SCHADE, ABER NOTWENDIG: AUFLÖSUNG DES FEMAFOOT UND SANKTION DER FIFA – La Fifa suspend le Mali après la dissolution de la Femafoot

1. FIFA suspendiert Mali wegen eines politischen Eingriffs
sport1 – 17.03.2017 / 10:02 Uhr
Der Weltverband greift hart durch und schließt den afrikanischen Staat von allen Wettbewerben aus. Ein Politiker hat in den malischen Verband eingegriffen.
2. FIFA suspendiert Mali nach der Auflösung der FEMAFOOT duch die Regierung
RFI – 18.03.2017
Der Internationale Fußballverband (FIFA) suspendiert Mali wegen politischer Einmischung. Die Probleme innerhalb der FEMAFOOT, dem malischen Fußballverband, vergiften die Sportwelt.

DEUTSCHE ARTIKEL WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

1. FOOTBALL : la FIFA suspend le Mali
Le Flambeau – 20 Mars 2017
Par Mamadou dit M’Baré FOFANA
Suite à la dissolution de la Fédération Malienne de Football(FEMAFOOT) vendredi 10 mars 2017 et la mise en place d’un Comité de normalisation de 19 membres par le Ministre des Sports, Housseini Amion GUINDO, la FIFA (Fédération Internationale de Football Association) a décidé de suspendre la FEMAFOOT de toutes ses activités à compter de ce vendredi 17 mars 2017 à travers un communiqué de presse. Par conséquent, la FEMAFOOT perd tous ses droits de membre (cf. art. 13 des statuts de la FIFA).
Un coup dur pour le football malien qui sera touché par cette sanction dès ce week-end. En effet, le Djoliba AC et les Onze créateurs de Bamako engagés dans les éliminatoires de la coupe CAF ( Confédération africaine de football, ndlr) devraient jouer leur match retour demain samedi.
© 2017 Le Flambeau

2. La Fifa suspend le Mali après la dissolution de la Femafoot par le gouvernement
RFI – 18.03.2017
La Fédération internationale de football (Fifa) suspend le Mali pour ingérence politique. Les problèmes au sein de la Femafoot, la Fédération malienne de football, gangrène le monde du sport. Le ministre des Sports a donc décidé d’y mettre fin en annonçant sa dissolution.
Les bureaux de la Fédération malienne de football (Femafoot) sont cadenassés. Il y a quelques jours, c’est la police qui est venue expulser les occupants du bâtiment, après l’annonce de la dissolution du bureau par le ministre des Sports. Une dissolution qui va à l’encontre des règles de la Fifa, qui estime qu’il s’agit d’une ingérence politique.
Le Mali est donc exclu de toutes les compétitions internationales à venir. Mais pour certains dirigeants du football malien, comme Ahmadou Nimaga, président de l’AS Bamako, club de première division, c’est un mal pour un bien.
« Au départ c’était une guerre interne, explique-t-il. Et puis ça s’est étendu au fil du temps et ce qui nous amène aujourd’hui à trois ans et demi de conflit. Nous, les acteurs du football, nous souffrons de cette situation. Réellement ça ne nous fait pas plaisir que l’Etat s’immisce dans le football mais c’était nécessaire et vraiment salutaire pour nous qu’une décision soit vraiment prise. Qu’on remette tout à plat afin que nous puissions repartir sur des bases réelles. »
Une guerre interne entre les dirigeants, des accusations de détournement de fonds et un conflit sans fin. En annonçant la dissolution du bureau, le ministre des Sports connaissait les conséquences, mais a voulu faire avancer les choses coûte que coûte.
© 2017 rfi.fr

FIFA suspendiert Mali wegen eines politischen Eingriffs
sport1 – 17.03.2017 / 10:02 Uhr
Der Weltverband greift hart durch und schließt den afrikanischen Staat von allen Wettbewerben aus. Ein Politiker hat in den malischen Verband eingegriffen.
Der Weltverband FIFA hat den malischen Verband FEMAFOOT wegen Eingriffen des Sportministers vorläufig suspendiert.
Wie die FIFA am Freitag mitteilte, habe Housseini Amion Guindo das Exekutivkomitee von FEMAFOOT in seiner Funktion als Sportminister eigenständig aufgelöst und damit gegen Richtlinien verstoßen, welche politische Einmischungen untersagen.
Sobald die Vorgänge behoben und das Exekutivkomitee unter Verbandspräsident Boubacar Baba Diarra wieder installiert sind, will die FIFA die Suspendierung aufheben. Bis dahin dürfen weder das Nationalteam noch Vereinsmannschaften an internationalen Wettbewerben teilnehmen.
© 2017 sport1.de

2. FIFA suspendiert Mali nach der Auflösung der FEMAFOOT duch die Regierung
RFI – 18.03.2017
Der Internationale Fußballverband (FIFA) suspendiert Mali wegen politischer Einmischung. Die Probleme innerhalb der FEMAFOOT, dem malischen Fußballverband, vergiften die Sportwelt. Der Sportminister hat daher beschlossen, das zu beenden, indem er die Auflösung bekannt gab.
Die Büros der Mali Fußballverband (FEMAFOOT) sind zugesperrt. …
Mali wird daher von allen kommenden internationalen Wettbewerben ausgeschlossen. Aber für einige Führer des malischen Fußballs, wie Ahmadou Nimaga, Präsident des Erstligisten AS Bamako, hat es auch sein Gutes.
„Am Anfang war es ein interner Krieg, erklärt er. Und dann hat es sich im Laufe der Zeit erweitert, und wir hatten jetzt dreieinhalb Jahren diesen Konflikt. Wir, die Spieler des Fußballs, leiden in dieser Situation. Wir sind nicht wirklich glücklich darüber, dass der Staat sich in den Fußball einmischt, aber es war wirklich notwendig und nützlich für uns. Da sollten wir … auf realen Grundlagen neu beginnen.“ (…)
© 2017 rfi.fr

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s