EINLADUNG ZUM "RICHTFEST" FÜR KOUTIALA NACH LANGENDREER – Invitation à la fête

Flyer Richtfest p.1Flyer Richtfest p.2

Explication de mot: Les Allemands appellent cette fête „Richtfest“, ce qui signifie que les murs et la charpente d’un bâtiment sont érigés („errichtet“), que tout est en ordre et construit comme il faut. Ce qui importe, c’est le travail bien fait et le toit pour s’abriter.
Ou bien: c’est un sapin ou une couronne, une gerbe au sommet de la charpente qui signale son achèvement (faut voir la photo sur le dépliant).

Liebe FreundInnen der Aktion pro Afrika,

„Als behinderter Mensch bist Du hier nur Dreck, aber mit einem Beruf würde ich eine Chance im Leben bekommen…“ Aminata ist körperbehindert und hat mit der Familie kämpfen müssen, um überhaupt sich der Organisation der behinderten Menschen Felapha anschließen zu dürfen. Wir lernten sie kennen und so entstand – entwickelt von den behinderten Menschen vor Ort – der Plan ein Berufsbildungszentrum für Menschen mit Behinderungen zu schaffen. Der Enthusiasmus und das Engagement dieser Menschen sprang wie ein Funke auf uns über – und so können wir jetzt Richtfest feiern in Koutiala, der drittgrößten Stadt Malis. Das Gebäude ist fertig, jetzt kommt die Inneneinrichtung dran – die Schneiderei, Schreinerei, Schlosserei, die Werkstatt zur Reparatur von Fernsehern, das Cyber-Café. Die Musikband der behinderten Menschen erhielt Musikinstrumente als Ergänzung.

Feiern Sie mit uns hier in Deutschland und freuen Sie sich mit uns auf die Chancen, die dieses Zentrum den behinderten Menschen geben wird.

Richtfest am Sonntag, 10. 5. 2015 im Studio 108
Bahnhof Bochum-Langendreer,
Walbaumweg 108, 44894 Bochum

Alle Künstler treten an diesem Tag kostenfrei auf, so dass der gesamte Gewinn der Veranstaltung dem Projekt zu gute kommt, es wird zur Finanzierung der Ausrüstung der Werkstätten verwendet werden.

Programm:
ab 14.30 Uhr Einlass
Musik aus Mali

15.30 Uhr Die Chaosband der Musikschule Bochum
– eine Band, in der behinderte und nichtbehinderte Menschen gemeinsam eine flotte Musik spielen.

16.00 Uhr Vortrag über das Zentrum für behinderte Menschen in Koutiala
von Dres. Elke und Seydou Sougoulé

16.30 Uhr Das Duo Feinslieb
– Lieder von Liebe und Veränderung

17.00 Uhr RuhrCraft
– Trommel und Didgeridoo in einer mitreissenden Mischung

17.30 Uhr Vortrag und kurze Filmszenen aus Koutiala
Dres. Elke und Seydou Sougoulé

18.00 Uhr Rendezvous des tambours
– Trommelgruppe von behinderten und nichtbehinderten Menschen
– energetisch , feurig , tanzbar

18.45 Uhr Peter Sturm
– griechische Lieder von Liebe und Freiheit

Dazu gibt es
– Herzhaftes und Kuchen,
– Mangos aus Mali
– Kaffee, Tee und Getränke
– Kunsthandwerk aus Mali
– und einen Infostand, am dem Sie uns kennen lernen können

Eintritt 6 €

——————————————————————–
Zu den Künstlern:

Die Chaos-Band der Musikschule Bochum

Musikunterricht für Menschen mit Behinderung

Bereits seit über 20 Jahren ist es für uns eine Selbstverständlichkeit geworden, dass auch Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit einer körperlichen, geistigen oder anderen Behinderung das vielfältige Angebot der Musikschule wahrnehmen können.
http://www.bochum.de/musikschule
———————————————————————-

Duo Feinslieb

FEINSLIEB – das Dortmunder Gesangsduo Beatrice Mansfeld (Gesang/Gitarre) und Achim Farys(Gesang/Piano) singt Lieder aus der zweiten CD (2014) „Bleib aufrecht rät die Rose“, Lieder von Liebe und Veränderung.
http://www.ruediger-philipp.de/content/audio

——————————————————————————

RuhrCraft
Die Improvisation und Spielfreude gehören ungeschlagen zu ihrem Handwerk. Das Trommeln war und ist seit je her mitreißend und packt jeden von 3 bis 93 Jahren , der sich nur annähernd im Schallkreis befindet. Das Ganze wird unterstützt von tragenden bis zu fauchenden Didgeridoo-Klängen und lässt die Realität mit dem Traum verschmelzen.
Olaf Bolte und Fedor Thadeusz sind RuhrCraft
http://www.ruhrcraft.de

—————————————————————————–

Das RENDEZVOUS DES TAMBOURS ist ein biographie- und städteübergreifendes Spieler-Netzwerk trommel- und rhythmikbegeisterter Menschen aller Couleur!

Das Ensemble wurde 2006 durch den Musiker Holger Heydt initiiert – zunächst als Zusammenschluss zwei seiner Schülergruppen – und steht seither unter seiner künstlerischen und organisatorischen Leitung. Mittlerweile treffen sich knapp 30 Spieler von jung bis alt, mit und ohne Handicap aus dem ganzen Ruhrgebiet und Bergischen Land zu den regelmäßigen Proben (Essen) und den zahlreichen Auftritten im In- und Ausland.

Die Vielfältigkeit und Unterschiedlichkeit der Menschen ist uns dabei eine Selbstverständlichkeit, die in der Natur liegt 😉 Sich gegenseitig zu respektieren, ernst zu nehmen und einander zu helfen muss aber nicht einhergehen mit dem Verzicht auf künstlerischen Anspruch und musikalische Qualität.
Seit Jahren proben und spielen wir uns aus der Ecke der sozialen Wahrnehmung frei – weshalb überrascht es die Leute immer noch, wenn Menschen mit und ohne Handicap musikalische Qualität und Bühnenpower präsentieren???

… in diesem Sinne – cu all and rock`nroll .-)
http://www.rdt-orchester.de
—————————————————————–

Peter Sturm
Gesang
Instrumente: Akkordeon, Gitarre, Geige
Lieder von Liebe und Freiheit
Mikis Theodorakis u.a. griechische Volksliedkomponisten.
http://www.peter-sturm.net

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s