zusammenhalt, erklärt den Sinn des Textes, den er den Abgeordneten zur Abstimmung vorlegen wird: „Das übergeordnete Ziel unseres Landes ist es, Ruhe, Stabilität, sozialen Zusammenhalt wiederherzustellen und dies ist eines der Instrumente, die wir einsetzen können, um unseren Brüdern die Hand zu reichen, all jenen, die irgendwann in ihrem Leben vom Weg abgekommen sind oder Straftaten der Komplizenschaft begangen haben. “
Hunderte von Menschen, die derzeit untergetaucht sind, könnten wieder am allgemeinen Leben teilnehmen ohne beunruhigt zu sein, ohne verurteilt zu werden, wenn sie das Verfahren respektieren, durch das ihnen vergeben werden soll. Der Text legt auch fest, dass die öffentliche Aktion in Bezug auf jedes Mitglied einer der bewaffneten Gruppen, Unterzeichnern des Abkommens für Frieden und Versöhnung von Algier, aufgehoben wird.
Aber der malische Versöhnungsminister sagt deutlich, es sei kein Bonus für Straflosigkeit. „Wo haben Sie Rechtsstaatlichkeit ohne Justiz gesehen? Mit diesem Recht wird nicht für Straflosigkeit plädiert.“
Ausgenommen von der Anwendung dieses Gesetzes sind Kriegsverbrechen, Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Vergewaltigung und jede andere unverjährbare Straftat. Die Führer der Dschihadistischen sind daher von vornherein von den Personen ausgeschlossen, auf die sich der Text bezieht.
© 2018 RFI.fr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s