BUSTICKETS KANN MAN JETZT AUCH IN BAMAKO ONLINE ERWERBEN – L’achat des billets de bus en ligne facilite la vie

Mali: Eine Plattform erleichtert den Kauf von Fahrkarten für öffentliche Verkehrsmittel
RFI – 20-09-2017 13:36
In Mali, wie überall in Westafrika, lässt sich die Reise mit öffentlichen Verkehrsmitteln oft wie ein Hindernislauf an. Es ist jetzt möglich, seinen Platz online vor der Reise zu reservieren und so Zeit und Geld zu sparen.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

Mali: une plateforme facilite l’achat des billets de transports en commun
RFI – 20-09-2017 à 13:36
Au Mali, comme un peu partout en Afrique de l’Ouest, prendre les transports en commun s’apparente souvent à un parcours du combattant. Il est désormais possible de réserver sa place en ligne avant le voyage. Un gain de temps et d’argent.

Foto (c) alamy stock/ Alice Mutasa: Un bus à Bamako, destination Djenné – Reisebus in Mali


Emmanuel Bama est le cofondateur de la plateforme Billet Express, mais aussi le premier utilisateur. L’année dernière, il devait emprunter régulièrement le bus, souvent à la dernière minute et acheter son billet, c’est parfois un périple. « Pour être sûr que je puisse voyager, il fallait que je réserve le billet, la veille de mon départ. Pour pouvoir réserver, il fallait que je me déplace physiquement pour aller à la gare. Il fallait que j’emprunte en fait un taxi et je pouvais débourser 2 000 francs pour juste acheter un billet de 3 000 francs. Le constat est parti de cela », explique-t-il.
Dans les gares routières au Mali, il faut réserver la veille ou bien venir à l’aube pour être sûr d’avoir une place dans le bus. Dès que Adamou Alassane a connu ce service, il l’a adopté. « Déjà là-bas, avec les embouteillages… Il faut d’abord profiter peut-être d’une heure de pause ou bien de la soirée. Tu veux aller directement à la maison te reposer. Mais si tu dois voyager, tu dois faire le contour au niveau de l’agence pour payer le ticket et ce n’est pas facile, je vous assure. Ou bien, si vous avez quelqu’un que vous connaissez là-bas. Et même avec tout ça, ce n’est pas facile. L’option du paiement en ligne du moins facilite au niveau de la gestion du temps », résume-t-il.
Tout se passe en moins de trois minutes sur Internet ou par téléphone. Le passager peut payer via son téléphone et reçoit automatique son billet par SMS. Billet Express est pour l’instant disponible au départ de Bamako et de Gao.
© rfi.fr

Mali: Eine Plattform erleichtert den Kauf von Fahrkarten für öffentliche Verkehrsmittel
RFI – 20-09-2017 13:36
In Mali, wie überall in Westafrika, lässt sich die Reise mit öffentlichen Verkehrsmitteln oft wie ein Hindernislauf an. Es ist jetzt möglich, seinen Platz online vor der Reise zu reservieren und so Zeit und Geld zu sparen.
Emmanuel Bama ist Mitbegründer der Plattform Expressticket, aber auch der erste Kunde. Letztes Jahr musste er regelmäßig mit dem Bus fahren, oft in letzter Minute und seine Fahrkarte zu kaufen, kam manchmal einer Expedition gleich. „Um sicher zu gehen, dass ich reisen konnte, musste ich das Ticket am Vorabend meiner Abreise buchen. Um zu buchen, musste ich physisch zum Busbahnhof fahren. Ich musste ein Taxi nehmen und 2.000 Francs CFA bezahlen, nur um ein Ticket zu 3.000 Francs zu kaufen. Davon ging mein Befund aus“, erklärt er.
In den Busbahnhöfen in Mali müssen Sie am Tag vorher buchen oder im Morgengrauen kommen, um sicher einen Platz im Bus zu bekommen. Sobald Adamou Alassane den neuen Service kannte, nutzte er ihn. „Schon dort, mit diesen Staus … man muss eine Pause oder den Abend nutzen. Du willst nach Hause, um dich auszuruhen. Aber wenn du reisen musst, musst du den Umweg zur Agentur machen, um das Ticket zu bezahlen und es ist nicht einfach, ich versichere es Ihnen. Oder wenn Sie jemanden dort kennen? Und selbst mit all dem ist es nicht einfach. Die Online-Zahlungsoption macht es zumindest einfacher, seine Zeit einzuteilen“, sagt er.
Alles geschieht in weniger als drei Minuten im Internet oder telefonisch. Der Passagier kann über sein Handy bezahlen und erhält seine Fahrkarte automatisch per SMS. Expressticket ist derzeit beim Einstieg in Bamako und Gao erhältlich.
© 2017 rfi.fr

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s