EINE ZWEITE UNIVERSITÄT FÜR 20 000 STUDENTEN IN BAMAKO – Cité universitaire de Kabala, à quand l’ouverture?

Universität von Kabala: Ministerpräsident verspricht Beschleunigung der Arbeiten
Bamako ( L’Essor) – 15/12/2014
Der Regierungschef verkündete die Freigabe von 5 Milliarden CFA-Francs (ca. 7,6 Millionen €) für diesen Anlass vom 15. Dezember an.
Der Ministerpräsident Moussa Mara besuchte gestern die Baustelle der Universität von Kabala.

Cité universitaire de Kabala : LE PREMIER MINISTRE PROMET D’ACCELERER LES TRAVAUX
Bamako (L’Essor) – 15/12/2014
Par S.Y. WAGUE
Le chef du gouvernement a annoncé le déblocage dès ce lundi 15 décembre d’une somme de 5 milliards de Fcfa pour la circonstance.
Le Premier ministre s’est rendu hier sur les chantiers de la Cité universitaire de Kabala.

cité universitaire de kabalaFoto (c) L’Essor: Cité universitaire de Kabala, visite officielle du chantier, le 14 décembre 2014
Baustelle der Universität von Kabala bei der offiziellen Besichtigung

Weiterlesen

SOZIALREPORTAGE AUS DER EINSTIGEN BLÜHENDEN HANDELSSTADT TIMBUKTU – NACH DER KRISE

Timbuktu: Malis einstige Handelsmetropole in der Krise
Deutsche Welle – 10.12.2014
Die Stadt Timbuktu im Norden Malis war einst ein berühmtes Handelszentrum am Rande der Sahara – 2012 wurde sie von Islamisten eingenommen. Fast zwei Jahre nach ihrem Abzug liegt die Wirtschaft noch immer am Boden.

Timbuktu: einst Handelszentrum, heute liegt die Wirtschaft brach
Foto (c) Adrian Kriesch: Luftaufnahme Timbuktu: einst Handelszentrum, heute liegt die Wirtschaft brach

Fatimatou Elhassan sitzt auf dem staubigen Boden vor ihrem Haus am Stadtrand von Timbuktu. Weiterlesen

MALIS SPIELER FÜR DEN AFRIKACUP STEHEN – La liste des 23 joueurs retenus pour la CAN 2015 dévoilée

CAN-2015: Abdou Traoré und Maïga in der Liste der 23 Malier
Bamako (AFP) – 28/12/2014 21:01
Der polnische Trainer von Mali Henryk Kasperczak enthüllte am Sonntag die Liste der 23 für den CAN-2015 ausgewählten Spieler, durch die Rückkehr von Adbou Traoré und Modibo Maïga markiert.

DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

CAN-2015: Abdou Traoré et Maïga dans la liste des 23 Maliens
Bamako (AFP) – 28.12.2014 21:01
Le sélectionneur polonais du Mali Henryk Kasperczak a dévoilé dimanche la liste des 23 joueurs retenus pour la CAN-2015, du 17 janvier au 8 février en Guinée Equatoriale, marquée par les retours d’Adbou Traoré et Modibo Maïga.

Le milieu de terrain malien de Bordeaux Abdou Traoré (d) lors d'un match face à Lille, l
Foto © AFP/Mehdi Fedouach: Le milieu de terrain malien de Bordeaux Abdou Traoré (d) lors d’un match face à Lille, le 30 novembre 2014 à Chaban-Delmas
Der malische Mittelfeldspieler von Bordeaux Abdou Traoré (re.) in einem Spiel gegen Lille, am 30. November 2014

Weiterlesen

EIN ABGEORDNETER DER REGIERUNGSPARTEI WIRD TRADITIONELLER CHEF IN KIDAL – Le député Mohamed Ag Intalla devient chef coutumier de Kidal, bastion touareg

1. Mali: ein Abgeordneter wird traditioneller Chef von Kidal, der Tuareghochburg
Bamako (AFP) – 27/12/2014 14:31
Ein Abgeordneter der Regierungspartei von Mali folgte am Samstag seinem Vater Intalla Ag Attaher, verstorben am 18. Dezember, im Amt des traditionellen Chefs der Region Kidal.
2. Der neue Amenokal des Adrar des Ifoghas, Mohamed Ag Intalla, wird er mit Mali mit offenen Karten spielen?
Le Soir de Bamako – 29. Dezember 2014
Es war offiziell am vergangenen Samstag. Mohamed Ag Intalla ist jetzt der neue „Amenokal“ (traditionelle Führer) des Adrar des Ifoghas. Er tritt die Nachfolge seines Vaters, des verstorbenen Intalla Ag Attaher an, traditioneller Führer der Tuareg des Adrar des Ifoghas über mehr als fünf Jahrzehnte (1962-2014). Viele Beobachter haben in dem alten Intalla einen Friedensstifter gesehen, man muss dennoch in aller Ehrlichkeit sagen, dass sein Namen untrennbar mit allen Tuareg-Rebellionen, die den Norden Malis von 1964 bis heute schüttelten, verbunden ist.
KURZMELDUNG: Der Sicherheitschef in Kidal seit den Ereignissen vom letzten Mai: Oberstleutnant Hassan Fagaga drängt Mohamed Ag Intallah, sich mit den Separatisten zu verbünden
Bamako (L’Indépendant) – 29/12/2014
Der ehemalige Rebellenführer, Oberstleutnant der Nationalgarde Hassan Fagaga, sehr lange diskret geblieben, bricht schließlich sein Schweigen.

DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

1. Mali: un député devient chef coutumier de Kidal, bastion touareg
Bamako (AFP) – 27.12.2014 14:31
Un député du parti au pouvoir au Mali a succédé samedi à son père Intalla Ag Attaher, décédé le 18 décembre, comme chef coutumier de la région de Kidal, bastion touareg de l’extrême nord-est du pays.

Des soldats maliens entrent dans Kidal, le 26 juin 2013tonneau à Kidal
Foto (c) AFP/Kenzo Tribouillard: Des soldats maliens entrent dans Kidal, le 26 juin 2013
Malische Soldaten rücken in Kidal ein, am 26.Juni 2013
Foto (c) RFI: Tonneau à l’entrée de la ville de Kidal – Fass am Kontrollposten an der Stadteinfahrt

Weiterlesen