IBK TRIFFT ANGELA MERKEL IN BERLIN – Le président Keïta en Allemagne: des engagements forts de part et d’autre

Bilaterale Zusammenarbeit : Deutschland bekräftigt seine Unterstützung für Mali
Bamako ( Le Débat) – 2013.12.13
Der Präsident , Ibrahim Boubacar Keïta traf Mittwoch mit Bundeskanzlerin Angela Merkel zusammen. Auf der Tagesordnung : die Beziehungen zwischen den beiden Ländern und die schwierige nationale Versöhnung. Angela Merkel erinnert sich: Deutschland war das erste Land, das die Unabhängigkeit von Mali im Jahr 1960 anerkannte.
2. Mali wirbt in Berlin um weitere Hilfe
Deutsche Welle – 11.12.2013
Mali ist ein Land, dass sich derzeit neu erfinden muss. Es leidet unter dem Druck der Aufständischen im Norden, einem desolatem Militär und massiven humanitären Problemen. Hilfe soll aus Berlin kommen.
Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht Mali auf einem guten Weg.

3. Merkel für mehr Zusammenarbeit mit Mali (VIDEO)
Anlässlich des Besuchs des Präsidenten der Republik Mali, Herrn Ibrahim Boubacar Keïta, traf der Generalsekretär des Rates der Auslandsmalier in Deutschland, Herr Marcel Maïga, am 06. Dezember 2014 Angela Merkel

DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEN LETZTEN FOTOS

1. Coopération bilatérale : L’Allemagne réaffirme son soutien au Mali
Bamako (Le Débat) – 13.12.2013
Le président de la République, Ibrahim Boubacar Keita, a rencontré mercredi la chancelière Angela Merkel. Au menu des discussions : les relations entre les deux pays et la difficile réconciliation nationale. Angela Merkel l’a rappelé : l’Allemagne a été le premier pays à reconnaître l’indépendance du Mali en 1960.
MJ 13.12.13IBK_Angela_merkel
Foto (c) malijet: La chancellière allemande Angela Merkel et le président de la République du Mali Ibrahim Boubacar Keïta à Berlin, le 12 janvier 2013
Bundeskanzlerin Angela Merkel und der Präsident der Republik Mali, Ibrahim Boubacar Keïta, in Berlin, 12. Januar 2013 Weiterlesen