TOD EINES FRANZÖSISCHEN SOLDATEN IN MALI VON DEN AUSSENMINISTERN FRANKREICHS UND DEUTSCHLANDS BEKLAGT – Un soldat français tué dans l’attaque d’un nouveau groupe jihadiste; faut-il vraiment négocier avec des chefs jihadistes?

1. Französischer Soldat in Mali bei Einsatz gegen Extremisten getötet
Epoch Times – 6. April 2017 12:19
Das französische Verteidigungsministerium in Paris erklärte am Donnerstag, ein Soldat sei bei einem „Zusammenstoß mit Terroristen“ im Südosten Malis getötet worden.
2. Außenminister Gabriel in Mali: „Hier müssen wir helfen“
Deutsche Welle – 07.04.2017
Es gibt schönere Orte für einen Antrittsbesuch. Während Siegmar Gabriel im Bundeswehr-Camp in Gao mit Soldaten spricht, wirbelt der Wind rotbraunen Sand auf. Wolken verhängen den Himmel, schwerbewaffnete Soldaten sichern jeden Winkel. Es ist eine Blitzvisite.

DEUTSCHER ARTIKEL WEITER UNTER DEM FRANZÖSISCHEN AFP-ARTIKEL

Mali: un groupe jihadiste revendique l’attaque fatale à un soldat français
AFP – 08.04.2017 à 00:00
Le „Groupe de soutien à l’islam et aux musulmans“, nouvelle formation jihadiste réunissant plusieurs groupes du Sahel, a revendiqué l’attaque qui a coûté la vie à un militaire français au Mali mercredi, dans un communiqué cité vendredi par l’agence mauritanienne Al-Akhbar.

Foto (c) AFP/STEPHANE DE SAKUTIN: Des soldats français de l’opération Barkhane, le 13 janvier 2017 à Gao, dans le nord du Mali – Französische Soldaten der Operation Barkhane, am 13 Januar in der Nähe von Gao

Weiterlesen

Advertisements