3 JAHRE NACH DER ERMORDUNG DER RFI-JOURNALISTEN BEI KIDAL: EINE NEUE SPUR? – Nouvelle piste trois ans après l’assassinat des deux journalistes de RFI?

1. Mali: neue Spur nach der Ermordung von zwei RFI-Journalisten
AFP – 26/01/2017 20:15
„Staatsgeiseln“, eine Sendung von“Envoyé Spécial“, Donnerstag Abend ausgestrahlt auf France 2, deckt eine Reihe von Elementen auf, die zum ersten Mal die Hypothese einer Verbindung zwischen den Freilassungsverhandlungen für die in Arlit (Niger) entführten Geiseln im Jahr 2013 und der Ermordung von zwei RFI-Journalisten vier Tage später in Mali glaubwürdig erscheinen lässt.
2. Internationaler Tag gegen die Straflosigkeit für Verbrechen an Journalisten – Erklärung vom französischen Außenminister Jean-Marc Ayrault
France Diplomatie – 02.11.2016
Anlässlich der Feier zur Übergabe des dritten Ghislaine-Dupont-und-Claude-Verlon-Stipendiums lege ich Wert darauf, dieser beiden Journalisten zu gedenken, die ihr Engagement zugunsten der Pressefreiheit mit dem Leben bezahlt haben.
3. Geiseln von Arlit: keine Verbindung mit der Ermordung der RFI-Journalisten
AFP – 31/01/2017 14:00
Der nigerianische Unterhändler für die Freilassung von vier französischen in Niger entführten Geiseln im Jahr 2013, Mohamed Akotey, wies am Dienstag jede Abzweigung eines Teils des Lösegelds und jede Verbindung mit der einige Tage später erfolgten Entführung und Ermordung von zwei französischen RFI-Journalisten in Mali zurück.
DEUTSCH (#1,#3 VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEN FRZ. ORIGINALEN

Alles über den Mord an / Tout sur l’assassinat de
Ghislaine Dupont & Claude Verlon in MALI-INFORMATIONEN
Besonders empfohlen / Recommandé: KARIKATURISTEN EHREN IHRE ERMORDETEN KOLLEGEN – L’’hommage des dessinateurs de presse à Ghislaine Dupont et Claude VerlonRFI : VOIR LE ZOOM: baudry

1. Mali: nouvelle piste après l’assassinat des deux journalistes de RFI
AFP – 26.01.2017 à 20:15
„Otages d’État“, enquête d'“Envoyé Spécial“ diffusée jeudi soir sur France 2, révèle une série d’éléments qui accrédite pour la première fois l’hypothèse d’un lien entre les tractations menées en 2013 pour la libération des otages enlevés à Arlit (Niger) et l’assassinat de deux journalistes de RFI quatre jours plus tard au Mali.

Foto (c) RFI/Pierre René-Worms: Ghislaine Dupont et Claude Verlon, le 30 juillet 2013 lors d’une conférence de presse au Mali. – Die beiden Reporter am 30.Juli 2013 bei einer Pressekonferenz in Mali

Weiterlesen

VORPREMIERE DES NEUEN ALBUMS LAMOMALI (Die Seele Malis) IN BAMAKO – Avec -M-, « béni soit qui au Mali danse » à Bamako

-M- a publié sur sa page facebook: Bye Bye Bamako… Un immense merci à Toumani Diabate, Sidiki Diabaté, Fatoumata Diawara, tous les musiciens et le Festival acoustik bko pour ces moments Magiques
et un vidéo  en direct du concert => Cliquez ICI

Hintergrundinformationen:
-M- aka Matthieu Chedid tourt mit seinem neuen Album „Îl“ durch Deutschland
GFDK – 08.07.2013 08:32
Im Laufe der vergangenen 15 [jetzt 19] Jahre ist M aka Matthieu Chedid zum wahrscheinlich größten Star der frankophonen Szene geworden. Er füllt in Frankreich Stadien.
Und bringt im März ein neues Album „Lamomali“ heraus, zusammen mit den Meistern der Kora, Toumani und Sidiki Diabaté, das jetzt in Bamako Vorpremiere hatte.
Darüber hat MALI-INFORMATIONEN schon berichtet (27.12.2016)
=> Matthieu Chedid und Malis Musiker mit neuem Album

DEUTSCH WEITER UNTER DEM ZWEITEN FOTO

Voir aussi dans MALI-INFORMATIONEN (27.12.2016):
« LAMOMALI » – Matthieu Chedid & Fatoumata Diawara & père et fils Diabaté: nouvel album

1. LAMOMALI – L’aventure malienne de -M-
Laboratoire poétique et musical de -M- – 14.12.2016 11:03
-M-, TOUMANI & SIDIKI DIABATE
Avec la participation exceptionnelle de FATOUMATA DIAWARA + invités
La grande aventure LAMOMALI est une passerelle entre Paris, Bamako et le monde.
-M-, tel un griot blanc, orchestre cette alchimie de cultures et de personnalités, porté par la Kora de Toumani et Sidiki Diabaté, instrument transmis de père en fils depuis des générations.
Sublimé par des invités prestigieux et la voix divine de Fatoumata Diawara, cet album unique réinvente une pop universelle, un voyage inspiré par la magie du Mali et d’ailleurs…
LAMOMALI s’adresse à chacun de nous, rappelant ces mots d’Andrée Chedid :
« TOI
Qui que tu sois
Je te suis bien plus proche qu’étranger »

© 2016 labo-m.net

2. Avec M, « béni soit le Mali qui danse » à Bamako
LE MONDE – 27.01.2017 à 17h38
La capitale malienne accueille trois jours de concerts de Matthieu Chedid qui vient présenter son nouvel album conçu avec de célèbres artistes du pays.
Par Anthony Fouchard (contributeur Le Monde Afrique, Bamako)
Weiterlesen

MALI IST RAUS AUS DER AFRIKAMEISTERSCHAFT – Les Maliens ont quitté cette CAN 2017

25. Januar um 22:39 ·
Leider nur ein Unentschieden 1:1 für Mali im Afrikacup gegen Uganda. Ägypten und Ghana haben sich in der Gruppe D qualifiziert.

Ägypten holt vor Ghana den Gruppensieg
Deutsche Welle – 25.01.2017
Rekordsieger Ägypten und Ghana haben beim Afrika-Cup in Gabun als letzte Teams den Sprung ins Viertelfinale geschafft. .. Für Schlusslicht Uganda und Mali, die sich 1:1 (0:0) trennten, ist das Turnier beendet.

DEUTSCHER ARTIKEL WEITER UNTER DEM FRANZÖSISCHEN

Le Mali éliminé, l’Egypte première
Journal du Mali – 25.01.2017 à 21h51
Par Boubacar Sidiki Haidara
Le Mali est éliminé de la CAN. Les Aigles devaient absolument gagner leur match face à l’Ouganda pour espérer une qualification, ils n’ont pu faire mieux que match nul 1-1.
Weiterlesen

AFRIKA-FRANKREICH-GIPFEL VON BAMAKO OHNE ÜBERRASCHUNGEN – Sommet de Bamako sans surprises

1. Mali: Sicherheitstechnische Herausforderung während des Afrika-Frankreich-Gipfels bestanden
RFI – 15.01.2017 11:24
In Mali war es vermutlich eine sicherheitstechnische Herausforderung hoch drei, den Afrika-Frankreich-Gipfel, der am Wochenende in Anwesenheit von etwa dreißig Staats- und Regierungschefs in Bamako stattfand, zu organisieren.
2. Hollandes Afrika-Politik: Zwischen Befriedung und Eigeninteresse
Deutsche Welle – 11.01.2017
Alle zwei Jahre trifft Frankreichs Präsident seine afrikanischen Amtskollegen zum Afrika-Frankreich-Gipfel. Eine Bilanz seiner Afrika-Politik.
Malis Hauptstadt Bamako bereitet sich vor: 10.000 Sicherheitskräfte sind für den Afrika-Frankreich-Gipfel abgestellt.
3a. Afrika-Frankreich-Gipfel der Völker spricht starke Empfehlungen an die Staatschefs aus
Bamako (Le Républicain) – 17 Jan 2017
3b. Afrika-Frankreich-Gipfel: Afrikanische Globalisierungsgegner ziehen ihre Bilanz
RFI – 16-01-2017 09:09
Die Teilnehmer des Afrika-Frankreich-Gipfels ziehen ihre Bilanz dieser zwei Tage. Die Teilnehmer der Gegen-Gipfel auch. Es gab zwei vor der Eröffnung des offiziellen Treffens: das Jugendforum und das Forum der Völker, das die Antiglobalisierungsorganisationen umfasst.
Das Forum der Völker endete mit einer gemeinsamen Erklärung, die etwa ein Dutzend Problempunkte unterstrich.

DEUTSCH (#1, #3b VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM DRITTEN FOTO

1. Mali: défi sécuritaire relevé lors du sommet Afrique-France
RFI – 15-01-2017 à 11:24
Au Mali, le défi sécuritaire était probablement le plus important pour organiser le sommet Afrique-France, en présence d’une trentaine de chefs d’Etats et de gouvernement qui s’est tenu samedi 14 janvier, à Bamako. Ce sommet s’est déroulé sous très haute surveillance et, peu avant la rencontre, de présumés jihadistes qui avaient très probablement de mauvaises intentions ont été arrêtés au nord et au sud du pays.

Foto (c) REUTERS/Luc Gnago: Militaire malien devant le Centre international de conférence de Bamako, au Mali, avant l’ouverture du sommet Afrique-France, le 12 janvier 2017 – Malischer Soldat vor dem internationalen Konferenzzentrum von Bamako, vor der Eröffnung des Gipfels am 12.01.2017

Weiterlesen

ALLTAG IN GAO NACH DEM VERHEERENDEN ANSCHLAG AUF DIE GEMEINSAMEN PATROUILLEN – De nombreuses questions après l’attaque meurtrière de Gao

1. Bundeswehr in Gao: Nichts ist sicher in Mali
Die deutschen Soldaten in Gao sind schockiert: Beim Angriff auf das benachbarte malische Camp starben mindestens 70 Menschen. Der Anschlag könnte den fragilen Frieden im Land gefährden.
2. Der große Einsatz der UN in Gao
Die deutschen Soldaten sind in und um die nordmalische Stadt Gao für die Feindaufklärung verantwortlich. Das tun sie mit Hightech und – ganz altmodisch – mit der Präsenz von Fußsoldaten. Aus Gao berichtet Udo Bauer.

DEUTSCHE DW-ARTIKEL WEITER UNTER DEM ZWEITEN FOTO

minusma-19-01-17camp-militaire-a-gao

Foto (c) MINUSMA: Vue aerienne du camp des FAMas à Gao – Luftaufnahme des malischen Militärlagers, neben dem Lager Castor, wo die Bundeswehr soldaten in Gao stationiert sind

De nombreuses questions après l’attaque meurtrière de Gao

RFI – 19-01-2017 à 21:55
Trois jours de deuil national débutent, ce jeudi 19 décembre, au Mali, après l’attentat-suicide qui a frappé Gao la veille dans le nord du pays. Une attaque contre un camp de combattants des groupes armés signataires de l’accord de paix qui a fait 77 morts au moins, selon un dernier bilan, et une centaine de blessés. L’action a été revendiquée par l’organisation al-Mourabitoune du jihadiste Mokhtar Belmokhtar. Weiterlesen

MALI HAT IM AFRIKA-CUP NOCH EINE CHANCE AUF DAS VERTELFINALE NACH DEM 0:1 GEGEN GHANA – CAN 2017: le Ghana domine le Mali et se qualifie pour les quarts de finale

Afrika-Cup: Ghana zweiter Viertelfinalist, Ägypten auf Kurs
Port-Gentil (11 Freunde) – 21.01.2017
Die Auswahl des viermaligen Titelträgers Ghana hat als zweite Mannschaft beim Afrika-Cup in Gabun das Viertelfinale erreicht. Der Finalist von 2015 feierte beim 1:0 (1:0) gegen Mali seinen zweiten Sieg im zweiten Spiel und kann nicht mehr von einem der ersten zwei Plätze in Gruppe D verdrängt werden.

DEUTSCHER ARTIKEL WEITER UNTER DEM ZWEITEN FOTO

CAN 2017: le Ghana domine le Mali et se qualifie pour les quarts
RFI – 21-01-2017 à 23:04
Par Nicolas Bamba
Deuxième victoire en autant de matches pour les Ghanéens, victorieux du Mali ce 21 janvier. Un coup de tête d’Asamoah Gyan a offert la victoire aux Black Stars contre des Maliens impuissants (1-0). Le Ghana, bien que bousculé en seconde période, valide son billet pour les quarts de finale.
Découvrez: le calendrier et les résultats, les équipes, les joueurs.

Foto (c) Pierre René-Worms: Les supporters maliens mettent une chaude ambiance dans les gradins, leur équipe affronte le Ghana, ce samedi 21 janvier 2017. – Die malischen Fans verbreiten eine heiße Stimmung auf den Tribünen. Am 21.Januar spielt ihre Mannschaft gegen Ghana.

C’est bon pour le Ghana ! Après le Sénégal, voici la deuxième équipe qualifiée Weiterlesen

SCHWERSTES ATTENTAT SEIT LANGEM IN EINEM MILITÄRLAGER IN GAO WILL GEMISCHTE PATROUILLEN VERHINDERN – Près de 50 morts dans un attentat suicide visant le processus de la paix

1. Dutzende Soldaten und Ex-Rebellen getötet
tagesschau – 18.01.2017 22:39
Im westafrikanischen Mali wurden bei einem Anschlag auf ein Militärlager in der Stadt Gao rund 60 Soldaten und frühere Rebellen getötet.
2. Al-Kaida-Gruppe bekennt sich zu Anschlag mit vielen Toten
Die Terrororganisation Al-Kaida im Islamischen Maghreb hat sich zum Anschlag in Mali mit rund 60 Toten bekannt.

DEUTSCHE ARTIKEL WEITER UNTER DEM ZWEITEN FOTO

1. Mali: près de 50 morts dans un attentat suicide
AFP – 18.01.2017 à 19:00
Un attentat suicide visant des combattants de groupes armés signataires de l’accord de paix au Mali a fait près de 50 morts mercredi à Gao, principale ville du nord du pays, toujours en proie aux attaques jihadistes.

Foto (c) AFP/STRINGER: Des militaires sur les lieux d’un attentat suicide, le 18 janvier 2017 à Gao, dans le nord du Mali
Soldaten versorgen nach dem Attentat auf das Militärlager in Gao Verletzte.

Weiterlesen