BUNDESWEHR BLEIBT EIN WEITERES JAHR IN MALI, BILATERALES PROGRAMM EINGEFÜHRT – Relance de la coopération militaire Mali – Allemagne

1. Kabinett billigt längeren Bundeswehreinsatz in Mali
Deutsche Welle – 03.06.2015
Deutsche Soldaten werden sich nun bis Ende Juni 2016 an der UN-geführten Mission in dem westafrikanischen Land beteiligen.
KURZMELDUNG: Bundestag verlängert Auslandseinsätze
Deutsche Welle – 19.06.2015
2. Wiederbelebung der militärischen Zusammenarbeit Mali – Deutschland: Experten in Konklave
Bamako (22. September) – 2015.07.05
Das interne Kommando über die Armee und die Wiederbelebung der bilateralen Zusammenarbeit zwischen unseren beiden Ländern waren die beiden Hauptthemen eines dreitägigen Seminars.

DEUTSCHE ARTIKEL WEITER UNTER DEM FRANZÖSISCHEN

=> MORE Bundeswehr und EUTM-Ausbildungsmission in Mali in den MALI-INFORMATIONEN

2. Relance de la coopération militaire Mali – Allemagne : Des experts en conclave
Bamako (22 Septembre) – 07.05.2015
Par Adama Bamba
Le commandement interne de l’armée et la relance de la coopération bilatérale entre nos deux pays, étaient les deux principaux thèmes d’un séminaire de trois jours, qui a débuté mardi dernier, organisé par le Ministère de la Défense et des Anciens Combattants à l’Ecole de Maintien de la Paix Alioune Blondin Beye.


Foto (c) dpa: La Bundeswehr soutient la formation des Forces Armées Maliennes (FAMa) – Bundeswehr bildet Soldaten Malis aus

La cérémonie d’ouverture était présidée par le Ministre de la Défense et des Anciens Combattants, Tiéman Hubert Coulibalily, en présence de l’Ambassadeur de l’Allemagne au Mali, Günter Overfeld et de l’Attaché de défense LTC Frank Dewaele.
Selon l’Ambassadeur allemand au Mali, il y a quatre décennies que la Bundeswehr soutient les Forces Armées Maliennes, dans le contexte d’un partenariat étroit entre les deux pays. Plusieurs centaines de soldats maliens ont été formés en Allemagne. En 2015, il est prévu que 30 soldats maliens bénéficient du programme de formation en Allemagne, a déclaré Günter Overfeld.
Avec l’introduction du premier programme bilatéral annuel, un nouveau chapitre de la coopération entre les deux forces armées est relancé, a laissé entendre M. l’Ambassadeur. Officiers maliens et allemands, dira-t-il, traiteront de sujets importants, concernant les structures et le fonctionnement des forces armées, au cours de 8 évènements qui se tiendront en 2015, au Mali ainsi qu’en Allemagne.
Par là, il s’agit d’aboutir à une compréhension approfondie de sujets comme le service de santé militaire en opération, la logistique en opération, la gestion et formation de personnels militaires. Il s’agit en outre, toujours selon M.Overfeld, de sujets autour de la relation cruciale entre Etat démocratique et son armée, avec, entre autres exemples, le commando militaire et l’éducation civique, l’intégration de l’armée dans l’architecture constitutionnelle d’un pays, la surveillance parlementaire des forces démocratiques, les droits et les obligations du personnel militaire et les questions sociales.Foto (c) maliweb: Tiéman Coulibaly, ministre de la Défense – der malische Verteidigungsminister
A l’ouverture des travaux, le Ministre de la Défense et des Anciens Combattants a affirmé qu’il s’agissait de la relance par la Bundeswehr, à travers ce séminaire, du programme bilatéral annuel et innovant de coopération militaire. Il prévoit des visites de délégations dans nos deux pays, afin de permettre à nos personnels d’avoir des échanges plus interactifs, garantissant une meilleure appropriation des défis et attentes en matière de coopération.
La première activité, intitulée «Commandement interne», se tiendra à l’Ecole de Maintien de la Paix Alioune Blondin Beye. Les échanges porteront entre autres sur le concept du développement du leadership et l’éducation civique, la loi disciplinaire, l’aumônier militaire et éthique, la compatibilité et les rapports entre travail et famille, a expliqué Tiéman Hubert Coulibaly.
Il sera aussi bon, dira t-il, de faire un bilan de la coopération militaire allemande, tant les acquis sont nombreux et variés. Ainsi, au plan multilatéral, le rôle majeur que joue l’Allemagne au sein de la Mission d’Entrainement de l’Union Européenne au Mali (EUTM).
Il en est de même pour la Mission Européenne d’Appui aux Forces de Sécurité du Mali (EUCAP – Sahel Mali), a martelé le ministre de la Défense et des Anciens Combattants. «L’armée que nous voulons bâtir sera une armée de paix», grâce à un effort conjoint de réforme de l’armée malienne, a conclu Tiéman Hubert Coulibaly.
© 2015 22 septembre

1. Kabinett billigt längeren Bundeswehreinsatz in Mali
Deutsche Welle – 03.06.2015
Deutsche Soldaten werden sich nun bis Ende Juni 2016 an der UN-geführten Mission in dem westafrikanischen Land beteiligen. Sie soll zur Stabilisierung der Sicherheitslage beitragen und gilt als sehr gefährlich.
Die aktuelle deutsche Beteiligung an der UN-geführten Mission MINUSMA in Mali läuft am 30. Juni 2015 aus. Der Bundestag muss der vom Kabinett beschlossenen Mandatsverlängerung noch
Die MINUSMA-Mission sieht insgesamt bis zu 11.200 Blauhelmsoldaten und 1.440 Polizisten vor. MINUSMA verfügt über ein breites Mandat, das den Einsatz von Waffen zum Schutz der Zivilbevölkerung erlaubt. Die Mission gilt als eine der gefährlichsten UN-Aufgaben weltweit.
Seit 2013 wurden bereits mehr als 40 Blauhelmsoldaten getötet. Die meisten Anschläge werden aus dem Norden Malis gemeldet, wo Islamisten und Tuareg-Rebellen sich mit Gewalt Macht und Einfluss zu sichern versuchen. Erst vor einigen Tagen verübten Aktivisten des Terrornetzwerks Al-Kaida im Islamischen Maghreb (AQMI) im Norden des Landes einen Anschlag auf einen MINUSMA-Stützpunkt und einen weiteren auf einen MINUSMA-Fahrzeugkonvoi. Insgesamt wurden vier Blauhelm-Soldaten getötet.
Auch in der malischen Hauptstadt Bamako gab es zuletzt vermehrt Angriffe. Dort sind nach Angaben des Verteidigungsministeriums in Berlin derzeit acht deutsche Soldaten für die UN-Mission aktiv. Bis zu 150 deutsche Streitkräfte können entsendet werden.
– EU-Ausbildungsmission –
Deutsche beteiligen sich in Mali zudem an der EU-Ausbildungsmission (EUTM). Das Mandat läuft bis Ende Mai 2016. Die Truppenstärke wurde von 250 auf nun 350 Soldaten angehoben. Hauptaufgabe ist die Ausbildung malischer Soldaten. Zudem sieht der Auftrag vor, Führungskräfte und das Verteidigungsministerium zu beraten. Im August soll die Bundeswehr die Führung der Mission übernehmen.
(…)
© 2015 DW.DE

KURZMELDUNG: Bundestag verlängert Auslandseinsätze
Deutsche Welle – 19.06.2015
…Das Parlament verlängerte auch das Mandat für die deutsche Beteiligung an der UN-geführten Mission MINUSMA im Mali, die zur Stabilisierung des Landes beitragen soll. Das Mandat sieht vor, bis zu 150 deutsche Streitkräfte zu entsenden.
Derzeit sind allerdings lediglich acht Bundeswehrsoldaten in der malischen Hauptstadt Bamako für die UN-Mission aktiv….
© 2015 DW.DE

2. Wiederbelebung der militärischen Zusammenarbeit Mali – Deutschland: Experten in Konklave
Bamako (22. September) – 2015.07.05
Von Adama Bamba
Das interne Kommando über die Armee und die Wiederbelebung der bilateralen Zusammenarbeit zwischen unseren beiden Ländern waren die beiden Hauptthemen eines dreitägigen Seminars, das am vergangenen Dienstag begann, organisiert vom Ministerium für Verteidigung und Veteranenangelegenheiten an der Schule für Friedenssicherung Alioune Blondin Beye.
(…) Laut dem deutschen Botschafter in Mali, Günter Overfeld, unterstützt die Bundeswehr seit vier Jahrzehnten die malischen Streitkräfte im Rahmen einer engen Partnerschaft zwischen den beiden Ländern. Mehrere hundert malische Soldaten wurden in Deutschland ausgebildet. Im Jahr 2015 wird erwartet, dass 30 malische Soldaten von dem Ausbildungsprogramm in Deutschland profitieren, sagte Herr Overfeld.
Mit der Einführung des ersten bilateralen Jahresprogramms wird ein neues Kapitel in der Zusammenarbeit zwischen den beiden Streitkräften aufgeschlagen, sagte der Botschafter. Malische und deutsche Offiziere, sagt er, werden wichtige Themen rund um den Aufbau und die Funktionsweise der Streitkräfte behandeln, während der acht Veranstaltungen im Jahr 2015 in Mali und Deutschland.
Ab hier keine weitere Korrektur der automatischen Übersetzung, pardon.
Dadurch wird es zu einem tieferen Verständnis von Themen führen wie Militärgesundheitsdienst in Betrieb, Logistik, Management und Ausbildung von Militärangehörigen. Es ist auch, nach M.Overfeld, Themen rund um die entscheidende Beziehung zwischen demokratischen Staates und der Armee, unter anderem mit Beispielen, die militärische Kommando und staatsbürgerlichen Bildung, Integration der Armee in das konstitutionelle Gefüge eines Landes, die parlamentarische Kontrolle der demokratischen Kräfte, die Rechte und Pflichten von Militärpersonal und soziale Fragen.
Bei der Eröffnungssitzung, die Minister für Verteidigung und Veterans Affairs sagte, es sei die Erholung von der Bundeswehr, durch diese Seminar, Jahres- und innovative bilateralen militärischen Kooperationsprogramm. Es sorgt für Delegationsbesuche in beiden Ländern, unseren Mitarbeitern ermöglichen, mehr interaktive Austausch haben, eine größere Eigenverantwortung der Herausforderungen und Erwartungen der Zusammenarbeit.
Die erste Aktivität mit dem Titel „Interner Befehl“ wird an der School of Peacekeeping Alioune Blondin Beye statt. Die Diskussion wird sich unter anderem auf das Konzept der Entwicklung von Führungskräften und politischen Bildung, Disziplinarrecht, das Militärpfarrer und ethische Verträglichkeit und Verhältnis zwischen Beruf und Familie zu konzentrieren, sagte Tieman Hubert Coulibaly.
Es wird auch gut sein, wird er sagen, eine Bestandsaufnahme der deutschen militärischen Zusammenarbeit zu nehmen, sowohl die Leistungen sind vielfältig. So auf multilateraler Ebene, die wichtige Rolle, die Deutschland in der Mission der Europäischen Union Schulung in Mali (EUTM) gespielt.
Es ist das gleiche für die europäische Mission zur Unterstützung der Sicherheitskräfte von Mali (EUCAP – Sahel Mali), betonte der Minister für Verteidigung und Veterans Affairs. „Die Armee wir aufbauen wollen, wird ein Friedens Armee“, dank einer gemeinsamen Anstrengung, um die malische Armee zu reformieren, schloss Tieman Hubert Coulibaly.
© 2015 22. September

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s