AFRIKANISCHES SCHULLEBEN AM BEISPIEL MALIS – La vie scolaire africaine à l’exemple du Mali (COLLAGE MULTIMEDIA)

Die Schulcollage ist wieder da!!!

La présentation française => Cliquez sur l’image
Pour arriver directement sur la page du départ => CLIQUEZ ICI

SCHULLEBEN IN AFRIKA: MALI ALS BEISPIEL – Collage Multimédia – La vie scolaire africaine à l’exemple du Mali (système d’éducation, èlèves, enseignants)
So hieß damals, am 15/06/2013, der Eintrag im Maliblog, der unsere Collage präsentierte.
Nachdem die Softwarefirma Vuvox ein paar Monate später alles gelöscht hatte, hat Andreas, mein Freund und Coautor, viel Zeit und Mühe darauf verwendet, sie sozusagen neu aufzulegen, nachdem er sie vor dem Löschen grad noch abfilmen konnte. Er schaffte eine Reproduktion mit Hilfe von Bildschirmfotos in einer anderen Technik, in 4 hochformatigen (im reellen und übertragenen Sinne) Collagen. Herzlichen Dank, Andreas!

Seine Präsentation und die Collagen daselbst => aufs Bild klicken.
DIREKT zur Startseite und Kapitel 1 der Collage => HIER KLICKEN

collagewerbung

STÄRKERES DEUTSCHES ENGAGEMENT BEI DER EU-MILITÄRMISSION IN AFRIKA – La Bundeswehr en Afrique

Sicherheitspolitischer Schulterschluss mit Frankreich
Deutsche Welle – 22.01.2014
Die EU hat den Grundstein für eine Militärmission in Zentralafrika gelegt. Im Gespräch ist nun ein Einsatz der Deutsch-Französischen Brigade in Afrika. Dies wäre auch ein politisches Signal beider Länder.

DEUTSCHER ARTIKEL WEITER UNTER DEN FRANZÖSISCHEN

Weitere Artikel zum Thema / LIRE PLUS sur ce sujet:
=> DEUTSCHLAND: BIßCHEN MEHR DABEI IN AFRIKA – OHNE SOLDATEN — Ministre allemand: „L’Europe ne peut pas laisser la France seule“ en Centrafrique
im AFRIKANEWS ARCHIV
=> Kommentar von Gregor Peter Schmitz, Brüssel, für Spiegel Online 20.01.2014:
Frankreichs Afrika-Einsätze: Europas einzige Streitmacht
Französische Truppen kämpfen weltweit in blutigen Konflikten, zuletzt auch in Zentralafrika. EU-Mitglieder, auch Deutschland, wollen die Einsätze nun unterstützen. Der Schritt ist überfällig – denn Frankreich stemmt Europas militärische Außenpolitik praktisch alleine.
WEITERLESEN => http://www.spiegel.de/politik/ausland/kommentar-warum-frankreich-in-europas-aussenpolitik-wichtig-bleibt-a-944395.html

1er article sur trois: Ministre allemand: „L’Europe ne peut pas laisser la France seule“ en Centrafrique
Berlin (AFP) – 18.01.2014 17:27
Le ministre allemand des Affaires étrangères Frank-Walter Steinmeier estime que l’Europe „ne peut pas laisser la France seule“ en Centrafrique, dans un entretien à paraître dimanche dans un journal allemand.
Le chef de la diplomatie allemande évoque aussi dans la Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (FAS) un possible „soutien plus appuyé“ à l’intervention française au Mali, réaffirmant néanmoins que son pays n’enverra pas de troupes de combat en Afrique.

Foto (c) Maurizio Gambarini/dpa: Bundeswehrsoldaten bilden am 07.05.2013 in Koulikoro, in Mali Pioniere der Armee Malis aus Weiterlesen

53.JAHRESTAG DER MALISCHEN ARMEE: UMSTRUKTURIERUNG IN SICHT UND VERTEIDIGUNGSABKOMMEN AUCH, ABER SPÄTER – La fête de l’armée au Mali: restructuration en vue et accord de défense avec la France reporté

1. Der Präsident kündigt eine Umstrukturierung der Armee an
Bamako ( AFP) – 20.01.2014 22:41
Der malische Präsident Ibrahim Boubacar Keïta kündigte eine Umstrukturierung der Armee durch einen Fünf-Jahres-Plan an, anlässlich des 53. Jahrestages der Gründung der malischen Armee, der am Montag von einer Parade mit ihren Verbündeten gegen die Djihadisten markiert war.
2 . Der malische Verteidigungsminister wischt die Gerüchte über die Unterzeichnung eines Verteidigungsabkommens zwischen Mali und Frankreich vom Tisch
Bamako ( Xinhua) – 20.01.2014
Malis Verteidigungsminister Soumeylou Boubèye Maïga sagte am Sonntag , dass nie die Rede von einer Unterzeichnung des Verteidigungsabkommens zwischen Mali und Frankreich am 20. Januar gewesen sei, im Gegensatz zu Gerüchten, die darüber in Umlauf waren in Bamako.

DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEN LETZTEN FOTOS

1. Mali: le président annonce une restructuration de l’armée
Bamako (AFP) – 20.01.2014 22:41
Le président malien Ibrahim Boubacar Keïta a annoncé une restructuration de l’armée par le biais d’une loi de programmation quinquennale, à l’occasion du 53e anniversaire des forces maliennes marqué lundi par un défilé avec leurs alliés antijihadistes.
AFP 20.01.14Le chef de l'Etat malien Ibrahim Boubacar Keïta et le chef d'état major Mahama Touré, au
Fotos (c) AFP/Habib Kouyaté: Le chef de l’Etat malien Ibrahim Boubacar Keïta et le chef d’état major Mahama Touré, au fond sur le podium, passent en revue les troupes pour le 53ème anniversaire de l’armée, à Bamako, le 20 janvier 2014
Das malische Staatsoberhaupt Ibrahim Boubacar Keïta und der Generalstabschef Mahama Touré, im Hintergrund auf dem Podium, nehmen die Truppenparade anlässlich des 53. Jahrestages der Armee ab, in Bamako am 20. Januar 2014 Weiterlesen