EIN VIERTEL ALLER MALIERINNEN BENUTZT LAUT WHO HAUTBLEICHMITTEL; DIE ELFENBEINKÜSTE STEUERT DAGEGEN – La Côte d’Ivoire interdit les produits de dépigmentation de la peau

Auch in Mali ist hellere Haut ein Aspekt des Schönheitsideals. Ungeachtet der gesundheitlichen Risiken. Was man dagegen machen kann.
Au Mali, à l’instar de beaucoup d’autres pays africains, la beauté se fait par la dépigmentation de la peau, au mépris des risques de santé. Comment on peut rectifier ce cours.

1. Der gefährliche Wunsch nach heller Haut
STERN – 23.07.2015
Millionen Frauen auf der Welt hängen dem Ideal von heller Haut nach. Dafür nutzen sie billige Cremes zum Bleichen. Mit teils schweren Folgen für ihre Gesundheit.
2. Elfenbeinküste verbietet Produkte zur Hautdepigmentierung
AFP – 06.05.2015 22:00
Die ivorische Regierung hat beschlossen, den Einsatz von Depigmentierungsprodukten, die bei den Frauen auf der Suche nach hellerer Haut beliebt sind, aber die Gesundheit gefährden, zu verbieten, vermeldete Mittwoch das Ministerium für Gesundheit.

DEUTSCH (#2 VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ZWEITEN FOTO

VOIR AUSSI /LESEN SIE AUCH in MALI-INFORMATIONEN
=> Hautbleichung, dépigmentation: Black is beautiful, Schwarz ist schön, Etre noir c’est être beau! – 16/02/2013
Senegal: „Ñuul Kukk“, Bürger-Kampagne gegen Depigmentierung

2. La Côte d’Ivoire interdit les produits de dépigmentation de la peau
Abidjan (AFP) – 06.05.2015 à 22:00
Le gouvernement ivoirien a décidé d’interdire l’utilisation des produits de dépigmentation, en vogue parmi les femmes de Côte d’Ivoire, dont la quête d’une peau plus claire met en péril la santé, a-t-on appris mercredi auprès du ministère de la Santé.

Un jeune vendeur devant son étal de produits pharmaceutiques, parmi ces produits figuren
Foto (c) AFP/Archives Desirey Minkoh: Un jeune vendeur devant son étal de produits pharmaceutiques, parmi ces produits figurent ceux ayant trait à la dépigmentation, le 26 juin 1999 à Libreville
Ein junger Anbieter vor seinem Pharma-Stand. Unter diesen Produkten sind solche zur Hautbleichung

Weiterlesen

ÜBER DIE EUROPÄISCHE TRAININGSMISSION IN MALI, JETZT UNTER DEUTSCHEM KOMMANDO – La mission de formation de l’armée malienne maintenant sous commandement allemand

1. Bundeswehr-Ausbildung in Mali: Selbstbewusster in den Einsatz
Deutschlandfunk – 27.07.2015

Mit einer Handvoll Rekruten ging es vor zwei Jahren los. Inzwischen sollen ganze Bataillone durch die Hände der EU-Trainingsmission in Mali – kurz EUTM – gegangen sein.
2a. Bundeswehr leitet ab sofort Mali-Mission – Training unter deutschem Kommando
tagesschau – 28.07.2015

Die Bundeswehr übernimmt heute das Kommando über die EU-Ausbildungsmission in Mali.
2b. Bundeswehr übernimmt Kommando der EU-Mission in Mali
Deutsche Welle – 28.07.2015

In Anwesenheit von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen übernimmt die Bundeswehr das Kommando über die EU-Ausbildungsmission im westafrikanischen Mali.
3. Mali darf nicht scheitern
Deutsche Welle – 28.07.2015

Die Hauptstadt Bamako ist eine typische Metropole in Subsahara-Afrika: Das Leben spielt sich auf der Straße ab – bunt, wuselig, ungeschriebenen Gesetzmäßigkeiten folgend, die sich dem Nichtkenner entziehen.
Mali hat viele Probleme: Armut, Perspektivlosigkeit, Terrorismus. Genau die Mischung, die Menschen dazu bringt, Afrika zu verlassen und in Europa ihr Glück zu suchen.

4. Kommando über die EUTM: Spanien übergibt an Deutschland
Bamako (Tjikan) – 31.07.2015

Der Wechsel an der Spitze dieser Truppe ist eine Lektion in Demokratie, die die Lernenden inspirieren sollte, die Mobilität in ihre Verwaltung zu integrieren, um unser Land mit einer starken und kampfbereiten Armee auszustatten.

DEUTSCHE ARTIKEL WEITER UNTER DEM ZWEITEN FOTO

Ein deutscher Soldat mit Pionieren der malischen Armee
Foto (c) dpa/HF Falk Bärwald: Un soldat allemand de l’EUTM avec des sapeurs de l’armée malienne
Ein deutscher Soldat mit Pionieren der malischen Armee.

=> MORE Bundeswehr und EUTM-Ausbildungsmission in Mali in den MALI-INFORMATIONEN

1. La ministre allemande de la Défense au Mali
Deutsche Welle – 27.07.2015

Objectif de la visite : donner un nouvel élan à une coopération militaire jugée déjà très fructueuse par la partie malienne. L’Allemagne est engagée au sein de la mission européenne de formation de l’EUTM (EUropean Training Mission).LIRE
La ministre allemande de la Défense, Ursula von der Leyen, est en visite au Mali. Elle doit y rencontrer les autorités militaires et politiques du pays. Objectif de la visite : donner un nouvel élan à une coopération militaire jugée déjà très fructueuse par la partie malienne.
Au delà de la coopération bilatérale, l’Allemagne participe aujourd’hui activement à la reconstruction de l’armée malienne à travers l’EUTM, la mission de formation de l’armée malienne. …
© 2015 dw.com

Weiterlesen

NEUE MEINUNGSUMFRAGE DER FES "MALI-METRE" ZUM THEMA FRIEDENSABKOMMEN – Nouveau sondage de Mali-Mètre au sujet de l’accord pour la paix

Abkommen für Frieden und Versöhnung: 81% der Malier kennen den Inhalt des Dokuments nicht, laut einer Umfrage von Mali-Mètre
FES logoBamako (Le Républicain) – 24. Juli 2015
Die Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) hat am 23. Juli 2015 im Hotel Salam die sechste Auflage ihrer Umfrage „Mali-Mètre“ vorgestellt. Die genannte Umfrage wurde vom 18. bis 25. Mai 2015 in allen Regionshauptstädten (ausgenommen Kidal, aus Sicherheitsgründen) durchgeführt.

DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

=> TELECHARGEZ le document ICI / DOWNLOAD HIER

More Mali-Mètre in MALI-INFORMATIONEN
=> MEINUNGSUMFRAGE DER FES „MALI-METRE“ IN KIDAL MENAKA UND GAO: DAS WICHTIGSTE IST DIE SICHERHEIT – Les Maliens veulent plus de sécurité et une amélioration de leur situation socio-économique – 17.06.2015
=> MEINUNGSUMFRAGE DER FES UNTER DEN MALIERN VON BAMAKO UND MOPTI – La FES demande: Que pensent les Maliens? – 23/06/2013 (mit Zusammenfassung „Das Wichtigste auf Deutsch“)

Accord pour la paix et la réconciliation : 81% des maliens ne connaissent pas le contenu du document, selon un sondage de Mali-Mètre
Bamako (Le Républicain) – le 24 juil 2015
Par Aguibou Sogodogo
La Fondation Friedrich Ebert Stiftung (FES) a présenté hier jeudi 23 juillet 2015 à l’Hôtel Salam, le sixième numéro de son sondage d’opinion « Mali-Mètre ». Ledit sondage a été réalisé du 18 au 25 mai 2015 dans toutes les capitales régionales, excepté celle de Kidal pour des raisons de sécurité. La sixième édition est principalement axée sur l’accord pour la paix et la réconciliation au Mali issu du processus d’Alger dans certains de ses aspects majeurs comme les questions institutionnelles, de défense et de sécurité de même que la réconciliation et la justice. Weiterlesen

DIE MALISCHEN MÄDCHEN SICHERN SICH DEN AFRIKA-CUP IM BASKETBALL U-16 – Les cadettes maliennes ont remporté la coupe d’Afrique du basketball U-16 féminin

Afro- Basketball der Frauen U-16: Die Afrika-Meisterinnen mit allen Ehren empfangen
Bamako (Le Débat) – 24.07.2015.
Nach dem Gewinn der Afrikameisterschaft der Frauen U-16 am vergangenen Sonntag in Antananarivo (Madagaskar) hat das Sportministerium den Champions am 22. Juli einen großen Empfang bereitet.
KURZMELDUNG: Afrobasket U-16: Die Afrika-Meisterinnen kommen nach Hause
Bamako (L’Indicateur du Renouveau ) – 24/07/2015
Die Afrikameisterinnen unter 16 im Basketball kamen Mittwoch zurück.

DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM DRITTEN FOTO

Afro basketball féminine U-16 : Les championnes d’Afrique accueillies avec tous les honneurs
Bamako (Le Débat) – 24.07.2015
Par Y. Doumbia
Après avoir remporté la coupe d’Afrique U-16 féminin le dimanche dernier à Antananarivo, le ministère des sports a réservé aux championnes un grand accueil, le mercredi 22 juillet 2015. (…)

U-16 championnes du basket
Foto (c) maliweb: Les championnes d’Afrique U-16 du basketball féminin
Die Afrikameisterinnen im Basketball U-16

Weiterlesen

DAS ABITUR 2015 IST GELAUFEN: SCHWACHES GESAMTERGEBNIS – Baccalauréat malien 2015: un très faible taux de 18% (avec liste des candidats admis)

1. Abitur 2015: Mali hat die niedrigste Quote der Subregion
Bamako ( L’Indépendant) – 23.07.2015
Die Ergebnisse der Abiturprüfungen wurden am Dienstagnachmittag veröffentlicht. Landesweit ist die Erfolgsquote 17,99% – immer noch die niedrigste in der Subregion.
2. Ergebnisse der Abiturprüfungen 2015: Erfolgsquote 17,99%
Bamako (Le Prétoire) – 24/07/2015
(weiterer Artikel mit mehr statistischen Angaben, Ed)
Am Dienstag, dem 21. Juli 2015 wurden die Ergebnisse der Abiturprüfungen 2015 im gesamten Staatsgebiet bekannt gegeben, außer in Kidal, wo keine schulische Prüfung stattfinden konnte.

DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

La liste des candidats admis voir en bas

1. Baccalauréat 2015 : Le Mali enregistre le plus faible taux de la sous-région
Bamako (L’Indépendant) – 23.07.2015
Les résultats du baccalauréat ont été publiés, mardi dans l’après midi. Au niveau national, le taux d’admission est de 17,99%. Même s’il est supérieur à celui de l’année dernière de 1,72%, il reste le plus faible de la sous-région.

Les résultats du Bac 2015 ont été publiés
Foto © maliweb: Les résultats du bac 2015 viennent d’être publiés
Die Ergebnisse des Jahres 2015 wurden soeben veröffentlicht

Weiterlesen

6 TOTE IN EINEM KONFLIKT ZWISCHEN PEULH-HIRTEN UND DOGON-BAUERN IM ZENTRUM – Violents affrontements entre Peuls et Dogons au centre du pays

Gewaltsame Auseinandersetzungen zwischen Gemeinschaften im Zentrum des Landes
RFI – 20/07/2015
In Mali starben sechs Menschen am 18. Juli bei Zusammenstößen zwischen Peulh-Hirten und Dogon-Bauern in der Gemeinde Mondoro, östlich der Stadt Douentza. Vor einigen Wochen waren es die Dogon-Bauern, die angegriffen hatten. Dieses Mal sind es die Peulh-Hirten.
KURZMELDUNG: Ousmane Ongoïba über den Angriff der Peulh gegen die Dogon in Mondoro: „Es ist kein Konflikt zwischen Gemeinschaften, das sind professionelle Banditen.“
Le Canard de la Venise – 25.07.2015
Von Amadou Ongoïba, besondere Korrespondenz
… Nach Angaben der von uns befragten Bewohner, handelt es sich nicht um einen interethnischen Konflikt, sondern um Banditen und Räuber, die das Eigentum anderer stehlen.

DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

Violents affrontements communautaires au centre du pays
RFI – 20.07.2015
Au Mali, six personnes sont mortes samedi 18 juillet dans des heurts entre éleveurs peuls et cultivateurs dogons dans la commune de Mondoro, à l’’est de la localité de Douentza. Il y a quelques semaines, c’’étaient des cultivateurs dogons qui avaient attaqué. Cette fois-ci, ce sont les éleveurs peuls.

Foto (c) Wikimedia: Rue de Douentza au Mali – Straße in Douentza, Zentralmali.

Weiterlesen

DIE UNESCO BRINGT DIE ZERSTÖRUNG DER MAUSOLEEN IN TIMBUKTU VOR DEN IStGH – L’Unesco saisit la CPI pour la destruction des mausolées de Tombouctou

UNESCO: Mali ein Fall für Den Haag
Deutsche Welle – 19.07.2015
Die UN-Organisation will die von Islamisten verursachte Zerstörung von Mausoleen in Timbuktu als Kriegsverbrechen ahnden lassen. Das hat UNESCO-Chefin Bokova bei einem Besuch in Mali bekräftigt.

DEUTSCHER ARTIKEL WEITER UNTER DEM ORIGINAL

MORE => « TIMBUKTUS WIEDERGEBURT SYMBOLISIERT DIE NEUE ZUVERSICHT DES LANDES » – « Tombouctou est le symbole d’un pays qui reprend confiance » – 18/07/2015 in MALI-INFORMATIONEN

Mali: l’Unesco saisit la CPI pour la destruction des mausolées de Tombouctou
AFP – 20.07.2015 à 10:00
L’Unesco a saisi la Cour pénale internationale (CPI) au sujet des destructions des mausolées de Tombouctou par les jihadistes lorsqu’ils occupaient le nord du Mali (2012-2013), a annoncé samedi la directrice générale de l’institution venue visiter des mausolées reconstruits.


Foto (c) AFP: Le mausolée du saint Alpha Moya détruit par des islamistes, à Tombouctou
Das von Islamisten zerstörte Mausoleum des muslimischen Heiligen Alpha Moya in Timbuktu

Weiterlesen

MALI FEIERT DAS ENDE DES RAMADAN – La communauté musulmane du Mali a célébré l’"Eïd el fitr"

Die muslimische Gemeinschaft in Mali feierte das „Eïd el Fitr“ – Ramadanfest
Bamako (studio Tamani ) – 17.07.2015
Mali hat am Freitag wie viele muslimische Länder das Fest des „Eïd al Fitr“ gefeiert. In diesem Jahr feierte Mali das Ende des Ramadan in einem bestimmten Kontext, wo trotz der Unterzeichnung des Abkommens für Frieden und Versöhnung das Land unter der Dschihad-Drohung bleibt.
KURZMELDUNG: Eïd el fitr in Bamako: über zwanzig Unfälle registriert.
Bamako (studiotamani) – 2015.07.18
Vier Tote, 91 Verletzte ist die Bilanz von Verkehrsunfällen während der Feier des Eïd el fitr gestern in Bamako.

DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

VOIR AUSSI / LESEN SIE AUCH
=> ALLES GUTE ZUM RAMADAN-FEST! – Sambe sambe – Bonne fête d’Aïd el-Fitr! – 17/07/2015 in MALI-INFORMATIONEN

La communauté musulmane du Mali a célébré l'“Eïd el fitr“
Bamako (studio tamani) – 17.07.2015

Prière à la mosquée
Foto (c) studio Tamani: Prière à la mosquée – Gebet in der Moschee

Le Mali a célébré ce vendredi, à l’instar de nombreux pays musulmans la fête de l‘ « Eïd el fitr ». Cette année, les maliens ont fêté la fin du Ramadan dans un contexte particulier où malgré la signature de l’accord pour la paix et la réconciliation, le pays reste sous la menace jihadiste. Weiterlesen

EXODUS DER JUNGEN, Z.B. AUS KAYES – Grammaire de la migration (Essai)

En bas sous l’article allemand vous trouvez un ancien essai de Martin Glasenapp de l’organisation d’aide médicosociale medico international, qui traduit en partie les idées du reportage actuel suivant.

LESEN SIE AUCH / VOIR AUSSI
den vielseitigen aktuellen Eintrag / le post très détaillé
in AFRIKANEWS ARCHIV No2:
=> Migrantengeschichten, Schleusernetze, Schweigen der AU – histoires de migrants, de trafiquants, du silence de l’UA – 18.07.2015
mit vielen Mali-Bezügen / y inclus beaucoup de références au Mali

Zurück auf Los
medico international – 22.06.2015
Die Flucht vor dem Reichtum: Warum eine junge Generation Mali verlässt.
Von Susanne U. Schultz
Nicht selten sind auch Malier unter den Toten, wenn ein Flüchtlingsschiff auf dem Mittelmeer sinkt. Etwa auf jenem, das am 28. Juli 2014 zwischen der Insel Lampedusa und Libyen unterging.
Das Besondere an diesem Unglück war – und das beunruhigte sogar die malische Regierung –, dass 69 der 87 schiffbrüchigen Malier aus dem Kreis Bafoulabé in der westmalischen Region Kayes stammten. Die jungen Männer, fast alle zwischen 15 und 35 Jahren, waren gemeinsam aus ein paar nebeneinander liegenden Dörfern aufgebrochen. Perspektivlosigkeit in Mali und die Hoffnung auf ein besseres Leben in Europa hatten sie in die Migration getrieben.

In der Goldregion Kayes träumen bereits die Jüngsten von einem Leben in der Ferne.
Foto (c) Reuters: In der Goldregion Kayes träumen bereits die Jüngsten von einem Leben in der Ferne.

Weiterlesen

ADAMA TRAORE, BESTER U-20-SPIELER: DAS WICHTIGSTE IST DIE ARBEIT – Adama Traoré rejoint l’AS Monaco et leur coûte 14 millions

1. AS Monaco holt besten Spieler der U20-WM: Traoré kostet 14 Mio
Transfermarkt – 10.07.2015
AS Monaco hat den Malier Adama Traoré (20) vom LOSC Lille als Neuzugang vorgestellt. Der beste Spieler der U20-Weltmeisterschaft 2015 erhält einen bis 2020 gültigen Vertrag.
2. Der überraschende Neuzugang Adama Traoré erklärt seine Wahl Monaco
footmercato.net – 17/07/2015
Von AS Monaco gegen einen Scheck über € 14.000.000 eingekauft, kam Adama Traoré heute Abend auf seine Versetzung auf den Felsen (Monaco) zu sprechen, eine Gelegenheit für ihn, seine Ambitionen zu diskutieren, und den aus den Transferkosten entstandenen Druck.

DEUTSCH WEITER UNTER DEM ORIGINAL

1. Officiel : Adama Traoré rejoint l’AS Monaco !
footmercato.net – 10/07/2015
L’AS Monaco continue à recruter de jeunes talents. Le club princier vient d’annoncer l’arrivée d’Adama Traoré. Weiterlesen