NEUE MÜLLABFUHR IN BAMAKO – Des Marocains pour assainir Bamako

Marokkaner sollen in Bamako den Müll wegräumen, in einer der 20 schmutzigsten Städte der Welt
Bamako (Malijet) – 11. Februar 2015
In den letzten Tagen haben die Bewohner Bamakos gesehen, dass die großen Ausfallstraßen von neuen Angestellten in Uniform gefegt werden. Es handelt sich um Ozone, ein marokkanisches mittelständisches Unternehmen, das von den malischen Behörden beauftragt wurde, den Bezirk Bamako vom Müll zu befreien.

DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

Des Marocains pour assainir Bamako, l’une des 20 villes les plus sales du monde
Bamako (Malijet) – 11 Février 2015
Par A. Berthé
Depuis quelques jours, les bamakois ont pu constater le balayage des grandes artères par de nouveaux agents en tenue. Il s’agit bien d’Ozone, une PME marocaine sollicitée par les autorités maliennes, pour l’assainissement du district de Bamako.

l'assainissement de Bamako
Foto (c) malijet: Une véhicule d’assainissement de l’entreprise Ozone
Ein Müllabfuhrwagen der Firma Ozone

Le groupe Ozone-Maroc a décroché ce marché, lors de la tournée du Roi Mohamed VI à Bamako. Tournée au cours de laquelle, une vingtaine de conventions ont été signées entre des entreprises maliennes et marocaines.
A noter que ce contrat entre «Ozone Environnement et Services» et la mairie du district de Bamako confie en exclusivité, l’assainissement de la ville de Bamako à la société marocaine Ozone. Le contrat porte aussi sur la transformation des déchets en ressources énergétiques.
Le coût de ce projet qui s’étendra sur 8 ans est estimé à plusieurs dizaines de milliards F CFA, soit environ 9 milliards F CFA par ans. Sa mise en œuvre qui a commencé lundi dernier, permettra de créer 1500 emplois qui seront occupés essentiellement par des Maliens.
Au Mali, Ozone s’engage à débarrasser Bamako de ses déchets.
Toutes choses qui se feront, selon les responsables du projet, par le balayage des rues, le transport des déchets de ménages et les déchets biomédicaux des hôpitaux pour les acheminer vers un dépôt final.
En plus du transport des déchets, l’entreprise marocaine construira des centres pour la transformation des déchets solides en ressources énergétiques pour la capitale malienne.
…Dans une étude publiée dans le journal américain Forbes en 2011, Bamako occupait la 16è place des capitales les plus sales du monde avec 1 200 tonnes de déchets dont 80% d’origine ménagère.
De nombreux projets initiés pour nettoyer Bamako sont tombés dans l’eau. Ozone va-t-elle relever le défi ? Wait and see.
© 2015 malijet.com

Marokkaner sollen in Bamako den Müll wegräumen, in einer der 20 schmutzigsten Städte der Welt
Bamako (Malijet) – 11. Februar 2015
Von A. Berthé
In den letzten Tagen haben die Bewohner Bamakos gesehen, dass die großen Ausfallstraßen von neuen Angestellten in Uniform gefegt werden. Es handelt sich um Ozone, ein marokkanisches mittelständisches Unternehmen, das von den malischen Behörden beauftragt wurde, den Bezirk Bamako vom Müll zu befreien. Die Gruppe Ozon-Maroc gewann die Ausschreibung, während des Besuchs von König Mohammed VI. in Bamako. Ein Besuch, während dessen zwanzig Vereinbarungen zwischen malischen und marokkanischen Unternehmen unterzeichnet wurden.
Man sollte beachten, dass dieser Vertrag zwischen „Ozone Umwelt und Dienstleistungen“ und dem Bezirksbürgermeister von Bamako die Müllbeseitigung in der Stadt Bamako ausschließlich der marokkanischen Gesellschaft OZONE überträgt. Der Vertrag umfasst auch die Umwandlung von Abfall in Energie-Ressourcen.
Die Kosten für dieses Projekt, das acht Jahre dauern wird, werden auf mehrere Zehnmilliarden CFA-Francs geschätzt, das sind rund 9 Milliarden CFA-Francs pro Jahr (14 Millionen Euro). Seine am Montag begonnene Umsetzung schafft 1.500 Arbeitsplätze, die vor allem von Maliern besetzt werden.
(…) In einer Studie, im Jahr 2011 in der amerikanischen Zeitung Forbes veröffentlicht, belegte Bamako den 16. Platz der schmutzigsten Hauptstädte der Welt mit 1.200 Tonnen Abfall, 80% davon aus Haushalten.
Viele Projekte, Bamako sauberer zu machen, sind ins Wasser gefallen. Wird Ozone die Herausforderung annehmen? Abwarten und Tee trinken.
© 2015 malijet.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s