FÜNFTE PÄDAGOGISCHE WOCHE IN DER STADT DER ASKIA MIT MINUSMA-UNTERSTÜTZUNG – La 5eme édition de la « Semaine Scolaire » á Gao, accompagnée par la MINUSMA

2. Gao: Abschluss der 5. Auflage der Pädagogischen Woche
Minusma – 07.05.2015
„Sport und Kultur für den Frieden“, eine Initiative der AEEM-Gao in Partnerschaft mit MINUSMA: Fast 10.000 Schüler haben vom 26. April – 4. Mai an der Sport- und Kulturschulwoche teilgenommen, die in der Stadt der Askia stattfand.
1. Gao: Die MINUSMA begleitet die Feier der „Schulwoche“
Minusma – 2015.04.29
Das städtische Stadion „Kassé Keita“ der Stadt der Askia war am 26. April Schauplatz der Feierlichkeiten zum Start der fünften Auflage der Schulwoche.

DEUTSCH (VON MIR VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

(c) wikimedia: Tombeau des AskiasGao, la cité des Askias:
La dénomination indique Gao en tant que capitale de l’Empire Sonrhaï au 15e/16e siècle. La ville héberge le Tombeau des Askias, édifié par l’Empereur Askia Mohamed du temps de Colombe et inscrit en 2004 sur la liste du patrimoine mondial
Warum wird Gao die Stadt der Askia genannt?
Gao war Hauptstadt des von der Dynastie der Askia regierten Songhaireiches. Hier liegt das „Grabmal von Askia“, seit 2004 als UNESCO-Weltkulturerbe geführt.
Es ist vermutlich das Grab von Askia Mohammed I. Touré, dem ersten König des Reiches, der es zu Zeiten von Kolumbus erbauen ließ. Ein immer noch erhaltener Monumentalbau in traditioneller Lehmziegelbauweise.
(nach wikipedia)

2. Gao : Clôture de la 5eme édition de la semaine scolaire
Minusma – 07.05.2015
« Sport et culture pour la Paix », une initiative de l’AEEM-Gao en partenariat avec la MINUSMA
Près de 10 000, c’est le nombre d’élèves qui ont participé du 26 Avril au 4 mai dernier à la semaine scolaire sportive et culturelle qui s’est tenue dans la cité des Askias.

Clôture de la semaine scolaire à Gao(1) Clôture de la semaine scolaire à Gao(2)
Fotos (c) minusma: Cérémonie de clôture au stade municipal « Kassé Keita »
ZOOM it! – Abschlussfeier im Stadion

Weiterlesen