MANUSKRIPTE VON TIMBUKTU – Une partie des manuscrits du patrimoine de Tombouctou a pu être sauvée par des habitants intrépides


Foto (c) Philipp Breu: Straße in Timbuktu
Timbuktu kämpft für seine Kultur
Deutsche Welle – 18.12.2014
Von Adrian Kriesch & Jan-Philipp Scholz
2012 eroberten islamistische Kämpfer Timbuktu und zerstörten viele Kulturgüter. Der Schaden hätte weitaus größer sein können, hätten sich nicht mutige Einwohner Timbuktus den Terroristen in den Weg gestellt.
Haidara Moulaye: rund 3000 Manuskripte in 7 Kisten lagern in seinem Privathaus – aus der Bibliothek, die seine Familie seit 5 Generationen betrieb, geschmuggelt, um sie vor den Djihadisten zu schützen.
Im Ahmed-Baba-Institut haben diese vor ihrem Abzug fast 4000 Manuskripte verbrannt.
SEHEN SIE DAS VIDEO über Moulaye Haidara
=> http://www.dw.de/video-timbuktu-kämpft-für-seine-kultur/a-18141455

ÜBER WEITERE RETTUNGSAKTIONEN:
=> ZWISCHEN DER WÄSCHE VERSTECKT ODER IM SAND VERGRABEN: DIE RETTUNG DER MANUSKRIPTE VON TIMBUKTU – Les islamistes partis, le secret des manuscrits de Tombouctou reste bien gardé – 21/02/2013
=> RETTER DER MANUSKRIPTE AUS DEM ERBE TIMBUKTUS WIRD MIT AFRIKAPREIS GEEHRT – Le sauveur des manuscrits de Tombouctou: „L’Afrique dispose d’une culture écrite“ – 27/06/2014
=> in der Fotoreportage / dans ce reportage illustré:
Tombouctou lutte contre l’oubli, Deutsche Welle 06.10.2014 par Philipp Breu et Sandrine Blanchard

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s