KATASTROPHALE BILANZ FÜR DIE MENSCHENRECHTE – AMNESTY: Les droits humains en 2014 : un bilan catastrophique

amnestyinternational

Am 25. Februar veröffentlichte amnesty international seinen Jahresbericht zur weltweiten Lage der Menschenrechte und zog eine Schreckensbilanz für das Jahr 2014.
„Das Jahr 2014 war ein schwarzes Jahr für alle, die es wagten, für Menschenrechte einzutreten, und für Menschen auf der ganzen Welt, die erleben mussten, wie sich ihre Heimat in ein Kriegsgebiet verwandelte.
Regierungen weltweit werden nicht müde zu betonen, wie sehr ihnen der Schutz der Zivilbevölkerung am Herzen liegt. Und doch versagen die politischen Entscheidungsträger kläglich, wenn es darum geht, denjenigen Schutz zu gewähren, die ihn am dringendsten benötigen. …
Das humanitäre Völkerrecht legt die Regeln für die Austragung bewaffneter Konflikte fest. Darin heißt es klipp und klar: Niemals dürfen sich Angriffe gezielt gegen Zivilpersonen richten. …
Und dennoch werden Konflikte immer und immer wieder auf dem Rücken der Zivilbevölkerung ausgetragen.“ ….Weiterlesen

Im neuen Afrikanews-Archiv No2 meines Freundes und Co-Autors Andreas finden Sie, dreisprachig, einen ausführlichen Eintrag zu diesem Report mit Hintergrundberichten der Deutschen Welle und die Links zu amnesty.de, zum Volltext, zu Multimedia-Angeboten, zum Download des Berichts.
=> Amnesty-Report 2014: Menschenrechte: Absturz – Droits humains: chûte – Human Rights: crash
In der deutschen Ausgabe gibt es vorerst nur eine Auswahl von Länderberichten. Mali taucht im englischen Original „Annual Report“ auf. (Download PDF auch hier)

=> Unterschreiben Sie die Petition SOS EUROPA
=> Ne laissons plus mourir les migrants à nos frontières
Signez la pétition SOS EUROPA
=> ZAHLEN & FAKTEN aus dem Amnesty-Report 2014/15
hier zum PDF-download klicken

SMS-Spende!

amnesty sms-spende
Le 25 février, amnesty international a lancé son Bilan annuel de la situation des droits humains dans le monde, un bilan catastrophique.
L’organisation affirme: „2014 s’est révélée catastrophique pour des millions de personnes en proie aux violences (surtout des civils). La réponse de la communauté internationale aux conflits et aux violations commises par des États et des groupes armés est scandaleuse et inopérante. Face à l’intensification des attaques barbares et de la répression subies par les populations, la communauté internationale s’est montrée absente.“ …En lire plus

Dans le nouveau Afrikanews-Archiv No2 de mon ami et co-auteur Andreas vous trouvez une entrée très détaillée au sujet de ce rapport, des articles de fond et les liens vers amnesty.fr avec les bilans, les textes, 1 Multimédia + 3 Vidéos (english, sous-titres français) + Téléchargement Rapport (PDF)
Sous „Situation pays par pays“ le Mali est abordé.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s