AUSLOSUNG DER AFRIKA-QUALIFIKATIONSGRUPPEN FÜR DIE WM 2018 ERFOLGT – Mondial 2018: les groupes des qualifs africaines établis

WM 2018: Algerien, Nigeria und Kamerun in derselben Qualifikationsgruppe
Kairo (AFP) – 24/06/2016 20:00
Algerien und Nigeria, bei der WM 2014 im Achtelfinale rausgeflogen, finden sich jetzt in der gleichen hochkarätigen Gruppe B der Afrika-Qualifikation für die WM 2018 wieder, in Gesellschaft von Kamerun, nach der Auslosung am Freitag in Kairo.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM FRZ. ORIGINAL

Mondial-2018: Algérie, Nigeria et Cameroun dans le même groupe des qualifs
Le Caire (AFP)- 24.06.2016 à 20:00
L’Algérie et le Nigeria, sortis en 8e de finale du Mondial-2014, se retrouvent dans le même groupe B, extrêmement relevé, des qualifications africaines pour la Coupe du monde 2018, en compagnie du Cameroun, selon le tirage au sort effectué vendredi au Caire. Le 3e et dernier tour des qualifications, dont seuls les vainqueurs des cinq poules obtiendront leur billet pour la Russie, va donc être fatal à au moins deux des trois représentants africains présents au Brésil en 2014. Ce „groupe de la mort“ comprend aussi la Zambie.
La Côte d’Ivoire tombe pour sa part dans le groupe C, avec le Gabon, le Mali et le Maroc.
Si la Côte d’Ivoire, 3e du groupe C, et le Cameroun, dernier du groupe A, avaient été éliminés dès le premier tour en 2014, l’Algérie avait tenu la dragée haute à l’Allemagne, future championne du monde, en ne s’inclinant que 2 à 1 après prolongation. De son côté, le Nigeria avait été battu 2-0 par la France

Foot: Mondial 2018/Zone Afrique: les chapeaux connus
sportif 225 – 07.06.2016
La formation des chapeaux pour le tirage au sort comptant pour le troisième et dernier tour des éliminatoires de la Coupe du monde, Russie 2018 de la zone Afrique est connue. …En lire plus


Les 20 sélections en lice, dont 18 appartiennent au Top 20 continental, avaient été réparties pour ce tirage dans quatre chapeaux, en fonction de leur classement Fifa, avec l’Algérie, la Côte d’Ivoire, le Ghana, le Sénégal et la Tunisie comme têtes de série.
Le troisième et dernier tour des qualifications, par matches aller et retour, auront lieu entre le 3 octobre 2016 et le 14 novembre 2017.

GROUPE A: Tunisie, Libye, RD Congo, Guinée
GROUPE B: Algérie, Zambie, Cameroun, Nigeria
GROUPE C: Côte d’Ivoire, Gabon, Mali, Maroc
GROUPE D: Sénégal, Afrique du Sud, Burkina Faso, Cap-Vert
GROUPE E: Ghana, Egypte, Congo, Ouganda
© 2016 AFP

WM 2018: Algerien, Nigeria und Kamerun in derselben Qualifikationsgruppe
Kairo (AFP) – 24/06/2016 20:00
Algerien und Nigeria, bei der WM 2014 im Achtelfinale rausgeflogen, finden sich jetzt in der gleichen hochkarätigen Gruppe B der Afrika-Qualifikation für die WM 2018 wieder, in Gesellschaft von Kamerun, nach der Auslosung am Freitag in Kairo.
Die dritte und letzte Runde der Qualifikation, wo nur die Gewinner der fünf Gruppen ihr Ticket nach Russland bekommen, wird daher für mindestens zwei der drei afrikanischen Vertreter in Brasilien 2014 fatal. In dieser „Todesgruppe“ spielt auch Sambia.
Die Elfenbeinküste trifft ihrerseits in der Gruppe C mit Gabun, Mali und Marokko zusammen.
Während die Elfenbeinküste, 3. in der Gruppe C, und Kamerun, letzter der Gruppe A, in der ersten Runde im Jahr 2014 eliminiert worden waren, hatte Algerien dem zukünftigen Weltmeister Deutschland die Stirn geboten und sich erst nach Verlängerung mit 2-1 geschlagen gegeben. Nigeria wurde 2-0 von Frankreich geschlagen.

Die 20 Teams am Start, 18 davon gehören zu den Top 20 des Kontinents, wurden in vier Töpfe der Auslosung verteilt, entsprechend ihrer FIFA-Rangliste, mit Algerien, der Elfenbeinküste, Ghana, Senegal und Tunesien an erster Stelle je einer Gruppe.
Die dritte und letzte Runde der Qualifikation mit Heim- und Auswärtsspielen findet vom 3. Oktober 2016 bis zum 14. November 2017 statt.

Gruppe A: Tunesien, Libyen, DR Kongo, Guinea
Gruppe B: Algerien, Sambia, Kamerun, Nigeria
Gruppe C: Côte d’Ivoire, Gabun, Mali, Marokko
Gruppe D: Senegal, Südafrika, Burkina Faso, Kap Verde
Gruppe E: Ghana, Ägypten, Kongo, Uganda
© 2016 AFP

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s