OUSMANE DEMBÉLÉ HILFT DEM BVB ZUM POKALSIEG – Coupe d’Allemagne : grâce à Dembélé et Aubameyang, Dortmund remporte la 4ème pokal de son histoire

Foto oben/en haut (c) Ina Fassbender/dpa: Marcel Schmelzer, Ousmane Dembélé und Pierre-Emerick Aubameyang feiern den DFB-Pokal auf dem Mannschafts-LKW in Dortmund am 28.05.2017

Je poste cet article pour mes amis maliens qui sont des adeptes du football européen et allemand, surtout en montrant l’exploit d’Ousmane Dembélé qui a des racines au Mali.
Dieser Artikel ist für meine fußballbegeisterten malischen Freunde, zumal er auch die hervorragende Leistung des jungen BVB-Spielers mit malischen Wurzeln, Ousmane Dembélé, dokumentiert, seit einem Jahr unter Vertrag.

 VOIR AUSSI => Ousmane Dembélé sur wikipédia
SIEHE => Ousmane Dembélé auf Wikipedia
&
LESEN SIE AUCH BEIM BVB: Ousmane Dembélé genannt Ous

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Sie nennen ihn „Ous“, gesprochen „Us“. Das kann noch wichtig werden. Und richtig schön. Man kann den Namen wunderbar langziehen – beim Torjubel zum Beispiel: Uuuuuuuus! Mit Ousmane Dembélé – 19 Jahre jung, französischer U21-Nationalspieler – hat Borussia Dortmund einen außergewöhnlich talentierten Offensivspieler von Stade Rennes verpflichtet.
Halb Europa war im Frühjahr 2016 hinter Dembélé her – entschieden aber hat der sich für Borussia Dortmund; frühzeitig, verbindlich und aus Überzeugung. „Mir war vom ersten Moment an klar, dass ich zum BVB muss. Insgesamt ist der Klub ein guter Ort für junge Spieler, das hat die Vergangenheit gezeigt“, sagt er.…Weiterlesen

1. Borussia Dortmund gewinnt im DFB-Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt
eurosport – 28.05.2017 09:07
Borussia Dortmund ist DFB-Pokalsieger 2017. Die Schwarz-Gelben gewannen das Finale gegen Eintracht Frankfurt im Berliner Olympiastadion mit 2:1 (1:1). Vor 75.000 Zuschauern trafen Ousmane Dembélé (8.) und Pierre-Emerick Aubameyang (67./Elfmeter).
2. Die Spieler des Monats Dezember (aus dem Archiv)
comunio.blog – 23. Dezember 2016
Das letzte Bundesligaspiel des Jahres ist gespielt und damit lassen sich auch die Spieler des Monats des Dezember küren.
SILBER: Ousmane Dembele (Borussia Dortmund, Sturm, 40 Punkte)

DEUTSCHE ARTIKEL WEITER UNTER DEN FRANZÖSISCHEN UND DER FOTOGALERIE (EN BAS)

1. Coupe d’Allemagne : grâce à Dembélé et Aubameyang, Dortmund domine Francfort en finale (2-1)
eurosport – 28.05.2017
Par Jean Canesse
Après trois finales perdues de suite, le Borussia Dortmund a vaincu la malédiction en dominant l’Eintracht Francfort (2-1), samedi soir à Berlin. Dembélé (8e) et Aubameyang (67e, sp) ont marqué pour le BvB, qui remporte pour l’occasion la quatrième Pokal de son histoire. On a connu le Borussia Dortmund plus décontracté. Samedi soir, à l’occasion de l’ultime match d’une longue saison, l’équipe entraînée par Thomas Tuchel a montré de nombreux signes de stress ou d’inquiétude. Avec leurs trois finales de Coupe d’Allemagne perdues consécutivement, la tension était palpable dans les rangs des Borussen. Logiquement, personne au sein du club de la Ruhr n’avait envie de faire perdurer cette triste série, qui plus est face à un adversaire jugé moins fort.
© 2017 eurosport.fr

2. Ousmane Dembélé élu joueur du mois de décembre en Bundesliga (de l’archive)
L’Équipe – 31 décembre 2016 à 14:35
L’attaquant du Borussia Dortmund, Ousmane Dembélé (19 ans), a été élu joueur du mois de décembre en Bundesliga. L’international français (3 sélections) a marqué deux buts et délivré autant de passes décisives, aidant son club à rester invincible sur cette période. Dembélé succède à son coéquipier Pierre-Emerick Aubameyang, lauréat pour le mois de novembre. Il devance deux joueurs du Bayern Munich, Thiago Alcântara et Robert Lewandowski, ainsi que l’Allemand Sandro Wagner (Hoffenheim).
© 2017 lequipe.fr




Fotos (c) Ralf Hoffmann/Funke Foto Services: Le 28 mai à Dortmund, l’équipe de Borussia fête avec ses fans la Coupe d’Allemagne remportée la veille à Berlin –  Die Mannschaft des BVB feiert mit den Fans in Dortmund den Pokalsieg – etwa 250 000 nach Polizeiangaben
1. Borussia Dortmund gewinnt im DFB-Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt
eurosport – 28.05.2017 09:07
Von Jan Niestegge
Borussia Dortmund ist DFB-Pokalsieger 2017. Die Schwarz-Gelben gewannen das Finale gegen Eintracht Frankfurt im Berliner Olympiastadion mit 2:1 (1:1). Vor 75.000 Zuschauern trafen Ousmane Dembélé (8.) und Pierre-Emerick Aubameyang (67./Elfmeter) für die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel, der mit dem BVB seinen ersten Titel gewann. Für die Frankfurter schoss Ante Rebic (29.) zum Ausgleich.
So lief das Spiel:
David gegen Goliath im DFB-Pokalfinale in Berlin. Die Dortmunder gingen als klarer Favorit in die Partie, erwarteten mit Eintracht Frankfurt die schwächste Mannschaft der Rückrunde. …So begann das Finale mehr als fahrig aus Sicht der Frankfurter. Die Dortmunder gaben den Ton an, ließen der Eintracht zunächst kaum Zeit zum Luftholen. Bereits in der 8. Minute zappelte die Kugel das erste Mal im Frankfurter Netz. Lukasz Piszczek setzte Ousmane Dembélé in der rechten Strafraumhälfte in Szene. Der Offensivmann zog nach innen, ließ Jesus Vallejo dabei ins Leere laufen und knallte die Kugel anschließend eiskalt in die Maschen. (…)
© 2017 eurosport.de

2. Die Spieler des Monats Dezember: König Lewandowski zurück auf dem Thron (aus dem Archiv)
comunio.blog – 23. Dezember 2016
Das letzte Bundesligaspiel des Jahres ist gespielt und damit lassen sich auch die Spieler des Monats des Dezember küren. …
SILBER: Ousmane Dembele (Borussia Dortmund, Sturm, 40 Punkte)
Der Dortmunder Neuzugang präsentierte sich in den letzten Spielen in herausragender Form. Dreimal generierte er eine zweistellige Punktzahl und ließ sich dabei auch nicht von teils ruppigen Fouls aufhalten. Gegen Gladbach (15 Punkte) und Augsburg (11) traf er jeweils, beim Unentschieden gegen Hoffenheim (10) bereitete Dembele beide Treffer vor.
Dazwischen gab es noch einen soliden Auftritt gegen Köln, der ihm die Note 3 einbrachte. Der 19-Jährige hat nun in 15 Bundesligaspielen vier Tore selbst erzielt und sieben weitere vorbereitet. Nur Emil Forsberg (9) hat mehr Assists geliefert als der französische Nationalspieler.
Im ergebnistechnisch eher mauen Monat des BVBs ist Dembele fast der einzige Lichtblick, denn von den vier Spielen im Dezember konnte Dortmund nur eines siegreich gestalten. Dembele hingegen ist einer von vier Spielern, die zum Jahresende bereits die 100-Punkte-Marke geknackt haben. Der Angreifer hat genau 100 und liegt damit auf Platz 4 hinter Robert Lewandowski und seinen Landsmännern Pierre-Emerick Aubameyang und Anthony Modeste. (…)
© 2017 blog.comunio.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s