DER AFRIKA-CUP 2017 STARTET HEUTE IN GABUN TROTZ GROSSER POLITISCHER SPANNUNGEN – C’est parti pour la CAN 2017 : le sport prendra-t-il le dessus sur les tensions politiques au Gabon?

Heute um 16h geht’s los: das Eröffnungsspiel des Turniers bestreiten in Libreville Gastgeber Gabun und Guinea-Bissau. Das Endspiel findet am 5. Februar ebenso in Gabuns Hauptstadt statt.

Unter den nicht als Favoriten gehandelten spielen die malischen Adler.

Afrika-Cup: Fußball um jeden PreisVersion française en bas après les FAVORIS
Deutsche Welle – 10.01.2017
Von Tobias Oelmaier
„Die Menschen in Gabun haben gerade andere Sorgen“, sagte Afrika-Korrespondentin Linda Staude jüngst im Deutschlandfunk. Dennoch will das 1,7-Millionen-Einwohner-Land am Äquator den Africa Cup of Nations, die Afrikameisterschaft im Fußball, schultern. Trotz großer Sicherheitsbedenken, trotz einer hohen Arbeitslosigkeit, trotz wirtschaftlicher Probleme, trotz politischer Spannungen unter einem autokratischen Präsidenten Ali-Ben Bongo Ondimba.
Vom 14. Januar bis zum Endspiel am 5. Februar kämpfen 16 Teams um den Titel. Dabei war Gabun nicht die erste Wahl: Zunächst war Südafrika für die Titelkämpfe vorgesehen, tauschte aber 2013 mit Libyen wegen des dort tobenden Bürgerkriegs. Aber auch vier Jahre später waren die Libyer noch nicht bereit. Ägypten sollte einspringen, zog aber im vergangenen März zurück, und so wurde das Turnier kurzerhand an das kleine Gabun vergeben. Wohl auch, weil das Land schon 2012 als Co-Gastgeber mit dem nördlichen Nachbarn Äquatorialguinea Erfahrungen gesammelt hatte. Und weil das Staatsoberhaupt Fußballfan ist und das Turnier unbedingt haben wollte.
Da ist es offenbar egal, dass viele der Spiele vor halbleeren Rängen stattfinden werden, wie schon vor vier Jahren. Trotz niedriger Eintrittspreise von 80 Cent bis 50 Euro. „Man hat bisher nicht gehört, dass sich große Menschenschlangen um die Tickets gerissen hätten“, berichtet ARD-Korrespondentin Staude. Und das, obwohl doch Gabun mit dem Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang einen absoluten Topstar aufweisen kann. Aubameyang war 2015 Afrikas Fußballer des Jahres und zuletzt Zweiter bei dieser Wahl…
© dw.com

Afrika-Cup: Die Favoriten – CAN 2017: les favoris de la fête africaine du football

Deutsche Welle – 10.01.2017
Von Stefan Nestler & Rémy Mallet