PRÄFEKTENSTREIK IM VORFELD DER WAHLEN LÄHMT VERTEILUNG DER WÄHLERKARTEN – Le Premier ministre malien écourte sa visite en Europe pour cause de préparatifs de la présidentielle

Präsidentschaftswahl in Mali: Der Premierminister verkürzt seine Reise nach Europa
RFI – 28-06-2018 um 11:35
Der malische Ministerpräsident Soumeylou Boubèye Maïga, auf Europareise, hat beschlossen, seinen Besuch (Arbeitsbesuch in Paris, Brüssel und Den Haag, Ed) zu verkürzen um nach Bamako zurückzukehren. Sein Ziel ist es, den Streik der Präfekten und Unterpräfekten aufzulösen, der die Verteilung der Wählerkarten vielerorts stark beeinträchtigt.

DIESMAL KEINE DEUTSCHE GOOGLEKORREKTUR

Présidentielle au Mali: le Premier ministre écourte son voyage en Europe
RFI – 28-06-2018 à 11:35-
Le Premier ministre malien, Soumeylou Boubèye Maïga, en déplacement en Europe, a décidé d’écourter sa visite (visite de travail à Paris, Bruxelles et La Haye (26-30 juin 2018), ndlr) pour revenir à Bamako. Son objectif est de résoudre notamment la grève des préfets et sous-préfets qui perturbe fortement à de nombreux endroits la distribution des cartes d’électeurs.

Foto (c) Michele CATTANI/AFP: Dans un hangar à Bamako, un employé contrôle, le 5 juin, les colis contenant les cartes biométriques en provenance de France. – In einem Hangar in Bamako kontrolliert am 5. Juni ein Angestellter die aus Frankreich eingetroffenen Pakete der biometrischen Karten.

Weiterlesen

MOBILISIERUNG DER BÜRGER MIT DEM ZIEL, AUS MALI EIN LAND ZU MACHEN, AUF DAS DIE MALIER STOLZ SEIN KÖNNEN (INTERVIEW MIT MME SY KADIATOU SOW)

Dieses Interview mit Sy Kadiatou Sow ist während einer Vor-Ort-Recherche der Journalistin Charlotte Wiedemann bereits im Dezember 2017 entstanden, hat aber im Hinblick auf die bevorstehenden Wahlen kaum etwas von seiner Aktualität verloren.

Demokratie in Mali: „Wir sind gefallen und versuchen aufzustehen“
Heinrich-Böll-Stiftung – 31. Januar 2018
Von Charlotte Wiedemann
Aus der Erbitterung über die herrschende politische Klasse und die gefühlte Besatzung durch Militärinterventionen erwächst in Mali eine gestärkte Opposition. Die ehemalige Außenministerin Sy Kadiatou Sow ruft die Jugend auf, sich zu erheben.

Foto (c) Charlotte Wiedemann

Foto (c) Charlotte Wiedemann: Madame Sy Kadiatou Sow ist Mitbegründerin von „Antè a Banna“ (zu deutsch etwa: es reicht!), einem breiten oppositionellen Bündnis in Bamako. Die 62jährige ist gleichfalls Präsidentin der Vereinigung „Alliance pour la Democratie“ (Adema). Diese brachte 1991 nach dem Sturz der Militärdiktatur nicht nur die gleichnamige Partei Adema hervor, heute noch die größte des Landes, sondern auch alle anderen politischen Parteien der jungen Demokratie. Madame Sy war u.a. Außenministerin und die erste weibliche Gouverneurin ihres Landes.

Madame Sy, Sie sind eine etablierte langjährige Politikerin – und doch sitzen Sie nun in einem Oppositionsbündnis mit radikalen Jugendlichen, die vom politischen System Malis völlig frustriert sind. Was hat Sie an deren Seite gebracht? Weiterlesen

BEGINN DER VERTEILUNG DER WÄHLERKARTEN FÜR DIE PRÄSIDENTENWAHL – Petits faux pas dans la distribution des cartes électeur

1. Mali: Polemik über mögliche Nutzung alter Wählerkarten
RFI – 21-06-2018 um 13:20
In Mali begann am Mittwoch die Verteilung der biometrischen Wählerkarten. Fast 8,5 Millionen Malier sollen bis zum 29. Juli, dem Datum der Präsidentschaftswahl, ihre Karte abholen.
2. Verteilung der Wählerkarten: Beobachter melden fehlerhaftes Vorgehen
L’Indicateur du Renouveau – 26. Juni 2018
Die Koalition für die Wahlbeobachtung durch die Bürger in Mali (Cocem) organisierte am Samstag, 23. Juni 2018 eine Pressekonferenz im Maeva Palace, um die Aufmerksamkeit der Behörden auf die ersten falschen Schritte bei der Verteilung der Wählerkarten zu lenken.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

1. Mali: polémique autour d’une possible utilisation des anciennes cartes d’électeur
RFI – 21-06-2018 à 13:20
Au Mali, la distribution des cartes d’électeurs biométriques a démarré ce mercredi. Près de 8,5 millions de Maliens doivent les récupérer d’ici le 29 juillet, date de l’élection présidentielle. La carte biométrique est normalement l’unique document qui permet de voter.

Foto (c) AFP/KENZO TRIBOUILLARD: A Kidal, des membres de la Céni, la commission électorale indépendante, distribuent les cartes d’électeurs Nina, pour l’élection présidentielle au Mali en 2013. – In Kidal verteilen Mitglieder der unabhängigen Wahlkommission CENI Nina-Wählerkarten für die Präsidentschaftswahl 2013.

Weiterlesen

SANGHA IM DOGONLAND WIRD ZUFLUCHT FÜR BINNENVERTRIEBENE – Détresse à Sangha face au flux de déplacés

Unsicherheit im Zentrum Mali: Notsituation in Sangha gegenüber dem Ansturm der Binnenvertriebenen
RFI – 17-06-2018 um 05:04
Die Unsicherheit in Zentral-Mali fordert weiterhin Opfer. Diese Woche noch wurde die Unterpräfektur von Bankass geplündert. Wegen Anschlägen dschihadistischer Gruppen und Konflikten in der Gemeinschaft müssen Tausende von Menschen aus ihren Häusern fliehen. Die Stadt Sangha zum Beispiel, im Kreis Bandiagara, ist seit einem Monat Zufluchtsort für mehr als 2.200 Menschen.
DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

Insécurité dans le centre du Mali: détresse à Sangha face au flux de déplacés
RFI – 17-06-2018 à 05:04
L’insécurité continue de faire des victimes dans le centre du Mali. Cette semaine encore, la sous-préfecture de Bankass a été saccagée. Entre les attaques de groupes jihadistes et les conflits communautaires, des milliers de personnes doivent fuir leur domicile. La ville de Sangha par exemple, dans le cercle de Bandiagara, accueille plus de 2 200 personnes depuis un mois.

Foto (c) BluesyPete/Wikipedia: Vue de Sangha au Mali, en novembre 2007 – Blick auf Lehmhäuser im Zentrum von Sangha, November 2007


Weiterlesen

DEM PARLAMENT WIRD EIN GESETZENTWURF ZUR „NATIONALEN VERSTÄNDIGUNG“ VORGELEGT – Une « loi d’entente nationale » sera votée à l’AN

Mali: Verabschiedung des Gesetzentwurfs über die nationale Verständigung
RFI – 2. Juni 2018
In dieser Woche wurde im malischen Kabinett der Text zum „nationalen Verständigungsabkommen“ verabschiedet. Dies ist eine der Bestimmungen des Friedensabkommens von Algier (von 2015, Ed). … [Es sollen] bestimmte Taten, die nach dem malischen Strafgesetzbuch als Verbrechen und Straftaten eingestuft werden, nicht mehr verfolgt werden.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

Mali: adoption du projet de loi sur la réconciliation nationale
RFI – 2 Juin 2018
Le conseil des ministres de cette semaine au Mali a adopté le texte portant sur la « loi d’entente nationale ».

Foto (c) F.X.Freland: Le conseil des ministres de cette semaine au Mali a adopté le texte portant sur la «loi d’entente nationale» (photo d’illustration: Bamako). – Das Kabinettstreffen dieser Woche in Mali hat den Text zum „nationalen Verständigungsabkommen“ verabschiedet. (Szene in Bamako)

Weiterlesen

WAHLKAMPF IN MALI: VIELE VERLETZTE BEI PROTESTEN – L’opposition réclame des élections transparentes au Mali

0. 16 Verletzte bei Demonstration für mehr Transparenz bei Präsidentschaftswahl
Deutschlandradio – 3. Juni 2018
…Die Demonstranten hatten bei ihrer Kundgebung in der Hauptstadt Bamako mehr Transparenz bei der anstehenden Präsidentschaftswahl verlangt.
3. Versammlung in Mali unterdrückt: Die internationale Gemeinschaft fordert Zurückhaltung
RFI – 05-06-2018 um 20:44
In Mali ruft die am Samstag unterdrückte Demonstration, die nach letzter Bilanz der Krankenhäuser mindestens 25 Verwundete forderte, Reaktionen der internationalen Gemeinschaft hervor.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG #3) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

1. Gravissime atteinte à la liberté de manifester : Alerte à l’opinion publique internationale
L’Aube -7 Juin 2018
Par Mohamed Salia TOURÉ

Foto (c) AFP / Michel Cattani: Des personnes protestent contre le manque de transparence de la campagne présidentielle à Bamako – Demonstranten in Malis Hauptstadt Bamako am 2. Juni 2018. Sie protestieren gegen Intransparenz im Präsidentschaftswahlkampf.

Weiterlesen

FENFO IST AUF DEM MARKT! (SOMETHING TO SAY) – Fatoumata Diawara sort son deuxième album FENFO

Fatoumata Diawara
reservix – Juni 2018
Fatoumata Diawara kann man nur als wahre Powerfrau bezeichnen. Als Singer-Songwriterin zählt sie seit dem Album „Fatou“ zu den renommiertesten Vertretern populärer World Music.

DEUTSCHER ARTIKEL WEITER UNTER DEN FRANZÖSISCHEN

Mehr über den Inhalt und die Botschaft dieser tollen Sängerin (hier auch im französischen Artikel #2) / MORE Fenfo et le premier morceau NTERINI
=> NTERINI – « MEINE LIEBE IST WEIT WEG GEGANGEN UND WIRD VIELLEICHT NIE WIEDER KOMMEN » – « Sur 7 milliards d’habitants, il y a un milliard de migrants » in MALI-INFOS 26.04.2018

Trailer, published on May 25, 2018


1. Fatoumata Diawara
facebook – 24 mai, 20:08 ·
Ça y est, les amis et amies, mon album Fenfo coréalisé par mon frère Matthieu Chedid – M – après avoir attendu pendant 7 ans, sortira demain inchalha dans ce mois béni de Carême. Weiterlesen