NETZWERKTREFFEN ALLER MALIHILFEGRUPPEN IN GÖTTINGEN – Networking vs. Einzelkämpfer: gemeinsam geht mehr…

 netzwerk Logo

Einladung zum Netzwerktreffen – Netzwerk Malihilfe

Zu dieser kostenfreien Veranstaltung möchten wir alle NGO‘s, Initiativen, Aktionsgruppen, Schulen, Städtepartner und interessierte Einzelpersonen, die in Mali / Westafrika tätig sind und dort aktive Hilfe zur Entwicklung leisten, einladen. Auch alle aktiven Malierinnen und Malier sind herzlich eingeladen. Diesmal findet unser Netzwerktreffen
am 20. September 2014 von 10 – 16 Uhr in der VHS Göttingen statt…

Ein Jahr nach „Kriegsende“ hat sich die Situation etwas entspannt, so dass jetzt wieder eine bessere und gesichertere Arbeit aufgenommen werden könnte. Doch kaum ist ein Übel überwunden, breitet sich EBOLA in Westafrika aus. Ob und wie Mali davon betroffen wird, ist noch nicht abzusehen. Unser Netzwerktreffen bietet die Chance Informationen aus erster Hand zu bekommen, um abzuschätzen, wie eine erfolgreiche Arbeit fortgesetzt werden kann.

Networking vs. Einzelkämpfer: gemeinsam geht mehr…
Das kostenlose, ehrenamtlich selbstorganisierte Netzwerk Malihilfe dient als Plattform zum Informationsaustausch und zur gegenseitigen Hilfe, die die erfolgreiche Umsetzung von Projekten erleichtert. Innerhalb des Netzwerkes erhalten Sie aktuelle Informationen und Kontakte, die hilfreich und kostensparend genutzt werden können. Wir konnten Referenten für vielfältige und interessante Themen gewinnen – von der Buchautorin bis zu praxisnahen Arbeit der NGO’s.

Programm*:

9:30 – 10:00 h Get together (Kaffee und Smalltalk)

10:00 – 10:30 h Begrüßung vom a-c-o e.V., sowie Grußworte von Peter Brucker u. Herbert Querfurt

10:30 – 11:15 h Vorstellung der Teilnehmer: Wer macht was?

11:15 – 12:00 h Vorstellung und Entwicklung des Projektes „Get a smile!“ G. Grigo / J. Albers / A. Dieterich, africa-co-operation e.V.,

12:00 – 12:30 h Mittagspause

12:30 – 13:15 h Vielfalt der malische Kultur u. Musik in Gefahr?, Dr. E. Brandes Benkadi e.V. – Berlin

13:15 – 14:00 h Vorstellung des Entwicklungspolitischen Informationszentrums Göttingen (EPIZ) und der Arbeit der Eine-Welt-Regionalpromotorin für Südniedersachsen, Noreen Hirschfeld

14:00 – 14:15 h Kaffeepause

14:15 – 15:00 h Mali oder das Ringen um Würde, Buchvorstellung von Charlotte Wiedemann, Journalistin für Zeit, Geo u. a. mit Reportagen aus Asien, Arabien, Afrika

15:00 – 15:30 h Entwicklung des Kreises Kolokani, Vorstellung einer nachhaltigen Projektentwicklung in drei Bereichen (Qualifizierung / Bildung, Handwerk, Landwirtschaft / Natur), Gerold Mehrmann, Förderverein Kolokani e.V.

15:30 – 16:00 h Netzwerken als Chance – Warum ist Networking so erfolgreich, Information aus der Praxis, Anregungen und Austausch, Diskussion, G. Grigo / J. Albers, africa-co-operation e.V.,

16:00 – 16:30 h Get together, Gruppenfoto, Ausklang der Veranstaltung mit Kontaktaustausch.
(*) leichte Veränderungen sind kurzfristig möglich, auch versuchen wir noch einen Vortrag zum Thema EBOLA vom Tropenhygieneinstitut zu bekommen.

africa co-op LogoBitte melden Sie sich an, zwecks Planung:
Ausgerichtet wird das Netzwerktreffen diesmal von africa-co-operation e.V. Um Raumgröße und Verpflegung zu planen, bitte ich Sie/Euch mir die Teilnahme unter info@africa-co-operation.de kurz zu bestätigen.

Veranstaltungsinfo:
Ort: VHS Göttingen, Bahnhofalle 7, 37081 (200m vom Bahnhof entfernt)
Kostenlose Parkplätze sind am Schützenplatz ca. 300m)
Datum: 20.September 2014, 10 – 16 Uhr
Veranstalter: africa-co-operation e.V., Reinhäuser Str. 1, 37130 Gleichen, Tel.: 0175 859 5334

Mitglieder des Netzwerkes:

Africar – Verschiffungsagentur, africa-co-operation e.V – Gleichen und Blog, AIMA e.V. – Köln, Allianz Mission – Boxberg-Bobstadt, Aktion pro Afrika e.V. – Bochum, Arche Nova – Dresden, BAOBAB, Schüler für Afrika e.V. – Seevetal, Benkadi e.V. – Berlin, Conseil des Maliens d’Allemagne (CME-RFA) – Berlin, Eine Welt Nordenham e.V. – Nordenham, Förderverein Kolokani – Haßloch, Freundeskreis Kati e.V. – Erfurt, Gani-Dah e.V. – Krefeld,
Häuser der Hoffnung e.V. – Wiesloch, Kamadine Hombouri – Herdecke, Konna e.V. – Essen, LAG Mali – Nürnberg, Mali Bakoyido e. V. – Ponitz, Mali Hilfe e.V. – Longkamp, Partnerschaft Afrika e.V. – Geesthacht, Partnerschaft Sahelzone e.V. – Schalksmühle, Radfahren für Mali e.V. – Kreis Marburg-Biedenkopf, Solisa e.V. – Essen, Sonne für Mali e.V. – Bad Honnef, Sterntaler für Afrika – München/ Köln, Verein zur Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in Mali e.V. – Köln

Johannes Albers u. Gerhard Grigo
(Vorstand, africa-co-operation e.V.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s