FATOUMATA DIAWARA UND IHR SONG BOLOKO GEGEN FGM – Boloko: un exemple de comment on peut changer la tradition néfaste

„I would like to change the way things are but the first thing I want to do is give love. I have to find a sweet melody and have lots of love so that when I talk to the audience it’s like a mother, not like a president or a militant. My first aim is to always share love. With love we can change anything.“

Fatoumata Diawara, eine der Musiker*innen im => Film MaliBlues:
So hat sie sich ausgedrückt, als sie ihren mitreißenden Song BOLOKO gegen FGM gemacht hat. Im Film, der heute Premiere in Berlin hat, gibt es eine Szene, wo sie ins Dorf zurückkommt und den Frauen das vorsingt: Mamaaa – a bè n’dimin! (Mutter, es tut so weh!)
ARRETEZ L’EXCISION – STOP FEMALE CIRCUMCISION

Fatoumata Diawara, l’une des artistes du => film Mali Blues :
Elle s’est exprimé de la sorte quand elle a fait sa chanson Boloko contre les MGF. Dans le film dont c’est la première ce soir à Berlin, il y a une scène où elle rentre au village et l‘ interprète pour les femmes: Mamaaa – a bé n’dimin ! (Mère, ça fait si mal!)
ARRETEZ L’EXCISION – Stoppt die weibliche Genitalverstümmelung – STOP FGM

Afrikafestival Hertme 2010 – Boloko


Female Circumcision. Translation of the Bambara Lyrics.
They cut the flower that made me a woman.
Don’t cut the flower that makes me a woman.
If you circumcise girls you will make their intimate moments difficult.
They will always have health problems.
I beg you mother, don’t make them circumcise me, it hurts so much.
I beg you father, don’t make them circumcise me, it hurts so much.
They cut it….Mother, stop female circumcision.
Mother, it hurt so much.
They will always have problems with childbirth.
They will always have health problems, Ah, Oh.
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Hier eine andere Aufnahme mit Bambara- und englischen Lyrics
=> Boloko

LESEN SIE AUCH / VOIR AUSSI:
BEIM MUSIKFESTIVAL IN PARIS: AFRIKAS ZUKUNFT IST WEIBLICH – Festival Métis Plaine Commune à Paris: L’avenir de l’Afrique est féminin – 08.08.2016 in MALI-INFORMATIONEN

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s