MEHR SICHERHEIT FÜR DIE REGION MENAKA – Ménaka renforce sa sécurité à l’aide de la coopération de 2 groupes armés

2. Ménaka verstärkt seine Sicherheit gegenüber den Angriffen in der Region
SAHELIEN – 26/04/2017
Angesichts der sich verschlechternden Sicherheitslage in der Region Ménaka starteten zwei bewaffnete Gruppen, die Bewegung für die Rettung von Azawad (MSA) und die Selbstverteidigungsgruppe Touareg Imghad und Verbündete (GATIA) seit ein paar Tagen und mit der Unterstützung der malischen Streitkräfte gemeinsame Patrouillen, um die Region zu sichern.
1. Zwei bewaffnete Gruppen verbinden sich, um die Behörden in Ménaka tatkräftig zu unterstützen
RFI – 09-04-2017 03:59
Notfallmaßnahmen wurden in der Region Ménaka ergriffen, wo die Übergangsbehörden gerade eingesetzt worden sind.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEN FRZ. ORIGINALEN

Foto (c) Wikimedia Commons/Animali: La ville de Ménaka, dans le nord du Mali – Die Stadt Ménaka im Norden Malis

2. Ménaka renforce sa sécurité face aux différentes attaques dans la région
Sahélien – 26.04.2017
Par Souleymane Ag Anara, Augustin K. Fodou, Abdoul Malick Maiga
Face à la dégradation de la situation sécuritaire dans la région de Ménaka, deux groupes armés notamment le Mouvement pour le Salut de l’Azawad (MSA), et le Groupe d’autodéfense Touareg Imghad et alliés (GATIA), ont lancé depuis quelques jours, et avec l’appui des Forces armées maliennes, des patrouilles conjointes pour sécuriser la région. Weiterlesen

WELTTAG MALARIA: IMMER NOCH STIRBT DARAN ALLE 2 MINUTEN EIN KIND, ABER ZWEI IMPFSTOFFE IM TEST – Journée internationale du paludisme: Deux vaccins contre le palu donnent de l’espoir

Foto oben (c) DW: Entwicklungstendenz von Malaria-Infektionen, Quelle WHO Weltmalaria-Bericht
Der Kampf gegen Malaria nimmt Form an. In Mali ist allerdings laut WHO zwischen 2010 und 2015 eine deutliche Zunahme zu verzeichnen.
Zum gestrigen Weltmalariatag, dem 11., dokumentiert MALI-INFORMATIONEN die letzten Entwicklungen der Forschung.
MORE => paludisme/Malaria im Blog.

3. WHO testet neuen Malaria-Impfstoff in Afrika
Deutsche Welle – 24.04.2017
…Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen großangelegten Test eines neuen Malaria-Impfstoffes in den afrikanischen Ländern Ghana, Kenia und Malawi angekündigt. Zwischen 2018 und 2020 sollen dort 360.000 Kleinkinder im Alter zwischen fünf und 17 Monaten das Mittel verabreicht bekommen, wie die WHO anlässlich des Welt-Malaria-Tages am Dienstag (25.04.) mitteilte. Die Substanz ist unter dem Namen RTS,S oder Mosquirix bekannt und wird gespritzt.
2. Malariaforscher Kremsner: Neue Impfung könnte Durchbruch im Kampf gegen Malaria sein
Deutsche Welle – 15.02.2017
Wissenschaftler der Universität Tübingen haben eine neue Impfung gegen Malaria getestet. Sie soll zu 100 Prozent schützen. Wie es funktioniert, erklärt Forscher Peter Kremsner im DW-Interview.
1b. Impfung: Mit Gentechnik gegen Malaria
Deutsche Welle – 05.01.2017
US-Forscher haben einen neuen Malaria-Impfstoff entwickelt und in einer ersten Phase erfolgreich an Menschen getestet. Die Lebenderreger könnten sogar noch wirksamer sein als der Hoffnungs-Impfstoff RTS,S.

DEUTSCHE ARTIKEL WEITER UNTER DEM LETZTEN FOTO

3. Vaccin contre le palu: bientôt un premier test grandeur nature
Deutsche Welle – 25.04.2017
Par Carole Assignon
De 2018 à 2020, l’OMS ambitionne de vacciner 120.000 enfants de moins de deux ans dans chacun des pays sélectionnés pour ce projet pilote.

Foto (c) picture alliance: Le paludisme, dû au parasite Plasmodium, est transmis par la moustique Anopheles – Die Stechmücke Anopheles überträgt die Malaria

Weiterlesen

TAMIKREST, DIE BAND AUS DER WÜSTE MIT IHREM NEUEN ALBUM „KIDAL“ – ⵜⴰⵎⵉⴽⵔⵉⵙⵜ, le noeud ou l’avenir, en tour en Europe avec „Kidal“


Article en français voir en bas de la page

Kidal

(album teaser),
Réalisé par / gedreht von Sébastien Rieussec, publié le / veröffentlicht am 08.12.2016
(Französisch mit englischen Untertiteln)

Tamikrest  bedeutet so viel wie „Knotenpunkt“ oder „Bündnis“, ⵜⴰⵎⵉⴽⵔⵉⵙⵜ, in der Sprache der Kel Tamashek, einem traditionellen Nomaden-Volk aus der Sahara, das auch die Tuareg genannt wird. Weiterlesen

TAOUDENI IST EIN ALTES SALZZENTRUM – Taoudéni, un centre minier de sel au nord de Tombouctou

Kleiner Beitrag über Taoudéni, neue Regionshauptstadt und altes Zentrum des Salzbergbaus im Norden von Timbuktu

Taoudéni, un centre minier de sel au nord de Tombouctou
Quand le village se réveille – 21/02/2017
Article coproduit avec les commentaires de Aïssa Haidara Toure, Sumudu Dhanapala et Caid Barbouchi

Foto (c) Sumudu Dhanapala:
Les barres de sel gemme

Weiterlesen

JETZT ENDLICH KOMPLETT GESCHAFFT: ÜBERGANGSBEHÖRDEN AUCH IN TIMBUKTU UND TAOUDENIT EINGESETZT – L’installation des chefs intérimaires dans le Nord enfin achevée

Foto oben (c) malijet.com: Panneau à Zagora, dans la vallée du Draa
au Maroc. Grande ville caravanière, d’où les processions de dromadaires rejoignaient Tombouctou en 52 jours. – Verkehrsschild in Zagora, einer Stadt in Südmarokko, von wo aus die Karawanen Timbuktu in 52 Tagen erreichen konnten.

0. Regierung von Mali hat Städte im Norden wieder unter Kontrolle
Deutsche Welle – 21.04.2017
Islamisten und Milizen haben Timbuktu und Menaka (Korrektur: Taoudenit!, Ed) an die Regierung übergeben.
1. Mali schließt die Einsetzung der Übergangsregionalpräsidenten im Norden ab
AFP – 21/04/2017, 00:00
Mali hat am Donnerstag die Einsetzung der Übergangsbehörden in den nördlichen Regionen nach mehrmaliger Verschiebung abgeschlossen, eine im Friedensabkommen vorgesehene Bestimmung (unterzeichnet im Mai und Juni 2015).
2. Timbuktu und Taoudéni: Die Übergangsbehörden sind eingesetzt
L’Indicateur du Renouveau – 21. April 2017
Viermal aufgeschoben, hat die Einsetzung der Präsidenten der Übergangsbehörden in Timbuktu und Taoudéni gestern Morgen endlich stattgefunden.
4. Abkommen für Frieden und Versöhnung : Tombouctou und Taoudéni haben endlich ihre „autorités intérimaires“
L’Essor – 24 Avr 2017
(Es geht hier um die Bedeutung dieser Behörden)

DEUTSCHE ARTIKEL (#1,2,4 VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM LETZTEN FOTO

1. Le Mali achève l’installation des chefs intérimaires dans le Nord
AFP – 21.04.2017 à 00:00
Le Mali a terminé jeudi l’installation des autorités intérimaires dans ses régions du nord, une disposition prévue par l’accord pour la paix, après plusieurs reports, ont rapporté à l’AFP des témoins.

Foto (c) AFP/SEBASTIEN RIEUSSEC: Des maliens devant la mosquée du XVe siècle de Tombouctou, le 19 septembre 2016 – Malier vor der (Djingareyber-) Moschee aus dem fünfzehnten Jahrhundert in Timbuktu, am 19. September 2016

L’installation de ces autorités intérimaires pour Tombouctou et Taoudénit complète le programme prévu dans les cinq régions du nord du Mali par cet accord signé en mai-juin 2015. Weiterlesen

MALI IST ZU HEISS FÜR DEN TIGER – Le Mali, trop chaud pour les Tigres

1. Extreme Hitze legt Armee-Fahrzeuge lahm
Focus – 19.04.2017, 16:55
Die Bundeswehr in Mali hat Probleme mit ihrem militärischen Gerät. Das Bundesverteidigungsministerium bestätigte am Mittwoch einen Pressebericht, wonach die extremen Bedingungen in dem westafrikanischen Land einen Teil der Fahrzeuge außer Gefecht setzen.
2. Medien: Hitze lähmt Bundeswehr in Mali
Deutsche Welle – 19.04.2017
Nicht nur die Soldaten, auch Fahrzeuge und Hubschrauber kommen bei Temperaturen bis 50 Grad Celsius an ihre Grenzen./span>
DEUTSCHE ARTIKEL WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

2. „Le Mali, trop chaud pour les Tigres“
dw.com – 21.04.2017
Par Audrey Parmentier
Les journaux [allemands] commentent la famine qui touche l’Afrique de l’Est, ainsi que les conditions climatiques extrêmes au Mali, dont souffrent les soldats allemands déployés dans le pays dans le cadre de la Minusma.

Foto (c) AFP/S.Rieussec: Des soldats allemands et un hélicoptère Tigre dans le camp Castor à Gao – Deutsche Soldaten vor einem Tiger-Helikopter in Mali (Archivbild)

„Trop chaud, trop poussiéreux, au Mali, la Bundeswehr fatigue“ titre die Welt. La moitié des véhicules militaires sont en panne. Weiterlesen

BRÜCKEN ZWISCHEN DEM TRADITIONELLEN UND MODERNEN AFRIKA: AUCH DEUTSCHLAND FREUT SICH AUF DIE RÜCKKEHR VON OUMOU SANGARÉ – Oumou Sangaré est de retour!

1. Oumou Sangaré – Kamelemba
cosmoradio.de – 21.04.2017
Acht Jahre lang hat Oumou Sangaré sich in der Welt der Musik rar gemacht, nachdem 2009 ihr letztes Album „Seya“ erschienen ist. Dieser Tage feiert sie ihre große Rückkehr und legt einen neuen Langspieler nach: MOGOYA.
Oumou Sangaré hat in ihrer Heimat Mali schon Anfang der 90er Jahre mit ihrem ersten Album „Moussoulou“ Musikgeschichte geschrieben.
2. Oumou Sangaré: „Was mich inspiriert, ist Afrika, mein Kontinent“
Le Point Afrique – 31. März 2017 19:59
Oumou Sangaré, malische Diva der Musik, ist der herausragende Gast des Festivals 100% Afrique von La Villette. Ein …Augenzwinkern für diese unkonventionelle Künstlerin.
Nicht jeder wird Diva, der es sein will. …
„Ich singe seit über 25 Jahren und ich wollte nie in Europa bleiben“, beginnt die Sängerin aus dem Wassoulou.

DEUTSCH (#2 VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL
VOIR AUSSI / SEHEN SIE AUCH den letzten Eintrag in den MALI-INFOS über Oumou Sangaré!
Oumou Sangaré : “Ce qui m’inspire, c’est l’Afrique, mon continent !”
Le Point Afrique – 31 Mar 2017 à 19:59
PAR VIVIANE FORSON
Oumou Sangaré, diva malienne de la musique, est l’invitée phare du festival 100 % Afriques de La Villette. Un sacré clin d’oeil pour cette artiste hors-norme.
N’est pas Diva qui veut.
Weiterlesen