EBOLA-EPIDEMIE IM NACHBARLAND GUINEA – Communiqué du Gouvernement malien: éviter la propagation de l’Ebola, une priorité absolue

Kommuniqué der Regierung über die Epidemie des Virusfiebers Ebola (Nr. 2)
Rat der Auslandsmalier in Deutschland – 26.03.2014
Die Regierung von Mali informiert die Öffentlichkeit , dass das Ebola-Fieber – in der Republik Guinea ist derzeit eine Epidemie im Gange – eine schwere und hoch ansteckende Krankheit ist.

DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

LESEN SIE HIER / VOIR DANS AFRIKANEWS ARCHIV:
=> GUINEA: EBOLA-EPIDEMIE BREITET SICH AUS; nun LIBERIA – Après la Guinée, des cas suspects d’Ebola détectés au Liberia – 2014-03-25
=> EBOLA GUINEA: WESTAFRIKA auf ALARMSTUFE – Ebola en Guinée: éviter la propagation, une priorité absolue – 2014-03-26

Communiqué du Gouvernement sur l’épidémie de fièvre hémorragique à virus d’Ebola (N°2)
Conseil des Maliens de l’Extérieur d’Allemagne – 26 mars 2014
Le Gouvernement du Mali informe la population que la fièvre hémorragique d’Ebola dont l’épidémie est actuellement en cours en République de Guinée est une maladie grave et très contagieuse.

Foto (c) AFP/Desirey Minkoh: Un centre de soins intensifs pour des malades touchés par la fièvre Ebola, dans le nord-ouest du Congo en 2003
Eine Intensivstation für Patienten, die im NW des Kongo im Jahr 2003 von Ebola betroffen waren


Elle se manifeste par une poussée de fièvre accompagnée de diarrhées, de vomissements, de fatigue intense et parfois de saignements.
La transmission se fait par contact direct à travers le sang, les liquides biologiques ou les tissus des sujets infectés. Le contact avec les cadavres d’animaux sauvages (singe et chimpanzés, chauve-souris entre autres) et les dépouilles des sujets infectés lors des rites funéraires constituent aussi des facteurs de risques élevés.
Or, à ce jour, il n’existe aucun traitement efficace, ni de vaccin contre cette maladie. C’est pourquoi, le gouvernement invite la population au respect strict des mesures de prévention édictées par les services de santé.
Il conseille aussi d’éviter tout déplacement non essentiel dans les zones épidémiques.
Il lance un appel également au personnel de santé pour respecter et à faire respecter scrupuleusement les mesures de protection individuelle indispensables à la prévention de la maladie.baby1

Foto (c) CMEA: Mr Mahamane Baby Ministre de l’Emploi, porte parole du Gouvernement
Herr Mahamane Baby – Arbeitsminister und Regierungssprecher

Bamako, le 24 mars 2014
Le Gouvernement
Présidence de la République du Mali

Kommuniqué der Regierung über die Epidemie des Virusfiebers Ebola (Nr. 2)
Rat der Auslandsmalier in Deutschland – 26.03.2014
Die Regierung von Mali informiert die Öffentlichkeit , dass das Ebola-Fieber – in der Republik Guinea ist derzeit eine Epidemie im Gange – eine schwere und hoch ansteckende Krankheit ist.
Es äußert sich durch Fieber , begleitet von Durchfall, Erbrechen , starker Müdigkeit und manchmal Blutungen.
Die Übertragung erfolgt durch direkten Kontakt mit Blut, Körperflüssigkeiten oder Kleidung der infizierten Personen. Kontakt mit Wildtierleichen( Schimpansen und Affen , Fledermäuse u.a.) und der sterblichen Hülle der infizierten Personen während der Begräbnisriten stellen ebenfalls Hochrisikofaktoren dar.
Nun gibt es aber bis heute keine wirksame Behandlung, keinen Impfstoff gegen diese Krankheit. Darum fordert die Regierung die Bürger dazu auf, die strengen vorbeugenden Maßnahmen der Gesundheitsdienste zu respektieren.
Sie empfiehlt auch, aufschiebbare Reisen in epidemische Gebiete zu unterlassen.
Sie startet auch einen Aufruf an das Gesundheitspersonal, die für die Prävention dieser Krankheit unerlässlichen persönlichen Schutzmaßnahmen gewissenhaft zu respektieren und für deren Respektierung zu sorgen.
Bamako, 24. März 2014
Die Regierung
Präsidentschaft der Republik Mali

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s